Stand: 31.10.2014  1 Kommentare

Am 27. Oktober 2014 verteidigt Bernd Lucke, Sprecher der AfD (Alternative für Deutschland), in der ARD-Talk-Show" Hart aber fair" den Anfang des Monats eröffneten Gold-Shop seiner Partei. In einer Zeit der Niedrigzinsen hält Lucke Gold für ein attraktives Investment. Zugleich stellt er klar, dass sich mit dem Goldverkauf der AfD keine Anlageberatung verbindet.

Zinspolitik nützt Schuldenstaaten, schadet Sparern

Anfang September dieses Jahres hatte die Europäische Zentralbank den Leitzins von ohnehin minimalen 0,15 Prozent auf einen neuen historischen Tiefstwert von 0,05 Prozent abgesenkt. Nach dem Grund für diesen Schritt gefragt, antworte Bernd Lucke bei "Hart aber fair" "Ich glaube, es ist ganz klar, dass (der EZB-Chef) Herr Draghi die Interessen der südeuropäischen Länder im Auge hat und seine Politik darauf ausrichtet."

Niedrige Zinsen senken die finanziellen Belastungen der hochverschuldeten Staaten Südeuropas wie Italien, Spanien oder Griechenland. Zugleich bedeuten sie laut Lucke eine ernsthafte Bedrohung für die deutschen Sparer, die für festverzinsliche Formen der Geldanlage inzwischen real nur noch eine Verzinsung in der Höhe von etwa 1 Prozent erhalten.

Deutsche Sparer verlieren 23 Milliarden Euro seit 2010

In einem Beitrag der Sendung zitiert das Team von "Hart aber fair" eine Studie der Allianz, nach der deutsche Sparer aufgrund der Niedrigzinspolitik 23 Milliarden Euro alleine seit 2010 verloren haben. Das entspricht einem Verlust von 281 Euro pro Kopf. Bernd Lucke weist darauf hin, dass es sich bei diesem Betrag "nur um den Beginn handelt" und dass davon auszugehen sei, dass die Niedrigzinspolitik noch für einige oder sogar viele Jahre beibehalten wird.

AfD-Politiker Lucke: "Gold wird attraktiver"

Die AfD hatte Anfang Oktober einen neuen Online-Shop eröffnet, in dem typisches Anlagegold wie die Goldmünzen Krügerrand und Goldbarren erhältlich sind. Dafür erntete Lucke nun bei "Hart aber Fair" Spott und Häme, nicht zuletzt von Diskussionsteilnehmer Ralf Stegner. Der stellvertretenden SPD-Chef unterstellt Lucke sarkastisch: "Morgen geht er hin und verkauft Rheumadecken. Das ist unseriös, das kann doch jeder erkennen."

Lucke weist die Kritik der fehlenden Seriosität zurück und erklärt, warum er Gold als Investment derzeit für sinnvoll hält:

"Gold ist als Wertanlage ja lange Zeit ein bisschen verpönt gewesen, weil man gesagt hat, Gold trägt halt keine Zinsen. Man hat das Gold irgendwo liegen, aber es bringt keinen Ertrag. In Zeiten, in denen es auch auf andere Anlageformen keine Zinsen gibt, wird Gold natürlich attraktiver. Das machen wir uns zunutze und verkaufen Gold in unserem Online-Shop. Wir machen allerdings keine Anlageberatung. Wir empfehlen auch nicht, Gold zu kaufen, aber wer das machen möchte, der hat bei uns eben die Möglichkeit, es zu tun."

Die Kunden haben das Angebot offenbar sehr positiv aufgenommen: "Die große Nachfrage zeigt, dass viele Deutsche die Euro-Krise für nicht überwunden halten und ihr Vermögen krisenbeständig diversifizieren wollen", zitiert "Hart aber Fair" die Webseite der AfD. Der Gold-Shop war Mitte Oktober Ziel von Hackerangriffen geworden und vorübergehend nicht erreichbar. Inzwischen wurden die Probleme aber behoben und der Shop wieder eröffnet.

Du hast eine Meinung dazu? Her damit!
Sicherheitsfrage: wie viele Münzen siehst du?
Fragen über Fragen
Ich stimme zu, dass mein Kommentar zur Veröffentlichung auf gold.de gespeichert wird. Du kannst deine Einwilligung jederzeit per Mail an info@gold.de widerrufen. Hier findest du unsere Datenschutzerklärung.
Kommentare [1]
  • von Jupp | 05.04.2018, 17:10 Antworten

    Amtsträger gehören einer Spezies an, die in freier Wildbahn nicht überlebensfähig ist. Wähnen sie sich aber im Schutz und in der Anonymität ihrer Bürokratie, entwickeln sie allen Mut und alle Kreativität, um ihrem erbitterten Feind, dem wehrlosen Bürger zu schaden.

Copyright © 2009-2019 by Gold.de - Alle Rechte vorbehalten

Konzept, Gestaltung und Struktur, sowie insbesondere alle Grafiken, Bilder und Texte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Missbrauch wird ohne Vorwarnung abgemahnt. Alle angezeigten Preise in Euro inklusive MwSt. (mit Ausnahme von Gold), zzgl. Versandkosten, sofern diese anfallen. Verfügbarkeit, Abholpreise, Goldankauf und nähere Informationen über einzelne Artikel sind direkt beim jeweiligen Händler zu erfragen. Alle Angaben ohne Gewähr. Sie betrachten die Seite: Gold.de - Gold und Silber kaufen im Preisvergleich

Handcrafted with in Baden-Württemberg, Germany