Gold.de
Goldmünzen Übersicht
Goldbarren Übersicht
Silbermünzen
Silberbarren
Platinmünzen Übersicht
Platinbarren Übersicht
Palladiumm Übersicht
Weitere Metalle Übersicht
Zubehör
Produkt Schnellwahl
Goldpreis
  -10,93 EUR
958,15 Euro
Silberpreis
  0,27 EUR
15,26 Euro
Diamanten kaufen
Diamanten - die härteste Geldanlage der Welt! Sichern Sie Ihr Vermögen in zertifizierten Anlage-Diamanten!
diamondax.com
Gut zu wissen!
Goldpreis
Seit dem 18. Jahrhundert wird der Goldpreis von Vertretern der wichtigsten Banken in London täglich neu festgelegt. Seit 1968 erfolgt um 15 Uhr eine zwe
Geschenkbarren
 
Jetzt vergleichen!
Tageskurse in EUR je Feinunze: Gold 958,15 EUR  |   Silber 15,26 EUR  |   Platin 1.087,50 EUR  |   Palladium 644,50 EUR

Wiener Philharmoniker 1 oz Kurs - Goldmünzen Preisentwicklung

Wiener Philharmoniker 1 oz Kurs
Wiener Philharmoniker 1 oz Kurs, die Goldmünzen Preisentwicklung wurde anhand der Gold.de Händler Preise ermittelt.

Der Kurs wird täglich neu berechnet. Sie erhalten den aktuellen Tagespreis unabhängig des Prägejahres. Der Durschnittspreis lag in den letzten Tagen bei 988,91 EUR. Mit Hilfe der Wiener Philharmoniker Kursgrafik (Chart) erhalten Sie einen schnellen Überblick der Goldmünzen Preisentwicklung. Im Wiener Philharmoniker Chart wird der täglich Kursverlauf des günstigsten Händler auf Gold.de ermittelt, in der Kurstabelle werden die Tagespreise (Wiener Philharmoniker 1 oz) sowie der jeweilige Händler angezeigt. Wiener Philharmoniker ist auch in weiteren Stückelungen verfügbar ( 1/25 oz, 1/10 oz, 1/4 oz, 1/2 oz, 1 oz, 20 oz, ).

Wiener Philharmoniker Kurs Entwicklung, letzte 30 Tage

Datum
Tiefstpreis
Veränderung
Händler
24.07.2014
988,00 EUR
0,00 EUR
Philoro Edelmetalle
23.07.2014
994,98 EUR
+6,98 EUR
Kleiner Münzhandel
22.07.2014
994,20 EUR
-0,78 EUR
Gold-Silber-Muenzen-Shop
21.07.2014
992,60 EUR
-1,60 EUR
SilviOr
20.07.2014
992,00 EUR
-0,60 EUR
Westgold Edelmetallhandel
19.07.2014
991,00 EUR
-1,00 EUR
Westgold Edelmetallhandel
18.07.2014
997,90 EUR
+6,90 EUR
Silber frei Haus - Hellwegner eK
17.07.2014
984,80 EUR
-13,10 EUR
SilviOr
16.07.2014
978,20 EUR
-6,60 EUR
SilviOr
15.07.2014
984,90 EUR
+6,70 EUR
Silber frei Haus - Hellwegner eK
14.07.2014
1.008,80 EUR
+23,90 EUR
SilviOr
13.07.2014
1.007,00 EUR
-1,80 EUR
Westgold Edelmetallhandel
12.07.2014
1.007,00 EUR
0,00 EUR
Westgold Edelmetallhandel
11.07.2014
999,00 EUR
-8,00 EUR
Gold-Super-Markt.de
10.07.2014
985,00 EUR
-14,00 EUR
Gold-Super-Markt.de
09.07.2014
979,00 EUR
-6,00 EUR
Gold-Super-Markt.de
08.07.2014
981,00 EUR
+2,00 EUR
Gold-Super-Markt.de
07.07.2014
993,83 EUR
+12,83 EUR
Gold-Super-Markt.de
06.07.2014
986,00 EUR
-7,83 EUR
Gold-Super-Markt.de
05.07.2014
986,00 EUR
0,00 EUR
Gold-Super-Markt.de
04.07.2014
984,00 EUR
-2,00 EUR
Gold-Super-Markt.de
03.07.2014
988,00 EUR
+4,00 EUR
Gold-Super-Markt.de
02.07.2014
983,50 EUR
-4,50 EUR
SilviOr
01.07.2014
978,00 EUR
-5,50 EUR
Gold-Super-Markt.de
30.06.2014
982,90 EUR
+4,90 EUR
SilviOr
29.06.2014
982,60 EUR
-0,30 EUR
SilviOr
28.06.2014
982,60 EUR
0,00 EUR
SilviOr
27.06.2014
987,40 EUR
+4,80 EUR
SilviOr
26.06.2014
987,30 EUR
-0,10 EUR
SilviOr
25.06.2014
984,40 EUR
-2,90 EUR
SilviOr
24.06.2014
984,30 EUR
-0,10 EUR
SilviOr
Preisentwicklung Wiener Philharmoniker in den letzten 12 Monaten
Monat Monatshoch Monatstief Durchschnitt Entwicklung Performance
2014 Jahreshoch: 1.016,83 EUR | Jahrestief: 899,94 EUR | Durchschnitt: 967,60 EUR
July 1.008,80 EUR 978,00 EUR 990,20 EUR
2,34 %
Juni 987,40 EUR 931,00 EUR 961,25 EUR
-0,66 %
Mai 971,00 EUR 930,00 EUR 958,63 EUR
-0,93 %
April 983,84 EUR 950,21 EUR 964,42 EUR
-0,33 %
März 1.016,83 EUR 965,93 EUR 989,33 EUR
2,25 %
Februar 999,85 EUR 948,95 EUR 975,72 EUR
0,84 %
Januar 955,88 EUR 899,94 EUR 939,24 EUR
-2,93 %
2013 Jahreshoch: 1.317,98 EUR | Jahrestief: 897,74 EUR | Durchschnitt: 1.093,70 EUR
Dezember 951,78 EUR 897,74 EUR 921,88 EUR
-15,71 %
November 1.005,00 EUR 942,02 EUR 976,61 EUR
-10,71 %
Oktober 1.009,85 EUR 968,42 EUR 992,16 EUR
-9,28 %
September 1.100,00 EUR 1.008,81 EUR 1.041,32 EUR
-4,79 %
August 1.095,41 EUR 992,82 EUR 1.041,59 EUR
-4,76 %
July 1.044,59 EUR 977,87 EUR 1.009,16 EUR
-7,73 %
Juni 1.113,33 EUR 956,00 EUR 1.053,99 EUR
-3,63 %
Mai 1.159,00 EUR 1.096,95 EUR 1.128,05 EUR
3,14 %
April 1.282,05 EUR 1.074,00 EUR 1.178,91 EUR
7,79 %
März 1.291,00 EUR 1.238,31 EUR 1.259,59 EUR
15,17 %
Februar 1.284,08 EUR 1.211,93 EUR 1.253,41 EUR
14,60 %
Januar 1.317,98 EUR 1.267,37 EUR 1.292,02 EUR
18,13 %
2012 Jahreshoch: 1.413,45 EUR | Jahrestief: 1.249,99 EUR | Durchschnitt: 1.336,95 EUR
Dezember 1.358,00 EUR 1.281,59 EUR 1.322,52 EUR
-1,08 %
November 1.397,00 EUR 1.344,72 EUR 1.376,33 EUR
2,95 %
Oktober 1.413,00 EUR 1.347,50 EUR 1.379,78 EUR
3,20 %
September 1.413,45 EUR 1.382,00 EUR 1.391,88 EUR
4,11 %
August 1.378,11 EUR 1.339,00 EUR 1.357,83 EUR
1,56 %
July 1.358,51 EUR 1.300,00 EUR 1.334,17 EUR
-0,21 %
Juni 1.348,71 EUR 1.292,12 EUR 1.317,22 EUR
-1,48 %
Mai 1.298,00 EUR 1.249,99 EUR 1.279,30 EUR
-4,31 %
April 1.310,68 EUR 1.265,18 EUR 1.291,45 EUR
-3,40 %
März 1.344,00 EUR 1.287,12 EUR 1.314,03 EUR
-1,71 %
Februar 1.375,65 EUR 1.344,66 EUR 1.357,16 EUR
1,51 %
Januar 1.357,00 EUR 1.264,00 EUR 1.325,35 EUR
-0,87 %
2011 Jahreshoch: 1.386,00 EUR | Jahrestief: 1.000,09 EUR | Durchschnitt: 1.171,36 EUR
Dezember 1.348,00 EUR 1.238,14 EUR 1.301,41 EUR
11,10 %
November 1.350,00 EUR 1.274,00 EUR 1.322,46 EUR
12,90 %
Oktober 1.278,65 EUR 1.223,00 EUR 1.259,88 EUR
7,56 %
September 1.386,00 EUR 1.242,80 EUR 1.334,79 EUR
13,95 %
August 1.358,00 EUR 1.172,00 EUR 1.272,33 EUR
8,62 %
July 1.187,51 EUR 1.067,16 EUR 1.138,15 EUR
-2,83 %
Juni 1.114,99 EUR 1.086,00 EUR 1.101,10 EUR
-6,00 %
Mai 1.122,66 EUR 1.050,29 EUR 1.093,15 EUR
-6,68 %
April 1.078,58 EUR 1.045,67 EUR 1.063,18 EUR
-9,23 %
März 1.076,92 EUR 1.040,70 EUR 1.056,89 EUR
-9,77 %
Februar 1.071,19 EUR 1.005,97 EUR 1.045,71 EUR
-10,73 %
Januar 1.104,41 EUR 1.000,09 EUR 1.062,69 EUR
-9,28 %
2010 Jahreshoch: 1.110,87 EUR | Jahrestief: 986,66 EUR | Durchschnitt: 1.039,56 EUR
Dezember 1.110,87 EUR 1.074,43 EUR 1.091,50 EUR
5,00 %
November 1.078,47 EUR 992,80 EUR 1.038,91 EUR
-0,06 %
Oktober 1.018,55 EUR 986,66 EUR 1.003,68 EUR
-3,45 %
September 1.019,78 EUR 1.000,00 EUR 1.009,68 EUR
-2,87 %
Wiener Philharmoniker Goldmünze

Goldmünze Wiener Philharmoniker
Wiener Philharmoniker als erste europäischen Feingoldmünzen auf dem Markt
Nicht nur der Krügerrand gilt als Klassiker unter den Goldmünzen. Seit seinem Erscheinungsjahr 1989 gewinnen die Wiener Philharmoniker immer mehr Marktanteil und sind auf dem besten Wege zur Nummer 1 unter den Anlagemünzen zu werden. Als erste Goldmünze Europas mit einer Feinheit von 999,9 ist sie heute weltweit bekannt und neben Europa vor allem in Japan und den USA heiß begehrt.

Weltbekanntes Orchester dient als Namensgeber
Das Wiener Philharmoniker Orchester gilt als eines der bekanntesten Orchester weltweit und dient der Goldmünze als Namensgeber. So konnte die Goldmünze Wiener Philharmoniker vom Bekanntheitsgrad des Orchesters profitieren.


Das Motiv der Philharmonika
Auf der Motivseite zieren ausgewählte Instrumente des Wieners Orchesters die Münze. Ebenso findet sich hier in einer schönen klassischen Schrift die Aufschrift "Wiener Philharmoniker". Auf der Wertseite wurde die Orgel dieses österreichischen Musikvereins abgebildet. Darüber findet sich die Aufschrift "Republik Österreich" und darunter "1 Unze Feingold 999,9" inklusive Ausgabejahr und der Angabe des Nennwertes von "100 Euro". Verantwortlich für die Gestaltung der Münze ist Thomas Pesendorfer, der Chef-Münzgraveur dieser Münze.

Seit der ersten Finanzkrise kam es zu einer Rekordnachfrage
Auch in Österreich wurde seit der Finanzkrise im Jahr 2009, wie in allen anderen großen Prägestätten der Welt, die Produktion auf Hochtouren geschaltet. Nur eine Vollauslastung in einem Mehrschichtverfahren konnte die imense Nachfrage nach den Wiener Philharmoniker decken. So groß wie seit 2009 war die Nachfrage nach der Philharmonika noch nie. Dank kurzer Transportwege und der eigenen Scheideanstalt in Österreich kam es bei der Goldmünze zu keinerlei Lieferschwierigkeiten. Mit ein Grund warum die Wiener Philharmoniker vor allem in Europa auf dem Weg zur Nummer 1 unter den Gold-Anlagemünzen ist. Dem noch Marktführer, dem Krügerrand droht Konkurrenz mit dieser österreichischen Münze.

Wie kommt ein Land wie Österreich in die Position eines Spitzenreiters?
Verwundert fragen sich Investoren, wie ein solch kleines Land wie Österreich es schaffen konnte, im Münz-Anlagesektor Fuß zu fassen und mit den großen Ländern mit zu halten. Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Zwar liegt Österreich in der EU, dennoch ist es politisch neutral, ebenso wie die Schweiz. Außerdem bietet Österreich seit jeher nur hochwertige Edelmetallwaren wie Münzen und Barren an und hat sich dadurch einen internationalen guten Ruf gemacht. Auch der Bekanntheitsgrad seines Namengebers, dem Wiener Philharmonie Orchester verdankt die gleichnamige Münze, die ihm von Anlegern entgegengebrachte Wertschätzung.

Für eine stabile und sichere Anlage ist der Philharmoniker bestens geeignet
Gerade in instabilen wirtschaftlichen Zeiten wird Anlegern geraten einen soliden Grundstock in Edelmetall anzulegen. Besonders in Zeiten der Krise garantiert vor allem auch Gold einen stabilen Wert. Konnte man sich in den 20er Jahren einen maßgeschneiderten Herrenanzug für eine Unze Gold kaufen, so kann man das auch heute noch. Die Goldmünze Wiener Philharmoniker sind bestens dazu geeignet um sich einen soliden und sicheren Grundstock anzulegen. Denn er wird bei Banken weltweit gehandelt und erfreut sich einer großen Beliebtheit und Bekanntheitsgrad.
Wiener Philharmoniker für eine sicher und stabile Wertanlage hervorragend geeignet.