Stand: 20.03.2017 von © Gold.de Redaktion CW/GW 9 Kommentare

Im März 2017 hat die britische Royal Mint die Münze „The Red Dragon of Wales“ als dritte Ausgabe der Münzserie „The Queen’s Beasts“ in der Prägequalität „Bullion“ vorgestellt. Die Silbermünze hat ein Gewicht von 2 oz und erscheint ohne Prägelimit. 

Einzelne Münzen sind laut einem Nutzerkommentar meist nur direkt von der Prägestätte in Münzkapseln erhältlich und bei Händlern ungekapselt. Je 10 Münzen werden die Queens Beast Münzen in der Regel in Tubes ausgeliefert.

„The Queen’s Beasts: The Dragon“: Design der Motivseite

Auf der Motivseite der Silbermünze „The Queen’s Beasts: The Dragon“ ist das wahlweise als „Red Dragon“, „Welsh Dragon“ oder „Dragon of Wales“ bekannte Fabeltier in der Gestaltung des Münzdesigners Jody Clark zu sehen. Vor dem Drachen ist ein Wappenschild mit vier Feldern zu sehen. Auf jedem Feld ist ein heraldischer Löwe abgebildet.

Es handelt sich hier um das Wappen von Llywelyn ab Iorwerth, einem Fürsten aus dem 12. bis 13, Jahrhundert, der über weite Teile von Wales herrschte und deshalb auch als Llywelyn von Wales bekannt ist. Das ausdrucksstarke Motiv hebt sich ansprechend vor dem strukturierten Hintergrund der Bullionmünze ab.

Im Randbereich der Motivseite sind der Name der Münze „THE RED DRAGON OF WALES“, das Feingewicht „2 OZ“, das Edelmetall“ FINE SILVER“, die Feinheit „9999“, der Jahrgang „2017“ sowie die Initialen von Jody Clark „JC“ eingeprägt.

Wertseite der Silbermünze „Queen‘s Beasts: The Dragon“

Die ebenfalls von Jody Clark gestaltete Wertseite der "The Queens Beasts 2017 -  The Red Dragon of Wales" Silbermünze zeigt ein Portrait von Königin Elizabeth II., die mit dem George IV State Diadem und einem Ohrring geschmückt ist. Das Portrait ist das fünfte offizielle Abbild der britischen Monarchin, das von der Royal Mint verwendet wird. Es ist seit 2015 in Gebrauch und löste das heute noch von anderen Prägeanstalten wie der Perth Mint verwendete Vorgängerportrait von Ian Rank Broadley ab.

Der Hintergrund der Wertseite weist eine aufgeraute Struktur mit zahlreichen winzigen Erhebungen auf. Als Umschrift sind die Worte „ELIZABETH II“, der Nennwert „5 POUNDS“ sowie die Buchstabenfolge „D. G. REG. F. D.“ in die Wertseite eingeprägt. Die Abkürzung steht für „Dei Gratia Regina Fidei Defensor“, zu Deutsch: „von Gottes Gnaden, Königin, Verteidiger des Glaubens“.

Eckdaten und Spezifikationen Der Silbermünze "The Red Dragon of Wales"

Land Großbritannien
Prägeanstalt Royal Mint
Erscheinungsjahr 2017
Münzzeichen kein Münzzeichen
Nennwert 5 GBP (Britische Pfund)
Edelmetall Silber
Feinheit 999.9 (entspricht 99,99 %)
Gewicht 62, 42 g
Durchmesser 38,61 mm
Münzrand geriffelt
Prägequalität Bullion
Auflage der The Red Dragon of Wales (maximal) unlimitiert
Verpackung Münzkapsel (einzelne Münzen)

Tube (je 10 Münzen)

Mehrwertsteuer 19 % oder differenzbesteuert
Designer Motivseite Jody Clark
Designer Wertseite Jody Clark

The Queens Beasts 2017: The Red Dragon of Wales 2 oz Silbermünze

Werseite und Motivseit der The Queens Beasts 2017: The Red Dragon of Wales 2 oz Silbermünze

Über die Münzserie „The Queen’s Beasts“

Der Name und die Motive für die zehnteilige Münzserie „The Queen’s Beasts“ der Royal Mint gehen auf zehn Statuen zurück, die James Woodford im Jahr 1953 anlässlich der Krönung von Königin Elizabeth II. gestaltet hat.

Replikationen der Statuen sind heute noch in Kew Gardens, London, zu bewundern. Die Originale befinden sich seit 1959 in Kanadas Nationalmuseum für Geschichte und Gesellschaft.

Woodward wählte als „Queen’s Beats“ bekannte Wappentiere der britischen Geschichte, zum Beispiel den „Löwen von England“, den „Roten Drachen von Wales“ oder das „Einhorn von Schottland“.

Die von Jody Clark gestalteten drei Versionen der „Beasts“ auf den bisher erschienenen Münzen lassen allerdings wenig stilistische Abhängigkeit von den Wappentieren oder Statuen erkennen und sind getragen von einer ausdrucksstarken, durchaus modernen Dynamik.

Die Serie „The Queen’s Beasts“ beginnt in der Prägequalität „Bullion“ mit dem Jahrgang 2016 und in der Prägequalität  „Proof“ mit dem Jahrgang 2017. Die „Proof“-Versionen sind streng limitiert, die Bullionmünzen erscheinen ohne Prägelimit. Bisher sind die folgenden Ausgaben erschienen:

Die Abfolge der verbleibenden sieben Motive innerhalb der Serie ist bisher noch bekanntgegeben worden. Im Einzelnen handelt es sich um die folgenden „Queen’s Beasts“:

  • The Black Bull of Clarence (Der Schwarze Bulle von Clarence)
  • The White Lion of Mortimer (Der Weiße Löwe von Mortimer)
  • The Falcon of the Plantagenets (Der Falke der Plantagenets)
  • The White Horse of Hanover (Das Weiße Pferd von Hannover)
  • The Unicorn of Scotland (Das Einhorn von Schottland)
  • The Yale of Beaufort (Das Yale von Beaufort)
  • The White Greyhound of Richmond (Der Weiße Windhund von Richmond)

„The Queens Beasts“ in Silber und Gold günstig online kaufen

Nutzen Sie jetzt den Preisvergleich auf Gold.de, um günstige Angebote für „The Queen’s Beasts Gold“ und „The Queen’s Beasts Silber“ zu finden und bequem online zu kaufen. Alle weiteren Bullionmünze der Royal Mint sind ebenfalls in unserem Preisvergleich aufgeführt:

Kommentar zum Artikel schreiben
Sicherheitsfrage: wie viele Münzen sehen Sie?
Fragen über Fragen
Kommentare [9]
  • von Martin | 20.03.2017, 11:18 Antworten

    Sicher, dass die einzelnen Münzen gekapselt sind? Habe schon die 2 vorherigen Münzen und beide waren nicht gekapselt.

    • von Peter | 20.03.2017, 13:55 Antworten

      "Individually packaged in a single coin capsule"
      https://www.royalmintbullion.com/Products/Queens-Beasts/Silver/QB1702S

      • von Martin | 20.03.2017, 22:01 Antworten

        Danke für den Link. Da Frage ich mich warum PS-Coins die Münzen ohne Kapseln verschickt.

        • von Jörg | 10.04.2017, 11:25 Antworten

          MP-Edelmetalle liefert auch lose. Schon schade irgendwie.

  • von M.S. | 24.03.2017, 21:06 Antworten

    Wahrscheinlich damit sie die Kapseln auch noch verkaufen können. Immerhin 2,90€ pro Stück...
    Gibt es denn schon ein Veröffentlichungsdatum für die dritte Münze der Serie, den Red Dragon?

    • von Peter | 25.03.2017, 09:24 Antworten

      Das hier ist doch schon die dritte Münze.

      1. Lion
      2. Griffin
      3. Dragon

      • von M.S. | 25.03.2017, 18:30 Antworten

        Richtig, aber die Herren des Leihhaus Nürnberg sagen, dass die Erstauslieferung des Dragon noch nicht erfolgt sei. Hat denn schon jemand die Münze in der Hand?
        Mit freundlichen Grüßen und schönen Abend

        • von AchSchla76 | 28.03.2017, 10:14 Antworten

          ja, meine sind vor 10 Tagen gekommen

  • von Jens | 21.04.2017, 14:35 Antworten

    Gekapselt bekommt man die Münzen nur in England direkt von RCM. Alle Händler im Ausland liefern auschließlich ohne Kapsel oder in Tubes

Copyright © 2009-2017 by Gold.de - Alle Rechte vorbehalten

Konzept, Gestaltung und Struktur, sowie insbesondere alle Grafiken, Bilder und Texte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Missbrauch wird ohne Vorwarnung abgemahnt. Alle angezeigten Preise in Euro inklusive MwSt. (mit Ausnahme von Gold), zzgl. Versandkosten, sofern diese anfallen. Verfügbarkeit, Abholpreise, Goldankauf und nähere Informationen über einzelne Artikel sind direkt beim jeweiligen Händler zu erfragen. Alle Angaben ohne Gewähr. Sie betrachten die Seite: Gold.de - Gold und Silber kaufen im Preisvergleich

Handcrafted with in Baden-Württemberg, Germany