Stand: 15.04.2015  0 Kommentare

Die australische Münzprägeanstalt Perth Mint verkauft aktuell historische Gold-Sovereigns aus dem Jahr 1915. Die in Perth geprägten 100 Jahre alten Münzen werden in geschmackvollen schwarzen Displays aus Holz und thematisch gestalteten Umverpackungen ausgeliefert. Jeder Goldmünze liegt ein nummeriertes Echtheitszertifikat bei.

Gestaltung des Sovereign 1915 aus Perth

Auf der Motivseite zeigt der Gold Sovereign 1915 der Perth Mint das berühmte Motiv des Heiligen Georg im Kampf mit dem Drachen. Das Bild wurde von dem italienischen Graveur Benedetto Pistrucci im Jahr 1817 für die ersten britischen Sovereigns gestaltet und aufgrund seiner Beliebtheit bis heute immer wieder verwendet.

Auf der Rückseite der Münze ist ein Portrait von George V. zu sehen, dem britischen König von 1910 bis 1936. Das Bildnis der Monarchen ist umrandet von den lateinischen Worten/Abkürzungen:

  • GEORIVS V (George V)
  • D.G. (Dei Gratia = von Gottes Gnaden)
  • BRIT OMN (Britanniarum Omnium = aller Briten)
  • F.D. (Fidei Defensor = Verteidiger des Glaubens)
  • IND (Indiae = von Indien)
  • IMP (Imperator = Kaiser)

Die gesamte Umschrift in zusammenhängendem Deutsch bedeutet also: "Georg V, von Gottes Gnaden König aller Britten, Verteidiger des Glaubens und Kaiser von Indien."

Details und Erhaltung der Goldmünze

Die Auflage der 1915 in Perth geprägten Goldmünze gibt die Perth Mint mit "vergleichsweise niedrig" an, nennt allerdings keine konkrete Zahl. Der für den Sovereign bis heute typische Feingehalt an Gold liegt bei 22 Karat oder 916,67/1000. Der Durchmesser der Münze beträgt 21,55 mm. Der Erhaltungsgrad wird mit "Uncirculated" angegeben.

Über Sovereign Goldmünzen der Perth Mint

Der britische Sovereign wurde erstmals seit Jahr 1817 geprägt. Er ersetzte die Guinee und war während der Zeit des klassischen Goldstandards die wichtigste internationale Handelsmünze. Verausgabende Prägeanstalt war und ist bis heute die britische Royal Mint. Die Prägung der Sovereign fand zu Zeiten des Empire zum großen Teil jedoch nicht in Großbritannien statt, sondern in den Zweigstellen der Royal Mint in den Kolonien des Empire.

Eine dieser Zweigstellen wurde 1899 in Perth eröffnet. Aus Ihr ging die heute selbstständige Perth Mint hervor. Das Gold für die Sovereign Goldmünzen stammte aus den Goldfeldern Australiens wie Kalgoorlie und Coolgardie, die in den 1890er Jahren entdeckt wurden. Von 1899 bis 1931 - dem Jahr, als sich Großbritannien offiziell vom Goldstandard verabschiedete - prägte die Perth Mint 106 Millionen Sovereigns und zusätzlich 735.000 Half Sovereigns.

Du hast eine Meinung dazu? Her damit!
Sicherheitsfrage: wie viele Münzen siehst du?
Fragen über Fragen
Ich stimme zu, dass mein Kommentar zur Veröffentlichung auf gold.de gespeichert wird. Du kannst deine Einwilligung jederzeit per Mail an info@gold.de widerrufen. Hier findest du unsere Datenschutzerklärung.

Copyright © 2009-2019 by Gold.de - Alle Rechte vorbehalten

Konzept, Gestaltung und Struktur, sowie insbesondere alle Grafiken, Bilder und Texte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Missbrauch wird ohne Vorwarnung abgemahnt. Alle angezeigten Preise in Euro inklusive MwSt. (mit Ausnahme von Gold), zzgl. Versandkosten, sofern diese anfallen. Verfügbarkeit, Abholpreise, Goldankauf und nähere Informationen über einzelne Artikel sind direkt beim jeweiligen Händler zu erfragen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Handcrafted with in Baden-Württemberg, Germany