Stand: 10.01.2015  0 Kommentare

Die Inflationsrate in China nähert sich einem Fünfjahrestief. Experten weisen bereits auf deflationäre Risiken in der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt hin.

Die Inflationsrate in China hat sich an den niedrigsten Wert seit dem Jahr 2009 angenähert. Im vergangenen Dezember sind die Preise um lediglich 1,5 Prozent gestiegen, wie die Nationale Statistikbehörde am Freitag (09.01.15) mitteilte.

Zielvorgabe für Inflation in China nicht erreicht

Über das gesamte vergangene Jahr sind die Verbraucherpreise in der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt um zwei Prozent gestiegen und haben somit Pekings Zielvorgabe von 3,5 Prozent nicht erreicht. Die Statistikbehörde machte die fallenden Ölpreise und die schwache Binnennachfrage im Reich der Mitte für das schlechteste Abschneiden seit fünf Jahren verantwortlich.

Schwächstes Wachstum in 24 Jahren

Medienberichten zufolge hat sich das chinesische Wirtschaftswachstum im vierten Quartal 2014 auf 7,2 Prozent verlangsamt. Während Deutschland und die anderen europäischen Staaten von einem solchen Wirtschaftswachstum nur träumen können, stellt dies für China das niedrigste Wachstum der letzten 24 Jahre dar.

Deflationäre Risiken in der zweitgrößten Volkswirtschaft

Als Antwort auf die aus chinesischer Sicht düsteren Zahlen fordern Ökonomen bereits, den Leitzins weiter zu senken um ein Abrutschen in negative Teuerungsraten zu verhindern und einer möglichen deflationären Bedrohung entgegenzuwirken. "Wir erwarten,in den kommenden Monaten eine anhaltend niedrige Inflation und zunehmende Besorgnis über mögliche deflationäre Risiken", sagte der Ökonom Liu-Li-Gang laut Bericht. Die Zentralbank in Peking, die Chinesische Volksbank, hatte den Leitzins erst vor zwei Monaten gesenkt. Sollte der gewünschte Effekt nicht eintreten, könnte die Zentralbank außerdem die Reservesollsätze für Banken senken, um den Markt mit zusätzlicher Liquidität zu versorgen.

Du hast eine Meinung dazu? Her damit!
Sicherheitsfrage: wie viele Münzen siehst du?
Fragen über Fragen
Ich stimme zu, dass mein Kommentar zur Veröffentlichung auf gold.de gespeichert wird. Du kannst deine Einwilligung jederzeit per Mail an info@gold.de widerrufen. Hier findest du unsere Datenschutzerklärung.

Copyright © 2009-2019 by Gold.de - Alle Rechte vorbehalten

Konzept, Gestaltung und Struktur, sowie insbesondere alle Grafiken, Bilder und Texte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Missbrauch wird ohne Vorwarnung abgemahnt. Alle angezeigten Preise in Euro inklusive MwSt. (mit Ausnahme von Gold), zzgl. Versandkosten, sofern diese anfallen. Verfügbarkeit, Abholpreise, Goldankauf und nähere Informationen über einzelne Artikel sind direkt beim jeweiligen Händler zu erfragen. Alle Angaben ohne Gewähr. Sie betrachten die Seite: Gold.de - Gold und Silber kaufen im Preisvergleich

Handcrafted with in Baden-Württemberg, Germany