Wer zahlt am meisten für: Altsilber · Silberschmuck · Silberbesteck · Silbermünzen · Silberbarren

Wer Silberbesteck, nicht mehr getragenen Silberschmuck oder andere Silberwaren verkaufen möchte, steht schnell vor der Frage, was das Silber wert ist und wo man die besten Preise für Silber erzielt. Nachfolgend können Sie ganz unkompliziert den Silberankauf Preis vergleichen und die besten Ankaufspreise der bei uns gelisteten Anbieter für Ihre Silberlegierungen erzielen und darunter jene Ankäufer finden, die im Schnitt am meisten für Ihr Silber zahlen. Einfach Silber online verkaufen und auf dem Postweg versenden (z. B. versichertes Paket mit Sendungsverfolgung) oder Ankäufer in Ihrer Nähe finden und vor Ort Ihr Silber verkaufen: Jetzt im Silber Preisvergleich optimale Auszahlungsbeträge für Ihr Silber erzielen.

Beispiel: Kette aus Silber verkaufen

20 Gramm Silberkette aus 585er Silber:
Gesamtgewicht
20 g
×
Feinheit/1000
0,925
×
Silberpreis*
0,51 EUR/g
=
Materialwert
9,49 EUR
* Aktueller Silberpreis (börsengehandelt) je Gramm für Feinsilber

Welches Silber wird meist angekauft?

In nachfolgender Tabelle sehen sie, was von den meisten Silberankäufern angekauft wird:

Silberbesteck Silberbesteck war früher in sehr vielen Haushalten vertreten und wird heute entsprechend oft an Silberankäufer verkauft. Zu den klassischen Besteckteilen gehören: Silbergabeln, Silbermesser und Silberlöffel. Der eingestempelte Wert (z. B. 800) gibt Auskunft über den Silberanteil in Tausendsteln. 800er Silber entspricht einem Silberanteil von 80 %.
Versilbertes Besteck (auch Hotelsilber genannt; Stempel 60, 80, 90, 100) hingegen ist nur dünn mit Silber beschichtet, wird deshalb nicht von allen Ankäufern angenommen. Der Verkauf kann sich ab einigen Kilos aber dennoch lohnen.
Silbermesser Bei Silbermessern ist zu beachten, dass der Griff oftmals nicht massiv aus Silber und die Klinge aus Edelstahl besteht. Bei der Wertermittlung wird dies berücksichtigt und führt zu Abschlägen.
Silbermünzen, Silbermedaillen Silbermünzen gelten als Alt- oder Schmelzsilber, wenn diese nicht mehr handelsfähig sind. Als nicht handelsfähig gelten Münzen, die starke Beschädigungen, Kratzer oder Verschmutzungen aufweisen. Gleiches gilt für Silbermedaillen, wobei Medaillen keinen Nennwert und in der Regel fast nie Sammlerwert haben und somit auch überwiegend eingeschmolzen werden, d. h. man erhält nur den Schmelzpreis. 
Silberbarren Für Barren gleiches wie für Silbermünzen, wobei nach unserer Erfahrung bei Silberbarren die Erhaltung eine etwas untergeordnetere Rolle spielt als bei Münzen, d. h. auch angelaufene Barren gelten eher noch handelsfähig und können statt als Altsilber auch unter Silberbarren verkaufen an einen Händler verkauft werden. Fragen Sie im Zweifelsfall aber immer noch mal nach, welche Kriterien der jeweilige Händler beim Ankauf anlegt.
Silberschmuck Nicht mehr getragenen, beschädigter Schmuck kann immer noch zum Materialwert abzüglich Mehrwertsteuer und Händlermarge verkauft werden. Bei sehr gut erhaltenem Schmuck sollten Sie auch andere Verkaufsoptionen prüfen. Bei allem anderen Silberschmuck lohnt sich der Verkauf an einen Silberankäufer, sofern nicht nur ein einzelnes Teil verkauft wird. Ab wann sich ein Verkauf für Sie lohnt, können Sie am besten mit unserem Ankaufsrechner herausfinden.
Silberkette Nicht mehr getragene oder defekte Silberketten können an Ankäufer verkauft werden. Wenn nur eine einzelne leichte Silberkette verkauft werden soll, lohnt sich der Verkauf an einen Ankäufer nur zusammen mit anderem Silber, da der Materialwert im Vergleich zu Gold wesentlich geringer ist. 
Silberarmreif Silberarmreife werden wie anderer Silberschmuck gerne angekauft. Sie sind oftmals massiv und haben aufgrund dessen etwas mehr Materialwert als z. B. leichtere Ketten oder Ringe. Doch auch bei Silberarmreifen lohnt es sich, lieber etwas mehr Material aus Silber zusammenzusammeln und gemeinsam zu versenden.
Silberring Nicht mehr getragene oder beschädigte Silberringe findet sich bei sehr vielen Frauen wieder und werden entsprechend oft an Silberankäufer verkauft. Während der Verkauf von einem einzelnen Silberring sich sich in der Regel kaum lohnen wird, da der Materialwert bei Silber eher gering ist, macht der Verkauf als Schmelzsilber meist nur bei mehreren Ringen oder zusammen mit anderem Silber erst richtig Sinn. 
Silberwaren Vor einigen Dekaden spielten Silberwaren im Haushalt eine bedeutendere Rolle als heute. Sie waren Statussymbole, wurden gerne zu besonderen Anlässen oder als Mitgift geschenkt. Viele Haushaltsgegenstände wie Teeservice, Silberkannen, Silbertabletts, Kelche, Kerzenleuchter, Silberschalen und andere bestehen aus massivem Silber.


Neben den aufgeführen Waren aus Silber wird selbstverständlich annähernd alles, was aus massivem Silber besteht, von Silber-Ankäufern angekauft, auch wenn es nicht in obiger Liste aufgeführt ist. 

INFORMATIONEN
GOLDANLAGE

Copyright © 2009-2017 by Gold.de - Alle Rechte vorbehalten

Konzept, Gestaltung und Struktur, sowie insbesondere alle Grafiken, Bilder und Texte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Missbrauch wird ohne Vorwarnung abgemahnt. Alle angezeigten Preise in Euro inklusive MwSt. (mit Ausnahme von Gold), zzgl. Versandkosten, sofern diese anfallen. Verfügbarkeit, Abholpreise, Goldankauf und nähere Informationen über einzelne Artikel sind direkt beim jeweiligen Händler zu erfragen. Alle Angaben ohne Gewähr. Sie betrachten die Seite: Gold.de - Gold und Silber kaufen im Preisvergleich

Handcrafted with in Baden-Württemberg, Germany