Stand: 11.01.2015  0 Kommentare

Die US-amerikanische Bank JPMorgan Chase wird mit einem dreistelligen Millionenbetrag für ihre Rolle in der Manipulation des globalen Devisenmarktes gerade stehen müssen.

Mit einem außergerichtlichen Vergleich legt die größte US-amerikanische Bank JPMorgan Chase ein von Anlegern angestrengtes kartellrechtliches Verfahren bei. Darauf haben sich Anwälte der Bank und der Kläger Anfang dieser Woche in New York verständigt. Demnach zahlt die größte US-amerikanische Bank den geschädigten Anlegern einen Betrag von rund 100 Millionen Dollar. In geheimen Absprachen mit 12 anderen Großbanken hatte JPMorgan jahrelang den Billionen Dollar schweren globalen Devisenmarkt zu Lasten von Anlegern manipuliert. Der Vergleich muss noch von einem Gericht gebilligt werden.

Deutsche Bank an Manipulation von Devisenmarkt beteiligt

Wie die US-Ausgabe von Reuters berichtet, richtet sich die Klage gegen insgesamt 12 Großbanken, die zusammengenommen über 84 Prozent Marktanteil am globalen Devisenmarkt verfügen. Die Kläger, darunter die Stadt Philadelphia und öffentliche Rentenkassen, werfen den Banken vor, in geheimen Absprachen vertrauliche Kundeninformationen ausgetauscht und Kurse manipuliert zu haben. Die Absprachen seien seit Anfang 2003 über 10 Jahre hinweg getroffen worden. Beteiligt daran waren unter anderem auch die Deutsche Bank, Credit Suisse, Royal Bank of Scotland und Goldman Sachs.

In einem separaten Verfahren war JPMorgan bereits im November vergangenen Jahres von britischen Aufsichtsbehörden mit Bußgeldern in Milliardenhöhe für die Manipulation des Devisenmarktes belegt worden.

Du hast eine Meinung dazu? Her damit!
Sicherheitsfrage: wie viele Münzen siehst du?
Fragen über Fragen
Ich stimme zu, dass mein Kommentar zur Veröffentlichung auf gold.de gespeichert wird. Du kannst deine Einwilligung jederzeit per Mail an info@gold.de widerrufen. Hier findest du unsere Datenschutzerklärung.

Copyright © 2009-2019 by Gold.de - Alle Rechte vorbehalten

Konzept, Gestaltung und Struktur, sowie insbesondere alle Grafiken, Bilder und Texte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Missbrauch wird ohne Vorwarnung abgemahnt. Alle angezeigten Preise in Euro inklusive MwSt. (mit Ausnahme von Gold), zzgl. Versandkosten, sofern diese anfallen. Verfügbarkeit, Abholpreise, Goldankauf und nähere Informationen über einzelne Artikel sind direkt beim jeweiligen Händler zu erfragen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Handcrafted with in Baden-Württemberg, Germany