Wer zahlt am meisten für: Altgold · Goldschmuck · Zahngold · Goldmünzen · Goldbarren

Gold verkaufen ist Vertrauenssache, vor allem aber auch eine finanzielle Angelegenheit. Doch was ist ihr Gold wert? Durch das Goldankauf Preis vergleichen auf Gold.de können Sie Angebote für verschiedene Goldlegierungen unkompliziert prüfen und erhalten so die besten Preise der gelisteten Goldankäufer. Einfach den passenden Anbieter finden: Für alle, die Altgold in Form von z. B. Zahngold, Barren, Münzen oder Goldschmuck verkaufen oder gezielt Ankäufer finden wollen, die insgesamt im Durchschnitt sehr gute Ankaufspreise für Gold bieten. Auf diese Weise können Sie Ihren Auszahlungsbetrag maximieren und erzielen Sie Best-Ankaufspreise für Ihren Schmuck, Ihre Münzen, Barren oder Ihr Dentalgold.

Beispiel: Kette aus Gold verkaufen

20 Gramm schwere Kette aus 585er Gold:
Gesamtgewicht
20 g
×
Feinheit/1000
0,585
×
Goldpreis €/g*
38,03
=
Reiner Materialwert
444,98 EUR
* Aktueller Goldpreis (börsengehandelt) in EUR pro Gramm Feingold


Häufigste Fragen zum Thema Gold verkaufen

  • Was wird alles angekauft?
  • Was bedeutet Feingehalt oder Feinheit?
  • Wofür steht die Abkürzung "oz"?
  • Was bedeutet Feinunze oder Unze?
  • Wie läuft die Abwicklung?
  • Versand von Gold ? Was bedeutet Valorenklasse II?
  • Wozu wird ein Edelmetallbegleitschreiben benötigt?
  • Wie läuft der Goldankauf ab?
Der Goldankauf ist zwar im Grunde relativ einfach - in der Praxis stolpert man allerdings immer wieder über allerlei Fachbegriffe. Da Goldankauf inzwischen auch von sehr vielen kleinen Läden, Online Ankäufern und "fliegenden Händlern" als Zubrot angeboten wird, gibt es auch immer wieder schwarze Schafe, die völlig unter Wert ankaufen. Umso wichtiger ist es als Verkäufer zumindest grundlegend über den Goldankauf informiert zu sein. Nachfolgend eine Liste der am häufigsten gestellten Fragen und Antworten:

Was wird alles angekauft?

Alles was Gold enthält und nicht nur vergoldet ist, wird von Goldankäufern angekauft. Dies kann z. B. defekter oder unansehnlicher Schmuck, Altgold, Zahngold, Medaillen, Barren und Münzen ohne Sammlerwert oder sonstige Schmelzware sein. Natürlich werden auch bestimmte Goldmünzen mit Sammlerwert angekauft, allerdings empfiehlt es sich eher, diese an spezialisierte Händler oder an Sammler zu verkaufen. Möchten Sie z. B. Goldmünzen wie Krügerrand oder Maple Leaf verkaufen, so finden Sie unter Goldmünzen die entsprechende Münze. Über einen Klick auf den Button "Ankaufspreise" können Sie sich jene anzeigen lassen.

Blattgold, VergoldetesGold kann aufgrund seiner physikalischen Eigenschaften hauchdünn gewalzt werden. Bei vergoldeten Gegenständen ist der Goldanteil verschwindend gering, weshalb sie auch keinen nennenswerten Wert besitzen. Ein Recycling bezogen auf die Edelmetall-Rückgewinnung lohnt sich daher nicht.
Bruchgold, AltgoldBruchgold bezeichnet aus Gold bestehende Stücke, die in der Regel eingeschmolzen und entsprechend weiterverarbeitet werden. Es wird von Gold-Ankäufern und Scheideanstalten angekauft, wo dann auch die Bestimmung des Edelmetallgehalts vorgenommen wird. Der Begriff Altgold ist inzwischen im allgemeinen Sprachgebrauch verankert, wobei er ursprünglich von Werbetreibenden eingeführt wurde. Als Altgold wird bereits verarbeitetes Gold bezeichnet, für das der Besitzer keine Verwendung mehr hat.
Computer, Platinen, Handys, ElektroschrottPlatinen, wie sie in fast allen elektronischen Geräten vorkommen, enthalten oftmals Gold und andere Edelmetalle in geringen Mengen. Durch bestimmte Recycling-Verfahren können die Edelmetalle oder seltenen Erden aus dem Elektroschrott zurückgewonnen werden. Allerdings geht es beim Ankauf von Platinen, Handys und Elektroschrott hauptsächlich um die Masse. Der Gewinn bei Mengen, wie sie in Privathaushalten anfallen, ist meist wenig lohnenswert. Handys werden von einigen spezialisierten Aufkäufern (meist im Internet) aufgekauft und recycelt.
GoldbarrenFür Barren, die in unserem Preisvergleich gelistet sind, finden Sie die Ankaufspreise über den Button "Ankauf" in den jeweiligen Münz- oder Barren-Kategorien.
GoldketteDer Ankaufspreis bei Goldketten richtet sich nach dem Gewicht und der Goldlegierung, die man am Stempel (Punzierung) ablesen kann. 333er Gold besteht zum Beispiel aus 33,3 % Feingold. Über unseren Goldrechnerkönnen Sie den aktuellen Materialwert bestimmen.
GoldmünzenBei bankhandelsfähigem Zustand und Erhaltungsgrad werden gängige Goldmünzen in der Regel von vielen Händlern oder Banken angekauft. In unserem Preisvergleich finden Sie viele dieser gängigen Münzen, können in der Navigation die entsprechende Münze aufrufen und über den Button "Ankauf" die entsprechenden Ankaufspreise der Händler finden. Schlecht erhaltene Münzen aus Gold, die keinen Sammlerwert haben, werden meist eingeschmolzen und weiterverarbeitet.
Goldring, EheringDie Feinheit ist entscheidend für den Wert des Rings. Die Feinheitsangabe wird auf der Innenseite des Rings mit einer so genannten Punze versehen. Bei der Punzierung wird mittels eines Stempels eine Zahl mit einem Hammerschlag eingeschlagen. Punzierungen sind in Deutschland auf Schmuck- und Edelmetallwaren gesetzlich vorgeschrieben. Gängige Punzierungen sind 333er, 375er, 585er, 750er oder 900er Gold. 585er Gold zum Beispiel sagt aus, dass der Ring aus 58,5 % reinem Gold besteht. Bei hochwertigen Stücken besteht eventuell auch Interesse bei ankaufenden Juwelieren. Ob ein Ring aus Weißgold, Rotgold oder anderen Legierungen besteht, spielt übrigens keine Rolle, da die Ringe beim Einschmelzen ohnehin in Ihre einzelnen Bestandteile aufgeteilt werden und nur der Edelmetallgehalt (Feinheit) ausschlaggebend ist.
GolduhrDefekte Golduhren oder Uhren, die in einem schlechten optischen Zustand sind, werden häufig recycelt. In so genannten Scheideanstalten wird dann das Feingold vom übrigen Material getrennt und der Goldgehalt bestimmt, anhand dessen dann der Ankaufspreis berechnet wird.
Zahngold, DentalgoldGoldzähne und Brücken aus Gold bzw. allgemein Dentalgold ist Schmelzware. Angekauft wird Dentalgold von Online-Ankäufern, Scheideanstalten, lokalen Gold-Ankäufern und teilweise auch von Juwelieren.

Was bedeutet Feingehalt oder Feinheit?

Mit dem Feingehalt wird angegeben, wie hoch der Anteil des hauptsächlich enthaltenen Edelmetalls ist. Feinheit wird im Edelmetallbereich synonym zu Feingehalt verwendet. Für den Feingehalt hat sich bei Gold die Angabe in Tausendsteln (z. B. 999er Gold) durchgesetzt. Seltener wird auch Karat verwendet (999er Gold entspricht 24 Karat [kt]; 24 kt ist der höchste Wert).

Beispiel: 585er Gold besteht aus 58,5 % reinem Gold (Feingold) und aus 41,5 % anderen Metallen. Als Faustregel können Sie deshalb davon ausgehen, dass Sie logischerweise in aller Regel weniger als 58,5 % des aktuellen Goldkurses als Auszahlungsbetrag erhalten werden.

Wofür steht die Abkürzung "oz"?

Die Abkürzung "oz" steht für Unze, wobei im Edelmetallbereich grundsätzlich eine Feinunze gemeint ist, auch wenn von einer Unze gesprochen wird. Eine Feinunze Gold wiegt exakt 31,1034768 Gramm. Meist wird als Gewicht für 1 Unze jedoch gerundet 31,1 g genannt. Mit dieser Einheit wird traditionell der Edelmetallanteil angegeben. Die Unze als Gewichtseinheit - auch "troy ounce" (tr. oz.) genannt - stammt aus dem aus dem angloamerikanischen Maßsystem.

Was bedeutet Feinunze oder Unze?

Im Edelmetallbereich ist mit einer Unze grundsätzlich eine Feinunze gemeint. Die Feinunze ist die gängige Masseeinheit im Edelmetallbereich und wiegt exakt 31,1034768 g. Die Einheit Feinunze wird hauptsächlich bei Edelmetallmünzen und einigen Barren wie dem 1 oz Goldbarren verwendet, bei z. B. Schmuck hat sich die Angabe in Tausendsteln durchgesetzt.

Wie läuft die Abwicklung?

Die Abwicklung bei den auf Gold.de gelisteten Ankäufern läuft in der Regel per Post. Die genauen Details können Sie der Webseite des jeweiligen Ankäufers entnehmen. Der Versand erfolgt üblicherweise per Paket wegen der Sendungsverfolgung oder per Einschreiben. Das Material sollte gut verpackt und von außen nicht "erfühlbar" sein. Hinweise, die auf den wertvollen Inhalt schließen lassen, sollten unbedingt vermieden werden. Je nach Ankäufer erhalten Sie dann Ihr Geld in bar, per Scheck oder Überweisung. Bei den meisten Anbietern kann natürlich auch vor Ort das Gold verkauft werden. Wer jedoch nicht gerade einen gut zahlenden Anbieter in seiner direkten Umgebung hat, für den ist der Ankauf per Post die komfortabelste Lösung.

Versand von Gold - Was bedeutet Valorenklasse II?

Der Begriff "valor" kommt aus dem Lateinischen und bedeutet Wert. Valoren ist eine Sammelbezeichnung für Wertsachen, worunter insbesondere auch die Edelmetalle fallen. Versandunternehmen haben für Valoren besondere Bedingungen und unterscheiden zwei Klassen: Valoren der Klasse I sind z. B. Aktien, Wertpakiere, Sparbücher und einige weitere. Unter Valoren der Klasse II fallen Edelmetalle wie Gold und Silber, aber auch Bargeld, Schmuck und einige weitere.

Beispiel: Der Versand von Valoren der Klasse II (z. B. Gold) als Paket oder Wertbrief ist nur bis 500 EUR abgesichert. Sendungsverfolgung ist generell empfehlenswert. Wenn der Wert des Edelmetalls über 500 EUR liegt und das Edelmetall aufteilbar ist, ist es ratsam, dass Paket auf zwei oder ggf. mehrere Sendungen (ein Paket pro Empfänger pro Tag) aufzuteilen. Falls der Wert 500 EUR übersteigt gilt der Versicherungsschutz bei DHL nicht mehr. Zusätzliche Valorenversicherungen werden meist nur für Geschäftskunden wie Edelmetallhändler oder Juweliere angeboten.

Die Verlustrate von Paketen ist im Allgemeinen sehr gering. Wer kein Risiko eingehen, aber dennoch gute Ankaufspreise erhalten möchte, sollte Ankäufer in der Nähe bevorzugen: In jeder größeren Stadt gibt es oft auch faire Ankäufer, die Sie oben in unserem Ankauf-Preisvergleich finden und die möglicherweise in Ihrer Nähe sind oder bei denen Sie vielleicht mal vorbeikommen. Eine Möglichkeit des versicherten Versands auch für Beträge über 500 EUR und - wichtig - auch für Privatpersonen bietet der Paketdienst Intex als eine der wenigen Ausnahmen. Teilweise bieten auch kleinere Kurierdienste (z. B. Kurier Berger) Valorenversand für Privatpersonen. Sollten Sie weitere Anbieter kennen, können Sie uns diese gerne über unser Feedback-Formular mitteilen.

Wozu wird ein Edelmetallbegleitschreiben benötigt?

Beim Goldankauf ist ein sogenanntes Edelmetallbegleitschreiben gesetzlich vorgeschrieben, welches in der Regel vom Goldankäufer zum Ausdrucken angeboten wird. Dort werden persönliche Angaben zur Ware vermerkt und es muss vom Versender mit Unterschrift bescheinigt werden, dass es sich um persönliches Eigentum handelt, das aus keiner strafbaren Handlung stammt und nicht verpfändet ist. Tipp: Notieren Sie auf dem Edelmetallbegleitschreiben die eingesendete Ware möglichst detailliert und machen Sie sich eine Kopie.

Wie läuft der Goldankauf ab?

Wenn der Goldankauf auf dem Postweg abgewickelt wird, so finden Sie über unsere Übersicht passende Anbieter mit hohen Ankaufspreisen. Über den Link "Zum Anbieter" werden Sie auf die entsprechende Seite des Goldankäufers geleitet, wo die konkrete Abwicklung erklärt wird. Bei Unklarheiten sollten Sie sich am besten direkt mit dem entsprechenden Anbieter telefonisch, per E-Mail oder Kontaktformular in Verbindung setzen. Im Normalfall wird das Edelmetall in ein Paket (bitte ohne Hinweis auf den wertvollen Inhalt) verpackt, das sogenannte Edelmetallbegleitschreiben beigelegt, welches Sie üblicherweise auf der Webseite des jeweiligen Goldankäufers finden und über einen Versandanbieter (siehe Abschnitt "Versand von Gold - Was bedeutet Valorenklasse II?") zum Goldankäufer gesendet. Nach Überprüfung wird Ihnen dann ein Angebot zugesendet. Entspricht das Angebot Ihren Vorstellungen, wird das Geschäft abgewickelt und Sie erhalten den Betrag auf Ihr Konto überwiesen. Nach unseren Test-Erfahrungen ist die Bearbeitungszeit in der Regel sehr schnell.

Wissenswertes

Zunächst sollten Sie sich einen Überblick über Ihre Goldstücke verschaffen, die verkauft werden sollen. Für den Ankaufspreis ist das Gewicht und die Feinheit des Goldes entscheidend. Bei Goldmünzen kann auch der Zustand eine Rolle spielen, bzw. ob es sich um eine Sammlermünze oder eine reine Anlagemünze handelt. Letztere werden in der Regel ohne Aufschlag angekauft. Das Gewicht Ihrer Goldstücke können Sie meist selbst mit einer Briefwaage bestimmen und die Feinheit bzw. Goldlegierung ist in der Regel auf der Münze, dem Barren oder dem Schmuckstück selbst ersichtlich.

Mit dem Goldrechner können Sie anhand des Gewichtes und der Legierung bereits eine grobe Wertbestimmung selbst vornehmen. In der Regel werden vom dem ermittelten Goldmaterialwert noch Kosten für Schmelze, Prüfung, Händlermarge etc. abgezogen, die meist im einstelligen Prozentbereich liegen.

Online oder vor Ort verkaufen? Beide Varianten haben ihre Anhänger und Berechtigung. Beim Online-Verkauf sind in der Regel jedoch die besseren Ankaufspreise zu erzielen, wie vor Ort, bzw. bei einer Bank, da die Nebenkosten der Händler für Personal, Miete Ladenräume etc. niedriger sind.

Der Goldpreis unterliegt täglichen Schwankungen, die zum Teil mehrere Prozente betragen können. Dies sollten Sie beachten und in der Regel passen die Händler daher auch kontinuierlich die Ankaufspreise nach oben oder unten entsprechend an. Hier können Sie die Goldpreisentwicklung ablesen.

Wechselkurs von Euro und Dollar. Der Goldpreis wird meist in US-Dollar angegeben bzw. angezeigt und zum aktuellen Euro-Dollar-Wechselkurs umgerechnet. Die Entwicklung des Wechselkurses bestimmt also direkt den Goldpreis in Euro mit.

Altgold - Wert bestimmen

Für eine grobe Gewichtsbestimmung eignet sich auch eine handelsübliche digitale Briefwaage oder teilweise auch Küchenwaagen. Professionelle Messgeräte und Waagen sind entsprechend teuer, um einen ungefähren Anhaltspunkt zu bekommen aber auch nicht unbedingt notwendig. Exakte Ergebnisse können natürlich nur von präzisen, geeichten Waagen beim Fachmann erwartet werden.

Bei Münzen oder Barren ist das Gewicht immer entweder in Unzen (oz), Gramm oder Kilogramm angegeben. 1 Unze entspricht dabei rund 31,103 Gramm. Bei Goldschmuck wird gewogen, wobei natürlich eingearbeitete Schmucksteine oder andere Materialien abgezogen werden müssen. Anhand einer Beispielrechnung soll nun verdeutlicht werden, wie der Wert ermittelt werden kann.

INFORMATIONEN
GOLDANLAGE

Copyright © 2009-2016 by Gold.de - Alle Rechte vorbehalten

Konzept, Gestaltung und Struktur, sowie insbesondere alle Grafiken, Bilder und Texte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Missbrauch wird ohne Vorwarnung abgemahnt. Alle angezeigten Preise in Euro inklusive MwSt. (mit Ausnahme von Gold), zzgl. Versandkosten, sofern diese anfallen. Verfügbarkeit, Abholpreise, Goldankauf und nähere Informationen über einzelne Artikel sind direkt beim jeweiligen Händler zu erfragen. Alle Angaben ohne Gewähr. Sie betrachten die Seite: Gold.de - Gold und Silber kaufen im Preisvergleich

Handcrafted with in Baden-Württemberg, Germany