The Queens Beasts Goldmünze

Queens Beasts Gold

Produktbeschreibung anzeigen

Preisvergleich

merken

kaufen verkaufen
Artikel  Geprüfte Händler Preis
The Queens Beasts
White Greyhound of Richmond
2021
Spotpreis +4,56%
1.599,00 EUR
The Queens Beasts
White Greyhound of Richmond
2021
Spotpreis +4,77%
1.602,19 EUR
The Queens Beasts
White Greyhound of Richmond
2021
Spotpreis +4,91%
1.604,36 EUR
The Queens Beasts
White Greyhound of Richmond
2021
Spotpreis +4,97%
1.605,26 EUR
The Queens Beasts
White Greyhound of Richmond
2021
Spotpreis +5,02%
1.605,93 EUR

Daten zuletzt geladen: 19.05.2021 - 01:39 Uhr


1+oz

Neues zu The Queens Beasts Goldmünze

Completer Coin 2021 - Queens Beasts in Gold - Jetzt erhältlich!

Die Royal Mint hat eine zusätzliche Münze in der Serie The Queen’s Beasts herausgegeben. Die als Completer Coin bezeichnete Prägung ist als Normalausgabe in der Prägequalität  „BU“ und in vier „Proof“-Versionen erhältlich:

  • 1 oz „BU“ (Auflage unlimitiert)

  • 1 oz „Proof“ (Auflage: 625)

  • 5 oz „Proof“ (Auflage: 135)

  • 10 oz „Proof“ (Auflage: 30)

  • 1 kg „Proof“ (Auflage: 16)

Die Motivseite zeigt alle zehn Motive der Serie um das Porträt von Königin Elizabeth II. gruppiert. Das von Jody Clark gestaltete Portrait der Queen ist mit einer netzartigen Struktur unterlegt. Dasselbe Portrait ist auch auf der Wertseite vor einem blanken Hintergrund zu sehen.

Hier zu den 2021 Completer Coins in Silber der Queens Beasts in Silber.

Lies hier:

Über „The Queen’s Beasts“ Goldmünzen

Die Münzreihe „The Queens Beasts“ wird von der britischen Royal Mint seit 2016 herausgegeben. Sie ist den zehn Wappentieren anlässlich der Krönung von Königin Elizabeth II. im Jahr 1953 gewidmet.

Neben der Standardausgabe in „Bullion“ mit einem Feingewicht von 1 oz erscheint eine kleinere Version in der Stückelung 1/4 oz.

Das Wichtigste in Kürze
  • 10-teilige Serie mit britischen Wappentier-Motiven
  • Bullionmünze in 1 oz und 1/4 oz
  • Auch in Silber und Platin erhältlich
  • Prägestätte: Royal Mint

Details zur Queens Beasts 1 oz

Ausgabeland Großbritannien
Prägestätte Royal Mint
Nennwert 100 POUNDS
Material 999,9er Gold
Gewicht 31,21 g
Durchmesser 32,69 mm
Dicke 2,7 mm (lt. Nutzer-Rückmeldung evtl. auch 2,3 mm)
Münzrand geriffelt
Text Wertseite ELIZABETH II • D • G • REG • F • D • 100 POUNDS • 
Text Motivseite Motivname 1OZ • FINE GOLD • 999.9 • Jahr
Verpackungeinzeln in Münztaschen
à 10 in Tube

Laut einer Nutzer-Rückmeldung wurde auch schon 2,3 mm Dicke gemessen. Gefälschte Münzen sind allerdings normal dicker, weil das Gold durch günstigere Metalle ersetzt wird, die aber eine geringere Dichte als Gold haben. Vorstellbar wäre hier auch, dass sich die 2,7 mm auf das erste Motiv beziehen und die anderen Motive aufgrund der unterschiedlichen Höhen-Tiefen-Beschaffenheit des Motivs der Münze etwas in der Dicke variieren.

Abmessungen und Gewichte

Die Feinheit aller Queens Beasts Goldmünzen beträgt 999,9/1000.

Feingewicht Abmessungen Nennwert Gewicht Prägejahre
1 oz 32,69 x 2,7 mm 100 £ 31,21 g seit 2016
1/4 oz 22 x 1,6 mm 25 £ 7,8 g seit 2016

Motiv der Queens Beasts

Alle Motive

Queens Beasts Gold Lion of England
2016
Lion of England
Queens Beasts Gold Griffin of Edward III.
2017
1. Motiv: Griffin of Edward III.
Queens Beasts Gold Red Dragon of Wales
2017
2. Motiv: Red Dragon of Wales
Queens Beasts Gold Unicorn of Scotland
2018
1. Motiv: Unicorn of Scotland
Queens Beasts Gold Black Bull of Clarence
2018
2. Motiv: Black Bull of Clarence
Queens Beasts Gold Falcon of the Plantagenets
2019
1. Motiv: Falcon of the Plantagenets
Queens Beasts Gold Yale of Beaufort
2019
2. Motiv: Yale of Beaufort
Queens Beasts Gold White Lion of Mortimer
2020
1. Motiv: White Lion of Mortimer
Queens Beasts Gold White Horse of Hanover
2020
2. Motiv: White Horse of Hanover
Queens Beasts Gold White Greyhound of Richmond
2021
1. Motiv: White Greyhound of Richmond

Münzmotive der Queens Beasts Goldmünzen

Die von Münzdesigner Jody Clark eindrucksvoll designten Motivseiten zeigen je eines der „Beasts“ gemeinsam mit einem Wappenschild. Der wabenartig gestaltete Hintergrund der Motivseiten sorgt nicht nur für zusätzlichen optischen Reiz, sondern erhöht auch die Fälschungssicherheit der Münzen.

Die Umschrift der Motivseite nennt das Edelmetall „FINE GOLD“, die Feinheit „9999“, das Feingewicht, den Jahrgang, den Namen des dargestellten Wappentieres sowie die Initialen von Jody Clark „J.C“

Wertseite der britischen Goldmünzen

Auf den gleichbleibenden Wertseiten der Goldmünzen ist ein Portrait von Königin Elizabeth II zu sehen. Der Designer Jody Clark ist mit seinen Initialen „JC“ unter dem Portrait genannt. Der Hintergrund zeigte bis 2017 eine unregelmäßige raue Struktur und seit 2018 ein Guilloche-Design, das aus einander überlappenden Linien besteht.

Die Beschriftung im Randbereich nennt die gezeigte „ELIZABETH II“, den nominalen Münzwert sowie die Abkürzung „D. G. REG. F. D“ für „Dei Gratia Regina Fidei Defensor“ („von Gottes Gnaden Königin, Verteidiger des Glaubens“).

Auflage Queens Beasts Gold

Jahrgang Motiv Deutsche Übersetzung Auflage Prägelimit
2016 Lion of England Löwe von England unlimitiert
2017 Griffin of Edward III. Greif von Edward III. unlimitiert
2017 Red Dragon of Wales Roter Drache von Wales unlimitiert
2018 Unicorn of Scotland  Einhorn von Schottland unlimitiert
2018 Black Bull of Clarence Schwarzer Bulle von Clarence unlimitiert
2019Falcon of the Plantagenets Falke der Plantagenets (das Haus Anjou-Plantagenêt war eine französischstämmige Herrscherdynastie, welche die Könige von England stellte) unlimitiert
2019 Yale of Beaufort Yale von Beaufort unlimitiert
2020 White Lion of Mortimer Weißer Löwe von Mortimer unlimitiert
2020 White Horse of Hanover Weißes Pferd von Hannover unlimitiert
2021 White Greyhound of Richmond Weißer Windhund von Richmond unlimitiert
Auflage Gesamt
(Stand: September 2020)
= nicht geprägt
Weitere Auflagen bekannt? Hier Quelle mitteilen

Abmessungen und Gewichte - Proof

Feinheit: 999,9/1000.

Feingewicht Durchmesser Nennwert Gewicht
1/4 oz 22 mm 25 £ 7,8 g
1 oz 32,69 mm 100 £ 31,2 g
5 oz 50 mm 500 £ 156,29 g
1 kg 100 mm 1.000 £ 1.005 g

„The Queen’s Beasts“ Goldmünzen in Proof

Die Royal Mint gibt für Sammler Sonderprägungen in der höchsten Prägequalität „Proof“ in den Stückelungen 1/4 oz, 1 oz, 5 oz und 1 kg heraus. Die Sammlerausgaben in „Proof“ werden gekapselt in geschmackvollen Displays aus Holz und beiliegendem Echtheitszertifikat ausgeliefert.

Proof Auflagen Gold

Jahr Motiv 1/4 oz 1 oz 5 oz 1 kg
2016 Lion of England 2.500 1.000 125 25
2017 Unicorn of Scotland 1.500 475 85
noch nicht bekannt
2017 Griffin of Edward III
noch nicht bekannt
2018 Red Dragon of Wales
noch nicht bekannt
2018 Black Bull of Clarence
noch nicht bekannt
2019 Falcon of the Plantagenets
noch nicht bekannt
2019 Yale von Beaufort
noch nicht bekannt
2020 White Lion of Mortimer
noch nicht bekannt
2020 White Horse of Hanover
noch nicht bekannt
Auflage Gesamt 2.500 1.000 125 25
(Stand: März 2020)
= nicht geprägt
Weitere Auflagen bekannt? Hier Quelle mitteilen

Weitere Münzen aus Großbritannien im Preisvergleich

The Queens Beasts Goldmünze Bewertung
Gesamt:
5/5
Goldhamster 5.00/5
In den Shops kostet die Münze kaum mehr Aufgeld als eine Bullion. Die Wertentwicklung ist enorm. Ich bin froh, dass ich seit Erscheinung 2016 dran geblieben bin und von jeder Münze incl. Completer Coin eine Tube geholt habe. Das wird die Sorgen im Ruhestand vertreiben.
SILBERBLICKE 5.00/5
Gold und Silber sind GELD, die Banknoten (so früher) waren Notierungsscheine auf die jeweilige Menge Gold . Silber war als Münze so wie auch Goldmünzen im Umlauf jederzeit Umtauschbar , jetzt "Fiat- Geld" beliebig geschöpft und gedruckt, hinterlegt ist alles Vermögen der Bundesrepublik Deutschland und anderer noch Finanzschwächerer Länder. Wird die Überschuldung aufgelöst, verliert Papier an das wir Glauben seinen Wert, alle nicht beweglichen Güter werden zum Ausgleich der Schulden herangezogen. Immobilien bekommen eine Zwangshypothek eingetragen. Ich hoffe nicht das diese Schulden mit einer Inflation von ca. 15% p.a weg inflationiert werden, es wäre eine soziale, politische und wirtschaftliche Tragödie! Lieber zum richtigen Zeitpunkt über Nacht ein Schnitt in eine sicher digitale Währung. Es wird gemunkelt das dies Mitte 2021- 2022 max. 2023 so laufen wird. Die Zeche zahlen, die Immobilienbesitzer und Sparer. Der Mittestand wird wohl auf wenige Unternehmen schrumpfen, die großen Unternehmen profitieren, für das gesamte jetzt aufgestellte Bankwesen wir das Spiel wohl zu Ende sein.
Sachse aus Berlin 4.67/5
Gestern habe ich, nach der kurzen Korrektur am Goldmarkt durch die Impfstoffinformation, mir die letzte 1 Unze Münze aus Gold dieser Serie gekauft. Es war ein tolles Gefühl und ist es.Diese Serie nun komplett,bin sehr erleichtert. Ich schrieb ja schon hier, dass ich die erste Münze 2016 noch für 1050€ bekam und nun für 1628 €,die vorletzte für 1304€.Was soll man sagen, Unze bleibt Unze, aber das Papier— oder Fiatgeld sorgt für Entwertung ohne wenn und aber! Sicherlich kann Gold wieder fallen, aber nicht mehr auf Tiefen unter 1400€,meine ich persönlich,denn neues Geld wartet schon in Billionenhöhe....Die Löhne bleiben zurück.....Und Kryptowährung ist sehr riskant momentan und auch der Energiebedarf für die Bitcoins ist nicht zu vertreten...Was ist,wenn kein Strom da ist oder ein BÖSEWICHT DEINE Bitcoin ...veredelt....? Also ich kann jedem nur raten , Gold physisch zu kaufen....Warum kaufen die Zentralbanken,warum hat nicht nur Deutschland tausende Tonnen Gold ? Nicht aus Unnutz sondern Gold ist ein wichtiger Maßstab zum Fiatgeld ,als Wert gegen Entwertung,aber das wissen wir ja...

Copyright © 2009-2021 by GOLD.DE – Alle Rechte vorbehalten

Konzept, Gestaltung und Struktur sowie insbesondere alle Grafiken, Bilder und Texte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Missbrauch wird ohne Vorwarnung abgemahnt. Alle angezeigten Preise in Euro inklusive MwSt. (mit Ausnahme von Gold), zzgl. Versandkosten, sofern diese anfallen. Verfügbarkeit, Abholpreise, Goldankauf und nähere Informationen über einzelne Artikel sind direkt beim jeweiligen Händler zu erfragen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Handarbeit aus "Schwäbisch Sibirien"