Stand: 27.12.2018  5 Kommentare

Zum Jahresausklang unser nicht ganz ernst gemeinter Ausblick auf das, was uns 2019 erwartet - inklusive "Goldpreisprognosen". Viel Spaß und guten Rutsch!

2019 Goldpreis Prognose
Gold.de wünscht einen guten Rutsch ins neue Jahr 2019!

Kim Jong-un ist Satoshi Nakamoto

Ein Leak enthüllt das Geheimnis von Satoshi Nakamoto: Nordkoreas geliebter Führer Kim Jong-un steckt hinter Bitcoin! Auf einmal will keiner mehr das Digital-Geld haben. Der Bitcoin Kurs fällt auf 0,03 (in nordkoreanischen Won).

Mafiosi und andere dunkle Gestalten schichten ihr Vermögen in Gold um. Der Goldpreis steigt massiv.

Trump kämpft gegen Klimaerwärmung

US-Präsident Trump nimmt den Kampf gegen die Klimaerwärmung auf. Anlässlich einer Klimakonferenz, erstmalig abgehalten im Sheraton Palm Beach Hotel in Akunnaaq, Grönland, stellt er sein neues Konzept vor: Die Mauer an der Grenze zu Mexiko erhält eine Wasserkühlung.

Gold steigt weiter, da viele Minen mit unerwarteten Wassereinbrüchen zu kämpfen haben.

Griechenland schuldenfrei

Griechenland meldet, dass alle Schulden getilgt seien. Die EZB verkündet daraufhin, dass sie ihr umstrittenes QE Programm (=Kauf von Anleihen) komplett einstellt.

Keiner glaubt's. Auch der Goldpreis nicht. Er notiert unverändert.

Ursache endlich entdeckt: So entstehen Schulden

Die 5-jährige Marie-Lou aus dem Kindergarten "Die kleinen Mäuse” findet heraus, wie Schulden entstehen: Indem man mehr Geld ausgibt als einnimmt. In akademischen Kreisen werden daraufhin Stimmen laut, den diesjährigen Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften an Marie-Lou zu vergeben.

Angesichts dieser bahnbrechenden Erkenntnis fällt sogar der Goldpreis.

Notenbank Malediven kauft 10.000 Tonnen Gold

Mit dem Kauf von 10.000 Tonnen physischem Gold hat sich die Notenbank der Malediven (Währung: Rufiyaa) an die Spitze der Zentralbanken mit den größten Goldreserven gesetzt. Sie verweist damit damit den bisherigen Goldreserven-Spitzenreiter, die US-Fed (8.133,5 Tonnen Gold in 2018), auf Platz 2. "Wir wollen die heimische Währung damit absichern", so ein Sprecher. Woher die immensen Kapitalmittel kommen, ist unklar. Kenner verweisen aber darauf, dass die maledivische Notenbank schon lange als Ankäufer von Anleihen hochverschuldeter Länder auftrete. Diese Verzinsungen hätten sich prächtig entwickelt.

Der Goldpreis steigt kräftig.

Gerhard Schröder heiratet zum sechsten Mal

Bei seiner neuen Holden handelt es sich um eine Großnichte des Vorsitzenden des russischen Goldminenbetreibers Polyus. Einen Tag nach der Hochzeit wird Schröder in den Polyus-Vorstand berufen. "Einen Widerspruch von sozialdemokratischen Idealen und den industriellen Interessen russischer Oligarchen kann ich da nicht erkennen”, so Schröder.

Der Goldpreis sinkt. Investoren präferieren jetzt Papiergold. Vor allem Polyus-Aktien.

Deutsche Bank nimmt ihren Slogan ernst

Die deutsche Bank hat angekündigt, dass sie ihren Markenslogan "Positiver Beitrag" ernst nehmen will. Anleger sind entsetzt. Die deutsche Bank weiche damit ihren Markenkern auf und verlöre ihre Kernkompetenzen, als da wären Cum-Ex Geschäfte, Subprime Anleihen, Steueroasen, Erdnussverkäufe und fette Bonuszahlungen für Vorstandsmitglieder. Das könne nicht gut gehen.

Aktien der deutschen Bank fallen massiv, wie Finanzaktien weltweit. Dem Goldpreis ist das egal.

Crash-Prophet crasht gegen Baum

Ein bekannter Crash Prophet verunglückt tödlich bei einem Verkehrsunfall. Ein Abschiedsbrief legt allerdings den Schluss nahe, dass der Unfall selbst herbeigeführt wurde. Zitat: "Ich kann es nicht verschmerzen, dass meine jahrelangen Prophezeiungen zum totalen Wirtschafts- und Währungskollaps partout nicht eintreten wollen”.

Insider bestätigen, dass seine Geschäfte (Buchtitel "Mit Vollgas in den Untergang”, "Der Crash wird kommen”) in letzter Zeit sehr schlecht liefen.

Den Goldpreis schert das nicht. Er notiert unverändert.

Gold kann künstlich hergestellt werden

Erstmalig wollen Wissenschaftler herausgefunden haben, wie man Gold künstlich per 3D Druck herstellt. "Wir stehen kurz vor dem Durchbruch. Bald können wir Gold beliebig vermehren. Sozusagen Münzen und Barren auf Knopfdruck”, so ein freudig erregter Sprecher. Die Wissenschaftler waren beauftragt worden von einem Konsortium bestehend aus Vertretern der EZB und der US-Notenbank "Fed”. Ein Schelm, der hinter dieser Forschung jetzt spezielle Interessen vermutet.

Glauben tut es sowieso keiner. Auch der Goldpreis nicht. Er steigt sogar leicht.

FC Bayern kauft größte Goldmine der Welt

Bayern-Boss Uli Hoeneß verkündet den Kauf der Goldmine von Muruntau. Nach Gesprächen mit der usbekischen Regierung sei man sich handelseinig. "Wir betreiben damit nur Krisenvorsorge”, so Hoeneß. Dem Bayern-Boss zufolge steckt der FCB in einer tiefen Krise, nachdem man in der laufenden Saison bereits 1 x Unentschieden gespielt habe. "Wir haben alle Titel gewonnen, alle Top-Kicker unter Vertrag, alle Spitzentrainer verschlissen, und Jupp Heynckes will nicht mehr. Ja bitte schön, was bleibt denn sonst?”

Der Goldpreis steigt. Analysten zufolge sei dies nur der Anfang weiterer Minenkäufe. Der FCB könnte ein Goldmonopol anstreben.

Goldmünze "Britannia” bricht alle Verkaufsrekorde

Prinz Charles, Großbritanniens ewiger Kronprinz, wird endlich King of England. Im Gefolge der Thronbesteigung entwickelt sich die Goldmünze "Britannia” (Wertseite: Konterfei von Queen Elizabeth) zum Verkaufsschlager.

Der Bedarf der Royal Mint an Gold wächst erheblich. Der Goldpreis steigt.

Liebe Leser und Nutzer von Gold.de

Goldpreisprognosen sind populär. Insbesondere zum Jahresende. Natürlich haben sie ihre Berechtigung, und natürlich verfolgen auch wir die Gold Prognosen der "üblichen Verdächtigen” aus der Wirtschafts- und Finanzbranche.

Aber es ist Jahreswechsel. Da wollen wir doch mal all die ernsthaften Chart-Analysen und Kurs-Prognosen in Ruhe lassen.

Einen kleinen Hintergedanken hat unsere Spaß-Einlage allerdings schon. Denn ob der Goldpreis fällt oder steigt oder bleibt wie er ist, sollte aus Anlegersicht nicht überbewertet werden. Gold kauft man nicht in Erwartung einer schnellen Rendite. Gold kauft man zur langfristigen Absicherung von Vermögen. Zum Beispiel, weil man seinen Kindern in ferner Zukunft etwas hinterlassen möchte. Was also ist ein Jahr, was sind Geschichten und Geschichtchen, wenn man sich vergegenwärtigt, dass Gold seit Tausenden von Jahren seinen Wert im Wesentlichen hält?

Eben. In diesem Sinne: Bleiben Sie gelassen.

Einen guten Rutsch wünscht das Team von Gold.de!

Du hast eine Meinung dazu? Her damit!
Sicherheitsfrage: wie viele Münzen siehst du?
Fragen über Fragen
Ich stimme zu, dass mein Kommentar zur Veröffentlichung auf gold.de gespeichert wird. Du kannst deine Einwilligung jederzeit per Mail an info@gold.de widerrufen. Hier findest du unsere Datenschutzerklärung.
Kommentare [5]
  • von Brigitte | 05.01.2019, 17:56 Antworten

    weiter so

  • von cuno99 | 31.12.2018, 09:46 Antworten

    Daumen Hoch !!!!

  • von Hansa | 28.12.2018, 21:34 Antworten

    Haha toller Artikel zum Ende des Jahres

  • von Golden Girl | 28.12.2018, 08:33 Antworten

    Marie-Lou for President!

  • von Dr. Schmidt | 27.12.2018, 09:25 Antworten

    Sehr amüsant! Gern mehr davon. Gerade Wirtschaftsportale wie das Ihrige haben doch eher mit trockenen Zahlen zu tun. Da tut so eine Auflockerung sehr gut. Weiter so!

Copyright © 2009-2019 by Gold.de - Alle Rechte vorbehalten

Konzept, Gestaltung und Struktur, sowie insbesondere alle Grafiken, Bilder und Texte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Missbrauch wird ohne Vorwarnung abgemahnt. Alle angezeigten Preise in Euro inklusive MwSt. (mit Ausnahme von Gold), zzgl. Versandkosten, sofern diese anfallen. Verfügbarkeit, Abholpreise, Goldankauf und nähere Informationen über einzelne Artikel sind direkt beim jeweiligen Händler zu erfragen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Handcrafted with in Baden-Württemberg, Germany