Stand: 30.04.2013  0 Kommentare

Die Goldbestände an der New Yorker Warenterminbörse COMEX haben sich seit Februar diesen Jahres um 30 % auf 8 Millionen Feinunzen reduziert, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters am 30. April. Dies sei der tiefste Stand seit Juli 2008. Alleine in der letzten Woche hätten 7 % des Goldes die Lager verlassen: der höchste wöchentliche Rückgang seit 2005. Den Zahlen liegen Daten der CME Group zugrunde, zu der auch die COMEX gehört.

J. P. Morgans Goldbestände brechen regelrecht ein.

Besondere drastisch sei der Rückgang gelagerten Goldes an der COMEX im Fall von J. P. Morgan gewesen, eine der weltweit führenden Bullion-Banken, die auch Edelmetalle für große börsengehandelte Fonds wie den iShares Silver Trust verwahrt .

J. P. Morgans Goldbestand, der nicht für die Erfüllung von Futures-Kontrakten in Form von physischer Lieferung bestimmt ist ("eligible stocks "), reduzierte sich am letzten Freitag von 586.769 auf 163.802 Unzen: ein Rückgang um 422.967 Unzen oder 72 %. Ein Sprecher der Bank lehnte es ab, den Sachverhalt zu kommentieren.

Starke Nachfrage in China und Indien

Nach Einschätzung von Analysten sind die zunehmend schrumpfenden Goldbestände an der COMEX auf die gestiegene Nachfrage und die besseren Preise in Asien, insbesondere in China und Indien, zurückzuführen. Darüber hinaus ziehen Investoren verstärkt den Besitz des physischen Edelmetalls dem Halten von Positionen am Futures-Markt vor.

"Einige Anleger fühlen sich einfach sicherer, wenn sie das Gold in den eigenen Händen halten können", erklärt Jonathan Potts, Geschäftsführer der CME-zertifizierten Delaware Depository, wo neben Silber auch Gold und andere Edelmetalle für Investoren gelagert werden.

Du hast eine Meinung dazu? Her damit!
Sicherheitsfrage: wie viele Münzen siehst du?
Fragen über Fragen
Ich stimme zu, dass mein Kommentar zur Veröffentlichung auf gold.de gespeichert wird. Du kannst deine Einwilligung jederzeit per Mail an info@gold.de widerrufen. Hier findest du unsere Datenschutzerklärung.

Copyright © 2009-2019 by Gold.de - Alle Rechte vorbehalten

Konzept, Gestaltung und Struktur, sowie insbesondere alle Grafiken, Bilder und Texte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Missbrauch wird ohne Vorwarnung abgemahnt. Alle angezeigten Preise in Euro inklusive MwSt. (mit Ausnahme von Gold), zzgl. Versandkosten, sofern diese anfallen. Verfügbarkeit, Abholpreise, Goldankauf und nähere Informationen über einzelne Artikel sind direkt beim jeweiligen Händler zu erfragen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Handcrafted with in Baden-Württemberg, Germany