Stand: 13.03.2013 von © Gold.de Redaktion CW/SH 17 Kommentare

Die Masseeinheit Feinunze ist die übliche Einheit im Edelmetallhandel und vor allem bei Münzen sehr gebräuchlich: 1 Feinunze wiegt rund 31,1 Gramm (exakt 31,1034768 g). Im allgemeinen Sprachgebrauch wird meist von der Unze (Kurzform: 1 oz) gesprochen, wobei bei Edelmetallen aber grundsätzlich die Feinunze gemeint ist.

Auch der Kurs von Edelmetallen, z. B. der Goldkurs, wird in US-Dollar bzw. Euro je Feinunze angegeben. Wenn Sie also hören oder lesen: "Gold steht bei 1500 US-Dollar", bedeutet dies: Der Preis für eine Feinunze Gold beträgt 1500 USD.

Wieviel Gramm sind eine Unze?

Umrechung Feinunze Gramm Beispiel
1 Feinunze = 1 Unze* = 1 oz** = 31,103 g***
* im allgemeinen Sprachgebrauch üblich
** allgemein üblich; genauer: oz. tr. oder troy ounce
*** gerundet; exakt: 31,1034768 g

Bei Händlern und vielen Informationsseiten im Netz wird die Feinunze, die mit exakt 31,1034768 g definiert ist, der Einfachheit halber häufig abgekürzt bzw. gerundet auf:

  • 31,1 g es fehlen also genau genommen 0,0034768 g, was bei einem Goldpreis von 1.100 Euro immerhin rund 0,12 Euro ausmacht
  • 31,103 g schon genauer, bei einem Goldpreis von 1.100 Euro macht die Differenz nur noch rund 0,02 Euro aus

Nachrechnen können Sie dies mit unserem Goldrechner.

Was ist eine Feinunze Gold wert?

Im Edelmetallhandel wird der Preis immer je Feinunze gerechnet. Alle bedeutenden internationalen Handelsplätze nehmen diese Einheit als Basis für ihren Börsenkurs. Den aktuellen Goldpreis je Feinunze in Euro und Dollar sehen Sie hier:

Aktueller Preis für Feinunze Gold
1 Feinunze Gold in Euro kostet = EUR
1 Feinunze Gold in Dollar kostet = USD

Mehr zur Preisentwicklung einer Feinunze finden Sie unter Goldpreis und Goldpreisentwicklung.

Umrechner Unze in Gramm / Kilogramm

Mit dem Rechner können Sie bequem Gewichte umrechnen – von Gramm zu Unze/oz zu Kilo. Tragen Sie einfach in eines der Felder ein Gewicht (Unze, Gramm oder Kilo) ein und alle anderen Gewichte werden automatisch umgerechnet.

Gramm (g)
Unze (oz)
Kilogramm (kg)

Umrechnung von Preis pro Feinunze in Preis pro Gramm

Goldpreis pro Feinunze
31,103 g
= Goldpreis pro Gramm

Umrechnung von Preis pro Feinunze in Preis pro Kilogramm

Um den Materialwert Ihres Edelmetalls ausrechnen zu können, benötigen Sie den momentanen Preis für 1 oz Gold. Diesen tagesaktuellen Kurs (in EUR sowie in USD) finden Sie zum Beispiel auf der Seite: Aktueller Preis je Gold Feinunze

Goldpreis pro Feinunze
31,103 g*
× 1000 g = Goldpreis pro Kilogramm

* wenn Sie es exakt möchten, dann bitte 31,1034768 g verwenden.

Wie kommt der Faktor zustande? Teilen Sie 1000 g durch 31,1034768 g, erhalten Sie den oben genannten Faktor. Alternativ könnte man auch anhand der obigen Gleichung einen Goldpreis von 1200 Euro annehmen und diesen durch die 31,1034768 g teilen, damit man den Grammpreis erhält. Multipliziert mit 1000 erhielte man den Kilopreis von 38580,8958824 Euro. Nun hat man alle Werte um den Umrechnungsfaktor zu berechnen, sprich Goldpreis/oz multipliziert mit dem gesuchten Faktor ergibt den Kilopreis. Löst man die Gleichung zum Faktor auf, erhält man besagte rund 32,151.

Umrechnungstabelle - Unzen zu Gramm (oz zu g)

Wie viel Gramm wiegt 1 Unze Gold? Wie kann man die gängigsten Einheiten von Unze in Gramm umrechnen? Wie Umrechnung von Feinunze in Gramm funktioniert, haben Sie nun oben gesehen. In der folgenden Tabelle können Sie gängige Stückelungen der Feinunze einfach ablesen:

Unzen-Einheit ListeGramm (gerundet)Gramm (exakt)
1/50 oz0,622 g0,622069536 g
1/20 oz1,555 g1,55517384 g
1/10 oz3,110 g3,11034768 g
1/8 oz3,888 g3,8879346 g
1/4 oz7,776 g7,7758692 g
1/2 oz15,552 g15,5517384 g
1 oz31,103 g31,1034768 g
2 oz62,207 g62,2069536 g
5 oz155,517 g155,517384 g
10 oz311,035 g311,034768 g
12 oz373,242 g373,2417216 g
400 oz12,441 kg12441,39072 g

Den aktuellen Goldpreis für eine Goldunze können Sie auf der Startseite von Gold.de entnehmen. Die Preise werden laufend mit den aktuellen Händlerpreisen synchronisiert. Zu Höchstpreisen kostete eine Unze Gold bereits über 1.400,00 EUR (Oktober 2012).

1 Gold-Unze (Feingold) als Goldmünze und Goldbarren

Feinunze Gold in Münzform - Philharmoniker
Feinunze Gold in Barrenform - Goldbarren Heraeus

Edelmetall Gewichtseinheiten: Feinunze, Gramm und Kilogramm

Bei Edelmetall-Münzen wird das so genannte Feingewicht überwiegend in der Einheit Feinunze (1 oz) oder Bruchteilen (z. B. 1/4 oz, 1/2 oz) bzw. Vielfachen (2 oz, 5 oz, 10 oz) davon ausgedrückt. Als Ausnahme wären z. B. die Goldmark zu nennen, welche im Handel stets mit ihrer Gewichtsangabe 12 Gramm angeboten wird, oder auch das Goldvreneli mit 5,81 g. Die ungeteilte Stückelung "1 oz" ist allerdings bei Anlagemünzen am beliebtesten und wird am häufigsten gekauft. Im Zusammenhang mit Edelmetallen werden Sie auch auf folgende Gewichtsbezeichnungen treffen, mit denen der Edelmetallanteil angegeben werden kann:

  • Feingewicht – Das Feingewicht, auch Feingehalt genannt, gibt an wie viel reines Edelmetall zum Beispiel in einer Goldmünze enthalten ist, also den reinen Edelmetallanteil.
  • Raugewicht – Als Raugewicht bezeichnet man das Gesamtgewicht der Münze oder des Barrens, das je nach Feinheit der Legierung etwas höher liegt als das Feingewicht. Vereinzelt trifft man auch noch auf die veraltete Schreibweise "Rauhgewicht". Es beinhaltet also nicht nur das Edelmetall, sondern auch alle anderen Legierungsmetalle wie z. B. Kupfer. Wenn Sie eine Münze oder einen Barren auf die Waage legen, erhalten Sie dementsprechend das Raugewicht.
Feinunze Gold Stückelungen
Stückelungen einer Feinunze Gold im Vergleich: Krügerrand (1/10, 1/4, 1/2, 1 oz) und Maple Leaf zusätzlich mit 1/20 oz.

Herkunft der Feinunze

Im internationalen Sprachgebrauch wird die Feinunze als troy ounce bezeichnet. Das Wort "Unze (engl. "ounce") leitet sich vom lateinischen "uncia" (ein Zwölftel) ab. "Troy" bezieht sich auf die französische Stadt Troyes in der Champagne, einem bedeutenden Handelsplatz des Mittelalters. 

Die Stadt Troyes war zudem Namensgeberin verschiedener Troy-Gewichtssysteme. Die heute im Edelmetallhandel gebräuchliche "troy ounce" wurde im Jahr 1824 durch den britischen "Weights and Measures Act" (Gesetz über Gewichte und Maße) als ein Zwölftel des etwa 373,24 g schweren "troy pound" definiert. Das "troy pound" blieb allerdings nur bis 1879 ein offizielles Massemaß im Vereinigten Königreich.

Feinunze und Avoirdupois-Unze

Neben der Feinunze für Edelmetalle gibt es noch eine zweite gebräuchliche Unzeneinheit, die nicht mit der Feinunze verwechselt werden darf: die Avoirdupois-Unze mit einem Gewicht von rund 28,35 bzw. exakt 28,349523125 g. Eine Avoirdupois-Unze lässt sich aus dem Verhältnis von 175/192 zur Feinunze errechnen.

Diese Unze ist in den Vereinigten Staaten eine offizielle Gewichtseinheit und gehört dort ganz selbstverständlich zum Alltag. In Deutschland ist ihre Verwendung im Handel unzulässig.

Sowohl die Feinunze (troy ounce) als auch die Avoirdupois-Unze (avoirdupois ounce) werden sehr oft vereinfacht als Unze bezeichnet. Darüber hinaus findet das Einheitszeichens der Avoirdupois-Unze "oz" -auch für die Feinunze Verwendung, während das eigentlich korrekte Kürzel "oz tr" (USA: oz t) lautet. 

Unabhängig von der verwendeten Bezeichnung ist bei Edelmetallen grundsätzlich immer die Feinunze (troy ounce) gemeint, z. B. wenn von einer Goldunze (1 oz Gold) die Rede ist.

Beispiele Zusammenhang Feingehalt mit Fein- und Raugewicht:

Wie kommt es, dass ein 1 oz Krügerrand mehr wiegt als eine Feinunze? Müsste diese Goldmünze nicht genau 31,103 g wiegen, wenn man sie auf eine Waage legt? Warum wiegt z. B. ein Krügerrand mehr als das Gewicht einer Feinunze? Die Antwort ist: Es handelt sich um eine Goldlegierung, d. h. es sind außer dem Gold noch weitere Metalle enthalten. Meist wird als Legierungsmetall bei Anlagemünzen Kupfer verwendet. Bei einem Krügerrand sind also 31,103 g Gold enthalten, das übrige Gewicht machen andere Legierungsmetalle aus. Beides zusammen genommen, also das Gesamtgewicht, bezeichnet man als Raugewicht. Den reinen Edelmetallanteil bezeichnet man als Feingewicht. Der Feingehalt hingegen bezeichnet das Verhältnis von Goldanteil und den Anteil anderer Legierungsmetalle zueinander und wird meist in Tausendsteln angegeben. Hier ein paar Beispiele:

Krügerrand Goldmünze
Die bekannte Goldmünze Krügerrand hat einen Feingehalt von 916,6/1000. Bei 1000 Teilen entfallen also 916,6 Teile auf Gold. Die Münze besteht somit zu 91,66 % aus reinem Gold (Feingold). Das Feingewicht des Krügerrands (1 oz) beträgt eine Feinunze bzw. 1 Unze Gold, also 31,103 g. Das Gesamt- oder Raugewicht liegt mit 33,93 g um etwa 2,8 g über dem Feingewicht.
Maple Leaf Goldmünze
Der bekannte Gold Maple Leaf hat einen Feingehalt von 999,9/1000. Auf 1000 Gewichtsanteile entfallen 999,9 Anteile Gold. Das Feingewicht von einer Feinunze Gold und das Raugewicht sind hier so gut wie identisch.
Vreneli Goldmünze
Ein Beispiel außerhalb der Feinunzen-Einteilungen: Die 20 Franken Gold Vreneli hat eine Feinheit von 900, besteht also aus 90 % Gold. Das Feingewicht liegt bei rund 5,81 g, das Raugewicht bei 6,542 g.

Bei Edelmetall-Barren wird das Feingewicht, abgesehen von wenigen Ausnahmen, überwiegend in Gramm oder Kilogramm angegeben. Handelsübliche Goldbarren-Einheiten sind 1 g, 2 g, 2,5 g, 5 g, 10 g, 20 g, 1 oz, 50 g, 100 g, 250 g, 500 g und 1 Kilogramm (kg). Ausnahmen sind hier z. B. der 1 oz Goldbarren und der so genannte Good-Delivery 400-oz-Goldbarren.

Tabelle: Edelmetall-Barren-Übersicht
Verfügbare EinheitenGoldbarrenSilberbarrenPlatinbarrenPalladiumbarren
1 gja---
2 gja---
2,5 gja---
5 gja---
10 gja-ja-
20 gjajaja-
1 ozjajajaja
50 gjajajaja
100 gjajajaja
250 gjaja--
500 gjajajaja
1 kgjajajaja
400 oz/12,441 g ("good delivery")jaja--
15 kg-ja--
1000 oz-ja--

Top 5 Goldmünzen mit einem Feingewicht von 1 oz

Die zehn beliebtesten Goldmünzen aller Einheiten finden Sie in unserer Top 10 Goldmünzen.

Unterschied zwischen Unze und Feinunze?

Bei der Unterscheidung zwischen Unze und Feinunze gibt es eine sprachliche Schwierigkeit. Wird im Edelmetallbereich von einer "Unze" oder dem Kürzel "oz" gesprochen, ist grundsätzlich eine Feinunze oder das Kürzel "oz. tr." gemeint. Und diese Feinunze wiegt rund 31,103 g. Diese umgangssprachliche Verwendung von "Unze" und "oz" mit der Bedeutung und dem Gewicht einer Feinunze hat sich im Edelmetallbereich eingebürgert, ist allgemein anerkannt und wird so verstanden.

Doch außerhalb des Edelmetallhandels gibt es es auch die gewöhnliche Unze mit dem Kürzel "oz", die weniger wiegt. Das kann zugegebenermaßen verwirrend sein. Die gewöhnliche Unze wiegt nur rund 28,35 g und wird auch "Avoirdupois ounce" genannt. Avoirdupois bedeutet sinngemäß "das Gewicht von Waren" (altfranzösischen "aveir" = Ware, Besitz; "avoir" = haben, "peis"/"pois" = Gewicht). Diese Einheit wird grundsätzlich nicht bei Edelmetallen oder Arzneien verwendet, sondern hauptsächlich bei Lebensmitteln. Das System wird bereits seit dem 13. Jahrhundert verwendet und wurde 1959 eine standardisiertes Masseeinheit. Die Feinunze im Edelmetallbereich wiegt etwa 10 % mehr. Das genaue Verhältnis von Unze zu Feinunze ist 192/175, d. h. 192 gewöhnliche Unzen entsprechen 175 Feinunzen.

Fazit: Wird im Edelmetallbereich von einer "Unze" oder "1 oz" gesprochen, ist immer die Feinunze mit rund 31,103 g gemeint!

Kommentar zum Artikel schreiben
Sicherheitsfrage: wie viele Münzen sehen Sie?
Fragen über Fragen
Kommentare [17]
  • von Lutz Heitmann | 09.02.2015, 04:22 Antworten

    "Avoirdupois-Unze mit einem Gewicht von exakt 28,3495231 g"

    Das stimmt nicht, denn es sind exaxt 28,349523125 g,
    nämlich 175/192 einer Feinunze.

    [ Anmerkung der Redaktion: Vielen Dank für Ihren Hinweis, wir haben den Artikel nun entsprechend angepasst. ]

    • von Jürgen Häußler | 09.10.2016, 15:40 Antworten

      Rechnerisch bestimmt exakt. Mit welcher Waage wird diese Genauigkeit nachgewiesen?

  • von H,F, | 13.10.2016, 15:10 Antworten

    Sowohl Gold als auch das Gewicht "Unze" sind mir völlig unwichtig. Ich habe kein Interesse an Gold und sammele keine Münzen. Außerdem hatte ich die Aufstellung über dem erfragten Kommentar vorher nicht gesehen. Ich lebe in der Gegenwart in Deutschland.

    • von Mark H. | 17.10.2016, 04:25 Antworten

      Wo kommst Du denn her ? Goldhandel ist schon seit Urzeiten in Deutschland beheimatet, auch in der Gegenwart. Gold wird gerade jetzt immer wichtiger.

    • von xy | 20.10.2016, 11:56 Antworten

      was willst Du dann auf dieser Seite

    • von Klaus-P. Berger | 22.10.2016, 01:17 Antworten

      H,F, ..interessant, du lebst also "in der Gegenwart in Deutschland" , hast kein Interesse an Gold und sammelst keine Münzen. Gut dass du uns das extra mitteilst, denn sonst hätten wir bestimmt nie etwas davon erfahren.. ;-)

  • von P.Studt | 29.10.2016, 07:20 Antworten

    die Frage von dem Herrn Häußler wurde scheint`s bisher nicht berantwortet_
    würde mich schon mal interressieren!

    • von Trolljäger | 26.07.2017, 11:35 Antworten

      Die rhetorische Frage von Herrn Häußler wurde gestellt, um zu verdeutlichen, dass der im Artikel genannte Wert dem korrektesten Wert entspricht, den eine Waage ausgeben kann. Rechnerisch wäre der Wert, den Herr Hausmann genannt hat, richtig. Es gibt aber offenbar keine Waagen, die bis auf die 8. oder gar 9. Nachkommastelle wiegen oder diese Waagen sind sehr selten. Schluss 1: Der errechnete Wert ist korrekt aber irrelevant. Schluss 2: Waagen, die mehr als 7 Nachkommastellen anzeigen, sind nicht für jeden zugänglich oder existieren nicht.

  • von Uwe | 20.11.2016, 17:06 Antworten

    Hallo , wer kann mir helfen????
    Gewicht: 1/50 Unze wieviel Gramm sind das ?????
    Material: 1/50 Unze Feingold
    Danke für Eure Hilfe

    • von Hohli | 08.12.2016, 20:02 Antworten

      steht oben geschrieben!

  • von Anne Nather | 03.01.2017, 10:50 Antworten

    Guten Tag,
    in der Tabelle heisst es bei 1/50 oz:
    gramm (gerundet) 0,662 g
    gramm (exact) 0,622069536 g

    ist das so korrekt ??
    besten dank.

  • von [email protected] | 19.01.2017, 18:00 Antworten

    bei 1/50 oz ist der wert 0,662 g falsch. Es muß 0,622 g sein.
    [ Anmerkung der Redaktion: Vielen Dank für Ihren Hinweis, wir haben den Artikel nun entsprechend angepasst. ]

  • von Reinold Romsberg | 24.03.2017, 12:35 Antworten

    Als Neuling im Bereich EM habe ich mir überlegt, wie ich am leichtesten den aktuellen Wert der für mich interessanten Goldmünzen berechnen kann. Dabei wurde mir klar das ich gar nicht in Gramm umrechnen muß, wenn ich mich auf Goldmünzen der Lateinischen Münzunion, österreichische Kronen sowie Rand und Sovereign beziehe.

    Hierzu muß ich mir einfach nur drei Umrechenwerte merken

    1) LMU 0,0933
    2) Kronen 0,098
    3) Rand/Sovereign 0.1177

    Damit kann ich nun der aktuellen Wert ermitteln indem ich den Tagespreis einer Unze mit dem weiigen oben genannten Wert multipliziere.

    Zum Beispiel

    10 Francs = 1.151,95 * 0,0933 = 107,476935
    20 Francs = 107,476935 * 2 = 214,95387

    1 Rand = 1.151,95 * 0,1177 = 135,584515
    1 Sovereign = 1.151,95 * 0,2354 = 271,16903

    So ist die Wertermittlung schnell erledigt.

  • von [email protected] | 08.06.2017, 09:57 Antworten

    welche Materialien werden verwendet als Zusatz bei Gold um von 28 auf 31 g zu kommen ?

    • von Trolljäger | 26.07.2017, 11:29 Antworten

      Lies die Seite nochmal, Du hast etwas falsch verstanden.

  • von Sanni Ma | 06.09.2017, 14:06 Antworten

    Hallo, ich möchte meinem Mann zum Geburtstag etwas Gold schenken. Ich habe davon leider noch nicht soviel Ahnung und möchte wissen, ob ich lieber in Barren oder in Münzen investieren soll? Danke schonmalim vorraus für evtl Antworten. LG

    • von Hanni und Nanni | 06.09.2017, 14:36 Antworten

      wenn ich Ihnen etwas empfehlen kann dann den Ratgeber von Gold.de.
      Der ist etwas für Anfänger und Einsteiger.
      Ansonsten stellen Sie sich die Frage wollen Sie ihm noch mal was in Gold schenken?
      Sammeln in Münzen Anlegen in Barren oder eben andersrum wie man möchte

Copyright © 2009-2017 by Gold.de - Alle Rechte vorbehalten

Konzept, Gestaltung und Struktur, sowie insbesondere alle Grafiken, Bilder und Texte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Missbrauch wird ohne Vorwarnung abgemahnt. Alle angezeigten Preise in Euro inklusive MwSt. (mit Ausnahme von Gold), zzgl. Versandkosten, sofern diese anfallen. Verfügbarkeit, Abholpreise, Goldankauf und nähere Informationen über einzelne Artikel sind direkt beim jeweiligen Händler zu erfragen. Alle Angaben ohne Gewähr. Sie betrachten die Seite: Gold.de - Gold und Silber kaufen im Preisvergleich

Handcrafted with in Baden-Württemberg, Germany