Stand: 07.05.2015  0 Kommentare

In einer Mine in Botswana ist ein riesiger Diamant geborgen worden. Der Edelstein bringt 342 Karat auf die Waage.

Vergangenen Monat wurden weltweit mehrere große Edelsteinfunde gemacht. Darunter befindet sich auch ein Diamant, der fast 342 Karat auf die Waage bringt. Das gab der kanadische Minenbetreiber Lucara Diamond bereits vor zwei Wochen in einer Medienmitteilung bekannt.

Diamant mit 342 Karat geborgen

Laut Mitteilung hat der kanadische Minenbetreiber Lucara Diamond in seiner Karowe Mine in Botswana einen Diamant mit 341,9 Karat geborgen. Den Angaben zufolge wurde der "außergewöhnlich reine" Edelstein vergangenen April während der Verarbeitung von Kimberlit-Bruchstücken zutage gebracht. Laut Lucara verfügt die Karowe Mine über Reserven von bis zu 7,6 Millionen Karat.

Es handelt sich demnach um einen Diamant des Typs IIa. Ein von Lucara bereit gestelltes Foto des Diamanten kann hier angesehen werden. Der jetzt geborgene Diamant soll zusammen mit zwei weiteren, mehr als 100-Karat Diamanten aus derselben Mine verkauft werden. Einen Termin oder Ort für den Verkauf der Edelsteine gab Lucara Diamond allerdings nicht bekannt.

Verkauf von Diamanten für Minen sehr lukrativ

Der Verkauf solcher Diamanten, selbst in roher Form, ist sehr lukrativ. Erst Ende vergangenen Jahres verkaufte Lucara einen Diamant mit 203 Karat in roher Form für 8,2 Millionen Dollar.

Diamanten dieser Größenordnung werden meist in mehrere Stücke gespalten und später in geschliffener Form verkauft. Erst vor wenigen Wochen ist ein geschliffener 100-Karat Diamant auf einer Auktion für bis zu 25 Millionen Dollar angeboten worden. Der Rohdiamant soll mehr als 200 Karat auf die Waage gebracht haben.

Da dieser 100-Karat Diamant von einem anonymen Anbieter verkauft wurde, kann zwar nicht bestätigt werden, dass es sich bei dem verkauften Edelstein um ein Bruchstück des von Lucara verkauften Rohdiamanten mit 203 Karat gehandelt hat. Es ist aber sehr wahrscheinlich, da solch große Edelsteine sehr selten sind,

Weltweit nur sechs geschliffene 100-Karat Diamanten

Weltweit gibt es nur sechs geschliffene Diamanten mit 100 oder mehr Karat. Im Jahr 1990 wurde der erste Diamant mit 100 Karat oder mehr von Sotheby's in Genf zum Verkauf angeboten. Der birnenförmige 101,84-Karat Diamant wurde damals für 12,7 Millionen Dollar verkauft.

1993 wechselte ein, ebenfalls von Sotheby's in Genf angebotener, rechteckiger 100,36-Karat Diamant für 11,9 Millionen Dollar den Besitzer und 1995 erreichte ein birnenförmiger 100.10-Karat Diamant einen Preis von 16,5 Millionen Dollar.

Im Jahr 2013 ging bei Christie's in Genf ein birnenförmiger 101,73-Karat Diamant für 26,7 Millionen Dollar über den Tisch.

Noch im selben Jahr wurde der bisherige Preisrekord für einen weißen Diamanten erreicht, als bei Sotheby's in Hong Kong ein ovaler 118,28-Karat Diamant für 30,6 Millionen Dollar das Auktionshaus verließ.

Du hast eine Meinung dazu? Her damit!
Sicherheitsfrage: wie viele Münzen siehst du?
Fragen über Fragen
Ich stimme zu, dass mein Kommentar zur Veröffentlichung auf gold.de gespeichert wird. Du kannst deine Einwilligung jederzeit per Mail an info@gold.de widerrufen. Hier findest du unsere Datenschutzerklärung.

Copyright © 2009-2019 by Gold.de - Alle Rechte vorbehalten

Konzept, Gestaltung und Struktur, sowie insbesondere alle Grafiken, Bilder und Texte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Missbrauch wird ohne Vorwarnung abgemahnt. Alle angezeigten Preise in Euro inklusive MwSt. (mit Ausnahme von Gold), zzgl. Versandkosten, sofern diese anfallen. Verfügbarkeit, Abholpreise, Goldankauf und nähere Informationen über einzelne Artikel sind direkt beim jeweiligen Händler zu erfragen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Handcrafted with in Baden-Württemberg, Germany