Stand: 10.04.2017 von © Gold.de Redaktion DA/SH 94 Kommentare

Leider nahm die Zahl der Fakeshops, die sich als vermeintlich seriöser Edelmetallhändler ausgaben, in den letzten Monaten wieder deutlich zu.

Diese Seiten sind mittlerweile nur schwer von normalen und seriösen Händlern zu unterscheiden. Hier sind wir auf die Hilfe der Gold.de Community angewiesen.

Eure Erfahrungen mit frank-edelmetalle.de?

Derzeit fällt ein neuer Händler in den Google-Anzeigen auf: Die Firma frank-edelmetalle.de mit Sitz in der Bertha-Benz-Straße 5 in 10557 Berlin.

Der Shop macht einen professionellen Eindruck, auch bei den Preisen gibt es keine besonderen Auffälligkeiten. Der Händler war telefonisch erreichbar, jedoch ist der zuständige Mitarbeiter nicht zu sprechen. 

Die angegebenen Daten im Impressum wirken in Ordnung, im Impressum wird keine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (USt-ID) angegeben!

An der repräsentativen Geschäftsadresse befindet sich kein Ladengeschäft, sondern ein Anbieter für virtuelle & Mietbüros.

Frank Edelmetalle Webseite


Frank Edelmetalle Webseite
Screenshot Webseite frank-edelmetalle.de

  • Konntet ihr bereits Erfahrungen mit Frank Edelmetalle sammeln? 

Kommentar zum Artikel schreiben
Sicherheitsfrage: wie viele Münzen sehen Sie?
Fragen über Fragen
Kommentare [94]
  • von Jürgile | 10.04.2017, 17:09 Antworten

    Ein völlig unbekannter Händler! Erinnert an Walter Edelmetalle welcher zu Beginn des Jahres für Furore sorgte. Ich würde da im Leben keine Bestellung tätigen...und mal schauen, wie lange der Shop online ist...

    • von Spielverderber | 10.04.2017, 18:27 Antworten

      Oder wie zuletzt das Goldkontor Bremen. Auch mit Callcenter und Sitz in einem Virtual-Office ;)
      Hier fällt im Impressum folgender Hiweis auf
      "Sämtliche Bilder unterliegen dem copyright 2017 von Claudia Frank". Ob das APMEX und Degussa Goldhandel auch so sieht?

  • von Gollum | 10.04.2017, 19:32 Antworten

    Man schreibt 'Barzahlung bei Abholung (Tafelgeschäft)' und dann an anderer Stelle 'Eine Terminvereinbarung und vorherige Bezahlung ist dafür notwendig.'. Telefonisch konnte mir dazu nicht geholfen werden.

  • von Skeptisch | 10.04.2017, 20:52 Antworten

    Wirbt mit mehrwertsteuerfreien Silbermünzen im Banner auf der Startseite!
    Silberpanda auffallend günstig.

  • von Steve | 10.04.2017, 21:14 Antworten

    Wenn ich auf der Webseite Cookies verneine, komm ich nicht weiter.
    Sehr schlecht programmiert. Hoffeltlich fällt keiner auf den Fake rein.

    • von Mike | 11.04.2017, 15:36 Antworten

      Nutzt Google Analytics, ohne in der Datenschutzerklärung darauf hinzuweisen.

  • von Ralf | 11.04.2017, 13:19 Antworten

    Habe letzte Woche bei frank edelmetalle einen 5g Barren gekauft. Die Lieferung erfolgte dann auch sofort. Auf der Rechnung steht auch keine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer aber eine Steuernummer. Muss die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer denn auf der Webseite stehen ?

    • von Jürgile | 11.04.2017, 16:56 Antworten

      ...wenn du da gekauft hast und angeblich eine Lieferung bekommen hast. Dann beschreibe doch mal das Prozedere und teile die Bankverbindung mit, wohin du das Geld angewiesen hast!

  • von Ganz weit hinten im Buss | 11.04.2017, 21:18 Antworten

    Die Texte erinnern an Walter Edelmetalle alias goldengategoldkaufen.de (siehe http://www.goldseiten-forum.com/thread/20944-erfahrungen-mit-goldengategoldkaufen-de/?postID=1016463#post1016463). Munter zusammen geklaut und nur minimal umgeschrieben:

    https://www.frank-edelmetalle.de/goldmuenzen/43/1-oz-american-eagle-2017-gold
    Gefunden auf http://www.edelmetall-verwaltung.de/anleger.php?artikel=amerika_gold_silber_eagle

    https://www.frank-edelmetalle.de/silberbarren/30/500-g-silberbarren-heraeus
    Gefunden auf https://www.heubach-edelmetalle.de/silberbarren-degussa

    https://www.frank-edelmetalle.de/goldmuenzen/81/1/10-oz-lunar-ii-2017-hahn-gold (Text bei allen Lunaren)
    Gefunden auf http://www.gold-lunar.info/

    ...werde die Leute mal über die entliehenen Texte informieren.

  • von Chris | 12.04.2017, 16:19 Antworten

    Der Shop kann m. E. durchaus seriös sein. Gehostet wird die Domain über eine Stuttgarter Agentur, die aus meiner Sicht kein Fake ist. Wäre halt mal eine Sache, wenn Gold.de mit der Verantwortlichen mal in Kontakt käme. Dadurch wäre sicher eine bessere Einschätzung möglich als über einige Indizien, die vielleicht komisch sind, aber genau genommen keine seriöse Beurteilung erlauben.

    • von Jens Filders | 14.06.2017, 10:32 Antworten

      Der Händler könnte sich auch HIER selber zu Wort melden. Tut er aber nicht. Das ist verdächtig und den Umständen (viele fake shops in letzter Zeit) nach zu urteilen auch unverständlich.

  • von Martini | 23.04.2017, 14:19 Antworten

    Um die Frage zu beantworten: ich habe bei frank-edelmetalle.de 12 Krügerrand Münzen bestellt. Zum Zeitpunkt meiner Bestellung kannte ich den Artikel von Gold.de noch nicht.
    Auf nachfrage bei den Verantwortlichen des Shops sagte man mir, es wird derzeit noch überprüft ob man rechtliche Schritte einleiten wird. Meine Münzen habe per Kurierdienst geliefert bekommen, letztendlich muss jeder selber entscheiden bei welchem Händler er einkauft.
    "Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen, bleibt es trotzdem eine Dummheit."
    Anatole France

    • von S. Bauer | 24.04.2017, 18:54 Antworten

      Wer den Datenschutz mit Füßen tritt (keinerlei Hinweis auf Google Analytics), sich mit fremden Federn schmückt (Copyrighthinweis zum Bildmaterial), es nicht schafft sich eine UmsatzsteuerID zu besorgen, widersprüchliche Lieferzeitangaben verwendet...
      Der sollte wohl lieber ein paar andere Sachen prüfen :-)

      Wer waren denn die Verantwortlichen des Shops und was stand auf deiner Rechnung?

      • von S. Bauer | 26.05.2017, 19:54 Antworten

        Nach einem weiterem Monat immer noch nichts zu sehen von einer Gewerbeanmeldung :-)

        • von Jens Filders | 14.06.2017, 10:30 Antworten

          Die kritischen Stimmen mehren sich:
          www.recht-freundlich.de/internetbetrug-online/erfahrungen-frank-edelmetalle-betrug

          Obwohl natürlich die Bewertungen "ausgezeichnet" sind... wers glaubt!

          www.ausgezeichnet.org/bewertungen-frank-edelmetalle.de-35B4WB

          VORSICHT ist geboten. Lieber nicht! Der Händler könnte sich auch einfach mal öffentlich zu Wort melden hier, tut er aber nicht. Das allein sagt doch alles.

  • von Thomas | 14.06.2017, 13:33 Antworten

    Bietet den Eagle zu umgerechnet 16,33 Euro an - https://www.frank-edelmetalle.de/silbermuenzen/53/500-x-1-oz-american-eagle-silbermuenze-2017-masterbox

    Das ist weit unterhalb der aktuellen ANKAUFSKURSE bei anderen Händlern!

    • von anonym | 14.06.2017, 17:47 Antworten

      Damit ist doch alles gesagt...

  • von Sandro B. | 14.06.2017, 16:00 Antworten

    Sprunghafer Firmensitz.

    Los ging es in Erfurt (laut Registrierung der Domain - denic). In Erfurt findet sich zum Inhabernamen nur dies:
    http://insolvenzen2017.com/Claudia+Frank-Erfurt-Erfurt-Insolvenzverfahren.html
    Mag eine Namensgleichheit sein. Jedenfalls kann die Dame im Privatinsolvenzverfahren aktuell kein Unternehmen gründen.
    Kein angemeldetes Unternehmen = keine USt-ID.

    Dann kam Nürnberg:
    https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=frank+edelmetalle+de+n%C3%BCrnberg

    Danach kam das Virtual-Office in Berlin und aktuell (laut Impressum) ist es Parchim.

    • von Sebastian Frank | 15.06.2017, 16:08 Antworten

      Hallo Sandro B.,
      erstmal vielen Dank für deine Recherche - auch wenn sie leider wirklich schlecht war:
      1. Woher auch immer Sie die fixe Idee hatten, dass meine Frau je ein Insolvenzverfahren durchlaufen hat - dies ist schlichtweg nicht wahr, abgesehen davon, dass die beiden Damen außer ihren Namen nichts gemein haben.
      2. Das Gewerbe ist seit über einem Jahr angemeldet. Wie kommen Sie auf die Idee, dass wir unseren Geschäftsbetrieb nicht angemeldet haben? Während dieser Zeit haben wir keine Umsatzsteuer-ID benötigt und wer den Zweck dieser Nummer kennt, der weiß das auch.
      3. Wir haben unseren Firmensitz lediglich einmal von Berlin nach Parchim gewechselt. Da diese Veränderung aus logistischen Gründen notwendig war. Einen Firmensitz in Erfurt oder Nürnberg haben wir nie betrieben. Nur weil unsere Domain in Erfurt registriert ist haben wir dort noch lange keine Geschäfsstelle

      Komisch ist, dass sich anscheinend viele Menschen hier von unserem Online Shop angegriffen fühlen, Fehler suchen und versuchen uns als Betrüger dastehen zulassen, obwohl wir bis heute keine einzige Beschwerde von einem Kunden erhalten haben.
      Freundliche Grüße
      Sebastian Frank

      • von Sandro B. | 16.06.2017, 18:42 Antworten

        Lesen Sie doch meinen letzten Post nochmals genau und konzentriert durch. Von einer Behauptung oder einer fixen Idee kann ich da nichts lesen. Sehr wohl sehe ich aber bei der denic eine Registrierung auf Frank Edelmetall mit Adressangabe in Erfurt.

        Genauso konzentriert sollten Sie sich die gesetzlichen Vorgaben nach § 27a des Umsatzsteuergesetzes durchlesen. Alternativ sollten Sie jemand mit rudimentären kaufmännischen Grundkenntnissen fragen.

        Sie offerieren den Versand in andere EU-Länder und damit ist die Angabe der Ust-ID. auf Ihrer Webseite zwingend notwendig!

        Bei der Gelegenheit sollten Sie sich auch Gedanken zu Ihrer Werbung mit mehrwertsteuerfreien Silbermünzen machen.

        Wie erklären Sie Ihre Preisgestaltung mit Preisen unter Großhandelsbezugspreisen bzw. Preisen unter den Ankaufskursen anderer Händler. Welch unternehmerische Absicht steckt hier dahinter?

        Wie erklären Sie die eklatanten Fehler Ihrer Datenschutzerklärung?

        Wie erklären Sie folgenden Link frank-edelmetalle.de/Edelmetalle/Frank-Edelmetalle-Nuernberg.html ?

        • von Sebastian Frank | 19.06.2017, 10:45 Antworten

          Guten Tag.

          Ich würde mich freuen, wenn Sie sich telefonisch mit uns in Verbindung setzen. Gerne möchte ich mich über die obigen Themen mit Ihnen unterhalten.

          Ich denke, dass ein Telefonat zielführender ist als der Austausch im Forum.
          Unsere Kunden und die, die es noch werden wollen sind uns sehr wichtig.
          Aus diesem Grund freue ich mich auf unser Telefonat.

          Viele Grüße
          Sebastian Frank

          • von maraike berg | 20.06.2017, 00:01 Antworten

            mich und viele potentielle kunden würden die antworten auch interessieren. warum keine klaren antworten in der oeffentlichkeit?

          • von Sandro B. | 21.06.2017, 20:11 Antworten

            Was spricht denn gegen eine Antwort hier?

            • von Sandro B. | 28.06.2017, 14:40 Antworten

              Kommt da noch was?

          • von Olaf | 06.07.2017, 14:30 Antworten

            Schön wäre ja, wenn Sie überhaupt telefonisch zu erreichen wären...

  • von anonym | 14.06.2017, 17:45 Antworten

    Leute, Leute, es ist meiner Ansicht nach klar, dass es ein FAKE shop ist. Kein seriöser Edelmetallhändler präsentiert sich heutztutage noch so im Internet, und die obigen Anmerkungen geben genug Anlass, diesen Shop unbedingt zu meiden.

  • von Daniel Stark | 15.06.2017, 14:30 Antworten

    Guten Tag

    Habe heute eine kleinere Bestellung aufgegeben und bin sehr gespannt auf die Abwicklung. Jedem seine faire Chance.
    Werde beizeiten posten wie der weitere Verlauf sich gestaltet hat.

    • von Daniel Stark | 22.06.2017, 15:50 Antworten

      Die Ware ist vollständig angekommen, jeder Prozesschritt wurde per Mail dokumentiet, die Postsendung war jederzeit nach zu verfolgen und ein Bestell-/Lieferschein war auch dabei. Bin also alles in allem zufrieden, weiterhin viel Erfolg.

      @ alle Schwätzer/ Pessimisten/ Nörgler
      Anbieter testen und wenn dann was war Erfahrungsberichte schreiben ;)

      • von Rolf P. | 23.06.2017, 08:59 Antworten

        Irgendwie fällt es schwer, Ihnen das zu glauben.

      • von Olaf | 06.07.2017, 16:50 Antworten

        Das ist doch buxxxxxx...für mich ist dieser Beitrag ganz klar vom Betreiber verfasst...ich warte bis heute auf meine Ware..keine Reaktion via email und telefonisch nicht zu erreichen....von wegen Schwätzer du schwätzer

  • von Sabrina Berger | 27.06.2017, 19:00 Antworten

    Fest steht, dass zunächst ein Internetshop OHNE STEUERNUMMER und OHNE UMSATZSTEUERNUMMER betrieben wurde. Eines von beiden ist zwanghaft anzugeben. Dies wurde aber unterlassen. Dies ist ein FAKT.
    Fest steht, dass im Berliner Gewerbeverzeichnis, was online einsichtig ist, ein entsprechender Shop zu der Zeit, wo im Impressum eine Berliner Adresse angegeben war, nicht auffindbar war. Ein Gewerbe auf FRANK mit Edelmetallen hat dort schlichtweg nicht existiert. Das ist FAKT.

    FAKT ist auch, dass auch heute noch Goldmünzen unter möglichen Wiederbeschaffungspreisen angeboten werden. Vereinfacht könnte man sagen: Es wird unter Einkaufspreis verkauft. Das führt zum einen bei fortgesetztem Handeln zu großen Verlusten und ist zum anderen wettbewerbswidrig. Auch das ist FAKT. Z.B. bei der 1-Unzen-Goldmünze MAPLE LEAF 2017, aber auch bei anderen Angeboten.

    FAKT ist überdies, dass zu den Preisen unter Wiederbeschaffungspreisen auch noch teure google adwords Werbung geschaltet wird, d.h. HOHE Kosten gepaart mit niedrigen Erlösen. Wozu das kaufmännisch führt, muss ja nicht näher ausgeführt werden.

    Ungenehmigter Logogebrauch von Münzprägestätten und andere Verstöße will ich mal gar nicht aufführen...

    Insgesamt nicht dazu geeignet eine große Portion Vertrauen aufzubauen.

  • von Mike | 04.07.2017, 14:16 Antworten

    Frank-Edelmetalle ist aktuell weder schriftlich noch telefonisch erreichbar. Wohnt jemand in der Nähe und kann da mal vorbei fahren?

    • von Oliver | 05.07.2017, 11:38 Antworten

      Ich warte auch auf Ware. Natürlich schon bezahlt.
      Seit Montag keine Reaktion der Firma. Siehe meinen Kommentar ganz unten.
      Denke Anzeige erstatten macht Sinn.

  • von Hans im Glück | 05.07.2017, 08:02 Antworten

    Meines Erachtens gibt es hier so viele wahrhaft seriöse Edelmetallhändler mit denen wir bisher beste Erfahrungen machen konnten und welche auch zu guten Preisen anbieten und liefern. Es tut überhaupt nicht not, über den Kauf bei einem wenig bis gar nicht etablierten Händler nachzudenken, denn die Gefahr ist größer betrogen zu werden. Derartige Bedenken auszuräumen liegt zwar im Interesse aller, jedoch ist der Händler selbst dafür verantwortlich gewisse Vorbehalte auszuräumen. Ein Testballon will noch nichts heißen, weswegen ich dort (noch) nichts kaufen würde.

  • von Oliver | 05.07.2017, 10:29 Antworten

    Moin,

    Ich habe am 18.6.17 bei Frank Edelmetalle bestellt und bezahlt. Leider bin ich erst einen Tag später auf die Erfshrungswerte und Hinweise anderer User aufmerksam geworden.

    Jedenfalls ist meine Bestellung bis heute (5.7.17) nicht eingegangen. Mails und Anrufe werden nicht beantwortet.
    Ich habe nun Kontakt mit einem Rechtsanwalt aufgenommen. Es handelt sich zwar "nur" um 5 Gramm, allerdings ist das trotzdem viel Geld und es geht ums Prinzip.

    In einer letzten Mail sollte meine Ware am Montag, 3.7.17 geliefert werden. (15 Tage mache Bezahlung) Seit dem ist niemand mehr zu erreichen.

    Sollte bis morgen nichts von der Firma kommen, schalte ich den Anwalt und den Verbraucherschutz ein.

    Aber vielleicht hilft meine Warnung ja dem ein oder anderen hier.

    Beste Grüße

    • von Carsten | 05.07.2017, 14:14 Antworten

      Moin ,
      Ich hänge da auch mit drin ! Leider .
      Am 23.06. wurde mir mitgeteilt das das Geld eingegangen ist . Als Liefertermin mit Kurier wurde mir Montag der 03.07. mitgeteilt .
      Auf telefonischer Nachfrage am Freitag den 30.06 wurde mir der Liefertermin von Frau Schulz bestätigt .
      Am 03.07. um ca. 13 Uhr rief ich nochmal an da noch nichts eingegangen ist . Hier teile mir frau Schulz mit das bis 17 Uhr das Paket bei mir eingehen sollte . Ab 16:58 ging kein Anruf mehr durch . Emails werden auch nicht beantwortet .
      Werde morgen eine Anzeige gegen Frau Frank erstatten .
      Beim Anwalt würde ich mich gerne anhängen !

      Homepage ist noch online

      Also ACHTUNG !!!

      • von Mike | 05.07.2017, 14:19 Antworten

        Könntet ihr beiden bitte die letzten 3 oder 4 Ziffern der Bankverbindung, an welche ihr überwiesen habt, hier posten.

        • von Oliver | 05.07.2017, 14:24 Antworten

          5107 war das bei mir

          • von Carsten | 05.07.2017, 14:41 Antworten

            5107
            4300

            • von Carsten | 05.07.2017, 14:48 Antworten

              Bei mir waren es 2 Überweisungen

              • von Oliver | 05.07.2017, 15:03 Antworten

                Oh ha....wenn wir noch mehr Betroffene werden, sollten wir evtl über einen gemeinsamen Anwalt konferieren. Denke ab 5-6 zu vertretenden Personen besteht auch irgendwann öffentliches Interesse.Vielleicht kann man da was mit den Kosten drehen

              • von Oliver | 05.07.2017, 15:04 Antworten

                Bei mir geht es um etwas unter 200€

                • von Carsten | 05.07.2017, 15:14 Antworten

                  1700€

                  • von Oliver | 05.07.2017, 16:17 Antworten

                    Junge Junge...., ich hab den Anwalt, der sich mit der "Firma" schon befasst hat, eben angeschrieben und die Sachlage erläutert. Mal schauen was kommt. In jedem Fall Anzeige erstatten

                    • von Carsten | 05.07.2017, 16:40 Antworten

                      Hab ihn auch mal angeschrieben . Gebündelt vorgehen ist wohl besser !

      • von Oliver | 05.07.2017, 14:26 Antworten

        Habe mit meinem Anealt gesprochen. Er meinte wegen der geringen 5gr wird meine Rechtsschutz keine Deckungsgarantie abgegeben.

        Ich hoffe, das Gold.de den Laden gleich mal auf die Liste mit Warnungen setzt.
        Anzeige erstattet ich auch morgen.

  • von Graf von Henneberg | 05.07.2017, 13:41 Antworten

    Ist natürlich eine Riesensauerei wenn das so ist wie hier vielfach aufgezeigt. Es gibt doch aber auch seriöse Händler, wie Degussa, ESG u.v.a.. Wenn man sich unsicher ist, vor der Bestellung anrufen und die Sache ein bischen hinterfragen. Auf gut Glück ins Blaue hinein macht man keine Geschäfte - schon gar nicht mit Gold.

  • von no name | 05.07.2017, 16:56 Antworten

    Bin auch mit knapp 2000 Euro reingefallen. Wende mich nun ebenso an die Feil Rechtsanwaltsgesellschaft, danke für den Tipp. Ich könnte mir wirklich in den Allerwertesten beißen... wieso war ich so blind..

    • von Mike | 05.07.2017, 17:28 Antworten

      Beim Betr[...] wird der Anwalt nicht viel holen können. Interessanter ist da die Frage einer Mithaftung bei EHI-Siegel, welche den Shop zertifiziert haben ohne dabei die eigenen"Richtlinien" beachtet zu haben. EHI wurde auch nachweislich darüber informiert und hat alle Warnungen ignoriert.
      Sichert euch UNBEDINGT den Chache der Zertifizierung (Bildschirmfoto mit Datum und Uhrzeit):
      https://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:lehXVHotL88J:https://zertifikat.ehi-siegel.de/de/zertifikat/s/f4225a8ec1a8ef0318782357e017b4e1/+&cd=1&hl=de&ct=clnk&gl=de
      EHI hat diese Seite heute gelöscht. Wenn es Zeugen bedarf bitte die Redaktion von Gold.de kontaktieren. Die können die Anfrage dann an mich weiter leiten.

      • von no name | 05.07.2017, 17:40 Antworten

        bei mir zahlt die Rechtsschutz, insofern passt das... das mit dem EHI stimmt, guter Tipp, DANKE!

        Frage mich auch, wieso die Behörden solche shops nicht einfach dichtmachen, sogar jetzt ist alles noch online.....

        • von Oliver | 05.07.2017, 18:12 Antworten

          Am wichtigsten ist die Anzeige bei der Polizei. Meine Rechtsschutz zahlt leider keinen Anwalt sondern erstattet mir evtl einen Teil der Summe.
          Da es "nur" um 200€ geht, bin ich ja noch glimpflich davon gekommen.

          Sollte mich einer von Euch als Zeugen benötigen, schreibt mich hier an, dann tauschen wir die Daten aus.

          Das mit dem EHI Siegel ist ein super Tipp.

          Ich drücke allen Betroffenen die Daumen. Vielleicht hilft es auch über den Verbraucherschutz oder die Presse zu gehen.?! Anzeige erstatte ich natürlich trotzdem.

  • von Carsten | 05.07.2017, 18:41 Antworten

    Erste Kontaktaufnahme seitens der Kanzlei ist schon erfolgt .
    Mit meiner Rechtschutz bin ich noch in Klärung .

    Wie können wir hier persönliche Daten austauschen ?

    • von Oliver | 05.07.2017, 18:55 Antworten

      Das ist ne gute Frage. Hast Du die Kanzlei hier von der Seite genommen ?
      Recht-freundlich.de ?

      • von Carsten | 05.07.2017, 21:55 Antworten

        Ja , eine Frau Bosnjak

        • von Oliver | 06.07.2017, 10:06 Antworten

          Ok. Die haben meine Telefonnummer. Die können mich gerne anrufen wenn sie etwas brauchen. Ich hatte Kontakt mit einem Herrrn Wehrmann

  • von Franz X. | 06.07.2017, 10:43 Antworten

    Oh wei oh wei, ich habe zum ersten mal Gold gekauft. Ich hätte nie geglaubt, dass lt. diesen Blogs so viele unseriöse Händler gibt. Eine Bestellbestätigung mit Rechnung über mehrere tausend Euro liegt bei mir vor. Bezahlt habe ich Gott sei Dank noch nichts.
    Telefonisch ist dort niemand zu erreichen, e-mails werden nicht beantwortet.
    Kann mir jemand einen Tipp geben, ob ich so einfach von dem Kaufvertrag zurücktreten
    kann?

    • von Olaf Z. | 06.07.2017, 11:02 Antworten

      Ja, innerhalb von 14 Tagen...
      Mein Tipp: nichts überweisen..das wird sicherlich nichts kommen auch ohne Widerruf..das sind Betr...

    • von Mike | 06.07.2017, 11:13 Antworten

      Von wann war die Bestellung/Bestellbestätigung und wie lauten die leztzen 4 Ziffern der Bankverbindung?

      • von Olaf | 06.07.2017, 14:28 Antworten

        bei mir war es auch die -5107

    • von Graf von Henneberg | 06.07.2017, 17:21 Antworten

      Nichts überweisen und bei Bedarf auf Abholung im Geschäft bestehen. Damit bleibt der Vertrag erhalten, einer muß liefern und einer muß zahlen.

  • von Olaf Z. | 06.07.2017, 11:01 Antworten

    Hallo zusammen,

    ich bin auch drauf reingefallen. Habe vor knapp 4 Wochen eine kleinere Bestellung plaziert (5gr Gold und zwei Silber Münzen). Vom Ablauf war erst alles okay. Zahlungsbestätigung kam, zwei Tage später die Info das die Ware versand wird. Ungewöhlich war die angegebene Dauer direkt...knapp 2 Wochen sollte es dauern bis die Ware bei mir ist. Bis heute kam nichts an, es gibt keine Reaktion via Email und naja Anrufen kann man das "Unternehmen" auch nicht. Die Anrufe werden auf eine Vodafone Mailbox umgeleitet.. Ich werde heute Anzeige erstatten...das Geld wird man aber wohl nicht wieder sehen...ich hoffe die Herrschaften ersticken dran..Charma...es kommt hoffentlich alles zurück..

    Besten Gruß
    Olaf

    • von Oliver | 06.07.2017, 11:59 Antworten

      Ich habe auch die Seite Gold.de über den aktuellen Verlauf informiert. Auch mit der Bitte "Frank Edelmetalle" auf die Warnliste zu setzen.

      • von Olaf | 06.07.2017, 14:36 Antworten

        Schlimm finde ich auch..auf der Seite "ausgezeichnet.org" werden meine negativen Beiträge nicht veröffentlicht...die hängen da doch mit drin

        • von L. S. | 06.07.2017, 17:35 Antworten

          Was erwartest du? Die verdienen Ihr Geld mit zahlenden Händlern. Negativbewertungen sind da nicht erwünscht. The show must go on.

          • von Olaf | 06.07.2017, 17:42 Antworten

            True...

            • von L. S. | 06.07.2017, 19:47 Antworten

              Seit über einem Monat keine neuen Berwertungen mehr. Wir könnten hier Informationen sammeln wann und wieviele Negativbewertungen dort abgegeben und ignoriert wurden. Auch hier stellt sich die Frage einer Mithaftung.

    • von Olaf | 07.07.2017, 10:27 Antworten

      Update:
      Habe gestern Starfanzeige wegen Betrug erstattet.
      Ich werde heute die Unterlagen an eine Kanzlei weiterleiten, in der Hoffnung auch das meine Rechtschutz die Kosten deckt.

      Bin mal gespannt.

  • von Carsten | 06.07.2017, 15:44 Antworten

    Kurzes Update :

    Anzeige ist gestellt nachdem nichts mehr kam .
    Vollmacht für die Anwaltskanzlei ist unterschrieben .
    Jetzt heißt es warten .
    Die EHI Siegel hat mir auch geantwortet . Siegel entfernt ... blablabla .

  • von Alexander | 07.07.2017, 12:31 Antworten

    Hallo zusammen, Fakt ist das sind Betr..... Ich habe selbst einen Verlust zu beklagen, die Strafanzeige ist raus die Banken sind gewarnt. Ich selber werde am Wochenende nach Parchim reisen und die betreffenden versuchen zur Rede zu stellen. Bei mir wurde übrigens ein Postbankkonto angegeben - > Betrugswarnung erhalten.

    • von Carsten | 07.07.2017, 13:44 Antworten

      Das wird nix bringen ! Trotzdem viel Glück

  • von Carsten | 07.07.2017, 14:00 Antworten

    Ich habe mal eine emailadresse angelegt .
    [email protected]
    Hier können wir uns ja auch mal austauschen oder Adressen oder Telefonnummern austauschen .

  • von Carsten | 07.07.2017, 14:01 Antworten

    geschaedigte.frank(at)gmx.de
    Für austausch persönlicher Daten .

    • von Oliver | 07.07.2017, 14:56 Antworten

      Deine Emailadresse existiert nicht, laut Fehlermeldung

      • von Carsten | 07.07.2017, 15:44 Antworten

        [Anmerkung der Redaktion: Beitrag wurde entfernt. Wir sind leider verpflichtet, persönliche Daten. Wir bitten um Verständnis.]

    • von Carsten | 07.07.2017, 17:28 Antworten

      Müsste jetzt gehen

  • von Daniel Mackburger | 07.07.2017, 14:33 Antworten

    Es wird immer absurder: Jetzt wurde im Impressum der Seite der Firmensitz von Parchim nach EMDEN verlegt, vermutlich, um immer durch das Hin- und Her von Staatsanwaltschaften und Polizei Zeit zu gewinnen... auch gibt es nun eine GmbH, wo ein ausländisch klingender Herr Geschäftsführer ist... wer geschädigt ist, sollte auf jeden Fall über einen Anwalt versuchen, so schnell wie möglich Vermögen bei den ehemaligen Betreibern zu arrestieren... der Anwalt von recht-freundlich.de scheint die meisten Fälle auf sich zu vereinen...

    • von Klaus.. | 16.07.2017, 21:50 Antworten

      Unter der Adresse ist ein Gasthof " Zur neuen Heimat"

  • von Hermann Appel | 10.07.2017, 09:22 Antworten

    Ich habe dort etwas bestellt, und es kam prompt eine Aufforderung zur Überweisung; natürlich schön blöd von mir, daß ich mich auf sowas eingelassen habe, statt Paypal oder Kreditkarte. Der Eingan wurde sogar noch bestätigt (wohl vom Computer), aber es wurde nichtsgeliefert, Emails werden nicht beantwortet und die angegebene Telefonnummer ist auch ein fake -da klingelt´s nicht einmal.

  • von Bert | 10.07.2017, 10:26 Antworten

    Habe ebenfalls bei Frank bestellt, sah alles seriös aus. Leider auch den Betrag überwiesen, seitdem keine Rückmeldung auf alle Kontaktversuche - Telefonnummer nur besetzt.
    Werde dies nun halt einem Anwalt übergeben und Strafanzeige wegen Betrugs gegen Frau Frank und Herrn Aydemirov stellen.

  • von Carsten | 10.07.2017, 12:12 Antworten

    Kostendeckung der Rechtschutzversicherung ist da .
    Man darf gespannt sein .

  • von Ingo | 11.07.2017, 11:38 Antworten

    Bin leider auch auf Frank-Elelmetalle reingefallen. Habe am 03.07.17 3500Euro auf ein Berliner Post Konto überwiesen und seit dem keine Rückmelung. Würde mich denjenigen anschliessen die auch betroffen sind um dagegen etwas zu unternehmen. Anzeige bei der Polizei wurde erstattet. Was für Aktivitäten sind sinnvoll?

  • von Stefan | 11.07.2017, 13:18 Antworten

    Ja, das Problem habe ich auch. 350€. Gestern bei der Polizei Anzeige erstattet.

    Ich warte erstmal ab, was die Polizei erreicht und warte mit dem Anwalt.

  • von Carsten | 11.07.2017, 14:19 Antworten

    Habe mal mit Ausgezeichnet.org telefoniert und den Sachverhalt geschildert . Da Sie ja schon ein paar negative Bewertungen haben müssten sollten Sie die auch mal schalten das nicht noch mehr auf den Dr_cksack reinfallen .

  • von Karlchen | 12.07.2017, 11:47 Antworten

    Ich hatte vor kurzem bei dieser Firma zum Glück nur ein Gramm Gold bestellt (EURO 46,39), sollte ein kleines Geschenk sein, aber trotz Nachfrage per e-mail die Ware nicht erhalten. Auch telefonisch ist unter der angegebenen Nummer niemand anzutreffen ("Ihr gewünschter Gesprächspartner ist zur Zeit nicht erreichbar ..."). Mich wundert's, daß diese Firma im Internet noch präsent ist und weiterhin ihre glänzenden Produkte anbietet, die vermutlich auch gekauft werden, nicht nur grammweise.

  • von Karlchen | 12.07.2017, 11:59 Antworten

    Noch eine Frage: Wie soll man als Laie wissen oder auch nur ahnen, daß man bei derart professioneller Präsentation auf einen Betrüger hereinfällt? Gibt es niemanden, der derartige Auftritte im Internet verbietet oder diese "Firma" dingfest macht, vor allem nach den inzwischen geschriebenen Erfahrungsberichten?

  • von Karlchen | 12.07.2017, 12:46 Antworten

    Hatte soeben zur Probe noch einmal bei "Frank-Edelmetalle" angeklickt, der Auftritt dieser "Firma" im Internet gilt jetzt wohl als "forbidden" - Gott sei Dank ! Ihren Reibach haben die in ein paar Tagen ihrer Präsenz wohl gemacht. Auch ich bin ganz schön unwissend/gutgläubig/blöd gewesen. Fazit: Man kann in geschäftlichen Dingen nie vorsichtig genug sein !

  • von Carsten | 12.07.2017, 13:10 Antworten

    Moin moin ,
    hat sich zufällig jemand die Adresse und den Namen des GF von Emden aufgeschrieben und könnte mir den an die emailadresse schicken . [email protected]
    Danke
    WEB Seite ist seit heute DOWN , mal sehen wo Sie jetzt auftauchen .

    • von Olaf | 14.07.2017, 14:29 Antworten

      So ist das nun leider....verdächtig ist aber das nun ein neuer Shop aufgetaucht ist der durch die Familie "Frank" betrieben sein soll..

      Muenzen-frank.de

      Rein aus Prinzip würde ich von dieser Seite auch abraten...Den Shop gibt es seit dem Frank-edelmetalle.de down ist

      • von Mike | 14.07.2017, 20:51 Antworten

        Den gibt es seit 2008 und der ist echt ;)
        https://web.archive.org/web/*/muenzen-frank.de
        Ob der werte Herr Frank von frank-edelmetalle.de (eine Frau Frank hat dort niemand zu sprechen bekommen) wirklich Frank heißt ist fragwürdig.

  • von O.Thiel | 19.07.2017, 14:37 Antworten

    Hallo, ich habe vor ca. 4 Wochen für ca. 2500€ Goldbarren bestellt. Hat alles einwandfrei geklappt...Bestätigung, Überweisung, Ankündigung und auch Lieferung nach ca.5 Tagen. Ich kann überhaupt nichts negatives sagen!! Oder habe ich jetzt evtl. Fäkschungen bekommen?? Die Barren (1x50g und 3x5g) von Heraeus sehen echt aus, eingeschweißt und mit Nr.-Gewicht stimmt auch...
    Wie gesagt...bei mir hat alles ohne Probleme geklappt. Wenn ich das hier alles lesen mache ich drei Kreuze!!! ;-)

  • von Carsten | 12.09.2017, 12:59 Antworten

    Moin ,
    kurzes UpDate
    Klage für die erste Instanz läuft . Auch wenn ich weiß das es nichts bringt möchte ich doch einen Titel gegen die Ar...geigen erwirken .

Copyright © 2009-2017 by Gold.de - Alle Rechte vorbehalten

Konzept, Gestaltung und Struktur, sowie insbesondere alle Grafiken, Bilder und Texte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Missbrauch wird ohne Vorwarnung abgemahnt. Alle angezeigten Preise in Euro inklusive MwSt. (mit Ausnahme von Gold), zzgl. Versandkosten, sofern diese anfallen. Verfügbarkeit, Abholpreise, Goldankauf und nähere Informationen über einzelne Artikel sind direkt beim jeweiligen Händler zu erfragen. Alle Angaben ohne Gewähr. Sie betrachten die Seite: Gold.de - Gold und Silber kaufen im Preisvergleich

Handcrafted with in Baden-Württemberg, Germany