Stand: 06.02.2015  0 Kommentare

Die internationalen Devisen- und Goldreserven der Ukraine sind im Januar abermals gefallen und haben einen kritischen Punkt erreicht. 

Wie der Börsendienst Nasdaq unter Berufung auf Zahlen der Nationalbank der Ukraine am Donnerstag (05.02.15) meldet, haben die internationalen Reserven der Ukraine den tiefsten Stand seit dem Jahr 2003 erreicht.

Ukraine bedient Schulden aus Reserven

Demnach habe die Nationalbank der Ukraine am Donnerstag mitgeteilt, dass sich ihre Devisen- und Goldreserven ab dem 1. Februar auf 6,42 Milliarden Dollar belaufen. Im Vormonat hätten sie noch 7,53 Milliarden Dollar betragen. Für die Abnahme der Reserven wurden die Kosten des ukrainischen Schuldendienstes verantwortlich gemacht. Allein 464 Millionen Dollar aus den Reserven wurden demnach nach Moskau überwiesen, um für Gasimporte aus Russland zu bezahlen.

Devisen- und Goldreserven erreichen kritischen Punkt

Dem Bericht zufolge haben die internationalen Reserven der Ukraine nun einen Punkt erreicht, wo sie kaum in der Lage sind, die Einfuhrkosten des Landes für zwei Monate zu decken. Eine dreimonatige Deckung von Einfuhrkosten wird allgemein als das Limit betrachtet, unter dem die Situation als kritisch einzustufen ist.

Die Wirtschafts- und Finanzkrise in der Ukraine hält weiter an. Die ukrainische Währung hat im vergangenen Jahr die Hälfte ihres Wertes eingebüßt. Es wird erwartet, dass die ukrainische Wirtschaft im laufenden Jahr zum zweiten Mal in Folge schrumpfen wird. 

Du hast eine Meinung dazu? Her damit!
Sicherheitsfrage: wie viele Münzen siehst du?
Fragen über Fragen
Ich stimme zu, dass mein Kommentar zur Veröffentlichung auf gold.de gespeichert wird. Du kannst deine Einwilligung jederzeit per Mail an info@gold.de widerrufen. Hier findest du unsere Datenschutzerklärung.

Copyright © 2009-2019 by Gold.de - Alle Rechte vorbehalten

Konzept, Gestaltung und Struktur, sowie insbesondere alle Grafiken, Bilder und Texte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Missbrauch wird ohne Vorwarnung abgemahnt. Alle angezeigten Preise in Euro inklusive MwSt. (mit Ausnahme von Gold), zzgl. Versandkosten, sofern diese anfallen. Verfügbarkeit, Abholpreise, Goldankauf und nähere Informationen über einzelne Artikel sind direkt beim jeweiligen Händler zu erfragen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Handcrafted with in "Schwäbisch Sibirien", Germany