Gold: 1.634,80 € +0,45 %
Silber: 21,07 € -0,58 %
Preisentwicklung Gold seit 01.01.2022
Euro +2,00 %+32,03 EUR1.634,80 EUR*
Dollar +1,81 %+32,80 USD1.847,87 USD*
* aktueller Kurs von heute, 25.01.2022 23:30 Uhr
Entwicklung weitere Kurse in Euro 2022
Silber+0,72 EUR +3,52 %
Platin+57,87 EUR +6,79 %
Palladium+211,00 EUR +12,14 %
Bitcoin-8.466,00 EUR -20,72 %
für Ihre Webseite
Entwicklung Heute (25.01.2022)
EUR+7,30 EUR+0,45 %
USD+4,67 USD+0,25 %
Entwicklung Monat (30 Tage)
EUR+38,85 EUR+2,43 %
USD+39,47 USD+2,18 %
Entwicklung Jahr (365 Tage)
EUR+110,60 EUR+7,26 %
USD-7,09 USD-0,38 %
Entwicklung 5 Jahre
EUR+518,24 EUR+46,41 %
USD+647,62 USD+53,96 %
Entwicklung 10 Jahre
EUR+355,22 EUR+27,76 %
USD+181,79 USD+10,91 %
Entwicklung 20 Jahre
EUR+1.311,88 EUR+406,26 %
USD+1.568,87 USD+562,32 %

Prognose Gold-Entwicklung

Goldpreis Prognose wird geladen

Historischer Goldpreis

Was kostete Gold am Tag X?

Rufen Sie den Goldpreis für einen bestimmten Tag, bis zurück ins Jahr 1973, direkt über GOLD.DE ab.

Gold Monatsperformance
MonatEURUSD
Januar 2022+1,54 %+1,55 %
Dezember 2021+1,39 %+1,68 %
November 2021+2,51 %+0,09 %
Oktober 2021+3,56 %+3,28 %
September 2021-2,96 %-4,60 %
August 2021+0,40 %-0,19 %
Juli 2021+3,24 %+2,95 %
Juni 2021-5,20 %-7,48 %
Mai 2021+6,81 %+7,45 %
April 2021+1,67 %+5,16 %
März 2021+0,13 %-2,82 %
Februar 2021-5,67 %-6,14 %
Gold Jahresperformance
JahrEURUSD
2021+4,09 %-4,16 %
2020+13,83 %+24,99 %
2019+20,85 %+18,31 %
2018+3,19 %-1,10 %
2017-0,95 %+12,43 %
2016+12,70 %+8,49 %
2015-1,54 %-11,55 %
2014+13,83 %+0,30 %
2013-31,16 %-28,01 %
2012+4,82 %+6,90 %
2011+13,45 %+10,40 %
2010+39,24 %+29,54 %

GOLD.DE informiert: Goldpreisentwicklung

Wie hat sich der Goldpreis entwickelt? Wo stand der Goldkurs an einem bestimmten Tag? Warum ist der Blick auf den langfristigen Goldpreis Verlauf aufschlussreich? Alles zur historischen Goldpreisentwicklung hier.

Das Wichtigste in Kürze
  • Goldpreis war bis 1971 administrativ fixiert
  • Erst danach Preisbildung am freien Markt
  • Goldpreisverlauf in Euro folgt grob dem Kursverlauf in Dollar
  • Inflations- und Krisenängste tendenziell Preistreiber
  • Gold bietet nicht immer und automatisch Inflationsschutz
Lies hier:

Was heißt Goldpreisentwicklung?

Grundsätzlich versteht man unter dem Goldpreis den Weltmarktpreis für Gold, auch Spotpreis genannt. Er wird in Dollar pro Feinunze notiert und ist stets eine Momentaufnahme.

Bei der Goldpreisentwicklung betrachtet man dagegen einen längeren Zeitraum in der Vergangenheit, dargestellt in Charts, Kurven und Diagrammen. Man versucht aus dem Kursverlauf Gesetzmäßigkeiten abzuleiten, die als Basis für zukünftige Goldpreis Prognosen dienen können.

Die Entwicklung des Goldpreises hängt zunächst ab von Angebot und Nachfrage. Es spielen aber auch Anlegererwartungen eine Rolle. So entwickelt sich der Goldkurs tendenziell dann nach oben, wenn Krisenängste ansteigen. Ein Kursanstieg ist oft auch zu beobachten, wenn Renditeerwartungen bei anderen Anlageformen, wie zum Beispiel Zinsen, als schlecht eingeschätzt werden.

Dies belegt der Blick auf die Wertentwicklung der letzten Jahre. So stieg im Gefolge der Finanzkrise 2007/08 und den damit verbunden Inflationsängsten der Goldpreis kräftig. Auch die Corona Pandemie führte zu einem Anstieg des Goldpreises. Mehr:

Historische Goldpreisentwicklung

Der Begriff ist nicht genau definiert, aber bei der historischen Goldpreisentwicklung wird meist ein Zeitraum betrachtet, der weiter zurückliegt. Da der Goldpreis in Dollar notiert wird, ist natürlich die Betrachtung des Kursverlaufs in der US-amerikanischen Währung relevant. Ein sich am Markt frei bildender Goldkurs in Dollar existiert aber so erst seit knapp 50 Jahren. In historischen Maßstäben gerechnet ein wenig aussagekräftiger Zeitraum.

Davor war der Goldpreis in Dollar administrativ festgelegt. Insbesondere bekannt ist die als Bretton-Woods-System bekannte Fixierung des Goldpreises auf 35 US-Dollar pro Feinunze. Das Bretton-Woods-Abkommen existierte von 1944 - 1973. Da innerhalb dieses Abkommens alle anderen wichtigen Währungen der Welt in einem festen Kursverhältnis zum Dollar standen, war der Goldpreis auch in diesen Währungen nicht das Resultat von freiem Angebot und freier Nachfrage.

Kursentwicklung in Dollar seit 1786

Aufzeichnungen über den Goldpreis in Dollar reichen zurück bis 1786. Ein Jahr zuvor wurde der Dollar als Währung in dem damals noch jungen Staat USA eingeführt.

1786 lag der Goldpreis bei 19,49 Dollar pro Feinunze Gold (1). Im nachfolgenden historischen Chart ist gut zu sehen, wie danach der Goldpreis über lange Zeiträume fast durchgängig konstant war. Denn auch vor dem Abkommen von Bretton Woods war der Goldpreis staatlicherseits festgesetzt:

Goldpreis historisch
Historischer Goldchart seit 1786

Erst als 1973 mit dem Ende von Bretton-Woods die Goldpreisbindung und das damit verbundene Goldverbot für Privatanleger fiel, konnte sich der Goldpreis frei entfalten. In der Folge ging der Goldkurs in Dollar steil nach oben, unterbrochen von deutlicheren Rücksetzern.

Wichtige Eckpunkte

JahrEreignis
1785US-Dollar wird Währung der Vereinigten Staaten
1786Goldpreis 19,49 $/oz
1792Coinage Act legt Verhältnis Gold/Silber auf 1:15 fest
1834Coinage Act legt Verhältnis Gold/Silber auf 1:16 fest
1844Bank of England führte Goldstandard ein (Bank Charter Act 1844)
1865Lateinische Münzunion: Währungsunion zwischen Frankreich, Belgien, Italien und Schweiz
1870Goldstandard ab 1870 dominierendes Währungssystem
1913Gründung der US-Notenbank FED
1929Weltwirtschaftskrise
1933Goldverbot in den USA (Executive Order 6102)
1934Gold Reserve Act legt Goldpreis auf 35$/oz fest
1944Bretton-Woods-Währungssystem (1944-1971)
1971"Nixon-Schock": Ende Goldpreisbindung
1973Ende Bretton-Woods-Weltwährungssystem
1974Goldverbot USA aufgehoben
1976IWF empfahl Aufhebung der Goldbindung der Währungen
1980Silberspekulation der Gebrüder Hunt beeinflusste auch Goldpreis
2020Goldpreis-Allzeithoch in USD bei 2.063,01 $ (Schlusskurs) am 06.08.2020

Goldpreisentwicklung in Euro

Der historische Chartverlauf in Euro ab 1978 folgt im Groben dem Kursverlauf in Dollar:

Langfristige Goldpreisentwicklung in Euro
Historische Goldpreis Entwicklung in EUR ab 1978 (Chart)

Dabei ist zu beachten, dass der Euro erst 1999 als europäische Gemeinschaftswährung eingeführt wurde. Zunächst als Buchgeld; 2002 erfolgte dann auch die Umstellung beim Bargeld. Vor dieser Zeit lässt sich der Preis für Gold in Euro nur theoretisch konstruieren. Hierbei gilt der festgelegte DM/EUR Wechselkurs von 1 DM = 0,511292 EUR bzw. 1 EUR = 1,95583 DM.

So zeigt Ende der 70er Jahre der historische Goldkurs Verlauf in Euro zunächst einen deutlichen Anstieg, der mit einem Peak im Jahr 1980 endet. Beginnend mit 1983 folgte dann eine lange Phase, wo Gold in der Summe leicht aber stetig abwärts tendierte. Über einen Zeitraum von mehr als 20 Jahren verlor Gold somit fast durchgängig real an Wert und bot keinen Inflationsschutz.

Goldpreisentwicklung in Euro seit 1999

Kurz nach der Einführung des Euro stieg der Goldwert wieder. Zunächst langsam, dann aber stark, bis am 07.08.2020 das bisherige All Time High markiert wurde mit 1737,28 Euro pro Feinunze Gold. Als Kurstreiber sind hier die Finanzkrise 2007/08 und die Corona Epidemie zu nennen.

Performance Entwicklung: Vergleich Euro & Dollar

Beginnend ab 1973 vergleicht die nachfolgende Goldpreis Tabelle die Performance nach Jahren. Grundlage sind die jeweiligen Jahresschlusskurse im Vergleich zum Vorjahr. Weitere Details per Klick auf den jeweiligen Jahrgang:

JahrHochTiefDurchschnittSchlussPerformance
20211.950,15 USD1.682,69 USD1.799,54 USD1.815,07 USD -4,16 %
20202.063,01 USD1.467,94 USD1.769,82 USD1.893,92 USD +24,99 %
20191.552,53 USD1.270,54 USD1.393,02 USD1.515,23 USD +18,31 %
20181.358,50 USD1.174,16 USD1.268,77 USD1.280,75 USD -1,10 %
20171.349,20 USD1.152,15 USD1.258,56 USD1.295,01 USD +12,43 %
20161.370,05 USD1.060,85 USD1.251,06 USD1.151,85 USD +8,49 %
20151.302,30 USD1.048,30 USD1.160,37 USD1.061,75 USD -11,55 %
20141.390,47 USD1.141,54 USD1.266,18 USD1.200,33 USD +0,30 %
20131.693,74 USD1.188,10 USD1.412,47 USD1.196,80 USD -28,01 %
20121.793,83 USD1.533,49 USD1.668,60 USD1.662,39 USD +6,90 %
20111.908,79 USD1.312,83 USD1.572,94 USD1.555,15 USD +10,40 %
20101.421,34 USD1.058,00 USD1.227,15 USD1.408,72 USD +18,13 %
20091.212,50 USD810,00 USD972,36 USD1.192,50 USD +53,28 %
20081.011,25 USD712,50 USD871,34 USD778,00 USD -0,80 %
2007841,10 USD608,40 USD695,22 USD784,25 USD +20,89 %
2006725,00 USD524,75 USD603,77 USD648,75 USD +29,82 %
2005536,50 USD411,10 USD444,45 USD499,75 USD +10,36 %
2004454,20 USD375,00 USD409,17 USD452,85 USD +13,14 %
2003416,25 USD319,90 USD363,32 USD400,25 USD +26,48 %
2002349,30 USD277,75 USD309,68 USD316,45 USD +14,51 %
2001293,25 USD255,95 USD271,08 USD276,35 USD -2,09 %
2000312,70 USD263,80 USD279,24 USD282,25 USD -2,76 %
1999325,50 USD252,80 USD278,57 USD290,25 USD +0,85 %
1998313,15 USD273,40 USD294,12 USD287,80 USD -0,83 %
1997362,15 USD283,00 USD330,98 USD290,20 USD -21,41 %
1996414,80 USD367,40 USD387,84 USD369,25 USD -4,59 %
1995395,55 USD372,40 USD384,04 USD387,00 USD +0,98 %
1994396,25 USD369,65 USD384,14 USD383,25 USD -2,17 %
1993405,60 USD326,10 USD359,94 USD391,75 USD +17,68 %
1992359,60 USD330,25 USD343,91 USD332,90 USD -5,75 %
1991403,00 USD344,25 USD362,22 USD353,20 USD -10,07 %
1990423,75 USD345,85 USD383,44 USD392,75 USD -1,47 %
1989415,80 USD355,75 USD380,80 USD398,60 USD -2,84 %
1988483,90 USD395,30 USD436,88 USD410,25 USD -15,26 %
1987499,75 USD390,00 USD446,10 USD484,10 USD +24,53 %
1986438,10 USD326,30 USD367,73 USD388,75 USD +18,96 %
1985340,90 USD284,25 USD317,08 USD326,80 USD +6,00 %
1984405,85 USD307,50 USD360,51 USD308,30 USD -19,38 %
1983509,25 USD374,50 USD423,58 USD382,40 USD -16,31 %
1982481,00 USD296,75 USD374,79 USD456,90 USD +14,94 %
1981599,25 USD391,25 USD459,61 USD397,50 USD -32,60 %
1980850,00 USD481,50 USD613,88 USD589,75 USD +15,19 %
1979512,00 USD216,85 USD304,56 USD512,00 USD +126,55 %
1978242,75 USD160,90 USD193,44 USD226,00 USD +37,01 %
1977167,95 USD129,75 USD147,85 USD164,95 USD +22,41 %
1976140,35 USD103,50 USD124,73 USD134,75 USD -3,92 %
1975185,25 USD128,75 USD161,05 USD140,25 USD -24,80 %
1974195,25 USD116,50 USD158,70 USD186,50 USD +66,15 %
1973127,00 USD63,90 USD97,87 USD112,25 USD
JahrHochTiefDurchschnittSchlussPerformance
20211.649,32 EUR1.418,91 EUR1.521,42 EUR1.602,77 EUR +4,09 %
20201.737,28 EUR1.351,27 EUR1.548,96 EUR1.539,86 EUR +13,83 %
20191.411,23 EUR1.117,12 EUR1.245,28 EUR1.352,78 EUR +20,85 %
20181.124,99 EUR1.016,28 EUR1.074,31 EUR1.119,42 EUR +3,19 %
20171.212,86 EUR1.055,06 EUR1.115,01 EUR1.084,83 EUR -0,95 %
20161.236,76 EUR976,82 EUR1.131,91 EUR1.095,28 EUR +12,70 %
20151.155,24 EUR963,90 EUR1.044,86 EUR971,90 EUR -1,54 %
2014999,74 EUR877,09 EUR952,76 EUR987,10 EUR +13,83 %
20131.285,13 EUR867,14 EUR1.064,64 EUR867,14 EUR -31,16 %
20121.379,08 EUR1.205,09 EUR1.297,97 EUR1.259,57 EUR +4,82 %
20111.360,55 EUR958,27 EUR1.131,60 EUR1.201,63 EUR +13,45 %
20101.078,56 EUR768,09 EUR935,31 EUR1.059,19 EUR +33,96 %
2009804,31 EUR618,51 EUR697,04 EUR790,68 EUR +28,40 %
2008663,35 EUR531,49 EUR593,21 EUR615,80 EUR +15,10 %
2007572,45 EUR468,02 EUR506,78 EUR535,00 EUR +9,86 %
2006561,71 EUR434,04 EUR480,52 EUR486,98 EUR +14,14 %
2005448,95 EUR320,12 EUR358,32 EUR426,66 EUR +25,40 %
2004347,45 EUR315,41 EUR329,06 EUR340,25 EUR +2,12 %
2003351,52 EUR298,85 EUR321,25 EUR333,18 EUR +4,12 %
2002350,91 EUR307,41 EUR328,06 EUR320,00 EUR +3,21 %
2001332,62 EUR277,67 EUR302,84 EUR310,05 EUR +13,05 %
2000324,07 EUR269,15 EUR302,43 EUR274,27 EUR -5,28 %
1999304,40 EUR236,87 EUR261,42 EUR289,56 EUR +17,54 %
1998288,13 EUR243,26 EUR262,34 EUR246,36 EUR -6,32 %
1997316,84 EUR254,04 EUR293,05 EUR262,98 EUR -11,79 %
1996335,76 EUR294,03 EUR309,64 EUR298,14 EUR -1,55 %
1995311,17 EUR284,63 EUR297,00 EUR302,82 EUR -3,12 %
1994354,17 EUR301,92 EUR324,18 EUR312,58 EUR -10,91 %
1993368,56 EUR263,46 EUR308,48 EUR350,87 EUR +27,32 %
1992285,93 EUR234,15 EUR265,95 EUR275,58 EUR +4,04 %
1991329,16 EUR254,59 EUR292,97 EUR264,87 EUR -7,74 %
1990347,99 EUR266,92 EUR301,61 EUR287,10 EUR -13,29 %
1989367,44 EUR329,48 EUR345,81 EUR331,09 EUR -6,10 %
1988396,77 EUR348,10 EUR369,51 EUR352,60 EUR -5,91 %
1987428,03 EUR345,44 EUR386,98 EUR374,75 EUR +2,63 %
1986425,30 EUR344,62 EUR373,72 EUR365,16 EUR -0,84 %
1985474,66 EUR364,06 EUR418,32 EUR368,27 EUR -15,06 %
1984483,94 EUR428,51 EUR456,91 EUR433,55 EUR -6,35 %
1983546,83 EUR432,69 EUR474,82 EUR462,95 EUR -1,71 %
1982504,77 EUR306,00 EUR384,01 EUR470,98 EUR +27,93 %
1981454,37 EUR364,09 EUR410,93 EUR368,16 EUR -17,82 %
1980588,76 EUR352,19 EUR440,95 EUR448,00 EUR +26,25 %
1979354,84 EUR160,51 EUR221,55 EUR354,84 EUR +116,18 %
1978164,14 EUR160,16 EUR162,15 EUR164,14 EUR -90,96 %

Wertentwicklung bei Anlagegold

Unter Anlagegold versteht man Produkte, die primär der Investition in Gold dienen. Dazu zählen Goldbarren sowie die bekannten Bullionmünzen. Deren Wertverlauf bildet ziemlich genau die Entwicklung des Goldpreises nach. Beim Kauf addiert sich nur ein kleiner Handelsaufschlag (Agio); beim Verkauf entsprechend als Abschlag. Zu den Goldwert-Entwicklungen der wichtigsten Anlageprodukte im Detail:

Ihre Meinung zum Thema?
Sicherheitsfrage: Wie viele Münzen sehen Sie?
Fragen über Fragen
Ich stimme zu, dass mein Kommentar und Name zur Veröffentlichung auf GOLD.DE gespeichert wird. Die Netiquette für Kommentare hab ich gelesen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit per Mail an info@gold.de widerrufen. Unsere Datenschutzerklärung.
von Robert Happek | 25.01.2022, 13:51 Antworten

Der Goldpreis sollte auch mal vom Gesichtspunkt der steigenden Einkommen betrachtet werden. Heute kann ein Normalverdiener leicht mehrere Unzen Gold pro Jahr kaufen. Vor etwa 100 - 200 Jahren war das undenkbar. Die groessten Gold Muenzen der damaligen Zeit hatten vielleicht 1/4 Unzen Gold maximal. So gesehen ist Gold heute sehr viel billiger als es jemals war. Der Hauptgrund dafuer ist nicht nur der technische Fortschritt sondern auch der riesige Verbrauch an fossilen Brennstoffen die die gesamte Wirtschaft antreiben. Die Energiekosten sind viel zu niedrig weil deren Endlichkeit im Preis nicht beruecksichtigt wird. Die niedrigen Energie Kosten haben das viele billige Gold ermoeglicht.

In der Zukunft wird Energie sehr viel teurer (CO2 und Klima). Daher wird auch der Goldpreis in Zukunft steigen. Der wahre Goldpreis wird erst dann in Erscheinung treten wenn alle fossilen Brennstoffe erschoepft sind und wenn die Gold Foerderung auch zum Erliegen kommt weil die Goldfoerderung nicht mehr oekonomisch betrieben werden kann. Diese Grenze sehe ich etwa bei 1 Gram Gold pro 100 Tonnen Erz erreicht.

von Obelix | 09.12.2021, 14:09 Antworten

Es spielt doch für Goldanleger ( physisch) in erster Linie die Sicherheit vor Inflation eine entscheidende Rolle und nicht der derzeitige Kursstand des Goldes. Der sowieso von Zentralbanken und Großinvestoren hin und her geschoben wird, wie es ihnen paßt. Was natürlich nur mit Gold ETF's zu bewerkstelligt ist. Deswegen wurden die auch eingeführt. Oder glaubt wirklich einer, dass die physisches Gold verkaufen nur weil der Dax mal 500 oder 1000 Punkte in den Keller geht? Ich hoffe so naiv wird ja wohl keiner sein. Oder?
Aber auch diese Institutionen samt EZB UND FED weden daran nichts ändern können, dass das Gold dass einzig wahre Geld ist und bleiben wird. Da können die Digital € und $ einführen, aber das wird nichts helfen, wenn sie diese nicht mit etwas stabilen hinterlegen können,damit die Bevölkerung wieder vertrauen in ein Zahlungsmittel (hat mit reellen Wert nichts zu tun) haben. Und dies geht nun mal nur mit Gold! Da beißt die Maus keinen Faden ab! Wenn das nicht geschieht, dürfte jedes neu eingeführte Zahlungsmittel von Anfang an eine Totgeburt werden,da es keiner haben will! Dann könnte man genauso gut beiden alten Lappen bleiben. Aber dann müßte man wohl oder übel an jeden Schein in nächster Zeit, gerechter halber eine Null anhängen, was ja für die Politik überhaupt nicht akzeptabel und für ihre Karriere contra produktiv wäre. Da läßt man lieber den Goldpreis ein bisschen schwanken von 1550 bis 1650, so daß dies wenigsten ein bißchen nach freien Markt aussieht. Aber dieser Preis zeigt doch auch nur die Inflationsentwicklung des Zahlungsmittels an. Bei einer Währungsreform ist Gold +- 0% alles andere dürfte sich wieder bei - 80 - 90% einpendeln. Das bedeute Gold hat immer noch den gleichen" Wert " wie vor tausenden Jahren und das ändern auch keine EZB/FED!

9 Antworten an Obelix anzeigen
von Jan Litzke | 09.01.2022, 17:11 Antworten

Ich denke wir machen das mal einfach.
1. Es gibt die physischen oder realen Goldbestände (hab ich in mein Täsch :-) ), die normalerweise die Grundlage im Rahmen Angebot und Nachfrage bestimmen sollten.
2. ETF´s Papiergold ohne bzw. nur ganz geringer Sicherheit in realem Gold
3. ETC´s Papiergold Schuldverschreibung das reale Gold darstellen jedoch nur in begrenzten Umfang.

Alle drei bestimmen den Goldpreis. Wodurch der Goldpreis manipuliert ist.

Als Vergleich zum besseren Verständnis. Berlin gibt einen ETF bzw. ETC raus der den Bodenwert €/m² Berlins beschreibt. Es werden 100.000.000m² angeboten. Dadurch würde also Berlin anstatt 891.800.000 m² Grundfläche plötzlich 991.800.000 m² haben. Real gesehen nicht möglich, da ja erstens es nicht mehr Land gibt und ein großer Teil in Privat besitz ist. Würde man das jedoch so an der Börse anbieten müsste der Bodenrichtwert dann eigentlich um 10% sinken.

Genau das passiert aber mit dem Goldpreis. Je mehr Papiergold verkauft wird desto mehr wird der Goldpreis gedämpft. Das gleich gilt für dem vom Silber und weiteren Rohstoffen.

Wer Zeit hat und nicht nur an sich denkt sollte sich reales Gold Silber beschaffen. Das System ist nicht von Dauer und warum Gold früher weniger wert war hängt auch mit der Bevölkerung auf dieser Welt zusammen.
1927 waren es 2 Milliarden heute sind es fast 9 Milliarden und jeder würde gerne auch eine Goldmünze haben. Wobei die Weltbevölkerung sich seit 1974 von 4 auf 8 bzw. 9 Milliarden sich fast verdoppelt hat. 1973 kostet eine Unze Gold 65$. Gut ist auch nur ein Punkt von vielen die den Goldpreis beeinflussen. Aber ein wichtiger Punkt, da der Mensch ja der eigentliche Nachfragegrund ist.

4 Antworten an Jan Litzke anzeigen

Copyright © 2009-2022 by GOLD.DE – Alle Rechte vorbehalten

Konzept, Gestaltung und Struktur sowie insbesondere alle Grafiken, Bilder und Texte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Missbrauch wird ohne Vorwarnung abgemahnt. Alle angezeigten Preise in Euro inkl. MwSt. (mit Ausnahme von Anlagegold), zzgl. Versandkosten, sofern diese anfallen. Verfügbarkeit, Abholpreise, Goldankauf und nähere Informationen über einzelne Artikel sind direkt beim jeweiligen Händler zu erfragen. Alle Angaben ohne Gewähr.