Stand: 12.02.2016  1 Kommentare

Ein neues Mitglied der Wiener Philharmoniker-Familie wurde auf der "World Money Fair 2016" in Berlin vorgestellt: Der Platin Wiener Philharmoniker 2016 ist die erste Platinmünze der Prägeanstalt Münze Österreich AG.

Seit über 25 Jahren werden bereits Wiener Philharmoniker-Münzen aus Gold mit ihrer ansprechenden Darstellung zu Ehren des berühmten Wiener Orchesters von der Prägestätte Münze Österreich AG geprägt. Mit dem Platin Philharmoniker ist dieses Motiv nun ab 2016 auch als Platinmünze zu kaufen.

Platin ist ein Edelmetall, welches schon 3000 vor Chr. in Schmuckstücken Verwendung fand. Es hat zwar einen deutlich geringeren Bekanntheitsgrad als Gold, kann aber dennoch ebenfalls durch Eigeschaften wie Korrosionsbeständigkeit, Hitzebeständigkeit (Schmelzpunkt bei 1768,3 °C), Schmiedbarkeit und Weichheit punkten, wodurch es sich besonders auch für die Herstellung von hochwertigen Schmuck, Münzen und Legierungen eignet. Platin wird in der Industrie ebenso verwendet wie in der Medizin und noch vielen anderen Bereichen.

Motiv des Platin Wiener Philharmoniker

Die 1 oz Philharmoniker Platinmünze zeigt wie bereits die weltweit bekannten Bullionmünzen Wiener Philharmoniker Gold und der Wiener Philharmoniker Silber das traditionelle und preisgekrönte Motiv des Chefgraveurs der Münze Österreich AG, Thomas Pesendorfer. Auf der Motivseite ist eine Auswahl an Instrumenten des renommierten Orchesters der Wiener Philharmoniker zu sehen, nach welchem die Münze benannt ist. Unterhalb des Schriftzuges "Wiener Philharmoniker" ist die Angabe des Edelmetalls "Platin" eingeprägt.

Wertseite des Platin Philharmonikers

Die Wertseite der Philharmoniker Platinmünze zeigt die Orgel im Großen Saal des Musikvereins, der oft auch als Goldener Saal betitelt wird. Im oberen Halbkreis über der Orgel Platinmünze steht das Land "Republik Österreich". Unterhalb der Orgel ist das Feingewicht "1 Unze", das Edelmetall "Platin" sowie die für Platinmünzen übliche Feinheit von "999,5" angegeben. Der Nennwert beträgt "100 Euro", spielt in der Praxis bei Anlagemünze aber für den Käufer keine Rolle.

Eckdaten zum "Platin Phil"

Land Österreich
Prägeanstalten Münze Österreich AG
Ausgabedatum 08.02.2016
Nennwert 100 Euro
Edelmetall Platin
Feinheit 999,5 / 1000 (99,95 %)
Gewicht 1 oz (31,103 g)
Durchmesser 37 mm
Prägequalität Stempelglanz
Auflage Unlimitiert
Designer Thomas Pesendorfer
Mehrwertsteuer 19 % USt.

Erste Platinmünze der Münze Österreich AG

Die Wiener Philharmoniker Münzen sind die wichtigsten Bullionmünzen der Münze Österreich AG und bei Anlegern auch über Europa hinaus bis Asien und Nordamerika sehr beliebt und gehören zu den beliebtesten Anlagemünzen weltweit. Generaldirektor und Mitglied des Vorstands der MÜNZE ÖSTERREICH AG Gerhard Starsich verkündete stolz: "Die Erweiterung unseres Portfolios um Platin ist für uns ein natürlicher Schritt und wir sind besonders stolz darauf, dass die erste Platinmünze das Design des weltberühmten Wiener Philharmonikers trägt."

Über die Münze Österreich AG

Die Münze Österreich AG ist die bedeutendste Prägeanstalt der Republik Österreich und kann auf eine jahrhundertlange Tradition und Erfahrung verweisen. Es wird vermutet, dass die Gründung bis ins Jahr 1194 zurückreicht. Sie ist heute eine Prägeanstalt die zu 100 % Eigentum der Republik Österreich ist und gehört zu den erfolgreichsten Münzprägeanstalten weltweit. Neben den Wiener Philharmoniker Münzen sowie einigen weitere Anlagemünzen aus Gold, Silber und weiteren Metallen produziert die Münze Österreich auch Barren und zeichnet sich verantwortlich für die Euromünzen-Prägung von Österreich.

Bildergalerie:
Platinmünze Wiener Philharmoniker 2016
AKTUELLE PREISE
Thumb Platin Wiener Philharmoniker
Platin Wiener Philharmoniker
1/25 oz ab 59,54 EUR
1 oz ab 906,34 EUR
Du hast eine Meinung dazu? Her damit!
Sicherheitsfrage: wie viele Münzen siehst du?
Fragen über Fragen
Ich stimme zu, dass mein Kommentar zur Veröffentlichung auf gold.de gespeichert wird. Du kannst deine Einwilligung jederzeit per Mail an info@gold.de widerrufen. Hier findest du unsere Datenschutzerklärung.
Kommentare [1]
  • von Goldmann | 13.02.2016, 07:36 Antworten

    Die Mehrwertsteuer bremst diese Form der Wert Anlage aus.

Copyright © 2009-2019 by Gold.de - Alle Rechte vorbehalten

Konzept, Gestaltung und Struktur, sowie insbesondere alle Grafiken, Bilder und Texte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Missbrauch wird ohne Vorwarnung abgemahnt. Alle angezeigten Preise in Euro inklusive MwSt. (mit Ausnahme von Gold), zzgl. Versandkosten, sofern diese anfallen. Verfügbarkeit, Abholpreise, Goldankauf und nähere Informationen über einzelne Artikel sind direkt beim jeweiligen Händler zu erfragen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Handcrafted with in Baden-Württemberg, Germany