Stand: 14.05.2016 von © Gold.de Redaktion CW/GW 0 Kommentare

Die Goldverkäufe der australischen Münzprägeanstalt Perth Mint sind im April 2016 gegenüber März leicht zurückgegangen. Bei den Silberverkäufen fiel der Rückgang etwas deutlicher aus. Im aussagekräftigeren Vergleich zum Absatz des Vorjahresmonats zeigte sich hingegen für beide Edelmetalle ein deutlicher Anstieg der Nachfrage.

Perth Mint verkauft 79 Prozent mehr Gold als vor einem Jahr

Im April 2016 verkaufte die Perth Mint 47.542 oz Gold. Dieses Volumen umfasst dieGoldmünzen und geprägten Goldbarren der australischen Prägeanstalt. Gegossene Goldbarren werden nicht berücksichtigt. Der Absatz entspricht einem geringfügigen Rückgang um 0,9 Prozent gegenüber März.

Im Vergleich zum April 2015 legten die Goldverkäufe allerdings um 79,1 Prozent zu, obwohl das Edelmetall im April mit durchschnittlich 1.278,74 US-Dollar je Feinunze gut 80 Dollar oder knapp sieben Prozent mehr kostete als vor einem Jahr. Die Entwicklung seit Jahresbeginn ist ähnlich positiv: Mit 180.312 verkauften Feinunze Gold von Anfang Januar bis Ende April beläuft sich das Plus gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres auf 55,5 Prozent.

Silberverkäufe steigen im April um 146 Prozent

Die Verkaufszahlen der Perth Mint für Silber beinhalten ausschließlich Silbermünzen. Gegossene Silberbarren werden nicht erfasst und geprägte Silberbarren werden nicht angeboten. Im April 2016 verkaufte die australische Prägeanstalt Silbermünzen mit einem Gesamtgewicht von 1.161.766 oz. Der Rückgang gegenüber März ist mit 33,9 Prozent zwar recht deutlich. Allerdings war der März nach September 2015 der beste Verkaufsmonat für Silbermünzen in der Geschichte der Perth Mint.

Im Vergleich zum April 2015 zeigte sich im April 2016 ein deutlich positiveres Bild der Nachfrage: Das Absatzplus erreichte 146 Prozent. Bei den Verkäufen von Silbermünzen seit Jahresbeginn lag der Anstieg noch über dem Monatsvergleich, nämlich bei 160,5 Prozent. Für die starken Zuwächse der Nachfrage ist vor allem die seit September letzten Jahres verausgabte Anlagemünze "Känguru" verantwortlich, die für ein sehr geringes Aufgeld auf den aktuellen Silberpreis erhältlich ist.

Gold- und Silberverkäufe der Perth Mint: April 2015 bis April 2016

Goldverkäufe (oz) Silberverkäufe (oz)
April 2015 26.545 472.273
Mai 2015 21.671 337.511
Juni 2015 31.019 384.586
Juli 2015 51.088 746.700
August 2015 33.390 707.656
September 2015 63.791 3.349.557
Oktober 2015 66.951 1.751.898
November 2015 31.664 1.145.239
Dezember 2015 40.096 1.083.460
Januar 2016 47.759 1.473.408
Februar 2016 37.063 1.049.062
März 2016 47.948 1.756,238
April 216 47.542 1.161.766
2016 bisher gesamt 180.312 5,440,474

Bekannte Münzen der Perth Mint aus Gold und Silber

Die Perth Mint gehört neben der United States Mint, der Royal Canadian Mint und der britischen Royal Mint zu den führenden Anbietern von Gold- und Silbermünzen weltweit. Das Spektrum reicht von klassischen Anlagemünzen über Anlagemünzen mit potentiellem Sammlerwert bis hin zu einem umfangreichen Programm numismatischer Prägungen für den Sammlermarkt.

Die bekanntesten Goldmünzen der Perth Mint sind das Känguru Gold und Lunar Serie II Gold. Die bekanntesten Silbermünzen sind das Känguru Silber, die Lunar Serie II Silber, derKookaburra und der Koala.

Kommentar zum Artikel schreiben
Sicherheitsfrage: wie viele Münzen sehen Sie?
Fragen über Fragen

Copyright © 2009-2017 by Gold.de - Alle Rechte vorbehalten

Konzept, Gestaltung und Struktur, sowie insbesondere alle Grafiken, Bilder und Texte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Missbrauch wird ohne Vorwarnung abgemahnt. Alle angezeigten Preise in Euro inklusive MwSt. (mit Ausnahme von Gold), zzgl. Versandkosten, sofern diese anfallen. Verfügbarkeit, Abholpreise, Goldankauf und nähere Informationen über einzelne Artikel sind direkt beim jeweiligen Händler zu erfragen. Alle Angaben ohne Gewähr. Sie betrachten die Seite: Gold.de - Gold und Silber kaufen im Preisvergleich

Handcrafted with in Baden-Württemberg, Germany