Wie entwickelte sich der Goldpreis in der Vergangenheit? Der Kursverlauf von Gold lässt sich am einfachsten anhand historischer Gold Charts ablesen. Als Charts für die Darstellung des historischen Goldkurses werden in der Regel Liniendiagramme oder auch Flächendiagramme genutzt. Börsen und Handelsplätze geben den Goldpreis je Feinunze in der Regel in der Referenzwährung US-Dollar mit seinem Währungskürzel USD an. Der Dollar lässt die längste Betrachtung des historischen Goldpreises der heutigen Währungen zu. Mit dem Ende der Goldpreisbindung im Jahr 1971, das aus dem Scheitern des Weltwährungssystems von Bretton Woods resultierte, entkoppelte sich der Goldkurs vollständig und erreichte 40 Jahre später im Jahr 2011 sein bisheriges Allzeithoch.

Historischer Goldpreis ab 1973 in US-Dollar (USD/oz)

Goldpreis historisch in Dollar von 1973 bis 2016

Wie hat sich der Goldpreis in Euro seit der Währungsunion entwickelt? Der Chart Goldpreisentwicklung in Euro zeigt den Zeitraum vom Jahr der Einführung des Euro 1999 als europäische Gemeinschaftswährung bis heute. Am 1. Januar 1999 wurde der Euro bereits als als Buchgeld eingeführt, drei Jahre später am 1. Januar 2002 dann auch als Bargeld. Vor dieser Zeit lässt sich der Eurokurs bzw. der Preis für Gold in Euro anhand des DM/EUR Wechselkurses theoretisch konstruieren. Der Wechselkurs DM/EUR ist auf 1 DM = 0,511292 EUR bzw. 1 EUR = 1,95583 DM festgelegt.

Goldpreis Euro historisch: ab 1999

Historische Goldpreis Entwicklung in EUR von 1999 bis 2016

Das Ende des Weltwährungssystems von Bretton-Woods im Jahr 1971, dass wegen seiner überraschenden Verkündung durch US-Präsident Richard Nixon auch Nixon-Schock genannt wird, hatte zur Folge hatte, dass das System der festen Wechselkurse zusammenbrach und Dollars von der amerikanischen Zentralbank nicht mehr zu einem festen Umtauschkurs in Gold konvertiert werden konnten: Die Goldpreisbindung des US-Dollar war aufgehoben. Als dann 1974 noch das Goldverbot, dass Privatleuten den Handel und Besitz von Gold untersagte, aufgehoben wurde, konnte sich der Goldpreis in der Folgezeit unabhängig von fixen Tauschkursen frei entfalten.

Goldpreis Dollar historisch: ab 1999

Historische Goldpreis Entwicklung in USD von 1999 bis 2016#

Das Hoch im Jahr 2011, genauer gesamt am 6. September des Jahres, markierte auch gleichzeitig das Allzeithoch von Gold in US-Dollar. Intraday, also innerhalb eines Tages, lag der höchste Kursstand an jenem Tag bei 1.920,49 USD an der New Yorker NYMEX.

Historischer Goldpreis in Dollar seit 1786

Aus heutiger Sicht erscheint der historische Goldpreis von 19,49 US-Dollar im Jahr 1786, als der Dollar als Währung eingeführt wurde, geradezu unwirklich niedrig. Im Vergleich zum Allzeithoch von 2011 mit stolzen 1920,49 Dollar hat sich der Kurs zu 1786 nominal annähernd verhundertfacht. Bezieht man allerdings die Inflation mit ein, stellt man fest, dass die tatsächliche Kaufkraft des Dollars heute um ein Vielfaches niedriger liegt als dies damals der Fall war. Die Kaufkraft von Gold hingegen blieb vergleichsweise stabil, weshalb es als Wertspeicher und Geldanlage bis in die heutige Zeit geschätzt wird. Interessant ist im Rückblick bis 1786 besonders, dass der historische Goldpreis in Dollar über lange Zeiträume konstant war, weil er über ein von der US-Regierung festgelegtes Wechselverhältnis fixiert bzw. an den Dollar gekoppelt war, welches erst 1971 mit dem Ende des Bretton-Woods-Systems aufgehoben wurde.

Goldpreis historisch ab 1786
Historischer Goldpreis seit 1786

Wichtige Eckpunkte zur historischen Entwicklung von Gold

1786 US-Dollar vom Kongress zur Währung der Vereinigten Staaten erklärt
1792 Coinage Act legt Verhältnis Gold/Silber auf 1:15 fest
1812 Britisch-Amerikanischer Krieg
1834 Coinage Act Gold/Silber 1:16
1837 Wirtschaftskrise und zeitweise Aufhebung der Eintauschbarkeit von Papiergeld in Gold/Silber
1844 Bank of England führte Goldstandard ein (Bank Charter Act 1844)
1861 Amerikanischer Bürgerkrieg (Sezessionskrieg)
1865 Lateinische Münzunion: Währungsunion zwischen Frankreich, Belgien, Italien und Schweiz
1870 Goldstandard ab 1870 dominierendes Währungssystem
1913 Gründung der US-Notenbank FED
1929 Weltwirtschaftskrise
1933 Goldverbot in den USA (Executive Order 6102)
1934 Gold Reserve Act, Abwertung USD auf 35$/oz
1944 Bretton-Woods-Währungssystem (1944-1971)
1971 Nixon-Schock: Ende des Bretton-Wood-Weltwährungssystems
1974 Goldverbot USA aufgehoben
1976 IWF empfahl Aufhebung der Goldbindung der Währungen
1980 Silberspekulation der Gebrüder Hunt beeinflusste auch Goldpreis
2011 Allzeithoch in USD bei 1.920,49 $ (Intraday) am 06.09.2011

Goldpreisentwicklung bis 2016

Wie hat sich Gold langfristig entwickelt? Wo lagen die Hochs und Tiefs von Gold in einem bestimmten Jahr? In unserer Liste sehen sie die langfristige Entwicklung des Goldpreises nach Jahrgängen aufgeteilt. Neben den Tief- und Hochpunkten wird außerdem der Jahresdurchschnitt sowie die Performance ausgewiesen. Die Performance gibt an, ob der Kurs gestiegen oder gefallen ist und errechnet sich aus dem Jahresschlusskurs im Vergleich zum Jahresschlusskurs des Vorjahres. Um die Kursdaten eines bestimmten Jahres zu sehen, klicken Sie auf den jeweiligen Jahrgang unten in der Liste.

Jahr Hoch Tief Ø Schluss
2015 1.302,30 USD 1.048,30 USD 1.160,37 USD 1.048,30 USD -9,63 %
2014 1.390,47 USD 1.141,54 USD 1.266,18 USD 1.159,98 USD -2,37 %
2013 1.693,74 USD 1.188,10 USD 1.412,47 USD 1.188,10 USD -27,63 %
2012 1.793,83 USD 1.533,49 USD 1.668,60 USD 1.641,68 USD +5,56 %
2011 1.908,79 USD 1.312,83 USD 1.572,94 USD 1.555,15 USD +13,07 %
2010 1.421,34 USD 1.058,00 USD 1.227,15 USD 1.375,39 USD +26,88 %
2009 1.212,50 USD 810,00 USD 972,36 USD 1.084,00 USD +44,73 %
2008 1.011,25 USD 712,50 USD 871,34 USD 749,00 USD -4,49 %
2007 841,10 USD 608,40 USD 695,22 USD 784,25 USD +27,73 %
2006 725,00 USD 524,75 USD 603,77 USD 614,00 USD +25,56 %
2005 536,50 USD 411,10 USD 444,45 USD 489,00 USD +12,67 %
2004 454,20 USD 375,00 USD 409,17 USD 434,00 USD +8,43 %
2003 416,25 USD 319,90 USD 363,32 USD 400,25 USD +26,48 %
2002 349,30 USD 277,75 USD 309,68 USD 316,45 USD +16,26 %
2001 293,25 USD 255,95 USD 271,08 USD 272,20 USD +1,08 %
2000 312,70 USD 263,80 USD 279,24 USD 269,30 USD -2,46 %
1999 325,50 USD 252,80 USD 278,57 USD 276,10 USD -3,39 %
1998 313,15 USD 273,40 USD 294,12 USD 285,80 USD +0,99 %
1997 362,15 USD 283,00 USD 330,98 USD 283,00 USD -22,97 %
1996 414,80 USD 367,40 USD 387,84 USD 367,40 USD -4,74 %
1995 395,55 USD 372,40 USD 384,04 USD 385,70 USD +2,65 %
1994 396,25 USD 369,65 USD 384,14 USD 375,75 USD +0,71 %
1993 405,60 USD 326,10 USD 359,94 USD 373,10 USD +12,21 %
1992 359,60 USD 330,25 USD 343,91 USD 332,50 USD -5,85 %
1991 403,00 USD 344,25 USD 362,22 USD 353,15 USD -4,55 %
1990 423,75 USD 345,85 USD 383,44 USD 370,00 USD -7,18 %
1989 415,80 USD 355,75 USD 380,80 USD 398,60 USD -2,84 %
1988 483,90 USD 395,30 USD 436,88 USD 410,25 USD -14,08 %
1987 499,75 USD 390,00 USD 446,10 USD 477,50 USD +23,45 %
1986 438,10 USD 326,30 USD 367,73 USD 386,80 USD +22,60 %
1985 340,90 USD 284,25 USD 317,08 USD 315,50 USD +2,60 %
1984 405,85 USD 307,50 USD 360,51 USD 307,50 USD -18,00 %
1983 509,25 USD 374,50 USD 423,58 USD 375,00 USD -13,94 %
1982 481,00 USD 296,75 USD 374,79 USD 435,75 USD +10,32 %
1981 599,25 USD 391,25 USD 459,61 USD 395,00 USD -29,21 %
1980 850,00 USD 481,50 USD 613,88 USD 558,00 USD +30,86 %
1979 512,00 USD 216,85 USD 304,56 USD 426,40 USD +119,06 %
1978 242,75 USD 160,90 USD 193,44 USD 194,65 USD +23,51 %
1977 167,95 USD 129,75 USD 147,85 USD 157,60 USD +20,77 %
1976 140,35 USD 103,50 USD 124,73 USD 130,50 USD -4,92 %
1975 185,25 USD 128,75 USD 161,05 USD 137,25 USD -21,23 %
1974 195,25 USD 116,50 USD 158,70 USD 174,25 USD +73,82 %
1973 127,00 USD 63,90 USD 97,87 USD 100,25 USD
Jahr Hoch Tief Ø Schluss
2015 1.155,24 EUR 963,90 EUR 1.044,86 EUR 963,90 EUR +3,57 %
2014 999,74 EUR 877,09 EUR 952,76 EUR 930,65 EUR +7,32 %
2013 1.285,13 EUR 867,14 EUR 1.064,64 EUR 867,14 EUR -30,31 %
2012 1.379,08 EUR 1.205,09 EUR 1.297,97 EUR 1.244,27 EUR +3,55 %
2011 1.360,55 EUR 958,27 EUR 1.131,60 EUR 1.201,63 EUR +16,63 %
2010 1.078,56 EUR 768,09 EUR 935,31 EUR 1.030,29 EUR +35,74 %
2009 804,31 EUR 618,51 EUR 697,04 EUR 759,02 EUR +28,56 %
2008 663,35 EUR 531,49 EUR 593,21 EUR 590,42 EUR +10,36 %
2007 572,45 EUR 468,02 EUR 506,78 EUR 535,00 EUR +14,08 %
2006 561,71 EUR 434,04 EUR 480,52 EUR 468,95 EUR +13,31 %
2005 448,95 EUR 320,12 EUR 358,32 EUR 413,88 EUR +29,24 %
2004 347,45 EUR 315,41 EUR 329,06 EUR 320,25 EUR -2,75 %
2003 351,52 EUR 298,85 EUR 321,25 EUR 329,29 EUR +2,90 %
2002 350,91 EUR 307,41 EUR 328,06 EUR 320,00 EUR +4,68 %
2001 332,62 EUR 277,67 EUR 302,84 EUR 305,68 EUR +11,45 %
2000 324,07 EUR 269,15 EUR 302,43 EUR 274,27 EUR +1,84 %
1999 304,40 EUR 236,87 EUR 261,42 EUR 269,31 EUR +10,62 %
1998 288,13 EUR 243,26 EUR 262,34 EUR 243,46 EUR -4,16 %
1997 316,84 EUR 254,04 EUR 293,05 EUR 254,04 EUR -13,70 %
1996 335,76 EUR 294,03 EUR 309,64 EUR 294,36 EUR -2,34 %
1995 311,17 EUR 284,63 EUR 297,00 EUR 301,40 EUR -2,81 %
1994 354,17 EUR 301,92 EUR 324,18 EUR 310,10 EUR -6,89 %
1993 368,56 EUR 263,46 EUR 308,48 EUR 333,04 EUR +25,39 %
1992 285,93 EUR 234,15 EUR 265,95 EUR 265,61 EUR +0,44 %
1991 329,16 EUR 254,59 EUR 292,97 EUR 264,45 EUR -0,93 %
1990 347,99 EUR 266,92 EUR 301,61 EUR 266,92 EUR -19,38 %
1989 367,44 EUR 329,48 EUR 345,81 EUR 331,09 EUR -5,04 %
1988 396,77 EUR 348,10 EUR 369,51 EUR 348,65 EUR -6,96 %
1987 428,03 EUR 345,44 EUR 386,98 EUR 374,75 EUR +2,63 %
1986 425,30 EUR 344,62 EUR 373,72 EUR 365,16 EUR +0,30 %
1985 474,66 EUR 364,06 EUR 418,32 EUR 364,06 EUR -15,04 %
1984 483,94 EUR 428,51 EUR 456,91 EUR 428,51 EUR -6,81 %
1983 546,83 EUR 432,69 EUR 474,82 EUR 459,84 EUR +0,63 %
1982 504,77 EUR 306,00 EUR 384,01 EUR 456,97 EUR +25,51 %
1981 454,37 EUR 364,09 EUR 410,93 EUR 364,09 EUR -17,19 %
1980 588,76 EUR 352,19 EUR 440,95 EUR 439,68 EUR +48,12 %
1979 354,84 EUR 160,51 EUR 221,55 EUR 296,84 EUR +85,34 %
1978 164,14 EUR 160,16 EUR 162,15 EUR 160,16 EUR -84,72 %

Goldpreis Performance in Dollar und Euro

Wie tief ist Gold gestiegen oder gefallen? Einen schnellen Überblick über die verschiedenen Zeiträume vom Vortag bis zu den letzten 10 Jahren inklusive der Gold Performance in US-Dollar und Euro finden Sie in der nachfolgenden Tabelle. Die Performance des jeweiligen Zeitraumes ist hierbei in Prozent angegeben, wobei er sich z. B. beim Zeitraum "Vortag" auf den aktuellen Kurs im Verhältnis zum Schlusskurs bezieht.

Zeitraum US-Dollar Performance USD Euro Euro Performance
Vortag # USD + # % # EUR + # %
1 Woche # USD + # % # EUR + # %
1 Monat # USD + # % # EUR + # %
6 Monate # USD + # % # EUR + # %
1 Jahr # USD + # % # EUR + # %
5 Jahre # USD + # % # EUR + # %
10 Jahre # USD + # % # EUR + # %

Allgemeines zur Goldpreisentwicklung

Wer Gold kaufen möchte, folgt in der Regel dem Wunsch in eine krisensicherere Form der Geldanlage zu investieren, die einen gewissen Schutz vor Inflation und Währungskrisen bietet. Kein anderes Edelmetall wird aufgrund dieser Eigenschaften und Akzeptanz weltweit so geschätzt wie Gold, das bereits vor Jahrtausenden von den damals lebenden Menschen aufgrund seiner Beständigkeit und Schönheit als wertvoll erachtet wurde.

Die Goldpreisentwicklung der letzten Jahrzehnte konnte einen enormen Goldpreisanstieg verzeichnen. Dennoch unterliegt Gold und viele andere Edelmetalle starken Schwankungen. Es sollte daher mehr als eine langfristige Anlage statt unter kurzfristigen Renditegesichtspunkten gesehen werden. Die Nachfrage nach Gold scheint jedoch weiter ungebrochen. Eine zuverlässige Prognose über den Goldkurs ist aufgrund der unzähligen Faktoren, die auf die Goldpreisentwicklung einwirken, allerdings auch von Experten kaum möglich. Auch Großbanken lagen in der Vergangenheit mit Ihren Prognosen meist weit entfernt vom tatsächlichen Kursziel.

Nicht nur Angebot und Nachfrage können den Goldpreis bestimmen, sondern auch kurzfristig eintretende Ereignisse oder Spekulationen. Der Goldpreis in Euro wird nicht zuletzt auch von der Entwicklung des Wechselkurses beeinflusst. Auch ein positives oder negatives Sentiment sind dazu geeignet, den Goldpreis in die Höhe oder in die Tiefe zu treiben: Verlorenes Vertrauen in Regierungen, das Bankenwesen und Papiergeld bewegt nach wie vor viele Anleger zum Goldkauf. Investoren mit sehr großen Goldreserven wie zum Beispiel Zentralbanken können einen deutlichen Einfluss auf die Preisentwicklung von Gold haben. Langfristige Erwartungen in die Goldpreisentwicklung beeinflussen die Investition in Gold außerdem. Sogar der Ölpreis ist bekannt auf seinen Einfluss auf den Goldpreises, da die Exploration und Förderung von Gold stark vom Öl abhängt.

Dass Gold insbesondere auch zur Krisenvorsorge gefragt ist, zeigt sich auch daran, dass sich der Goldkurs in der Vergangenheit oftmals gegenläufig zu Krisen am Aktien- oder Immobilienmarkt bewegte. Da Gold nicht künstlich hergestellt werden kann, bleibt es wertvoll und fungiert quasi als eigene Währung. In Zeiten hoher Goldpreise gibt es auch immer mehr Privatanleger, die ihr Gold verkaufen möchten. Auch hier konnten Anleger wie auch Besitzer von Goldschmuck mitunter deutlich von der Goldpreisentwicklung der letzten Jahrzehnte profitieren.

INFORMATIONEN
GOLDANLAGE

Copyright © 2009-2016 by Gold.de - Alle Rechte vorbehalten

Konzept, Gestaltung und Struktur, sowie insbesondere alle Grafiken, Bilder und Texte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Missbrauch wird ohne Vorwarnung abgemahnt. Alle angezeigten Preise in Euro inklusive MwSt. (mit Ausnahme von Gold), zzgl. Versandkosten, sofern diese anfallen. Verfügbarkeit, Abholpreise, Goldankauf und nähere Informationen über einzelne Artikel sind direkt beim jeweiligen Händler zu erfragen. Alle Angaben ohne Gewähr. Sie betrachten die Seite: Gold.de - Gold und Silber kaufen im Preisvergleich

Handcrafted with in Baden-Württemberg, Germany