Stand: 03.06.2012  0 Kommentare

Der kommende Silberboom und wie Sie davon profitieren können

Silber ist das bessere Gold. Ein geflügelter Spruch lautet: „Silber ist das Gold des kleinen Mannes“. Thorsten Schulte, der Silberexperte Nr. 1 in Deutschland, ist aber davon überzeugt, dass Silber in Wahrheit das Gold des klugen Mannes ist. Noch immer steht Gold im Mittelpunkt des Interesses. Zu Unrecht, denn die Chancen von Silberinvestments sind bedeutend größer als die des Goldes.

Silber - das bessere Gold
Eckdaten zum Buch
Genre: Sachbuch (256 Seiten)
Autor: Thorsten Schulte
Sprache: Deutsch
Verlag: Kopp Verlag e. K.
ISBN-10: 394 201 648 6
ISBN-13: 978 - 394 201 648 3
Auflage: 2. Auflage (12/ 2010)
Buch bestellen: Silber - das bessere Gold

Dieses Buch klärt auf über historische Preisentwicklungen von Gold und Silber, Förderzahlen, die noch vorhandenen Bodenschätze, die großen Nachfragetrends, bestehende und zukünftige Anwendungsgebiete und vielem mehr. Detailliert wird sowohl die „Angebotsseite“ als auch die „Nachfrageseite“ von Silber dargestellt. Bei alledem ist dem Verfasser ein ganzheitlicher Ansatz wichtig. Untersucht wird anhand umfassender historischer Daten, ob Immobilien berechtigt als Betongold bezeichnet werden können, Aktien als Inflationsschutz taugen und warum Papiergeldansprüche höchst gefährdet sind. Thorsten Schulte vergleicht Silberinvestments mit anderen Anlagemöglichkeiten und stellt eindrucksvoll die großartigen Gewinnchancen heraus.

Der Verfasser will aber auch wachrütteln, was die Fehler und Ungerechtigkeiten unseres heutigen Weltfinanzsystems angeht. Er beleuchtet Zukunftstrends, beispielsweise in den Schwellenländern und an den Rohstoffmärkten. „Sachwert schlägt Geldwert“ ist die Kernbotschaft auf der Grundlage einer umfassenden Analyse des Zustands unserer Weltkapitalmärkte und der Weltwirtschaft. Aber so einfach dieser Grundsatz klingen mag, so schwierig gestaltet sich die richtige Antwort in der Vermögensanlage. Der Leser erfährt, warum Silber die richtige Antwort auf die große, vor uns liegende Krise ist. Denn trotz hinter uns liegender Weltwirtschaftskrise steht uns die große Bereinigung jahrzehntelanger Fehlentwicklungen erst noch bevor.

Wer dieses Buch liest, wird sich kaum der Begeisterung des Autors für das weiße Metall entziehen können. Mehr noch, der Leser erfährt wertvolle Hintergrundinformationen, Anlagetipps und wichtiges Insiderwissen. Worauf bei physischen Käufen zu achten ist, Wissenswertes über Sammlermünzen, was bei börsengehandelten Fonds unbedingt berücksichtigt werden muss, welche Silberminen interessant sind und wie am Terminmarkt Geld verdient werden kann, all dies ist Bestandteil dieser „Silberfibel“. Aber auch die Bedeutung antizyklischen Investierens wird von Thorsten Schulte eindrucksvoll mit Leben gefüllt und die Geschichte der Silberspekulation der Hunt-Brüder in den 1970er-Jahren dient als Mahnung für jeden Silberinvestor.

Dieses Buch gibt praktische Antworten auf jede Frage zu Silberinvestments. Nicht nur zum „Warum?“, sondern auch zum „Wie investiere ich?“. Es ist ein leidenschaftliches Plädoyer für Silber.
Quelle: Kopp Verlag e. K.

Der Autor:

Thorsten Schulte gilt als Finanzexperte mit besonderen Kenntnissen des Bankwesens, des Investmentbankings und im Bereich der Edelmetalle - insbesondere bei Fragen zum Thema Gold- und Silberinvestment.

Er war unter anderem bei der Deutschen Bank (Frankfurter Handel) und der Deutschen Zentral-Genossenschaftsbank tätig. Thorsten Schulte ist u. a. derzeit als Chefredakteur der Plattform „Silberjunge.de“ aktiv, er hält Vorträge und Seminare und ist zudem stets ein gern gesehener Gast in Radio und TV.

Durch sein jahrelanges Engagement als Silberinvestor, seinen treffsicheren Prognosen im Bereich der Preisentwicklungen am Silbermarkt und nicht zuletzt durch prägende Sätze wie: „Gold wird gehortet, Silber wird verbraucht.“ wird er als Deutschlands Silberexperte Nummer 1 bezeichnet und trägt den Spitznamen „Silberjunge“ daher nicht zu unrecht.

Gold.de Rezension:

Bei dem Buch des „Silberjungen“ Thorsten Schulte handelt es sich um ein erstklassig recherchiertes Silberplädoyer. Die große Stärke des Titels liegt vor allem darin, dass der Autor sich nicht nur im Rahmen seiner Kernkompetenzen bewegt, sondern auch einen beherzten Blick über den Tellerrand wagt – und dabei den Faktor „Mensch“ nicht außen vor lässt. So schafft er es, dass dieser Titel viel mehr als nur ein weiteres Silberbuch unter vielen ist.

Die angesprochenen Themen sind dabei wie folgt gegliedert:

  • Wie es zum heutigen Weltfinanzsystem kam
  • Unser heutiges US-zentrisches Weltfinanzsystem - ein Turmbau zu Babel
  • Ein Monstrum beherrscht die Welt
  • Das Epizentrum des Weltfinanzsystems
  • Deflation oder Inflation
  • Zeitenwende in China und Schwellenländern
  • Krisen in der Vergangenheit und Zukunft
  • Aktien, Betongold, Papier oder Gold
  • Silber - eine einzigartige Chance
  • Historisch wichtige Fakten zum Silberpreis
  • Silber und die Angebotsseite
  • Silber und die Nachfrageentwicklung
  • Silberfakten, auf die es ankommt
  • Wichtige Investmenttipps
  • Die Gebrüder Hunt: Eine Mahnung an uns alle
  • Ein leidenschaftliches Plädoyer

Die ersten Kapitel beschäftigen sich mit der historischen Entwicklung des Papiergeldes. Er beleuchtet dabei die wichtigsten Stationen bei der Entstehung des ungedeckten Geldsystems und weist in diesem Kontext auf die zentrale Rolle der USA hin. Diese Kapitel dürften für kundige Anleger und informierte Menschen bekanntes Terrain darstellen. Anschließend geht Thorsten Schulte näher auf das Thema „Krise“ ein.

Leider beginnt hier m. E. ein etwas zäher Teil des Buches, da mit sehr vielen Zahlen, Statistiken und Grafiken hantiert wird. Zweifellos sind dabei viele interessante Fakten und Daten enthalten, die z. B. (im Jahresvergleich) verdeutlichen sollen, wie sich die beginnende Krise beispielsweise auf private Haushalte, das BIP und andere Faktoren auswirkte. Diese Aspekte sind grundsätzlich informativ, jedoch teilweise sehr monoton und – wie bereits erwähnt – sehr statistisch.

Einen sehr interessanten Teil des Buches – vor allem für diejenigen unter Ihnen, die Thorsten Schulte´s Prognosen bereits zu schätzen wissen – stellen die Beiträge zu folgenden Themen dar: Ist ein Silberverbot in Deutschland möglich (trotz industrieller Nutzung des Edelmetalls)? Macht es Sinn, in nichtphysisches Silber (Papierform) zu investieren: Stichpunkt: Risiko Terminmarkt? Wie investiert man richtig und wo lagert man physisches Silber? Welche Münzen sind empfehlenswert und vor allem: Weshalb?

In dem letzten Kapitel: „Ein leidenschaftliches Plädoyer“ fasst Thorsten Schulte in einigen Worten zusammen, weshalb Silber aus seiner Sicht „Gold wert ist“.

Fazit: Alles in allem kann das Buch als interessant, gut recherchiert und informativ bezeichnet werden. Wer nach seriösen Anlageformen sucht, ist mit diesem Titel durchaus gut beraten. Die darin angeführten Anlagestrategien und -formen sind umfassend beschrieben; es gilt letztlich nur zu entscheiden, ob man Thorsten Schulte sein Vertrauen schenken möchte oder nicht.

© Gold.de Redaktion Der Edelmetall-Guide - Die besten Edelmetall-Strategien
Du hast eine Meinung dazu? Her damit!
Sicherheitsfrage: wie viele Münzen siehst du?
Fragen über Fragen
Ich stimme zu, dass mein Kommentar zur Veröffentlichung auf gold.de gespeichert wird. Du kannst deine Einwilligung jederzeit per Mail an info@gold.de widerrufen. Hier findest du unsere Datenschutzerklärung.

Copyright © 2009-2019 by Gold.de - Alle Rechte vorbehalten

Konzept, Gestaltung und Struktur, sowie insbesondere alle Grafiken, Bilder und Texte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Missbrauch wird ohne Vorwarnung abgemahnt. Alle angezeigten Preise in Euro inklusive MwSt. (mit Ausnahme von Gold), zzgl. Versandkosten, sofern diese anfallen. Verfügbarkeit, Abholpreise, Goldankauf und nähere Informationen über einzelne Artikel sind direkt beim jeweiligen Händler zu erfragen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Handcrafted with in "Schwäbisch Sibirien", Germany