Gängige Goldmünzen können Sie unten direkt auswählen und sich die Ankaufspreise der auf Gold.de gelisteten Händler anzeigen lassen. 

Goldmünzen verkaufen

Münze:
Stückelung:
Jahrgang:

Bei diesen Händlern können Sie die Goldmünzen direkt verkaufen. Die Details zum Ablauf können Sie der Webseite des jeweiligen Anbieters entnehmen oder telefonisch beim Händler erfragen. Der Verkauf der Goldmünzen kann entweder auf dem Postweg oder oft auch beim Händler vor Ort erfolgen. 

Über die Auswahl können Sie zahlreiche Standard-Goldmünzen finden und verkaufen. Für den Fall, dass Sie Ihre Münze nicht in der Liste finden oder sich nicht sicher sind, um welche Münze es sich handelt, lesen Sie unten mehr zum Thema Bestimmung von Goldmünzen.

Wo kann ich meine Goldmünzen verkaufen?

Wie und wo kann man am besten Goldmünzen verkaufen? Hier muss man genau unterscheiden, um welche Art von Goldmünze es sich handelt. Ganz allgemein lässt sich jede Goldmünze, die nicht nur vergoldet ist, zum Schmelzpreis verkaufen. Wie die Bezeichnung "Schmelzpreis" schon verrät, wird die Münze aus Gold dabei eingeschmolzen und der Weiterverarbeitung zugeführt. 

Dieser Vorgang wird auch als Edelmetallscheidung bezeichnet und ein Unternehmen, die diesen Service anbietet wird dementsprechend Scheideanstalt genannt. Wenn Goldmünzen eingeschmolzen werden, zählt der reine Materialwert des enthaltenen Goldes. Dieser ist abhängig davon, welche Goldlegierung verwendet wurde: Besteht eine Münze aus 900er Gold, bedeutet dies beispielsweise, dass die Münze zu 90 % aus Gold besteht. Die übrigen 10 % bestehen meist aus Kupfer oder anderen Metallen und werden in der Regel nicht vergütet. 

Da durch das Einschmelzen Kosten entstehen, muss mit einem Abschlag von rund 5 % und mehr gerechnet werden. Ein Sammlerwert wird dabei nicht berücksichtigt, weshalb das Einschmelzen nur für Münzen, die als Altgold angesehen werden können, empfehlenswert ist. 

Dies können z. B. beschädigte Goldmünzen oder Münzen ohne Sammlerwert sein.

Gold verkaufen an etablierte Edelmetallhändler
Goldmünzen verkaufenSie am besten an erfahrene, vertrauenswürdige Münzhändler oder Münzsammler - aber auch Angebote auf Münzbörsen und Messen vergleichen oder Rat einholen bei Münzsammlervereinen bieten sich an

Bei allen anderen Goldmünzen lohnt sich ein genauerer Blick: 

Auch für Anlagemünzen, bei denen es schon beim Kauf hauptsächlich um den Materialwert geht, wird meist von Händlern ein besserer Ankaufspreis gezahlt als der Schmelzpreis für Altgold. Voraussetzung ist allerdings, dass die Münzen bankhandelsfähig sind, was bedeutet, dass sie gut erhalten und somit problemlos handelbar sind. Natürlich gelten für historische Goldmünzen andere Maßstäbe als wenn Sie Gold Anlagemünzen unserer Zeit verkaufen möchten. 

Bei modernen Anlagemünzen oder Handelsgoldmünzen bzw. wenn Sie bereits wissen, welche Goldmünze Sie konkret in den Händen halten, können Sie unter "Münze wählen" und "Stückelung wählen" eine Auswahl treffen und sich aktuelle Ankaufspreise von auf Gold.de gelisteten Händlern anzeigen lassen. 

Die Ankaufspreise für gängigsten Goldmünzen wie dem Krügerrand, Maple Leaf, dem Wiener Philharmoniker oder dem Känguru sind noch mal separat in der Tabelle oben aufgegührt.

Bestimmung von Goldmünzen & Wert

Goldmünzen Sammlung verkaufen

Sollten sich die Goldmünze zu keiner Münzen in der Auswahlliste zuordnen lassen oder wenn Sie beispielsweise Goldmünzen vererbt bekommen haben und nicht genau wissen, um was für Münzen es sich handelt, sollten Sie nach Möglichkeit Rat hinzuziehen, um die Münzen zu bestimmen. 

Oft hilft auch schon, bei Google das was direkt auf der Münze steht einzugeben, um herauszufinden, um welche Münze es sich handelt. 

Ein Münzhändler kann Ihnen bei der Bestimmung der Münzen helfen und ggf. auch gleich ein Angebot machen. 

Eine weitere Anlaufsstelle können auch Foren wie das Gold Forum sein, wo hilfsbereite Forenmitglieder oft weiterhelfen können.

Feinheitsheitsangabe bei Goldmünzen hilft bei Bestimmung

Für bestimmte Jahrgänge mancher Münzen wird unter Umständen mehr gezahlt wird. Auf das Edelmetall Gold kann, wenn es nicht direkt auf der Münze steht, auch das Kürzel "Au" hindeuten. Eine aufgeprägte dreistellige Zahl gibt die Feinheit in Tausendsteln an. 

Bei modernen Goldmünzen trifft man auch auf vier Ziffern (999,9). Bei vielen, vor allem älteren Goldmünzen fehlt der Hinweis auf das enthaltene Gold allerdings auch komplett.

INFORMATIONEN
GOLDANLAGE

Copyright © 2009-2017 by Gold.de - Alle Rechte vorbehalten

Konzept, Gestaltung und Struktur, sowie insbesondere alle Grafiken, Bilder und Texte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Missbrauch wird ohne Vorwarnung abgemahnt. Alle angezeigten Preise in Euro inklusive MwSt. (mit Ausnahme von Gold), zzgl. Versandkosten, sofern diese anfallen. Verfügbarkeit, Abholpreise, Goldankauf und nähere Informationen über einzelne Artikel sind direkt beim jeweiligen Händler zu erfragen. Alle Angaben ohne Gewähr. Sie betrachten die Seite: Gold.de - Gold und Silber kaufen im Preisvergleich

Handcrafted with in Baden-Württemberg, Germany