Kurznachrichten
Themen & Hintergründe
Kommentare aus der Gold.de Communtiy
Ausreise: der Vorgänger der unappetitlichen Lagarde wies ja auch mafiöse Züge auf…, das ganze System ist ein Kasperltheater. Allerdings mit Profiteuren aus der Spitze des Kapitals. Und die Bürger zahlen den „Eintritt“ mit dem sauer verdienten Geld.
Meine letzte Lieferung von Riotte erfolgte im Oktober 2020. Bis dahin kamen die Lieferungen - wenn auch mit zeitlicher Verspätung - an. Danach erfolgte eine Werbekampagne mit dem Slogan: 1 gr. Gold extra bei Bestellungen ab 20 gr. im November und sogar 2 gr. als kostenlose Beigabe im Dezember und Januar. Wahrscheinlich war dies der Zeitpunkt zum großflächigen Abkassieren. Ab Januar 2021 kamen Vertröstungsmails wie Überlastung durch Corona, Probleme mit der EDV-Anlage Oder Krankenhausaufenthalt von Herrn Riotte. Kontaktaufnahme war und ist nicht mehr möglich. Auch auf Neubestellungen wird bei Bestandskunden nicht mehr reagiert. Wahrscheinlich werden nur noch Neukunden bearbeitet und dann nach Zahlung ebenfalls vertröstet. Warte jetzt schon sieben Monate auf meine Lieferung. Gehe aber davon aus, dass der Shop in betrügerischer Absicht mit den Lockangeboten ...
Frau Lagarde, übrigens einschlägig vorbestraft, gehört in eine [......], nicht aber an die Spitze der EZB. Einfach nur unappetitlich, welches politische Personal hier schalten und walten kann, wie es ihm beliebt. Und das frei von jeglicher Kompetenz!
Sehr informativer Artikel ????
Man ist geneigt dem Kommentar zu glauben, aber leider war es in der Vergangenheit meist anders. Macht was draus.

Copyright © 2009-2021 by GOLD.DE – Alle Rechte vorbehalten

Konzept, Gestaltung und Struktur sowie insbesondere alle Grafiken, Bilder und Texte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Missbrauch wird ohne Vorwarnung abgemahnt. Alle angezeigten Preise in Euro inklusive MwSt. (mit Ausnahme von Gold), zzgl. Versandkosten, sofern diese anfallen. Verfügbarkeit, Abholpreise, Goldankauf und nähere Informationen über einzelne Artikel sind direkt beim jeweiligen Händler zu erfragen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Handarbeit aus "Schwäbisch Sibirien"