Edelmetallpreise Heute in Euro - Stand: 27.06.2017
EdelmetallpreisVeränderungUnzeKiloGramm
Gold-0,05 %1.112,32 €35.761,76 €35,76 €
Silber+0,03 %14,84 €477,24 €0,48 €
Platin-0,12 %819,51 €26.347,89 €26,35 €
Palladium-0,28 %774,07 €24.887,01 €24,89 €
Rhodium-0,13 %911,77 €29.314,17 €29,31 €
Iridium-0,13 %862,61 €27.733,50 €27,73 €
Ruthenium-0,12 %59,00 €1.896,80 €1,90 €
Rhenium-0,13 %938,59 €30.176,35 €30,18 €
Osmium-0,13 %357,56 €11.495,75 €11,50 €
Goldpreis Euro
Goldpreis Euro 1 Woche
Silberpreis Euro
Silberpreis Euro 1 Woche
Platinpreis Euro
Platinpreis Euro 1 Woche
Palladiumpreis
Palladiumpreis Euro 1 Woche
MetallVeränderungTonneKiloUnze
Kupfer+0,79 %6.458,26 €6,46 €0,20 €
Aluminium+11,60 %2.088,61 €2,09 €0,06 €
Kobalt+0,13 %64.884,60 €64,88 €2,02 €
Nikel+3,05 %10.247,29 €10,25 €0,32 €
Zink+1,20 %3.047,34 €3,05 €0,09 €
Zinn-0,89 %21.803,46 €21,80 €0,68 €

Edelmetallkurse

Wie kommen die aktuellen aktuellen Edelmetallkurse zustande? 

Die Kurse auf unserer Seite beziehen sich auf die weltgrößte Terminbörse NYMEX in New York, an der unter anderem die Rohstoffe Gold und Silber gehandelt werden. Die Preise für Edelmetalle werden dabei durch Angebot und Nachfrage bestimmt. 

An diesen Kursen orientieren sich u. a. die Ankaufs- und Verkaufspreise von Händlern in unserem Preisvergleich oder die Edelmetallschalterkurse von Banken wie der Sparkasse, Commerzbank, BW Bank oder Deutschen Bank - wobei Edelmetallhändler in der Regel deutlich günstiger sind als die Schalterpreise bestimmter Banken.

Aktuelle Edelmetallkurse

Wer selbst verkaufen möchte, für den stellen die aktuellen Edelmetallkurse oben bereits einen guten Anhaltspunkt für den Materialwert dar. Allerdings muss beim Verkauf von Bullionware (Anlagemünzen, Barren) oder edelmetallhaltigem Material mit Abschlägen gerechnet werden - bei letzterem nicht zuletzt durch die aufwändige Edelmetallrückgewinnung. 

Wer konkrete Ankaufspreise für Gold (Altgold, Goldschmuck, Barren, Münzen etc.), Silber, Platin, Palladium oder auch Schrottpreise sucht, findet unter Verkaufen tagesaktuelle Edelmetallpreise, zu denen angekauft wird.

Die Edelmetallpreise von Gold und dem deutlich günstigeren Silber haben sich in der Vergangenheit immer wieder gegenseitig beeinflusst. Das Verhältnis der beiden Edelmetallkurse zueinander wird Gold-Silber-Ratio genannt. Einfach ausgedrückt bedeutet es, wie viele Unzen Silber benötigt werden um eine 

Unze Gold zu kaufen und stellt einen interessanten Indikator dar, der gelegentlich in Chart Analysen zitiert wird. Für eine 1 oz Gold bekam man z. B. 1965 rund 27 oz Silber, während es 2015 über 70 oz waren. N

icht weniger interessant ist auch das Wechselkurs-Verhältnis von Euro zu US-Dollar, da es einen starken Einfluss auf die Edelmetallpreise in Euro ausübt. Mehr dazu erfahren Sie in den beiden folgenden Bereichen.

Edelmetallpreise in EuroEUR/ozEUR/kgEUR/g
Gold1.112,32 €35.761,76 €35,76 €
Silber14,84 €477,24 €0,48 €
Platin819,51 €26.347,89 €26,35 €
Palladium774,07 €24.887,01 €24,89 €
Edelmetallpreise in US-DollarUSD/ozUSD/kgUSD/g
Gold1.251,41 $40.233,77 $40,23 $
Silber16,70 $536,92 $0,54 $
Platin921,99 $29.642,67 $29,64 $
Palladium870,87 $27.999,12 $28,00 $

Edelmetallpreise sortiert nach Wert

Der Balkenchart gibt an, wie hoch der Wert der Edelmetalle im Verhältnis zueinander ist. Gold war hierbei die meiste Zeit das Wertvollste unter den Edelmetallen. Es gab allerdings auch schon Zeiträume, in denen Rhodium weitaus teurer als Gold dar. Aus Geldanlagesicht bleiben weiterhin Gold und Silber unangefochten an der Spitze. Anlagemünzen oder Barren gibt es zwar auch aus Platin und Palladium, jedoch machen diese nur einen Bruchteil des Marktes aus. Auch die Produktpalette ist bei den Klassikern Gold und Silber um ein Vielfaches breiter. Seltenere Metalle wie Rhodium, Iridium oder Ruthenium, die z. B. in Pulverform erhältlich sind, können im Hinblick auf physische Anlage als Nischenprodukte bezeichnet werden. Ebenso Kupfer, welches aufgrund seines geringen Wertes und den vergleichsweise hohen Aufschlägen, kaum zur physischen Geldanlage eignet.

Aktuelles Kursverhältnis (in Euro je Feinunze)

Die Tabelle gibt den aktuellen Wert der wichtigsten Edelmetalle im Verhältnis zueinander an. In der Vergangenheit war meist Gold das teuerste der genannten drei Edelmetalle und wurde nur zeitweise von Platin überholt.

EdelmetallWertverhältnis zueinanderEuro je Feinunze*
Gold
1.112,32 EUR
Silber
14,84 EUR
Platin
819,51 EUR
Palladium
774,07 EUR
* rund 31,1 g (bzw. exakt 31,1034768 g)

Häufige Fragen zu Edelmetallen

Was sind Edelmetalle?

Zu den klassischen Edelmetallen zählen Gold und Silber sowie die zur Gruppe der Platinmetalle zusammengefassten Edelmetalle Platin, Palladium, Rhodium, Iridium, Ruthenium und Osmium. Kupfer zählt als Halbedelmetall und nimmt eine Zwischenstellung zwischen edlen und unedlen Metallen ein. Edelmetalle werden Metalle genannt, die besonders beständig gegenüber Korrosion sind. Die bekannteste Form von chemischer Korrosion ist Rost beim unedlen Metall Eisen, das durch die Reaktion mit Sauerstoff (Oxidation) auftritt.

Wo kann man Edelmetalle verkaufen?

Edelmetalle können prinzipiell an Goldhändler, Goldankäufer, Scheideanstalten, Banken oder natürlich auch andere Anleger bzw. Privatpersonen verkauft werden. Bankhandelsfähige Ware wie Bullionmünzen oder Barren werden üblicherweise von allen genannten problemlos angekauft. Für übliche bankhandelsfähige Edelmetalle erzielen Sie in der Regel bei spezialisierten Edelmetallhändlern oder Goldankäufern die besten Preise, bei welchen die meisten Banken nicht mithalten können. Der Verkauf an Privatpersonen kann im Einzelfall zwar mehr bringen, ist oft aber deutlich umständlicher und kann je nach Situation mit zusätzlichen Risiken verbunden sein. Ein Preisvergleich und Abwägen lohnt sich hier in jedem Fall. Bei Sammlermünzen oder Raritäten sollten sich fachlichen Rat von spezialisierten Münzhändlern hinzuziehen. Wenn es sich nicht um bankhandelsfähige, sondern um beschädigte Ware oder z. B. alten unverkäuflichen Goldschmuck handelt, sind Goldankäufer, die sich auf den Ankauf von "Altgold" spezialisiert haben, die beste Adresse. Weitere Informationen darüber, wo Sie Edelmetalle verkaufen können, finden Sie unter Gold verkaufen.

Lagerung: Wo sollte man Edelmetalle lagern?

Ebenso wie Bargeld sollten auch Edelmetalle, wenn sie im unmittelbaren Umfeld gelagert werden, nicht in Standardverstecken wie Sockenschublade, in Schränken oder ähnlichen, bei einem Einbruch leicht zu findenden Verstecken, gelagert werden. Ein Patentrezept für ein gutes Versteck gibt es selbstverständlich nicht, hier ist Kreativität gefragt. Bei Tresoren ist auf eine angemessene Versicherungssumme zu achten und darauf, dass der Tresor für den Wert der enthaltenen Metalle angemessen ist. Hier gelten die Richtlinien der Versicherer. Prinzipiell gilt außerdem: Je schwerer und weniger leicht wegzutragen, desto besser. Doch nicht jeder möchte sein Edelmetall vergraben, einmauern oder in einem meist recht teuren Tresor lagern. Ein Bankschließfach bietet eine recht sichere Möglichkeit, seine Edelmetalle zu lagern, die allerdings mit jährlichen Gebühren verbunden ist. Doch mit ein bisschen Einfallsreichtum muss ein gutes Versteck nicht teuer sein.

Wo werden Edelmetalle gehandelt?

Rohstoffe wie Edelmetalle werden weltweit an verschiedenen Börsen und Handelsplätzen gehandelt. Einer der bedeutendsten Handelsplätze für den börslichen Handel mit Edelmetallen ist die NYMEX in New York. Den Handel mit physischen Edelmetallen für den Endkunden in Form von Münzen und Barren für Anleger und auch Sammler übernehmen überwiegend Edelmetallhändler/Münzhändler und einige Banken wie die Sparkasse, Commerzbank oder LBBW Bank. Spezialisierte Edelmetallhändler bieten in der Regel bessere Preise und meist auch fachliche Beratung.

Copyright © 2009-2017 by Gold.de - Alle Rechte vorbehalten

Konzept, Gestaltung und Struktur, sowie insbesondere alle Grafiken, Bilder und Texte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Missbrauch wird ohne Vorwarnung abgemahnt. Alle angezeigten Preise in Euro inklusive MwSt. (mit Ausnahme von Gold), zzgl. Versandkosten, sofern diese anfallen. Verfügbarkeit, Abholpreise, Goldankauf und nähere Informationen über einzelne Artikel sind direkt beim jeweiligen Händler zu erfragen. Alle Angaben ohne Gewähr. Sie betrachten die Seite: Gold.de - Gold und Silber kaufen im Preisvergleich

Handcrafted with in Baden-Württemberg, Germany