Gold.de
Produkt Schnellwahl
Goldpreis
 plus 15,91 EUR
1.051,58 Euro
Goldpreis 6 Monate
Silberpreis
 plus 0,16 EUR
13,44 Euro
Silberpreis 6 Monate

Zum ersten Mal seit es entsprechende Statistiken gibt ist die Goldproduktion von China gesunken. Damit schlägt die Goldpreisentwicklung des vergangenen Jahres auch auf die ...
Die ab Februar 2016 erhältliche 1 oz Goldmünze "Roaring Grizzly" ist die dritte und letzte Münze aus der Serie "Call of the Wild", die seit 2014 aus-gegeben wird. Das neue ...
Zum 45. Mal öffnet an diesem Wochenende in Berlin die größte internationale Münzenmesse der Welt ihre Pforten. Auch in diesem Jahr wird die W ...
Top Themen

Mysteriöse Dame kauft 14 kg Gold - zum siebten Mal

Eine mysteriöse Frau kommt seit sieben Jahren regelmäßig einmal im Jahr zu einem Goldhändler in der chinesischen Provinz Jilin und kauft kilo ... mehr »
2
3
4
5
Gut zu wissen!
Geschichte von Platin
Bereits die Ägypter und Ureinwohner Südamerikas nutzen Platin für ihre Schmuckstücke (allerdings in geringerer Menge als Gold). Da Platin
Belgien, Francs
 
Jetzt vergleichen!
Tageskurse in EUR je Feinunze: Gold 1.051,58 EUR  |  Silber 13,44 EUR  |  Platin 817,31 EUR  |  Palladium 452,12 EUR

Münztafeln

Münztafeln

    3/5 [ 1 Bewertungen ]     Bewertung abgeben
 
Bei den Münztafeln der Cook Inseln handelt es sich um eine Mischung aus den Anlageprodukten Silbertafel und Münzbarren. Die seit Mai 2012 erhältlichen Cook Island Münztafeln besitzen einen Nennwert und sind auf den Cookinseln als offizielles Zahlungsmittel zugelassen. Die Münztafeln verfügen – wie herkömmliche Anlagemünzen – über eine Motiv- und eine Wertseite. Der im Schweizer Tessin beheimatete Hersteller Valcambi SA produziert die Münztafeln aus Silber. Da Valcambi über eine LBMA-Zertifizierung (London Bullion Market Association) verfügt, können die Cook Islands Münztafeln auch international problemlos gehandelt werden. Die Handelsbezeichnung für die Münztafeln lautet bei Auslandsgeschäften „CombiCoin“. Derzeit sind die Silber-Münztafeln der Cook-Inseln in zwei Größeneinheiten erhältlich (100 x 1 g, 10 x 10 g).
Mehrwertsteuer: differenzbesteuert oder 19 % MwSt.      Feinheit: 999/1000
1 Ergebnisse im Preisvergleich zu Münztafeln
Artikel
Anbieter
Versand
Preis
Münztafeln
Münztafeln
Cook Islands
Jahrgang: verschiedene
Einheit: 100 x 1 g
in 01744 Dippoldiswalde
ab 10,00 EUR
Versand-Informationen
Preis vom: 06.02 14:18 Uhr
» Meldung
119,00 EUR
ab 129,00 EUR gesamt
Daten vom 06.02.2016 14:19:05


Weitere Themen

Obwohl sich vor dem Wochenende sowohl der Dollar als auch die inter-nationalen Aktienmärkte kräftig erholt haben, blieb dem Goldpreis ein nen-nenswerter Rücksetzer bislang erspart. Faktoren, die das gelbe ...



Die Royal Mint wurde vor über 1.000 Jahren gegründet und stellt die 2016 die Britannia vor, die sich in einem klassischen Design präsentiert, das weltweit als ein Symbol der Schönheit, Verlässlichkeit und ...



Die America the Beautiful Serie, die nunmehr 32 Silbermünzen umfasst, zeigt die atemberaubende Schönheit der amerikanischen ...



Cook Islands Münztafeln aus Silber

Ab 2012 wurden die Cook Islands Anlageprodukte aus Silber um einen zusätzlichen Artikel erweitert: Die Münztafel aus Feinsilber. Dabei wurden die bereits erhältlichen Silberanlageprodukte Münzbarren und Tafelbarren miteinander kombiniert. Die Vorteile der auf den Cook Inseln als offizielles Zahlungsmittel zugelassenen Münztafeln liegen in den praktischen Stückelungen von 10 x 10 g oder 100 x 1 g. Vor 2014 wurden Silbermünzen, zu denen auch die Münztafeln zählen, noch mit dem ermäßigten Steuersatz von 7 % besteuert. Seit 2014 gilt aber der gleiche Steuersatz wie für Silberbarren, nämlich 19 %.

Münztafeln bestehen aus einem Verbund einzelner Münzbarren, die derzeit in maximal 100 g-Tafeln erhältlich sind. Die Münzbarren mit 1 g weisen einen Nennwert von 10 Cook Islands Cent pro Barren auf; die Münzbarren in 10 g hingegen 1 Cook Islands Dollar je Einzelbarren. Die Feinheit der Münztafeln beträgt 999/1000. Jeder Einzel-Münzbarren verfügt – wie für Münzen üblich – über eine Motiv- und eine Wertseite.

Auf der Motivseite ist der aus der Maori-Mythologie entnommene Meeres- und Fruchtbarkeitsgott "Tangaroa" abgebildet. Darunter befinden sich die Angaben zu Feingewicht und Feinheit. Am unteren Rand des Einzel-Münzbarrens befindet sich das Prüfzeichen "CHI ESSAYEUR FONDEUR" (Prüfer-Schmelzer), welches das Zeichen des LBMA-zertifizierten (London Bullion Market Association) Schweizer Gold-Unternehmens Valcambi SA darstellt.

Die Wertseite zeigt das Portrait der britischen Königin Elisabeth II. nach einem Entwurf des Designers Ian Rank-Broadley (IRB). Darüber befindet sich die Inschrift "ELIZABETH II COOK ISLANDS", direkt unter dem Portrait stehen die Angaben zu Nennwert und Prägejahr "1 DOLLAR 2012". Die Münztafeln der Cookinseln werden jährlich mit aktualisierter Jahreszahl und gleichbleibendem Motiv herausgegeben.

Dadurch, dass die Münztafeln mit vorgegebenen Sollbruchstellen versehen sind, lassen sich die Einzel-Münzbarren ohne Zuhilfenahme eines Werkzeuges verlustfrei voneinander trennen. Dies stellt einen Vorteil gegenüber größeren Stückelungen dar.

Die internationale Bezeichnung seitens des Herstellers der Münztafeln lautet "CombiCoin". Durch das genormte DIN A7-Format der Tafel ist eine platzsparende Lagerung problemlos möglich, auch weil die Lieferung in Kapseln erfolgt.

Cook Islands Münztafeln: Abmessungen und Gewichte

Gewicht Feinheit Abmessungen (L x B x H) Nennwert
10 x 10 g (100 g) 999/1000 Silber 105 × 74 × 1,5 mm 10 × 1 CID*
100 x 1 g (100 g) 999/1000 Silber 105 × 74 × 1,5 mm 100 × 0,1 CID*
*Cook Islands Dollar; 10 CID (oder NZD - New Zealand Dollar) entsprechen etwa 6,35 Euro (Stand: Februar 2015)
Bewertungen für Münztafeln
Summe aller 1 Bewertungen
Preis-Leistung:
 
Fungibilität:
 
Gesamteindruck:
 
Gesamtbewertung:
 
Ihre Erfahrung ist gefragt!
Wie ist das Preis-Leistungs-Verhältnis, wie die Handelbarkeit bzw. Eintauschbarkeit in Papier- geld (Fungibilität)? Welchen Gesamteindruck haben Sie? Bewerten Sie jetzt!
Bewertung abgeben
Erfahrungen und Bewertungen (1)
von Gold.de - Redaktion am 30.10.2012
Gesamtbewertung von Gold.de - Redaktion
Der Vorteil von Münztafeln ist der verminderte Mehrwertsteuersatz von 7 % für Silbermünzen - ein entscheidender Vorteil gegenüber Tafelbarren, die mit 19 % besteuert sind.Auch wenn die Tafel in einzelne Teilstücke zerbrochen wird, bleibt jedes einzelne Teilstück offiziell eine Münze. Als Hauptargument für Tafeln wird häufig angeführt, dass im Krisenfall das Silber gut portionierbar und einteilbar ist. Was allerdings eher für klassische Anlagemünzen wie den Wiener Philharmoniker, Maple Leaf oder den American Eagle spricht, ist die höhere Akzeptanz und Bekanntheit.
 
 
 
 
War diese Bewertung hilfreich?
Ja   Nein