Stand: 19.04.2016 von © Gold.de Redaktion CW/GW 2 Kommentare

Mit dem Motiv "Traditional Arctic Fox" hat die kanadische Prägeanstalt Royal Canadian Mint im März 2016 die erste Ausgabe der neuen vierteiligen Serie "Predator vs. Prey" (deutsch: "Raubtier gegen Beute") vorgestellt. Die auf 6.500 Exemplare limitierte Ausgabe erscheint in der höchsten Prägequalität "Proof" oder "Polierte Platte". Sie hat ein Gewicht von nur 0,5 g und ist damit die derzeit kleinste Goldmünze der Royal Canadian Mint. Der "Traditional Arctic Fox" wird in einem roten Display mit schwarzem Inlay und beilegendem nummerierten Echtheitszertifikat ausgeliefert.

Predator vs. Prey: Traditional Arctic Fox - Design Motivseite

Die Motivseite der Goldmünze "Predator vs. Prey: Traditional Arctic Fox " zeigt den Kopf eines Polarfuchses (englisch: "arctic fox") im Profil. Das Design zeichnet sich trotz des geringen Münzdurchmessers von nur 11 mm durch großen Detailreichtum aus. Die Fellstruktur ist sehr fein herausgearbeitet. Insgesamt ist die Darstellung naturnah und realistisch gehalten.

Über dem Motiv sind das verausgabende Land "CANADA", das Erscheinungsjahr "2016" sowie der Nennwert der Goldmünze "25 CENTS" ausgewiesen. Rechts unterhalb des Polarfuchskopfes sind die Buchstaben "PL" zu erkennen. Hierbei handelt es sich um die Initialen des Künstlers Pierre Leduc, der für die Gestaltung der Motivseite verantwortlich zeichnet.

Wertseite der Goldmünze "Traditional Arctic Fox"

Auf der Wertseite der Traditional Arctic Fox Goldmünze ist ein Portrait von Königin Elizabeth II. zu sehen. Die britische Queen ist zugleich das offizielle Staatsoberhaupt Kanadas und hier mit Schulteransatz sowie mit einem Ohrring und einer Halskette geschmückt dargestellt. Auf der Schulter sind die Buchstaben "SB" für Susanna Blunt eingeprägt, die den Entwurf für das Portrait gestaltet hat. Links des Abbilds stehen die Worte "ELIZABETH II" und recht die Abkürzung "D. G. Regina" für "Dei Gratia Regina" (deutsch: "von Gottes Gnaden, Königin").

Goldmünze "Traditional Arctic Fox": Eckdaten und Spezifikationen

Land Kanada
Prägeanstalt Royal Canadian Mint
Erscheinungsjahr 2016
Münzzeichen kein Münzzeichen
Nennwert 0,25 CAD (Kanadische Dollar)
Edelmetall Gold
Feinheit 999.9 / 1000 (entspricht 99,99 %)
Gewicht 0,5 g
Durchmesser 11 mm
Münzrand geriffelt
Prägequalität Proof
Auflage der Traditional Arctic Fox (maximal) 6.500
Mehrwertsteuer mehrwertsteuerfrei
Designer Pierre Leduc / Susanna Blunt



Über den Polarfuchs

Der Polarfuchs ist in der Tundra Russlands, Skandinaviens, Kanadas, Alaskas sowie in den Küstengebieten Grönland zuhause. Er erreicht eine Gesamtkörperlänge von 65 bis 90 cm von der mehr als 30 cm auf den langen buschigen Schwanz entfallen. Im Winter ist er an seinem dichten, schneeweißen Fell zu erkennen, das auch seine Pfoten bedeckt. Im Sommer nimmt das Fell braune und beige Farbtöne an, sodass der Polarfuchs zu jeder Jahreszeit bestens getarnt ist.

Bei der Auswahl seiner Nahrung ist der Allesfresser nicht allzu wählerisch. Er jagt Hasen, Lemminge, Erdhörnchen und Vögel, frisst Eier und Insekten, Beeren sowie andere pflanzliche Kost. Auch Aas verschmäht der Polarfuchs nicht. Zu seinen natürlichen Feinden zählen Polarwölfe und Eisbären und seit einigen Jahren auch die deutlich größeren Rotfüchse, die aufgrund von Erwärmungen der Polarregion in das angestammte Verbreitungsgebiet ihrer nördlichen Verwandten vordringen.

Über die Serie "Predator vs. Prey"

Die Münzserie "Predator vs. Prey " ist dem Polarfuchs und einem seiner natürlichen Beutetiere, dem Polarhasen gewidmet. Die Reihe widmet jedem der Tiere zwei Münzen: je zwei in einer traditionellen Darstellung wie bei dieser ersten Ausgabe und zwei weitere im Stil der Inuit -Kunst. Die Münzen werden bei der Royal Canadian Mint für 79,95 Kanadische Dollar verkauft. Alle vier Münzen erschienen im Jahr 2016.

  • Münze 1: Traditional Arctic Fox (erschienen im März 2016)
  • Münze 2: Traditional Arctic Hare (erscheint im May 2016)
  • Münze 3: Inuit Arctic Fox (erscheint im September 2016)
  • Münze 4: Inuit Arctic Hare (erscheint im November 2016)

Kleine Goldmünzen als Geschenk

Sehr kleine Goldmünzen wie "Predator vs. Prey: Traditional Arctic Fox " eignen sich sehr gut als werthaltige Geschenke und sind darüber hinaus schöne Sammelobjekte. Für Anleger sind diese Münzen aufgrund des hohen Aufgelds zum Goldpreis eher ungeeignet. Zu den weiteren erhältlichen Goldmünzen mit weniger als 2 g Gewicht gehören zum Beispiel:

Bildergalerie:
Kommentar zum Artikel schreiben
Sicherheitsfrage: wie viele Münzen sehen Sie?
Fragen über Fragen
Kommentare [2]
  • von Werner Wahnsinn | 19.04.2016, 21:28 Antworten

    Wer braucht 0,5 Gramm Goldmünzen????
    Schöne Idee,schöne Motive,aber 0,5 Gramm Münzen........
    Viel zu viel Fiat für sehr wenig Goldgegenwert.
    Auserdem erkennt man ja kaum etwas auf den Minimünzen,bei dieser Größe.Leider!

  • von Chris | 20.04.2016, 22:13 Antworten

    Viel zu klein und dafür such noch sehr teuer.

Copyright © 2009-2017 by Gold.de - Alle Rechte vorbehalten

Konzept, Gestaltung und Struktur, sowie insbesondere alle Grafiken, Bilder und Texte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Missbrauch wird ohne Vorwarnung abgemahnt. Alle angezeigten Preise in Euro inklusive MwSt. (mit Ausnahme von Gold), zzgl. Versandkosten, sofern diese anfallen. Verfügbarkeit, Abholpreise, Goldankauf und nähere Informationen über einzelne Artikel sind direkt beim jeweiligen Händler zu erfragen. Alle Angaben ohne Gewähr. Sie betrachten die Seite: Gold.de - Gold und Silber kaufen im Preisvergleich

Handcrafted with in Baden-Württemberg, Germany