Stand: 05.08.2020 von © Gold.de Redaktion AB
Münzen sägen? Sollte jetzt der eine oder andere Münzliebhaber verwundert die Stirn runzeln, dann muss gleich Entwarnung gegeben werden. Denn tatsächlich entstehen hierbei höchst schmucke Kreationen aus Münzen. GOLD.DE stellt dieses interessante Kunsthandwerk vor.
Münzensäger: Kunsthandwerk mit Tradition
Das Wichtigste in Kürze
  • Außergewöhnliche Kreationen auch für Münzliebhaber
  • Als Schmuck, Geschenkidee oder hübsches Accessoire
  • Kunsthandwerk mit Tradition
  • Münzmotiv wird mit einer feinen Säge freigestellt
  • Münzen sägen ist legal
Lies hier:
Münzen sägen
Ägyptische Sondermünze, 1 Pfund Silber. Foto: Katrin Thull, www.muenzsaegewerk.de

Man trifft sie auf Stadtfesten, Jahrmärkten oder Kunsthandwerksmessen. Sie nennen sich Münzensäger, gelegentlich auch Münzenschneider. Und auch wenn die Bezeichnung Rabiates vermuten lässt, so werden tatsächlich Münzen veredelt. Dabei gehen die Münzensäger höchst geschickt vor. Nach dem Motto "Weniger ist Mehr" wird das Münzmotiv mit einer feinen Säge ausgesägt. Das Ergebnis sind überraschend ästhetisch wirkende kleine Kunstwerke:

Gesägte Münze 2 Pfund Shakespeare
Großbritannien, 2 Pfund Münze "Shakespeare". Foto: Karsten Schienagel, www.muenzschmuck.de

Oft kann man den Münzensägern auf ihren Ständen bei der Arbeit über die Schulter schauen. Aber natürlich sind die Kreationen auch in deren Webshops erhältlich.

Schmucke Kreationen für jeden Anlass

Münzen sind schön. Das muss man Münzliebhabern nicht erzählen. Die Motive werden von renommierten Designern entworfen. Was liegt da näher, als diese Motive zur Vorlage zu nehmen. Zudem ist die Auswahl unerschöpflich. Hierzulande beliebt als Münzanhänger oder Münzketten sind natürlich deutsche Münzen. Aber auch ausländische Motive sind gefragt, gern exotisch.

Geld sägen
Exotisch: 1 Rupee, Indien 1947. Foto: Olli Schienagel, www.muenzenschneider.de
Gesägte Münze
50 Cent, Zypern 1985, Dryade-Motiv. Foto: Pablo Nitsche, www.muenzschmuck-manufaktur.de

Das besondere hier ist die Dryade, eine Waldnymphe der griechischen Mythologie. Nach dem Freisägen wird erst richtig sichtbar, dass es nicht nur ein Baum ist, sondern eine nackte Frau, die sich in einen Baum wandelt

Pablo Nitsche

Jedes Stück ist also ein Unikat, unverwechselbare Handarbeit. Man kann es als Schmuck tragen in Form einer Münzkette um den Hals, als Schlüsselanhänger nehmen, oder einfach nur als hübsch anzuschauende Preziose. Beliebt auch als Geschenkidee mit passendem Motiv. Bei Jubilaren bietet sich die passende Jahreszahl an, bei Bankern liegt diese Idee sowieso auf der Hand. Weiteren möglichen Verwendungszwecken sind natürlich keine Grenzen gesetzt, man denke nur an Manschettenknöpfe, Krawattenklammer, Anstecknadel oder eine Geldklammer.

Preise

Der Preis für so eine ausgesägte Münze hängt wesentlich davon ab wie komplex das Motiv ist. Das Sägen kann zwei Stunden in Anspruch nehmen, aber auch zwei Tage. Dazu kommen die Kosten für die Münze. Manches Stück ist sogar für unter 50 Euro zu haben.

Auch für Münzsammler

Geld sägen? Passionierte Münzsammler schätzen natürlich einen möglichst guten Erhaltungszustand. Trotzdem: Viele haben eine Münze, die mit ganz persönlichen Erinnerungen verknüpft ist. Warum also dieses Exemplar nicht auf eine solch außergewöhnliche Art verewigen? Es muss ja nicht gleich der 1794er "Flowing Hair" Liberty Dollar sein, geschätzter Marktwert über 10 Millionen Dollar. Auch eine ganz gewöhnliche Münze kann mit persönlichen Erinnerungen verknüpft sein. War da nicht der unvergessliche Urlaub? Das Wechselgeld der hübschen Kellnerin und heutigen Gattin? Das erste Taschengeld von Oma, in Ehren gehalten bis heute? Grundsätzlich kann man auch seine eigene Münze mitbringen und lässt sich dann vom Münzensäger beraten.

Mein absoluter Bestseller ist das 50 Pfennig Stück aus dem jeweiligen Geburtsjahr. Nun gibt es bekanntlich einige Jahrgänge, wo der 50er nicht geprägt wurde, wie etwa das Jahr 1962. Hier nehme ich einfach einen 1968er und säge die "8" so, dass sie wie eine "2" aussieht. Den Unterschied kann man später nicht sehen. Vor vielen Jahren kam übrigens eine ältere Dame an meinen Stand und stellte sich vor mit den Worten "Ich bin die Frau vom 50 Pfennig Stück". Es war dann tatsächlich Frau Gerda Johanna Werner, Gattin des Motivgestalters Richard Martin Werner, der sie in diesem Motiv verewigt hatte. Ein paar Jahre später bekam Frau Werner von der Stadt Darmstadt im Zuge einer Ehrung für Ihren Mann eine vergoldete Anstecknadel mit meinem ausgesägten 50er überreicht.

Karsten Schienagel, www.muenzschmuck.de
Münzensäger
Beliebt: 50 Pfennig mit Baumpflanzerin Motiv. Foto: Karsten Schienagel, www.muenzschmuck.de

Kunsthandwerk mit Tradition

Nun ist Münzensägen beileibe keine flüchtige Modeerscheinung. Dieses Kunsthandwerk wird schon lange ausgeübt, wie uns Katrin Thull verrät:

Die ersten ausgesägten Münzen tauchen ab 1861 auf, sie zeigen das ausgesägte Kaiserpaar, den Kaiser-Wilhelm-Krönungstaler. Heute sind wir ca. ein Dutzend professionelle Münzsäger in Deutschland.

Kathrin Thull - Münzsägewerk

Und so schwingt auch immer etwas Stolz mit, wenn sie von ihrer Arbeit erzählen. Denn mal eben eine Münze sägen kann nicht jeder. Benötigt wird großes handwerkliches Geschick, ein gutes Auge, Kreativität und viel Erfahrung. Manche Motive scheinen nach der Bearbeitung regelrecht im Innern des Rings zu schweben, die Filigranität ist bei vielen Stücken erstaunlich. Wer einen Vorher-Nachher Vergleich anstellt wird feststellen, dass so ein gesägtes Münzmotiv einen ganz eigenen Zauber entfaltet:

Ausgesägtes Münzmotiv
Kasachstan 50 Tenge Cosmos. Foto: Olli Schienagel, www.muenzenschneider.de

Welche Münzen eignen sich?

Grundsätzlich kann jede Münze gesägt werden, also auch Medaillen, Gedenkmünzen oder Münzbarren. Natürlich gibt es Münzen die sich besser eignen, und welche, die nicht so gut sind. Größe, Aussehen, Gewicht, Robustheit wie auch Hautverträglichkeit des Münzanhängers wird also durch das Material der Originalmünze bestimmt. Bei Münzen mit sehr hohem Silberanteil muss man wissen, dass Silber anläuft.

Ich persönlich säge keine Aluminiummünzen, denn sie sind zu leicht und hängen nicht gut an der Kette. Gern säge ich Silberunzen, auch in rechteckiger Form

Dieter Danowski, www.muenzkunst.de
Ausgesägte Münze Rectangle Dragon Silber 1 Unze
Rechteckiges Prachtstück: Australien 2019 Rectangle Dragon 1 Unze Silber. Foto: Dieter Danowski, www.muenzkunst.de

Kann man auch Goldmünzen sägen?

Goldbugs aufgemerkt:

Ich habe gelegentlich eine Goldmünze gesägt, wie den Krügerrand 1/4 Unze. Hier schickt mir der Kunde die Münze und er bekommt dann auch die kleinen Goldstücke, die beim Sägen abfallen, zurück. Goldmünzen muss ich langsam sägen, weil das Material sehr weich ist und die Brücken muss ich wegen der Stabilität auf der Rückseite der Münze breiter lassen. Auch pappt Gold beim Sägen gerne am Sägeschnitt leicht wieder zusammen. Erstaunlich, wie heiß das Metall an der Stelle wird.

Olli Schienagel, www.muenzenschneider.de

Tipp: Für das übrig gebliebene Altgold empfiehlt sich der GOLD.DE Goldankauf mit PLZ-Suche oder der Vergleich tagesaktueller Legierungs-Ankaufspreise auf Gramm-Basis: Zum GOLD.DE Goldankauf

Was man generell wissen sollte: Münzen aus reinem Gold, wie etwa der Maple Leaf oder Wiener Philharmoniker, sind sehr weich und zerkratzen daher schnell. Besser geeignet sind Münzen mit einer Goldlegierung wie etwa der Krügerrand. Diese sind etwas härter.

Überblick: Legierungen und Größen ausgewählter Münzen

50 Pfennig Münze (1949 - 2001)
Legierung Kupfer-Nickel
Durchmesser 20 mm
Gewicht 3,5 Gramm
Anmerkung Gut geeignet. Größe, Legierung und Durchmesser bei allen Jahrgängen gleich
5 D-Mark "Silberadler"
Feinheit Silber: 625 / 1000
Weitere Bestandteile Kupfer
Durchmesser 29 mm
Rauhgewicht 11,2 Gramm
Anmerkung Gut geeignet. Auch "Heiermann" genannt
Euro Gedenkmünzen Silber
Feinheit Bis 2010: 925/1000 (Sterlingsilber)
Ab 2011: 625/1000
Durchmesser 32,5 mm
Rauhgewicht zw. 14 und 18 Gramm
Anmerkung Diverse Motive und Legierungen. Bis 2015 Nennwert 10 Euro, danach 20 Euro. Auflagen vor 2010 mit hohem Silbergehalt
Krügerrand Gold 1/4 oz
Feinheit Gold: 916,67/1000
Weitere Bestandteile Kupfer
Durchmesser 22,02 - 22,06 mm
Rauhgewicht 8,48 Gramm
Anmerkung Geeignet, da Legierung aufgrund der Kupferbeimischung härter ist als reines Gold. Trotzdem etwas kratzempfindlich
Maple Leaf Gold 1/4 oz
Feinheit Gold: 999,9/1000
Weitere Bestandteile Praktisch keine
Durchmesser 20,0 mm
Rauhgewicht 7,776 Gramm
Anmerkung Reines Gold. Zum Tragen im Alltag wenig geeignet, da sehr weich und kratzempfindlich

Mehr Inspiration in den GOLD.DE Übersichten Goldmünzen und Silbermünzen.

Die Herstellung

Erst wird die Münze gereinigt. Dann werden einige Löcher in die Münze gebohrt. Sie dienen als Ansatzpunkt für die Säge. Die Anzahl der Löcher variiert nach Motiv und der Idee, wie das gute Stück hinterher aussehen soll. Zusätzlich gibt es noch ein Loch für die spätere Kette.

Ist die Vorbereitung soweit abgeschlossen, wird das Sägeblatt jeweils durch die Löcher gefädelt und dann heißt es: Sägen. Zum Schluss erfolgt das Finish. Entgraten und Feilen sind Standard, je nach gewünschtem Look können noch weitere Schritte hinzukommen wie versilbern, rhodinieren oder versiegeln.

An Werkzeug wird im Wesentlichen benötigt ein Bohrer sowie eine feine Laubsäge für Metall. Es gibt auch spezielle Juweliersägen. Dazu Pinsel, Feilen und Schleifpapier. Da das kleine Werkstück während der Bearbeitung fixiert werden muss, ist auch eine Klemme oder Schraubzwinge nötig.

Wir haben nachgefragt bei denen die es wissen müssen: Die Bundesbank. Gegenüber GOLD.DE gab die Bundesbank hierzu folgende offizielle Auskunft:

Es gibt in Deutschland kein Verbot, eigenes Geld zu beschädigen oder zu vernichten. Man darf vorsätzlich beschädigtes Geld aber nicht mehr zu Zahlungszwecken benutzen. Damit müssen wir diese Stücke ersatzlos einziehen."

Bundesbank, Juli 2020

Auch wenn Gerüchte von einem "Zerstörungsverbot" immer wieder zu hören sind, so ist die Antwort also klar: Mit seiner Münze kann hier jeder machen was er will. Also auch einen Münzanhänger. Nur damit im Geschäft bezahlen geht nicht. Dass jedoch selbst die Polizei mitunter solchen Gerüchten aufsitzt zeigt folgende nette Begebenheit, die uns Dieter Danowski erzählt:

Vor vielen Jahren hatte ich einen Stand in Bremen. Im Laufe des Vormittags kamen zwei Polizisten und wollten zunächst meine ausgesägten Münzen konfiszieren, da es ja verboten wäre. Doch die Sache klärte sich schnell. Eine Stunde später waren sie wieder da, und jeder von ihnen hat tatsächlich eine ausgesägte Münze gekauft.

Dieter Danowski, www.muenzkunst.de

Tipps zum Kauf: Was muss ich wissen?

  • Grundsätzlich können auch eigene Münzen mitgebracht werden
  • Für die Pflege gelten dieselben Regeln wie für die Originalmünze
  • Bei Hautkontakt: Manche reagieren allergisch auf Nickel oder Kupfer
  • Je geringer der Silberanteil, desto weniger läuft die Münze an
  • Reines Gold zerkratzt schnell. Besser sind härtere Goldlegierungen
  • Bei Goldmünzen Reste mitgeben lassen und als Altgold verkaufen

Übersicht Münzsäger

(Auswahl in alphabetischer Sortierung)

Link Anbieter / Betreiber
www.muenzenschneider.de Olli Schienagel
www.muenzkunst.de Dieter Danowski
www.muenzsaegewerk.de Katrin Thull
www.muenzschmuck.de Karsten Schienagel
www.muenzschmuck-manufaktur.de Pablo Nitsche
Ihre Meinung zum Thema?
Sicherheitsfrage: Wie viele Münzen sehen Sie?
Fragen über Fragen
Ich stimme zu, dass mein Kommentar und Name zur Veröffentlichung auf GOLD.DE gespeichert wird. Die Netiquette für Kommentare hab ich gelesen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit per Mail an info@gold.de widerrufen. Unsere Datenschutzerklärung.
von Good-Delivery-Barren | 05.08.2020, 15:37 Antworten

Die Kasachstan 50 Tenge Cosmos macht wirklich was her. Wahnsinn wie filigran der Astronaut schwebt und auch die Umlaufbahnen bedürfen sicher einiges an Geschickt. Darauf muss man doch bestimmt aufpassen wie auf ein rohes Ei?

1 Antwort an Good-Delivery-Barren anzeigen
von Eric | 05.08.2020, 18:25 Antworten

Mein Favorit ist ja die ägyptische Münze.... sehr schön.

Copyright © 2009-2020 by GOLD.DE – Alle Rechte vorbehalten

Konzept, Gestaltung und Struktur sowie insbesondere alle Grafiken, Bilder und Texte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Missbrauch wird ohne Vorwarnung abgemahnt. Alle angezeigten Preise in Euro inklusive MwSt. (mit Ausnahme von Gold), zzgl. Versandkosten, sofern diese anfallen. Verfügbarkeit, Abholpreise, Goldankauf und nähere Informationen über einzelne Artikel sind direkt beim jeweiligen Händler zu erfragen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Handarbeit aus "Schwäbisch Sibirien"