Stand: 04.02.2017 von Florian Grummes 0 Kommentare

Nach dem fulminanten Start ins neue Jahr kämpfen die Goldbullen seit über zwei Wochen mit der starken Widerstandszone um 1.217 bis 1.220 US-Dollar. Die ersten beiden Anläufe auf dieses 38,2%-Retracement der letzten Abwärtswelle (von 1.375 US-Dollar auf 1.123 US-Dollar) führten zunächst zu einem Rücksetzer bis 1.180 US-Dollar. Hier übernahmen die Bullen jedoch wieder das Geschehen und konnten den Goldpreis bis auf 1.225 US-Dollar weiter nach oben treiben. Wirklich überzeugend ist dieser „kleine“ Ausbruch bislang aber noch nicht, denn schon am selben Handelstag fiel der Preis für eine Feinunze wieder klar unter 1.220 US-Dollar zurück.

Beharrlicher Goldpreis von zahlreichen Faktoren gut unterstützt

Haupttreiber der insgesamt recht positiven Entwicklung waren zum einen sicherlich die gestiegenen Inflationserwartungen sowohl in den USA als auch für die Eurozone. Darüber hinaus setzt die neue Trump Administration in den USA alles daran, um den US-Dollar schwach zu reden und damit die amerikanische Exportindustrie zu stützen. Neben diesen Faktoren wirken auch die immer näher rückenden Turbulenzen an den Anleihemärkten stark stützend. 

Gold hat sich hier in den letzten zwei Wochen klar vom Gleichlauf mit den Anleihemärkten entkoppelt und dürfte mittelfristig der Hauptprofiteur crashender Bondportfolios sein.

Dass die Bäume am Goldmarkt aber „noch“ nicht in den Himmel wachsen, muss klar sein, denn das zwischen 2011 und 2015 verlorengegangene Vertrauen wird nur langsam und schrittweise zurückgewonnen werden. Sobald im weiteren Verlauf der neuen Hausse aber eine kritische bzw. „zutrauliche“ Masse erreicht ist, wird auch die Dynamik auf der Oberseite zurückkehren. Vorerst ist der langsame, dafür aber beharrliche Anstieg durchaus positiv zu betrachten, legt er doch ein solides Fundament unter die Aufwärtsbewegung.

Goldpreis - Tageschart Gold in US-Dollar

Von den Mitte Dezember genannten Kurszielen wurde bislang lediglich das dritte noch nicht abgearbeitet:

  1. Das 38,2%-Retracement der Abwärtsbewegung seit  der US-Wahlnacht von 1.338 US-Dollar auf 1.123 US-Dollar = ca. 1.205 US-Dollar. ??
  2. Das 38,2%-Retracement der gesamten Korrektur seit Anfang Juli (also von 1.375 US-Dollar bis auf 1.123 US-Dollar) = ca. 1.220 US-Dollar. ??
  3. Die leicht fallende 200-Tagelinie aktuell um 1.265 US-Dollar.

Goldpreis in US-Dollar

Gelingt der nachhaltige Sprung über 1.220 US-Dollar, sollte die 200-Tagelinie um 1.265 US-Dollar in den kommenden Wochen bzw. bis zum Frühjahr 2017 angelaufen werden. Geht den Goldbullen jetzt allerdings die Kraft aus, wäre auch ein nochmaliger Umweg über die 50-Tagelinie (1.180 US-Dollar) und damit eine mehrwöchige Seitwärtskonsolidierung zwischen 1.220 und 1.180 US-Dollar denkbar.

Sowohl Terminmarkt als auch Sentiment geben weiterhin grünes Licht. Das saisonale Fenster ist noch bis zur letzten Februarwoche halbwegs positiv.

Goldpreis - Tageschart Gold in Euro

Goldpreis in Euro

Auf Eurobasis (Euro / Dollar Wechselkurs) scheint der Rücksetzer ebenfalls ausgestanden. So legte der Preis für eine Feinunze Gold ausgehend von 1.105 Euro in den letzten fünf Handelstagen zügig bis auf 1.132 Euro um knapp 2,5% zu. Ganz kurzfristig ist hier in jedem Fall noch Platz bis zum oberen Bollinger Band (1.139 Euro). 

Angesichts der neuen Kaufsignale bei den Indikatoren erscheint aber mindestens ein Anstieg bis zur 200-Tagelinie (1.148 Euro) realistisch. Knapp darüber wartet dann die starke Widerstandszone um 1.165 Euro, an der sich die Bullen vermutlich im ersten Anlauf die Zähne ausbeißen werden.

Neues Nachkauflimit bei 1.110 Euro

Das Nachkauflimit bei 1.100 Euro wurde in den letzten Tagen leider knapp verpasst. Aufgrund der sich nun stabilisierenden 50-Tagelinie (1.107 Euro) macht eine kleine Anhebung auf 1.110 Euro Sinn.

Goldpreis - weiter Widerstand bei 1.220 US-Dollar
Florian Grummes -
Webseite des Autors:
www.goldnewsletter.de
Weitere Beiträge:
06.08.2017
Goldpreis - Kursentwicklung bleibt weiterhin spannend
29.07.2017
Goldpreis am oberen Ende des 6 jährigen Abwärtskanal
15.07.2017
Silber - Flash Crash, Kapitulation und Mega-Chance! Kaufen!
09.07.2017
Gold - Das Sentiment ist im Keller!
24.06.2017
Gold - In Sommermonaten günstig zu kaufen?
18.06.2017
Silber - Kurz vor neuer Aufwärtsbewegung, kaufen!
09.06.2017
FED-Zinsentscheid: Nachhaltiger Goldpreis Ausbruch vertagt?
04.06.2017
Günstige Einstiegschance bei Gold durch schwachen Dollar?
13.05.2017
Goldpreis - Noch keine Trendwende!
06.05.2017
Gold – Der Schlussverkauf hat begonnen!
24.04.2017
Silberpreis: Tageschart fast schon überverkauft
14.04.2017
Goldpreis: 1.300 US-Dollar im Blick
12.04.2017
Goldpreis: 200-Tagelinie ansatzweise überwunden
03.04.2017
Silberpreis - Kein Grund zur Euphorie
25.03.2017
Gold - Konsolidierung um die 200-Tagelinie!
11.03.2017
Silberpreis - Wie lange im Korrekturmodus?
04.03.2017
Goldpreis - kurzfristigen Kursziele erreicht, jetzt eine tiefe Korrektur!
10.02.2017
Silberpreis - Kurzfristig noch Luft nach oben!
04.02.2017
Goldpreis - weiter Widerstand bei 1.220 US-Dollar
28.01.2017
Goldpreis - Luft holen und weiter geht´s!
23.01.2017
Silber in Euro - Diese Rally läuft weiter!
13.01.2017
Goldpreis - Auf dem Weg zur 200-Tagelinie
24.12.2016
Silberpreis: 20,4% Plus auf Jahressicht!
19.12.2016
Goldpreis: Das dürfte der Boden gewesen sein!
10.12.2016
Gold - Korrektur im Endstadium!
29.11.2016
Gold - Potentielle Umkehrformation!
12.11.2016
Goldpreis: fünfjähriger Abwärtstrend wackelt nach US-Wahlergebnis
28.10.2016
Gold in Euro - Aufwärtstrend intakt
21.10.2016
Silberpreis: noch Korrektur - Chance auf Erholung
23.09.2016
Silberpreis in Euro - Kurz vor dem Ausbruch aus der Bullenflagge
06.09.2016
Goldpreis: zweimonatige Korrektur vermutlich ausgestanden
19.08.2016
Silberpreis: Silber in Euro - Bullenflagge
08.08.2016
Goldpreis - nächste Station 1.430 US-Dollar
26.07.2016
Silberpreis: Silber in Euro – Rücksetzer bis 16,25 Euro?
11.07.2016
Gold - warten auf den nächsten Rücksetzer
26.06.2016
Silber in Euro - Ausbruch aus dem Abwärtstrendkanal
11.06.2016
Gold - ein explosiver Cocktail
30.05.2016
Silber in Euro - Fast schon wieder ein Kauf
17.05.2016
Gold - Kurzfristig eine zwiespältige Angelegenheit
03.05.2016
Silber in Euro: Ausbruch entfacht Kursfeuerwerk
16.04.2016
Goldpreis: Abwärtstrend Richtung 200-Tagelinie bis Sommer?
05.04.2016
Silber in Euro - wieder günstiger Einstiegspreis
22.03.2016
Gold in Euro: Konsolidierung auf hohem Niveau
05.03.2016
Silber in Euro - Wann kommt der Ausbruch?
23.02.2016
Gold - der sichere Hafen meldet sich zurück
07.02.2016
Silber in Euro - Mit angezogener Handbremse
23.01.2016
Crashende Aktienmärkte sorgen für einen stabilen Goldpreis
12.01.2016
Silber in Euro - Günstiger Jahresauftakt
27.12.2015
2016 wird besser - Gold in Euro
01.12.2015
Goldpreis Fast am Boden und kurz vor der Trendwende
27.11.2015
Silber in Euro - Die Tage der Bären sind in Kürze gezählt
30.10.2015
Goldpreis: Nach Aufwärtstrend nun Höchststand
17.10.2015
Silber in Euro: Ab Ende Oktober Rücksetzer absehbar
04.10.2015
Schwache US-Arbeitsmarktdaten verhelfen Gold zum Befreiungsschlag
18.09.2015
Silber in Euro Erster Silberstreif am Horizont
05.09.2015
Goldpreis Euro: Die Bären sind immer noch am Drücker
22.08.2015
Aufwärtstrend bei Silber in Euro
07.08.2015
Goldpreis in Euro - Das große Bärenfinale
24.07.2015
Rhodium aktuell in Euro
11.07.2015
Gold in Euro: Mittelfristig höhere Goldkurse durch bullischen Keil?
25.06.2015
Silberpreis Saisionalität: Beste Phase des Jahres rückt näher
13.06.2015
Goldpreis in Euro: Konsolidierung vermutlich abgeschlossen
29.05.2015
Silberpreis in Euro Analyse: Weichenstellung im Juni
15.05.2015
Goldpreis in Euro: 16-wöchige Konsolidierung vor dem Abschluss
09.05.2015
Silberpreis in Euro: Kapitulation im Mai/Juni, neuer Bullenmarkt ab Juli?
18.04.2015
Goldpreis in Euro: Jetzt fehlt noch die Welle C
05.04.2015
Silber in Euro: Bis Mitte April eher aufwärts, dann letzter Rücksetzer
20.03.2015
Gold in Euro: ABC-Korrektur vermutlich noch nicht abgeschlossen
05.03.2015
Silberpreisentwicklung 2015 - welche Entwicklung ist zu erwarten?
20.02.2015
Goldkurs in Euro - nach Anstieg läuft jetzt Test des Ausbruchniveaus
04.02.2015
Analyse: Platin und Palladium in Euro
23.01.2015
Silber in Euro - Ausbruch aus dem zweijährigen Abwärtstrend
09.01.2015
Euro Goldpreis - ist das der langerwartete Ausbruch?
02.01.2015
Silberpreis: Trendwende 2015 möglich
22.12.2014
Jetzt Rhodium kaufen?
26.11.2014
Gold in Euro: Gelingt der Sprung über die 1000 Euro?
11.11.2014
Silberpreis Korrektur mit Chancen auf Erholung
30.10.2014
Stürzt der Goldpreis jetzt in Richtung 1.000 Dollar ab?
MEISTDISKUTIERTE ARTIKEL
MEISTGELESENE ARTIKEL
Kommentar zum Artikel schreiben
Sicherheitsfrage: wie viele Münzen sehen Sie?
Fragen über Fragen

Copyright © 2009-2017 by Gold.de - Alle Rechte vorbehalten

Konzept, Gestaltung und Struktur, sowie insbesondere alle Grafiken, Bilder und Texte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Missbrauch wird ohne Vorwarnung abgemahnt. Alle angezeigten Preise in Euro inklusive MwSt. (mit Ausnahme von Gold), zzgl. Versandkosten, sofern diese anfallen. Verfügbarkeit, Abholpreise, Goldankauf und nähere Informationen über einzelne Artikel sind direkt beim jeweiligen Händler zu erfragen. Alle Angaben ohne Gewähr. Sie betrachten die Seite: Gold.de - Gold und Silber kaufen im Preisvergleich

Handcrafted with in Baden-Württemberg, Germany