Helvetia Goldmünze

Helvetia Gold

Produktbeschreibung anzeigen
Mehr als Gold - Wiener Philharmoniker

Preisvergleich

merken

verkaufen
Artikel Geprüfte HändlerPreis
Helvetia
verschiedene
379,72 EUR

Daten zuletzt geladen: 11.08.2020 - 18:01 Uhr


Lies hier:

Goldmünze Helvetia Libertas

Die Bildseite zeigt einen Frauenkopf, der jedoch nicht wie oft vermutet die Helvetia, sondern ein Abbild der Libertas darstellt - zu sehen am Diadem mit der Aufschrift "LIBERTAS".

Die „Helvetia“ Goldmünze ist eine historische Schweizer Umlaufmünze aus 900er Gold, die von der Eidgenössischen Münzstätte in Bern (heute Swissmint) im Jahr 1883 und dann durchgängig von 1886 bis 1867 herausgegeben wurde. Das Wort „Helvetia“ bezeichnet das Ausgabeland Schweiz in Latein. Die Motive beider Seiten sind von einem Perlkreis umgeben.

Das Wichtigste in Kürze
  • Vorläufer des berühmten „Vreneli“
  • Historische Handelsgoldmünze
  • Münze aus 900er Gold
  • Prägestätte: Eidgenössische Münzstätte

Motivseite der „Helvetia“

Auf der Motivseite der Goldmünze ist die „Libertas“ zu sehen, eine weibliche Versinnbildlichung der Freiheit, die auf die römische Göttin gleichen Namens zurückgeht. Links und rechts des Frauenkopfes sind die Worte „CONFOEDERATIO“ und „HELVETICA“ eingeprägt, die lateinische Bezeichnung für die Schweizer Eidgenossenschaft. Für das Design der Motivseite zeichnet Albert Walch aus Bern verantwortlich.

Wertseite der Schweizer Handelsgoldmünze

Die Wertseite der „Helvetia“ zeigt in der Mitte ein Schweizerkreuz mit der Angabe des Nennwerts „20 FR“ auf der linken und rechten Seite. Darüber ist ein fünfzackiger Stern zu sehen. Der Randbereich ist von einem oben offenen Lorbeerkranz und Randkugeln bedeckt. Der Münzrand ist mit den Worten DOMINUS PROVIDEBIT (Lat: Der Herr wird vorsorgen) zwischen 13 Sternen beschriftet.

Auflage der Schweizer Helvetia Goldmünze

JahrAuflage
1883250.000
1886250.000
1887176
18884.224
1889100.000
1890125.000
1891100.000
1892100.000
1893100.000
1894120.600
1895200.000
1896400.000
Auflage Gesamt1.750.050
(Stand: Oktober 2018)
= nicht geprägt
Weitere Auflagen bekannt? Hier Quelle mitteilen

Wissenswertes und Besonderheiten

Im jahr 1893 erschienen 25 und im Jahr 1895 zusätzlich 19 Ausgaben der „Helvetia“, die aus „Gondogold“ bestehen, benannt nach dem Goldbergwerk in Gondo, Kanton Wallis. Die Münzen sind im Gegensatz zu den anderen Ausgaben von hellerer Farbe, da sie Silber enthalten und tragen außerdem eine Punze in Form eines kleinen Kreuzes im Schweizerkreuz.

Diese Ausgaben aus „Gondogold“ erzielen heute am Markt Sammlerpreise in Höhe mehrerer zehntausend Euro. Die günstigsten Angebote der auflagenstarken Jahrgänge sind bereits auf ein Aufgeld auf den Goldpreis von weniger als 10 Prozent erhältlich und auch damit auch für Einsteiger interessant, die historische Münzen sammeln möchten.

Preisentwicklung Helvetia

Helvetia Goldmünze Bewertung
5/5 (4)
Goldfuchs 5.00/5
Die Helvetia Ist eine wunderschöne historische Münze als Krisenschutz und gleichzeitig eine Wertanlage. So viele sind auch nicht mehr zu haben.
Klaus 5.00/5
Die Helvetia ist für mich als Anleger noch interessanter als Vreneli, weil historischer.
Andreas 5.00/5
Wie mein Vorredner stimme ich zu das helvetia steht in den Schatten vreneli.Die Münze und ihre Produktion Ist sehr übersichtlich.Eingentlich ist diese Münze Vorreiter vreneli sein ,und ist. Fazit:klare Produktion und in diese Kategorie (meine Meinung) ein Kauf für diese Stück
DKB
Goldrechner
Was ist Ihr Gold wert?

Copyright © 2009-2020 by GOLD.DE – Alle Rechte vorbehalten

Konzept, Gestaltung und Struktur sowie insbesondere alle Grafiken, Bilder und Texte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Missbrauch wird ohne Vorwarnung abgemahnt. Alle angezeigten Preise in Euro inklusive MwSt. (mit Ausnahme von Gold), zzgl. Versandkosten, sofern diese anfallen. Verfügbarkeit, Abholpreise, Goldankauf und nähere Informationen über einzelne Artikel sind direkt beim jeweiligen Händler zu erfragen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Handarbeit aus "Schwäbisch Sibirien"