Stand: 03.06.2015  0 Kommentare

Rumänien hat einem kanadischen Bergbauunternehmen die ungeteilte Lizenz zur Ausbeutung einer Kupfer- und Goldmine in den Karpaten erteilt. Damit kann die erste vollständig private Goldmine in Rumänien durchstarten.

Das zuständige Amt für Bodenschätze in Rumänien hat dem kanadischen Bergbauunternehmen Carpathian Gold vergangene Woche eine ungeteilte Lizenz zur Ausbeutung einer Kupfer- und Goldmine im Rovina Valley in den Karpaten erteilt. Durch die nun ausgestellte Lizenz kann in Rumänien erstmals eine Goldmine ohne Beteiligung eines staatlichen Unternehmens an den Start gehen.

Erste private Goldmine in Rumänien kann durchstarten

Wie das kanadische Bergbauunternehmen Carpathian Gold in einer Medienmitteilung bekannt gab, hat das Nationale Amt für Bodenschätze in Rumänien der 100-prozentigen Tochtergesellschaft von Carpathian, Samax Romania SRL, eine ungeteilte 20-jährige Lizenz zum Betreiben einer Kupfer- und Goldmine im westlichen Zentrum von Rumänien erteilt.

Den Angaben zufolge ist es das erste Mal, dass Rumänien eine ungeteilte Lizenz zur Ausbeutung einer Goldmine an ein privates Bergbauunternehmen vergibt.

"Die Vergabe der Lizenz stellt das erste Mal dar, dass Rumänien eine Lizenz für Metalle ohne die Beteiligung eines staatlichen Unternehmens vergibt", heißt es in der Mitteilung.

Für das kanadische Bergbauunternehmen Carpathian Gold stellt diese Entwicklung einen wichtigen Meilenstein dar. Das Unternehmen arbeitet bereits seit mehr als fünf Jahren daran, das Projekt im Rovina Valley auf die Beine zu stellen. Jetzt könne man mit der Aktualisierung eines bereits im Jahr 2010 erstellten vorläufigen wirtschaftlichen Gutachtens durchstarten, hieß es.

Die Börse in Toronto reagierte auf die Nachricht prompt und ließ die Aktie von Carpathian Gold auf noch nie dagewesene Höhen schnellen. Dem Investorportal ProActiveInvestors zufolge hat sich der Wert der Aktie an nur einem Tag verdoppelt.

Goldmine in Rumänien befindet sich im "Goldenen Viereck"

An Goldvorkommen mangelt es in Rumänien nicht. Die jetzt neu lizenzierte Goldmine im Rovina Valley befindet sich im so genannten "Goldenen Viereck", einer der reichsten Gold-Lagerstätten in Europa.

In den "Munti Metaliferi" (metallführende Berge) in den Westkarpaten wird bereits seit mehr als 2000 Jahren Gold geschürft. Das Nationale Amt für Bodenschätze in Rumänien schätzt die bekannten, noch im Boden liegenden Goldreserven des Landes auf rund 700 bis 1000 Tonnen. .

Du hast eine Meinung dazu? Her damit!
Sicherheitsfrage: wie viele Münzen siehst du?
Fragen über Fragen
Ich stimme zu, dass mein Kommentar zur Veröffentlichung auf gold.de gespeichert wird. Du kannst deine Einwilligung jederzeit per Mail an info@gold.de widerrufen. Hier findest du unsere Datenschutzerklärung.

Copyright © 2009-2019 by Gold.de - Alle Rechte vorbehalten

Konzept, Gestaltung und Struktur, sowie insbesondere alle Grafiken, Bilder und Texte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Missbrauch wird ohne Vorwarnung abgemahnt. Alle angezeigten Preise in Euro inklusive MwSt. (mit Ausnahme von Gold), zzgl. Versandkosten, sofern diese anfallen. Verfügbarkeit, Abholpreise, Goldankauf und nähere Informationen über einzelne Artikel sind direkt beim jeweiligen Händler zu erfragen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Handcrafted with in Baden-Württemberg, Germany