Stand: 05.05.2020
Edelmetalle versenden? Das löst bei vielen noch immer Skepsis aus, vor allem in Bezug auf Sicherheit. Zu unrecht, denn das meiste Misstrauen entsteht aus Unkenntnis heraus. Wer es richtig macht, der schließt Risiken so gut wie vollständig aus und nutzt zudem die Vorteile, die ein Online-Vergleich bietet.
Versand von Edelmetallen: So kommt Wertvolles sicher an
Das Wichtigste in Kürze
  • Onlinekauf von Edelmetallen bietet hohe Sicherheit
  • Gewerbliche Verkäufer tragen das Versandrisiko
  • Tipp: Beim Kauf persönliche Übergabe vereinbaren
  • Sicherheit mit GOLD.DE: Nur geprüfte Händler im Preisvergleich
  • Privatverkauf nur als versicherter Versand mit Sendungsnachweis

Der Vorteil beim Onlinekauf von Gold, Silber oder anderen Edelmetallen liegt im Vergleich. Man kann vorher Preise vergleichen oder Händlerbewertungen. Hat man ein attraktives Angebot gefunden, lässt man sich die Ware bequem nach Hause liefern.

Auch der Onlineverkauf bietet diesen Vorteil: Wer Münzen, Barren oder Altgold über das Internet verkauft, kann vorher Ankaufspreise vergleichen.

Doch ob Kauf oder Verkauf - letztlich muss ein Paket verschickt werden. Da tauchen Fragen auf: Wie ist das mit der Sicherheit? Wer haftet bei Verlust? Nachvollziehbar, den beim Onlinekauf von Edelmetallen ist Vorkasse die Regel. Und auch wer Gold oder Silber online verkauft, verschickt nicht selten Pakete von beträchtlichem Wert. Dazu kommen ganz praktische Fragen, etwa zum Procedere, oder wer die Versandkosten trägt.

Nachfolgend die wichtigsten Antworten.

GOLD.DE Tipp: Bei weitergehenden Fragen zum Versand vorher Kontakt mit dem Händler aufnehmen. Seriöse Edelmetallhändler sind gern behilflich.

Onlinekauf bietet hohe Sicherheit

Risiken beim Online-Kauf von Edelmetallen lassen sich so gut wie vollständig ausschließen. Das fängt bereits bei der Wahl des richtigen Händlers an. Wer einen Edelmetallhändler über GOLD.DE wählt, hat bestmögliche Sicherheit. Alle in unserem Preisvergleich gelisteten Händler sind geprüft. Mehr:

GOLD.DE-zertifiziert: Das Siegel für mehr Sicherheit

Gewerbliche Verkäufer tragen das Versandrisiko

Wer als Privatkunde online bei einem gewerblichen Edelmetallhändler Ware kauft, der ist geschützt dadurch, dass der Händler grundsätzlich das Versandrisiko trägt. Er muss also dafür sorgen, dass die Ware dem Käufer zugestellt wird. Das Transportrisiko liegt beim Händler, dazu gehören auch etwaige Transportschäden. Aus diesem Grund arbeiten viele online Edelmetallhändler mit etablierten und spezialisierten Wertkurieren zusammen.

Von Transportschäden zu trennen sind Kratzer und Ähnliches bei Barren oder Anlagemünzen. Diese können vorkommen und müssen grundsätzlich in Kauf genommen werden. Zudem sollte man wissen: Es gibt kein Widerrufsrecht beim Onlinekauf von Anlageprodukten aus Edelmetall. Anlagegold wird genauso behandelt wie andere börsengehandelte Rohstoffinvestments, Finanzprodukte oder Aktien. Die können auch nicht umgetauscht werden.

Wer Wert legt auf bestens erhaltene Ware, sollte dies dem Händler vorher mitteilen. Dann sind die Chancen besser auf eine Kulanzregelung.

Persönliche Übergabe vereinbaren

Tipp: Vereinbaren Sie mit dem Händler die persönliche Übergabe. So umgehen Sie das Problem, das man bei der üblichen Paketzustellung gelegentlich hört, nämlich dass die Ware nicht ankommt. Nicht immer ist man zu Hause, wenn der Paketbote klingelt.

Zwar muss der Empfänger grundsätzlich benachrichtigt werden wenn ein Paket nicht zugestellt werden kann, aber nicht jeder will seine Goldlieferung beim Nachbarn wissen, oder gar das Risiko eingehen, dass das Päckchen vor die Haustür abgestellt wird.

Neutrale Verpackung

Händler verpacken die Wertlieferung in der Regel neutral. Auch dies ist ein Sicherheitsaspekt.

Versandkosten

Im GOLD.DE Preisvergleich sind auch die Versandkosten gelistet. Das schafft Transparenz. Sie können Preise inklusive Versand vergleichen. Wirklich relevant sind Portokosten aber nur bei kleineren Bestellungen.

Alternative: Online bestellen, persönlich abholen

Viele Edelmetallhändler bieten Online-Kauf mit persönlicher Abholung an. So nutzen Sie die Vorteile des Online-Kaufs und vermeiden den Versand.

Online-Verkauf: Edelmetalle versenden privat

Umgekehrt verhält es sich, wer privat Edelmetalle online versenden will. Als Privat-Verkäufer trägt man grundsätzlich das Transportrisiko. Es empfiehlt sich daher immer der versicherte Wertversand mit Sendungsverfolgung. Tipp: Fragen Sie den ankaufenden Edelmetallhändler nach Empfehlungen für den Transport.

Bei größeren Summen müssen Sie unbedingt die Versicherungssumme vorher erfragen. Gold gilt als Valoren Klasse II; der Versand als Paket oder Wertbrief ist etwa bei DHL nur bis 500 EUR abgesichert. Diese Grenze kann schnell erreicht werden. Tipp: Sendung aufteilen in mehrere Pakete, wenn das Edelmetall entsprechend aufteilbar ist. Dann ein Paket pro Empfänger pro Tag verschicken.

Eine Alternative sind spezialisierte Wertkurierdienste. Hier kann ein Vergleich lohnen. So bietet etwa der Paketdienst Intex Valorenversand auch für Privatpersonen an.

Versand von Gold: Was bedeutet Valorenklasse II?

Valoren (von lat. valor = Wert) ist eine Sammelbezeichnung für Wertsachen, worunter auch Edelmetalle fallen. DHL unterscheidet zwei Klassen:

  • Beispiele Valoren der Klasse I: Wertpapiere, Sparbücher
  • Beispiele Valoren der Klasse II: Edelmetalle wie Gold und Silber, Bargeld, Schmuck

Versandanbieter

Auswahl verschiedener Versandunternehmen, Wertlogistiker, Wertkuriere und Transportunternehmen:

  • DHL
  • DPD
  • Intex
  • UPS (United Parcel Service)
  • UPS Bertram
  • Ziemann
  • Prosegur
  • KDE
  • Hermes
  • Fedex
  • Loomis
  • Go!
  • G4S
  • TNT
  • P-Transporte Kurier
  • Malca-Amit Sicherheitslogistik
  • Janus
  • Galle

Porto bei Privatverkauf

Tipp: Kontaktieren Sie den Händler vor dem Einschicken der Ware! Manche Edelmetallhändler bieten freigemachte Versandtaschen an oder lassen selbst abholen. Klären Sie auch, wer im Falle einer Zurücksendung der Ware die Kosten übernimmt. Dies gilt insbesondere bei Altgold, da hier der Ankäufer einen bindenden Ankaufspreis erst nennen kann, nachdem er die Ware begutachtet hat.

Ihre Meinung zum Thema?
Sicherheitsfrage: Wie viele Münzen sehen Sie?
Fragen über Fragen
Ich stimme zu, dass mein Kommentar und Name zur Veröffentlichung auf GOLD.DE gespeichert wird. Die Netiquette für Kommentare hab ich gelesen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit per Mail an info@gold.de widerrufen. Unsere Datenschutzerklärung.

Copyright © 2009-2020 by GOLD.DE – Alle Rechte vorbehalten

Konzept, Gestaltung und Struktur sowie insbesondere alle Grafiken, Bilder und Texte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Missbrauch wird ohne Vorwarnung abgemahnt. Alle angezeigten Preise in Euro inklusive MwSt. (mit Ausnahme von Gold), zzgl. Versandkosten, sofern diese anfallen. Verfügbarkeit, Abholpreise, Goldankauf und nähere Informationen über einzelne Artikel sind direkt beim jeweiligen Händler zu erfragen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Handarbeit aus "Schwäbisch Sibirien"