Stand: 29.06.2015  2 Kommentare

In einem seltenen und kuriosen Glücksfall hat ein Hobby-Goldwäscher ein Gold Nugget mit einem Gewicht von 18 Gramm aus einem Fluss in Schottland gewaschen. Dabei handelt es sich um das größte Nugget, das seit mehr als 70 Jahren in Schottland gefunden wurde.

Ein Tourist aus Kanada, der in Schottland einen Kurs im Goldwaschen belegte, hat innerhalb der ersten Minuten seines Lehrgangs ein für Schottland ungewöhnlich großes Gold Nugget aus einem Flussbett gezogen.

Der Materialwert von 18 Gramm 22-karätigem Gold entspricht aktuell (Stand: 29.06.2015) einem Wert von rund 560 Euro, wobei für Nuggets - besonders wenn es sich um außergewöhnliche Stücke wie das in Schottland gefundene handelt - oftmals deutlich mehr als der reine Materialwert gezahlt wird. Die im Artikel von Daily Mail genannte Summe von £10,000 (umgerechnet rund 14.000 Euro) darf allerdings stark bezweifelt werden.

Der erfahrene Kursleiter dagegen, der in mehr als 20 Jahren des Goldwaschens nicht annähernd so viel Glück aufzuweisen hat, konnte den äußerst seltenen und in der Tat kuriosen Glücksfall seines Schülers kaum fassen.

Größtes Gold Nugget in Schottland seit 70 Jahren

Für so viel Glück braucht es entweder gewaltigen Fleiß, oder aber eine gehörige Portion Ahnungslosigkeit. Für einen Touristen aus Kanada schien das letztere zu gelten, als er zu Besuch in Schottland aus purem Zeitvertreib einen Kurs im Goldwaschen belegte.

Unter Anleitung des erfahrenen Kursleiters Leon Kirk aus dem schottischen Wanlockhead nahm der Mann aus Britisch-Kolumbien der Daily Mail zufolge zum ersten Mal in seinem Leben eine Goldwaschpfanne in die Hand.

Doch wofür andere ein Leben lang benötigen, gelang dem ahnungslosen Glückspilz innerhalb nur weniger Minuten. Kaum am Fluss angekommen, langte der Mann ins Flussbett hinein und zog ein 18 Gramm großes, 22-karätiges Gold Nugget heraus.

Den Angaben zufolge handelt es sich dabei um das größte Gold Nugget, das seit mehr als 70 Jahren in Schottland gefunden wurde.

Ahnungsloser Tourist hätte Gold Nugget fast in den Fluss zurück geworfen

Wie der unbedarfte Tourist später gegenüber der Daily Mail zu Protokoll gab, hätte er den Gold Nugget aus Ahnungslosigkeit fast wieder zurück in den Fluss geworfen, weil er den Brocken für wertlos hielt. Demnach sagte der glückliche Finder:

"Es hat nicht sonderlich wertvoll ausgeschaut, und fast hätte ich den Brocken zurückgeworfen. Doch dann dachte ich, ich frage besser mal bei Leon (dem Kursleiter) nach".

Und der fiel natürlich aus allen Wolken. Laut Kursleiter Leon Kirk sind Gold Nuggets dieser Größe in Schottland äußerst selten. Das letzte Mal, dass ein Gold Nugget von Bedeutung gefunden wurde, war laut Kirk im Jahr 2002. Aber dieses wog nur etwas mehr als sechs Gramm. Das jetzt gefundene Nugget sei das größte seit 70 Jahren, sagte Kirk und fügte hinzu:

"Das ist ein großes Nugget. So etwas werde ich in meinem Leben nicht mehr sehen. Es handelt sich um einen bedeutenden Fund, über den die Leute noch in 30 Jahren reden werden".

Fundort des Gold Nugget wird geheim gehalten

Laut Kursleiter Kirk sei  der Fund "schlicht unglaublich". Denn er selbst habe in zwei Jahrzehnten des Goldwaschens lediglich ein paar kleine Stücke oder Splitter finden können. Doch nun gebe es keinen Zweifel mehr daran, dass es in dieser Gegend noch mehr große Goldstücke zu finden gebe.

Sobald der jetzige bedeutende Fund an die breite Öffentlichkeit gelange, werden die Leute in Scharen kommen, um ihr Glück zu versuchen, ist Kirk überzeugt. Natürlich werde man alle Hobby-Goldwäscher ausdrücklich willkommen heißen.

Um aber zum Schutz des Flusses einen größeren Ansturm zu vermeiden, soll der genaue Fundort des Gold Nugget bis auf weiteres geheim gehalten werden.

Kommentar zum Artikel schreiben
Sicherheitsfrage: wie viele Münzen sehen Sie?
Fragen über Fragen
Ich stimme zu, dass mein Kommentar zur Veröffentlichung auf gold.de gespeichert wird. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an [email protected] widerrufen.
Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.
Kommentare [2]
  • von Andreas H.E. Keller | 03.07.2015, 14:05 Antworten

    Liebe Redaktion

    ist ein sehr interessanter Artikel. Ich selbst bin ein passionierter Goldwäscher und bin seit mehr als 40 Jahren mit dem Gold verbunden.

    Gold wird seine Faszination nie verlieren und es ist immer ein schönes Gefühl ein eigenes Goldnugget zu finden. Das grösste Goldnugget, dass ich je gefunden habe, ist 122 Gramm schwer und zeigt die Form von Afrika. Dies Goldnugget gab den Anstoss, dass ich selbst nach Afrika ging und mit dem Gold- und Diamantenabbau begann. Falls es sie interessiert, bin ich gern bereit mehr darüber zu berichten und Ihnen auch ein Bild des Goldnuggets zu übermitteln. Im Weiteren sind sie herzlichst eingeladen unsere Webseite www.golden-arrow.ch oder www.auro-american.com zu besuchen. Bitte schauen sie sich auch die Videos an. Sie geben Ihnen einen Einblick in die harte tägliche Arbeit vor Ort. Es würde mich sehr freuen von Ihnen wieder zu hören und grüsse Sie freundlichst.
    Andreas H.E. Keller
    Golden Arrow Minerals AG - Schweiz

  • von steve | 29.06.2015, 11:25 Antworten

    Schönen Gruß an die Redaktion: Ein kleines Dankeschön für aufmerksames Lesen wäre nett gewesen (bezüglich des seltsam hohen Wertes des Nuggets), anstatt den Kommentar einfach kommentarlos zu streichen. Positiv jedoch ist die prompte Reaktion auf den Leserkommentar.
    Cheers!

Copyright © 2009-2018 by Gold.de - Alle Rechte vorbehalten

Konzept, Gestaltung und Struktur, sowie insbesondere alle Grafiken, Bilder und Texte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Missbrauch wird ohne Vorwarnung abgemahnt. Alle angezeigten Preise in Euro inklusive MwSt. (mit Ausnahme von Gold), zzgl. Versandkosten, sofern diese anfallen. Verfügbarkeit, Abholpreise, Goldankauf und nähere Informationen über einzelne Artikel sind direkt beim jeweiligen Händler zu erfragen. Alle Angaben ohne Gewähr. Sie betrachten die Seite: Gold.de - Gold und Silber kaufen im Preisvergleich

Handcrafted with in Baden-Württemberg, Germany