Goldeuro Goldmünze

Goldeuro Goldmünze

Produktbeschreibung anzeigen

merken

kaufen verkaufen
Artikel  Geprüfte Anbieter Preis
Goldeuro
Quedlinburg
2003
562,29 EUR
Goldeuro
ohne Etui und Zertifikat
verschiedene
565,00 EUR
Goldeuro
Goslar
2008
567,00 EUR
Goldeuro
Trier
2009
568,61 EUR
Goldeuro
Trier
2009
570,82 EUR
Goldeuro
Einführung Euro D
2002
573,00 EUR
Goldeuro
Weimar G
2006
573,82 EUR
Goldeuro
Weimar J
2006
576,20 EUR
Goldeuro
Quedlinburg
2003
576,51 EUR
Goldeuro
Quedlinburg
2003
579,00 EUR
Goldeuro
Aachen
2012
579,50 EUR
Goldeuro
Einführung Euro
2002
580,03 EUR
Goldeuro
Einführung Euro J
2002
580,50 EUR
Goldeuro
verschiedene
584,54 EUR
Goldeuro
FIFA Fußball WM 2006
2005
585,45 EUR
Goldeuro
verschiedene
587,13 EUR
Goldeuro
Aachen
2012
592,08 EUR
Goldeuro
Aachen
2012
592,23 EUR
Goldeuro
Einführung Euro
2002
594,50 EUR
Goldeuro
Einführung Euro
2002
599,00 EUR
Goldeuro
Einführung Euro
2002
600,00 EUR
Goldeuro
Weimar
2006
603,17 EUR
Goldeuro
Kloster Lorsch F
2014
605,67 EUR
Goldeuro
verschiedene
606,30 EUR
Goldeuro
Goslar
verschiedene
610,00 EUR
Goldeuro
Lübeck
2007
612,68 EUR
Goldeuro
verschiedene
617,13 EUR
Goldeuro
Einführung Euro
2002
622,00 EUR
Goldeuro
Aachen
2012
689,00 EUR
Goldeuro
Einführung Euro
2002
700,00 EUR

Daten zuletzt geladen: 22.08.2017 - 16:41 Uhr

Faszination Euro: Die 100-Euro-Goldmünzen

Nach der erfolgreichen deutschen Goldmark folgten zur europäischen Währungsumstellung im Jahre 2002 die deutschen Goldeuro. Diese, mit je 100 Euro Nominal versehenen 1/2-Unzen-Goldmünzen, erscheinen jährlich mit wechselndem Motiv. Im Ersterscheinungsjahr wurde zusätzlich zu der 100-Euro-Goldmünze eine Ausgabe mit dem Nennwert 200 Euro und einem Feingewicht von 1 Unze veröffentlicht. Die Münzen werden von den fünf deutschen Prägestätten produziert und über die Verkaufsstelle für Sammlermünzen der Bundesrepublik Deutschland vertrieben.

Zudem erscheinen seit 2010 erstmals auch 20-Euro-Goldmünzen aus Deutschland. Dabei handelt es sich um eine 1/8-Unzen-Serie aus der Reihe "Deutscher Wald", die mit insgesamt 6 Ausgaben bis 2015 abgeschlossen sein soll.

Bisher erschienene/geplante 100 Euro Ausgaben

Die Feinheit aller Goldeuro-Münzen beträgt 999,9/1000. Sie bestehen also aus 99,99 % reinem Gold.

Jahrgang Thema Abmessungen Gewicht Design
2002 "100 € Einführung des Euro" 28,00 × 1,65 mm 15,55 g Bodo Broschat
2002 "200 € Einführung des Euro" 32,50 × 2,45 mm 31,10 g Anton Zvone Jezovsek
2003 UNESCO "Quedlinburg" 28,00 × 1,65 mm 15,55 g Agatha Kill
2004 UNESCO "Stadt Bamberg" Prof. Ulrich Böhme
2005 "FIFA WM Deutschland 2006" Heinz Hoyer
2006 UNESCO "Klassisches Weimar" Dietrich Dorfstecher
2007 UNESCO "Hansestadt Lübeck" Bodo Broschat
2008 UNESCO "Altstadt Goslar" Wolfgang Doehm
2009 UNESCO "Liebfrauenkirche..." Michael Otto
2010 UNESCO "Würzburger Residenz" Dietrich Dorfstecher
2011 UNESCO "Wartburg" Wolfgang Reuter
2012 UNESCO "Aachener Dom" Erich Ott
2013 UNESCO "Gartenreich Dessau-Wörlitz" Lorenz Crössmann
2014 UNESCO "Kloster Lorsch" Frantisek Chochola
2015 UNESCO "Oberes Mittelrheintal" Friedrich Brenner
2016 UNESCO "Altstadt Regensburg mit Stadtamhof" Friedrich Brenner
2017 UNESCO "Luther Gedenkstätten" Bastian Prillwitz
2018 UNESCO "Schlösser Augustusburg/ Falkenlust" k. A.

Details zum Goldeuro 1/2 oz

Ausgabeland Bundesrepublik Deutschland
Prägestätte Deutsche Prägestätten
Nennwert 100 Euro
Material 999,9er Gold
Gewicht 15,55 g
Durchmesser 28 mm
Dicke 1,65 mm
Münzrand geriffelt
Text Wertseite BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND 100 EURO

Goldeuro Auflage

Alle Goldeuros werden in der Prägequalität "Stempelglanz" ausgegeben.

Jahr Gängige Kursbezeichnung Gesamtauflage (A, D, F, G, J)
2002 Einführung Euro 500.000
2003 Quedlinburg 400.000
2004 Bamberg 400.000
2005 WM 400.000
2006 Weimar 350.000
2007 Lübeck 330.000
2008 Goslar 320.000
2009 Liebfrauenkirche 320.000
2010 Würzburg 320.000
2011 Wartburg 300.000
2012 Aachen 270.000
2013 Dessau-Wörlitz 200.000
2014 Kloster Lorsch 200.000
2015 Oberes Mittelrheintal 163.000
2016 Regensburg 147.000
2017 Luther 200.000
2018 Augustusburg/ Falkenlust
noch nicht bekannt
Auflage Gesamt 4.820.000
(Stand: Juni 2017)
= nicht geprägt
Weitere Auflagen bekannt? Hier Quelle mitteilen

Deutsche Prägestätten

Die fünf staatlichen deutschen Prägestätten sind zu gleichen Teilen an der Produktion der Sammlermünzen beteiligt. Die ehemaligen Prägestätten "Staatliche Münze Stuttgart" und "Staatliche Münze Karlsruhe" schlossen sich 1998 zu den "Staatlichen Münzen Baden-Württemberg" zusammen und bilden die größte Münzprägebetriebsstätte Deutschlands. Darüber hinaus beauftragt Deutschland als einziges Land der Euro-ausgebenden Länder mehrere Prägestätten mit der Produktion der Münzen. Dies gilt für Umlauf- und Sammlermünzen gleichermaßen.

Münzzeichen Prägestätte
A Staatliche Münze Berlin
D Bayerisches Hauptmünzamt
F Staatlichen Münzen Baden-Württemberg Standort Stuttgart
G Staatlichen Münzen Baden-Württemberg Standort Karlsruhe
J Hamburgische Münze

Die Motive

Die Vorder- und Rückseiten der 100-Euro-Goldmünzen aus Deutschland werden mit jährlich wechselnden Motiven gestaltet. Das Erstverkaufsjahr stand noch ganz im Motto der europäischen Währungsunion, dementsprechend bildet die Motivseite verschiedene Euro-Symboliken wie Euro-Zeichen und mehrere Motive der Euro-Banknoten ab. Ab 2003 folgte eine Serie mit jährlich wechselnden Motiven zu dem Thema "UNESCO-Weltkulturerbe", die bis heute fortgesetzt wird. Sie wurde jedoch im Jahr 2005 zugunsten der Fussball-WM 2006 in Deutschland unterbrochen und anschließend fortgesetzt.

Auf der Wertseite der Münzen aus Gold wird eine jährlich wechselnde Interpretation des deutschen Wappenadlers zusammen mit den 12 Europa-Sternen veröffentlicht. Die stets gleichbleibende Inschrift lautet: "BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND 100 EURO" und wird durch die Angabe des Prägejahres sowie des Münzzeichens der Prägestätte ergänzt.

Auf den deutschen Goldeuros fehlt die Angabe des Goldgehaltes. Sie ist weder auf Avers noch auf Revers vorhanden, wird jedoch in der enthaltenen COA (Certificate of AuthenticityEchtheitszertifikat) bestätigt. Der Münzrand der 1/2-Unzen-Goldeuros ist geriffelt, lediglich der 1-Unzen-Goldeuro von 2002 ist glatt und enthält die (vertiefte) Prägung: "IM...ZEICHEN...DER...EINIGUNG...EUROPAS..."

200 Euro Goldeuro 1 oz

Die 1 oz Ausgabe anlässich der Einführung des Euro im Jahr 2002 blieb die einzige Goldeuro-Münze mit einem Nennwert von 200 Euro Münze und einem Feingewicht von 1 oz. Die Feinheit beträgt wie auch bei den anderen Goldeuro-Ausgaben 999,9/1000.

Jahrgang Thema Abmessungen Gewicht Design
2002 "200 € Einführung des Euro" 32,50 × 2,45 mm 31,1 g Anton Zvone Jezovsek

Details zur Lutherrose Gold 1/4 oz

Ausgabeland Deutschland
Nennwert 50 Euro
Material 999er Gold
Gewicht 7,78 g
Durchmesser 20 mm
Dicke 1,65 mm
Münzrand geriffelt

Lutherrose Auflage

Jahr 1/4 oz
2017 150.000
(30.000 je Prägestätte)
2018
noch nicht bekannt
Auflage Gesamt 150.000
(Stand: Juni 2017)
= nicht geprägt
Weitere Auflagen bekannt? Hier Quelle mitteilen

Die letzten Artikel zu Goldeuro Goldmünze

Lutherrose 2017 Goldeuro - erste Deutsche 50 Euro Goldmünze 29.05.2017
Goldeuro 2016 - Unesco Welterbe - Altstadt Regensburg mit Stadtamhof 09.10.2016
Goldeuro 2016: 100 EUR Regensburg in Stuttgart angeprägt 21.07.2016
Goldeuro 2017: Luthergedenkstätten Eisleben und Wittenberg 02.04.2016

Preisentwicklung Goldeuro

Preisentwicklung Goldeuro
Erfahrungen und Bewertungen [31]
Summe aller 31 Bewertungen
  • Preis-Leistung:
  • Fungibilität:
  • Gesamteindruck:
  • Gesamtbewertung
Ihre Erfahrung ist gefragt!

Wie ist das Preis-Leistungs-Verhältnis, wie die Handelbarkeit bzw. Eintauschbarkeit in Papiergeld (Fungibilität)? Welchen Gesamteindruck haben Sie?

von hardy fricke
Gesamtbewertung
Bewertung hilfreich?

Der deutsche Goldeuro erfährt momentan wenig Schätzung, allerdings unberechtigt !!! Seine verhältnismäßig geringe Auflage, beispielsweise gegenüber dem Krügerrand, wird langfristig denkenden Anlegern eine sichere und gute Kapitalanlage sein. Sollte der Euro schon in wenigen Jahren... Geschichte und/oder der Vergangenheit angehören... , wird diese Goldmünze Zeugnis einer ganz besonderen Epoche sein. Gold ist "unvergänglich und wertbeständig" - Immobilien zerfallen ;-)) !

Veröffentlicht 07.11.2012
von Gold.de - Redaktion
Gesamtbewertung
Bewertung hilfreich?

Im Vergleich zu klassischen Anlagemünzen wie dem Krügerrand oder dem Gold Philharmoniker wird der Goldeuro mit einem deutlichen Aufschlag gehandelt. Trotz den wechselnden Motiven hat sich bei der 1/2 oz-Version bei älteren Jahrgängen allerdings kein Sammlerwert entwickelt. Auch ältere Jahrgänge können daher noch nah am Goldkurs erworben werden. Anlegern empfehlen wir eher den Vergleich mit den Goldmünzen-Klassikern. Für Sammler, die eine interessante Serie ihr Eigen nennen wollen und keine extremen Aufpreise für ältere Jahrgänge bezahlen möchten, könnten die Goldeuros eine Alternative sein.

Veröffentlicht 30.10.2012
von Günter Schmieder
Gesamtbewertung
Bewertung hilfreich?

Der Aufschlag von 50 € ist viel zu hoch !

Veröffentlicht 21.06.2013
von Wanderer
Gesamtbewertung
Bewertung hilfreich?

Besitze selber komplete Sammlung und finde die Motive ,Prägequalität mit E.Zertifikat und Box sehr gelungen und führe die Sammlung auch fort . Wirklich gelungen und echt gute Qualität . Das einzige was ich Unangemessen Hoch finde ist der Ausgabeaufschlag . Der Goldpreis ist wieder gesunken was diesen hohen Aufschlag nicht mehr rechtfertigt . Bei einer halben Onze ist das schon dreist . Aber als langfristige Sammlung bin ich trotzdem überzeugt von den Goldeuros. Sehr schöne Gravurarbeiten bei den Motiven . Top Prägequalität . Wirklich gelungen.

Veröffentlicht 04.02.2014
von hekon
Gesamtbewertung
Bewertung hilfreich?

Die Klage hinsichtlich überhöhter Preise des Goldeuro (1/2 Unze) scheint wenig nachvollziehbar. Die Münze ist i.d.R. günstiger, als eine sonstige 1/2 Unze-Anlagemünze. Die Auslieferung mit Zertifikat ermöglicht auch einen Verkauf zu entsprechenden Marktpreisen.

Veröffentlicht 05.04.2013
von Manfred Andresen
Gesamtbewertung
Bewertung hilfreich?

1/2 Euro bis 2010 preislich akzeptabel. Ab 2011 wegen Aufschlags 50 Euro durch Bund überteuert. 2002 1 Unze wegen Besteuerung als Sammlerobjekt hoffnungslos überteuert, teilweise über 50 Prozent über Philharmoniker/Maple/Kangaroo Weitere Steigerungen können nur den Fiskus freuen. Die wurde 2002 für 371 Euro ausgegeben. 20 Euro-Münzen wegen Aufschlags von 50 Euro durch Bund viel zu teuer. Höchst unrentabel.

Veröffentlicht 29.03.2013
von Bernd Friedrich .
Gesamtbewertung
Bewertung hilfreich?

Leider kann man den Gold-Euro nicht so leicht bei jeder Bank, zum Tageskurs in Papiergeld tauschen ,vor Jahren handelten Banken noch mit Gold-Euros. Die Aufschläge des Staates sind unverschämt hoch beim Kauf, man scheint auf diese Art die Mehrwert-Steuer ran hängen zu wollen, die bis jetzt da für noch nicht erhoben wurde. Sollte diese Steuer für Gold-Euros eingeführt werden, lohnt die die Sammelei nicht mehr. Auflagen und Verpackungen der Münzen sind völlig o.k. Es gibt 5 Münz-Prägeanstalten, da wird eine ziemlich hohe Gesamtauflage hergestellt, also besser nicht erhöhen, denn so bleibt ein guter Sammlerwert erhalten. Die Bilder der Münzen sind sehr sachlich aber auch sehr schön gestaltet. Wo gibt es schon ständige Ideen-Ausschreibungen zur Münz-Gestaltung...? Die Abbilder der Gold-Euro-Münzen können sich wirklich sehen lassen, im Gegensatz zu einigen anderen, fast kitschigen Darstellungen von Münzbildern. Der Clou ist die Serie der 20-Gold-Euro-Münzen Deutscher Wald, einfach Klasse! Es ist sehr günstig, die Münzen sofort beim VfS-Bundesamt fortlaufend zum offiziellen Ausgabepreis zu bestellen. Nach der erstmaligen Ausgabe erhöht sich der Preis im Handel zum Teil drastisch. Viel Spaß bei der Gold-Euro-Anlage!

Veröffentlicht 22.07.2013
von J.Gentzsch
Gesamtbewertung
Bewertung hilfreich?

\\\"Schönheit\\\" der Münze ist OK, sonst viel zu hoher Aufschlag und schlechte Handelbarkeit. International unbedeutend.

Veröffentlicht 05.09.2014
von H. Neubauer
Gesamtbewertung
Bewertung hilfreich?

Sehr schöne Motive auf den Münzen. Tolle Sammlermünzen.

Veröffentlicht 15.03.2014
von Dr. K. Renner
Gesamtbewertung
Bewertung hilfreich?

nicht auf gleicher Höhe wie internationale Anlagemünzen - ob die limitierte Auflage wertsteigernd wirkt ist äußerst fraglich

Veröffentlicht 07.11.2013
von Andy
Gesamtbewertung
Bewertung hilfreich?

Ich halte den Goldeuro als eine gute Investition für die Zukunft. Ich denke da werden sich auch in nächster Zeit wertsteigernde Effekte zeigen, ähnlich wie bei den 925er 10 Euro Silbermünzen.

Veröffentlicht 20.04.2013
von rigert
Gesamtbewertung
Bewertung hilfreich?

Schöne Münzen u sehr leicht wieder in Bargeld umzutauschen kann auf längerer sicht sinnvoll sein sich einige Goldeuros zu besorgen,da niemand weis wie sich der Goldpreis entwickelt.

Veröffentlicht 26.05.2015
von H.-van-Lyon
Gesamtbewertung
Bewertung hilfreich?

Deutschland hat endlich wieder (nach der Kaiserzeit) Goldmünzen in hoher Auflage. Die beidseitige Prägung ist hervorragend. Leider ist diese Münze aber international nicht richtig präsent. Vieleicht fehlt die Ausweisung des Goldgehaltes auf der Münze, - 99,99 /100. Die Stückzahl der jährlichen Prägungen sollte ebenfalls erhöht werden, Deutschland hat doch genug Roh-Material gelagert. Die Münzen müßten ähnlich wie im 19. Jahrhundert, Einzug in den Zahlungsverkehr halten, der Sammlerwert ist nebensächlich.

Veröffentlicht 02.01.2013
von Ferdinand
Gesamtbewertung
Bewertung hilfreich?

Nichts für den reinen Goldansammler. Dafür ist der Grammpreis zu hoch und das Nominal im Verhältnis zu niedrig. Aber eine echte, deutsche Goldmünze mit Nominal und prinzipieller Gültigkeit. Für manchen daher vielleicht interessant. Für eine Annahme außerhalb Europas wäre der Feingehalt auf der Münze trotzdem eine gute Idee gewesen. Ich persönlich finde, dass das Ding erheblich mehr nach einer Münze aussieht als manch andere Serie. Von daher: Sieht - so betrachtet - eigentlich ganz gut aus.

Veröffentlicht 08.01.2013
von Roger Ressel
Gesamtbewertung
Bewertung hilfreich?

Sehr schöne Münzen, die leider aufgrund des Ausgabeaufschlages deutlich über dem realen Goldwert von der VfS herausgegeben werden. Dadurch ist die Wertstabilität die Münzen sehr unter Druck und z.Zt. keine Kaufempfehlung.

Veröffentlicht 04.12.2013
von Goldbär
Gesamtbewertung
Bewertung hilfreich?

Eine sehr gute Anlagemünze. Im Vergleich zu klassischen Bullionmünzen günstiger zu haben. Im Ausland vielleicht weniger gut zu verkaufen, aber seien wir ehrlich, wer will das schon? In Deutschland jederzeit zu Bargeld zu machen. Beim Kauf sollte man nur auf den Preise achten. Es macht derzeit wenig Sinn, die 2015er Ausgabe zum offiziellen Ausgabepreis zu erwerben. Lieber die eine oder andere aus früheren Jahgängen nahe am Spot beim Händler kaufen, da es fast egal ist, welches Motiv man hat. Und sammeln? Sicher, wem es gefällt, aber wer kauft eine komplette Sammlung aller Jahrgänge zum Einkaufspreis? Wohl niemand!

Veröffentlicht 24.04.2015
von Holger.G.
Gesamtbewertung
Bewertung hilfreich?

Schöne Münze mit einer sehr guten Prägung, preislich ist die Halbunze generell immer günstiger als andere Münzen gleichen Gehaltes. Nachteilig ist der fehlende Feingehalt und Gewichtsangabe und die mangelde Bekannheit im Ausland. Allerdings ist das ein geringer Nachteil denn 15,55 Gramm Gold sind immer 15,55 Gold. An einen Wertzuwachs glaube ich allerdings nicht, dafür sind die Auflagen zu hoch.

Veröffentlicht 28.05.2017
von Robert Happek
Gesamtbewertung
Bewertung hilfreich?

Eine der besten Goldmuenzen am Markt meiner Meinung nach weil 1) zum geringsten Aufpreis unter allen 1/2 Unze Muenzen zu haben, 2) hervorragend verpackt (Kapsel + Etui), 3) zum Teil wunderschoene Motive alter deutscher Staedte (bin begeistert und habe mancher dieser Orte nach Erwerb der Muenzen besucht) . Im Falle des Scheiterns des Euro koennten diese Muenzen profitieren als historische Dokumente eines gescheiterten Experiments. Sollte der Goldpreis start ansteigen, werden halbe Unzen besser zu verkaufen sein als ganze Unzen. Einziger Nachteil: Wenn man mehr als 50 dieser Dinger hat (wie ich), bekommt man Platzprobleme.

Veröffentlicht 14.07.2015
von Wanderer
Gesamtbewertung
Bewertung hilfreich?

Viel zu teuer durch den viel zu hohen Ausgabeaufschlag absulut uninteresant für Anleger Qualität und Funktionalität o.k aber zu teuer. Wertsteigerung sehr bescheiden. Lieber Lunar II , ist werthaltiger da nur 30000,- Stück Ausgabe pro Jahr und auch in sehr guter Qualität .Gold - Euro , Schöne Münzen , aber zu teuer . Es gibt bessere Anlagemöglichkeiten in Gold , z,b China - Panda .

Veröffentlicht 12.11.2015
von Polkrich
Gesamtbewertung
Bewertung hilfreich?

Da bisher soviel über das Aufgeld geredet wurde, bei 0,7% ist der Goldeuro doch gerade (02.03.2016) fast schon billig. Gestern gab es diesen beim Heubach sogar unter Spot. Fungibilität natürlich nur in D einwandfrei, da wohl in EU und erst recht außerhalb der EU relativ unbekannt. Umverpackung mit Etui schön, aber deutlich höherer Platzbedarf.

Veröffentlicht 02.03.2016
von Kienzler stefan
Gesamtbewertung
Bewertung hilfreich?

Sehr gut als Anlagemünze geeignet !

Veröffentlicht 09.02.2013
von Manfred S.
Gesamtbewertung
Bewertung hilfreich?

Ist für mich die sicherste Art in Gold zu investieren! Sehr schöne Münzen!

Veröffentlicht 22.02.2017
von Schulze
Gesamtbewertung
Bewertung hilfreich?

Sehr gute Wertanlage.

Veröffentlicht 04.11.2013
von chonthicha
Gesamtbewertung
Bewertung hilfreich?

Als Anlagemünze geeignet. Meist billiger wie andere halbe Unzen Münzen. Nur sollte man darauf achten, das die Münze mit orginal Verpackung und Zertifikat erstanden wird. Auch immer beim Kauf auf die Qualität der angebotenen Stücke achten. Mir wurden schon, beim vor Ort ansässigen Großhändler Münzen angeboten die nichts mehr mit orginal Ausgabequalität zu tun hatten. Beim Rücktausch in wertloses Papier meistens zu schlechten Preis zu verkaufen.

Veröffentlicht 11.07.2014
von Manfred Fabianke
Gesamtbewertung
Bewertung hilfreich?

Eintauschbarkeit ist gegeben. Preis-Leistungs-Verhältnis ist schlecht. Schönheit? Die liegt im Auge des Betrachters.

Veröffentlicht 02.11.2012
von H.P.Weber
Gesamtbewertung
Bewertung hilfreich?

in Sammlergreisen eine begehrte Münze die auch ihren Wert behält

Veröffentlicht 04.12.2015
von Schneider, H.
Gesamtbewertung
Bewertung hilfreich?

Preis-Leistungs-Verhältnis könnte besser sein: Keine Umverpackung mehr, ist nicht notwendig! Erhöhung des Ausgabeaufschlages von 25 auf 50 € seit 2011 wirkt sich negativ aus - man braucht sich nur die Auflagen anzusehen!

Veröffentlicht 08.04.2016
von Jochem Kienle
Gesamtbewertung
Bewertung hilfreich?

Die Münzen sind handwerklich sehr gut gearbeitet und die Motive zumeist auch sehr schön. Außerdem handelt es sich im Gegensatz zu Barren um "Legal Tender", also gesetzliche Zahlungsmittel. Im Augenblick trennen sich viele Erstkäufer aufgrund des gestiegenen Wertes von ihren Münzen, aber das hohe Angebot findet kaum Nachfrage, da sich die Gold-Euros nicht als Anlagemünze etabliert haben. Ergebnis: Manche Ausgaben können zu weniger als 1% Aufschlag auf den reinen Materialwert gekauft werden, viel billiger als die etablierten 1/2-Unzen Bullion Coins, von denen es i.d.R. keine begrenzten Auflagen gibt. Ändert sich an der Nachfragesituation in absehbarer Zeit nichts, landen bestimmt viele Stücke in der Schmelze. Für die langfristigen Aussichten der Gold-Euros wäre das meines Erachtens allerdings nur eine höchst merkwürdige Zwischenepisode...

Veröffentlicht 03.08.2016
von Peter
Gesamtbewertung
Bewertung hilfreich?

Zu hoher Aufpreis gemessen an der schlichten Gestaltung.

Veröffentlicht 07.01.2013
von Andy
Gesamtbewertung
Bewertung hilfreich?

Eine der schönsten Serien überhaupt.Lang lebe der Euro !!!

Veröffentlicht 13.04.2015
von Siek
Gesamtbewertung
Bewertung hilfreich?

sehr schöne Münzen und günstig

Veröffentlicht 08.11.2012

Copyright © 2009-2017 by Gold.de - Alle Rechte vorbehalten

Konzept, Gestaltung und Struktur, sowie insbesondere alle Grafiken, Bilder und Texte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Missbrauch wird ohne Vorwarnung abgemahnt. Alle angezeigten Preise in Euro inklusive MwSt. (mit Ausnahme von Gold), zzgl. Versandkosten, sofern diese anfallen. Verfügbarkeit, Abholpreise, Goldankauf und nähere Informationen über einzelne Artikel sind direkt beim jeweiligen Händler zu erfragen. Alle Angaben ohne Gewähr. Sie betrachten die Seite: Gold.de - Gold und Silber kaufen im Preisvergleich

Handcrafted with in Baden-Württemberg, Germany