Stand: 14.06.2017 von © Gold.de Redaktion 2 Kommentare

Frankfurt am Main, 13. Juni 2017: Am 31. Oktober 1517 soll Martin Luther seine 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg geschlagen haben. Dies markiert symbolisch den Beginn der Reformation der römisch-katholischen Kirche und damit die Aufteilung in die verschiedenen Konfessionen. In ihrer Hauptsache richten sich Luthers Mahnungen gegen den damals verbreiteten Ablasshandel der katholischen Kirche und den damit verbundenen unverhältnismäßigen Reichtum des Klerus.

Die Degussa Goldhandel hat zur Würdigung des 500. Jahrestages der Reformation einen Jubiläumsthaler in Gold und Silber herausgegeben. Von beiden Edelmetallen erscheinen jeweils eine Variante mit dem Gewicht von einer Unze und die Silber-Version zusätzlich in der Gewichtsgröße von einer halben Unze. Die Thaler sind in ihrer Auflage limitiert und bieten somit für Sammler einen besonderen Anreiz. Der Degussa-Thaler aus Feingold ist auf 200 Stück begrenzt und kostet rund 1.500 Euro. Ihm beigelegt ist die gebundene Ausgabe von „Martin Luther - Die Reformation“ (Autor: Thomas Prüfer), die das Leben und Wirken des Reformators in den Mittelpunkt der opulent bebilderten Publikation rückt.

Die Thaler aus Feinsilber mit dem Gewicht von einer beziehungsweise einer halben Unze erscheinen jeweils in einer Auflage von 5.000 Stück. 500 der Ein-Unze Silberstücke sind dabei mit einem besonderen Antik-Finish versehen und kosten knapp 40 Euro. Die Ein-Unze Silberthaler in der klassischen Variante sind für rund 27 Euro und als halbe Unze für rund 19 Euro erhältlich. Dabei weisen die Silberthaler der Degussa mit 999er Feinsilber im Vergleich zu vielen anderen aus diesem Anlass herausgegebenen Gedenkprägungen einen sehr hohen Silbergehalt auf.

Der Jubiläumsthaler „500 Jahre Reformation“ stellt mit seinem Motiv den Anschlag der Thesen an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg dar. Im Vordergrund befindet sich eine detailreich gestaltete Abbildung Martin Luthers, der mit einer Bibel in der Hand vor der eigentlichen Szene des Thesenanschlags positioniert ist. Die Gestaltung der Hintergrundszene basiert auf einer Lithographie aus dem Jahr 1835 von Adolph von Menzel. Eine Menschenmenge bestaunt den gerade angebrachten Anschlag an der Kirchentür und einige Kleriker beginnen bereits mit dem Diskurs. Ein mittig angeordnetes Kirchenfenster, die „Lutherrose“, wird flankiert von den Initialen Martin Luthers. Der umlaufende Schriftzug „Martin Luther - 500 Jahre Reformation - allein Christus, allein die Schrift“ greift zwei der theologischen Grundprinzipien der Reformation auf und rundet die ansprechende Gestaltung sowohl optisch als auch inhaltlich harmonisch ab.

Degussa-Thaler_Martin-Luther-500-J-Reformation

Der detailreich gestaltete Degussa-Thaler ist ab sofort in den Niederlassungen der Degussa oder unter www.goldgeschenke.de erhältlich.

Über die Degussa Goldhandel

Der Name Degussa ist wie kein anderer Synonym für Qualität und Beständigkeit in der Welt der Edelmetalle. Diese Tradition wird heute von der Degussa Goldhandel GmbH fortgeführt, die seit dem Jahr 2011 am Edelmetallmarkt aktiv ist. Als weltweit operierendes Unternehmen für Gold, Silber und Platinmetalle ist die Degussa seitdem zum Marktführer unter den bankenunabhängigen Edelmetallhändlern aufgestiegen.

An zehn nationalen sowie an den internationalen Standorten London, Singapur, Zürich, Genf und Madrid bietet die Degussa ihre breite Produktpalette an. Neben Barren, Münzen, Numismatik und Goldgeschenken stehen den Kunden Onlineshops und Services wie beispielsweise Altgold-Ankauf, Einlagerung sowie eine Online-Ideenplattform für eigene Produktideen zur Verfügung. Durch seine Edelmetallkompetenz in Handel, Recycling und Produktion für industrielle Kunden bildet das Unternehmen den Edelmetallkreislauf vollständig ab.

Die Degussa Unternehmensgruppe erzielte im Jahr 2016 einen Kundenumsatz von circa 1,9 Milliarden Euro. Die Mitarbeiterzahl erhöhte sich von 145 Mitarbeitern in 2015 auf über 150 Mitarbeiter in 2016.

Kontakt Degussa

Degussa Goldhandel GmbH

Ellen Gschaider

Kettenhofweg 29, 60325 Frankfurt am Main

Tel: +49 (0) 69/ 860068 – 294

Fax: +49 (0) 69/ 860068 – 222

Mail: [email protected] Internet: www.degussa-goldhandel.de

Pressekontakt

financial relations GmbH

Jörn Gleisner

Tel: +49 (0) 6172/ 27159 – 0

Fax: +49 (0) 6172/ 27159 – 69

Mail: [email protected]

Kommentar zum Artikel schreiben
Sicherheitsfrage: wie viele Münzen sehen Sie?
Fragen über Fragen
Kommentare [2]
  • von MW | 14.06.2017, 18:10 Antworten

    Da es sich bei diesen "Thalern" um Medaillen handelt und nicht um Münzen mit (echtem) Nennwert, dürfte in diesem Fall auch für die Gold-Variante Mehrwertsteuer anfallen, richtig?
    Und bei den Silber-Medaillen dürfte auch die volle Mehrwertsteuer anfallen, d.h. keine Differenzbesteuerung.
    Insgesamt also eher etwas für Liebhaber (wobei 1 Unze AG für 27 Euro im Vergleich zu den "Gedenkprägungen" anderer Händler (z.B. MDM) recht günstig ist), aber nicht für Anleger.

    • von Kurt | 19.06.2017, 08:43 Antworten

      Richtig. Aber nach meiner Erfahrung sind die Degussa-Thaler schöne Geschenkideen, und der Aufpreis ist wirklich verhältnismäßig moderat. Was MDM und Co. aggressiv bewerben ist dagegen wahrlich meist überteuerter Schrott.

Copyright © 2009-2017 by Gold.de - Alle Rechte vorbehalten

Konzept, Gestaltung und Struktur, sowie insbesondere alle Grafiken, Bilder und Texte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Missbrauch wird ohne Vorwarnung abgemahnt. Alle angezeigten Preise in Euro inklusive MwSt. (mit Ausnahme von Gold), zzgl. Versandkosten, sofern diese anfallen. Verfügbarkeit, Abholpreise, Goldankauf und nähere Informationen über einzelne Artikel sind direkt beim jeweiligen Händler zu erfragen. Alle Angaben ohne Gewähr. Sie betrachten die Seite: Gold.de - Gold und Silber kaufen im Preisvergleich

Handcrafted with in Baden-Württemberg, Germany