Preisentwicklung Gold seit 01.01.2021
Euro -6,68 %-103,78 EUR1.450,17 EUR*
Dollar -8,53 %-161,85 USD1.736,40 USD*
* aktueller Kurs von heute, 14.04.2021 21:42 Uhr
Entwicklung weitere Kurse in Euro 2021
Silber-0,40 EUR -1,83 %
Platin+102,34 EUR +11,65 %
Palladium+228,00 EUR +11,34 %
Bitcoin+27.716,00 EUR +116,12 %
für Ihre Webseite
Entwicklung Heute (14.04.2021)
EUR-10,58 EUR-0,72 %
USD-9,09 USD-0,52 %
Entwicklung Monat (30 Tage)
EUR+5,22 EUR+0,36 %
USD+9,32 USD+0,54 %
Entwicklung Jahr (365 Tage)
EUR-125,46 EUR-7,96 %
USD+5,90 USD+0,34 %
Entwicklung 5 Jahre
EUR+350,20 EUR+31,84 %
USD+496,40 USD+40,03 %
Entwicklung 10 Jahre
EUR+441,43 EUR+43,76 %
USD+277,48 USD+19,02 %
Entwicklung 20 Jahre
EUR+1.159,11 EUR+398,24 %
USD+1.477,15 USD+569,78 %

Prognose Gold-Entwicklung

Goldpreis Prognose wird geladen

Historischer Goldpreis

Was kostete Gold am Tag X?

Rufen Sie den Goldpreis für einen bestimmten Tag, bis zurück ins Jahr 1973, direkt über GOLD.DE ab.

Gold Performance in Euro und Dollar

Die aktuelle Goldpreisentwicklung von 1973 bis heute siehst du im Chart oben. Wie tief ist Gold gestiegen oder gefallen? Wie hat sich der Goldpreis entwickelt? Einen schnellen Überblick über die verschiedenen Zeiträume vom Vortag bis zu den letzten 10 Jahren inklusive der Gold Performance in US-Dollar und Euro findest du in der nachfolgenden Goldpreisentwicklung Tabelle. 

Die Performance des jeweiligen Zeitraumes ist hierbei in Prozent angegeben, wobei er sich z. B. beim Zeitraum "Vortag" auf den aktuellen Kurs im Verhältnis zum Schlusskurs bezieht.

Gold Monatsperformance
MonatEURUSD
April 2021+1,57 %+3,58 %
März 2021+0,13 %-2,82 %
Februar 2021-5,67 %-6,14 %
Januar 2021-1,12 %-2,45 %
Dezember 2020+2,97 %+5,96 %
November 2020-7,28 %-4,86 %
Oktober 2020-0,17 %-0,99 %
September 2020-2,08 %-3,42 %
August 2020-0,13 %+0,34 %
Juli 2020+4,77 %+10,42 %
Juni 2020+1,22 %+2,45 %
Mai 2020-1,06 %+1,02 %
Gold Jahresperformance
JahrEURUSD
2020+13,83 %+24,99 %
2019+20,85 %+18,31 %
2018+3,19 %-1,10 %
2017-0,95 %+12,43 %
2016+12,70 %+8,49 %
2015-1,54 %-11,55 %
2014+13,83 %+0,30 %
2013-31,16 %-28,01 %
2012+4,82 %+6,90 %
2011+13,45 %+10,40 %
2010+39,24 %+29,54 %
2009+23,79 %+25,04 %

Wie entwickelte sich der Goldpreis in der Vergangenheit?

Der Kursverlauf von Gold lässt sich am einfachsten anhand historischer Gold Charts ablesen. Als Charts für die Darstellung des historischen Goldkurses werden in der Regel Liniendiagramme oder auch Flächendiagramme genutzt. Börsen und Handelsplätze geben den Goldpreis je Feinunze in der Regel in der Referenzwährung US-Dollar mit seinem Währungskürzel USD an.

Der Dollar lässt die längste Betrachtung des historischen Goldpreises der heutigen Währungen zu. Mit dem Ende der Goldpreisbindung im Jahr 1971, das aus dem Scheitern des Weltwährungssystems von Bretton Woods resultierte, entkoppelte sich der Goldkurs vollständig und erreichte 40 Jahre später im Jahr 2011 sein bisheriges Allzeithoch.

Historischer Goldpreis ab 1973 in US-Dollar (USD/oz)

Goldpreisentwicklung in US-Dollar

Goldpreis historisch in Dollar von 1973 bis 2021

Wie hat sich der Goldpreis in Euro seit der Währungsunion entwickelt?

Der Chart Goldpreisentwicklung in Euro zeigt den Zeitraum vom Jahr der Einführung des Euro 1999 als europäische Gemeinschaftswährung bis heute. Am 1. Januar 1999 wurde der Euro bereits als als Buchgeld eingeführt, drei Jahre später am 1. Januar 2002 dann auch als Bargeld.

Vor dieser Zeit lässt sich der Eurokurs bzw. der Preis für Gold in Euro anhand des DM/EUR Wechselkurses theoretisch konstruieren. Der Wechselkurs DM/EUR ist auf 1 DM = 0,511292 EUR bzw. 1 EUR = 1,95583 DM festgelegt.

Goldpreisentwicklung Euro historisch: ab 1999

Goldpreis in Euro ab 1999
Historische Goldpreis Entwicklung in EUR von 1999 bis 2021

Das Ende des Weltwährungssystems von Bretton-Woods im Jahr 1971, dass wegen seiner überraschenden Verkündung durch US-Präsident Richard Nixon auch Nixon-Schock genannt wird, hatte zur Folge hatte, dass das System der festen Wechselkurse zusammenbrach und Dollars von der amerikanischen Zentralbank nicht mehr zu einem festen Umtauschkurs in Gold konvertiert werden konnten:


Die Goldpreisbindung des US-Dollar war aufgehoben.
Als dann 1974 noch das Goldverbot, dass Privatleuten den Handel und Besitz von Gold untersagte, aufgehoben wurde, konnte sich der Goldpreis in der Folgezeit unabhängig von fixen Tauschkursen frei entfalten.

Goldpreisentwicklung Dollar historisch: ab 1999

Goldpreis in US Dollar ab 1999
Historische Goldpreis Entwicklung in USD von 1999 bis 2021#

Das Hoch im Jahr 2011, genauer gesamt am 6. September des Jahres, markierte auch gleichzeitig das Allzeithoch von Gold in US-Dollar. Intraday, also innerhalb eines Tages, lag der höchste Gold Kursstand an jenem Tag bei 1.920,49 USD an der New Yorker NYMEX.

Goldpreis Historisch in Dollar seit 1786

Aus heutiger Sicht erscheint der historische Goldpreis von 19,49 US-Dollar im Jahr 1786, als der Dollar als Währung eingeführt wurde, geradezu unwirklich niedrig. Im Vergleich zum Allzeithoch von 2011 mit stolzen 1920,49 Dollar hat sich der Kurs zu 1786 nominal annähernd verhundertfacht. 

Bezieht man allerdings die Inflation mit ein, stellt man fest, dass die tatsächliche Kaufkraft des Dollars heute um ein Vielfaches niedriger liegt als dies damals der Fall war. 

Die Kaufkraft von Gold hingegen blieb vergleichsweise stabil, weshalb es als Wertspeicher und Geldanlage bis in die heutige Zeit geschätzt wird. Interessant ist im Rückblick bis 1786 besonders, dass der historische Goldpreis in Dollar über lange Zeiträume konstant war, weil er über ein von der US-Regierung festgelegtes Wechselverhältnis fixiert bzw. an den Dollar gekoppelt war, welches erst 1971 mit dem Ende des Bretton-Woods-Systems aufgehoben wurde.

Goldpreis historisch ab 1786
Historischer Goldpreis seit 1786

Wichtige Eckpunkte zur historischen Entwicklung von Gold

JahrEreignis
1786US-Dollar vom Kongress zur Währung der Vereinigten Staaten erklärt
1792Coinage Act legt Verhältnis Gold/Silber auf 1:15 fest
1812Britisch-Amerikanischer Krieg
1834Coinage Act Gold/Silber 1:16
1837Wirtschaftskrise und zeitweise Aufhebung der Eintauschbarkeit von Papiergeld in Gold/Silber
1844Bank of England führte Goldstandard ein (Bank Charter Act 1844)
1861Amerikanischer Bürgerkrieg (Sezessionskrieg)
1865Lateinische Münzunion: Währungsunion zwischen Frankreich, Belgien, Italien und Schweiz
1870Goldstandard ab 1870 dominierendes Währungssystem
1913Gründung der US-Notenbank FED
1929Weltwirtschaftskrise
1933Goldverbot in den USA (Executive Order 6102)
1934Gold Reserve Act, Abwertung USD auf 35$/oz
1944Bretton-Woods-Währungssystem (1944-1971)
1971Nixon-Schock: Ende des Bretton-Wood-Weltwährungssystems
1974Goldverbot USA aufgehoben
1976IWF empfahl Aufhebung der Goldbindung der Währungen
1980Silberspekulation der Gebrüder Hunt beeinflusste auch Goldpreis
2011Allzeithoch in USD bei 1.920,49 $ (Intraday) am 06.09.2011

Goldpreisentwicklung bis 2021

  • Wie hat sich Gold langfristig entwickelt?
  • Wo lagen die Hochs und Tiefs von Gold in einem bestimmten Jahr?

In unserer Liste siehst du die langfristige Entwicklung des Goldpreises nach Jahrgängen aufgeteilt. Neben den Tief- und Hochpunkten wird außerdem der Jahresdurchschnitt sowie die Performance ausgewiesen.

Die Gold Performance gibt an, ob der Kurs gestiegen oder gefallen ist und errechnet sich aus dem Jahresschlusskurs im Vergleich zum Jahresschlusskurs des Vorjahres.

Um die Kursdaten inkl. Diagramm bzw. Chart der Kursentwicklung eines bestimmten Jahres zu sehen, klicke auf den jeweiligen Jahrgang unten in der Liste.

JahrHochTiefDurchschnittSchlussPerformance
20202.063,01 USD1.467,94 USD1.769,82 USD1.893,92 USD +24,99 %
20191.552,53 USD1.270,54 USD1.393,02 USD1.515,23 USD +18,31 %
20181.358,50 USD1.174,16 USD1.268,77 USD1.280,75 USD -1,10 %
20171.349,20 USD1.152,15 USD1.258,56 USD1.295,01 USD +12,43 %
20161.370,05 USD1.060,85 USD1.251,06 USD1.151,85 USD +8,49 %
20151.302,30 USD1.048,30 USD1.160,37 USD1.061,75 USD -11,55 %
20141.390,47 USD1.141,54 USD1.266,18 USD1.200,33 USD +0,30 %
20131.693,74 USD1.188,10 USD1.412,47 USD1.196,80 USD -28,01 %
20121.793,83 USD1.533,49 USD1.668,60 USD1.662,39 USD +6,90 %
20111.908,79 USD1.312,83 USD1.572,94 USD1.555,15 USD +10,40 %
20101.421,34 USD1.058,00 USD1.227,15 USD1.408,72 USD +18,13 %
20091.212,50 USD810,00 USD972,36 USD1.192,50 USD +53,28 %
20081.011,25 USD712,50 USD871,34 USD778,00 USD -0,80 %
2007841,10 USD608,40 USD695,22 USD784,25 USD +20,89 %
2006725,00 USD524,75 USD603,77 USD648,75 USD +29,82 %
2005536,50 USD411,10 USD444,45 USD499,75 USD +10,36 %
2004454,20 USD375,00 USD409,17 USD452,85 USD +13,14 %
2003416,25 USD319,90 USD363,32 USD400,25 USD +26,48 %
2002349,30 USD277,75 USD309,68 USD316,45 USD +14,51 %
2001293,25 USD255,95 USD271,08 USD276,35 USD -2,09 %
2000312,70 USD263,80 USD279,24 USD282,25 USD -2,76 %
1999325,50 USD252,80 USD278,57 USD290,25 USD +0,85 %
1998313,15 USD273,40 USD294,12 USD287,80 USD -0,83 %
1997362,15 USD283,00 USD330,98 USD290,20 USD -21,41 %
1996414,80 USD367,40 USD387,84 USD369,25 USD -4,59 %
1995395,55 USD372,40 USD384,04 USD387,00 USD +0,98 %
1994396,25 USD369,65 USD384,14 USD383,25 USD -2,17 %
1993405,60 USD326,10 USD359,94 USD391,75 USD +17,68 %
1992359,60 USD330,25 USD343,91 USD332,90 USD -5,75 %
1991403,00 USD344,25 USD362,22 USD353,20 USD -10,07 %
1990423,75 USD345,85 USD383,44 USD392,75 USD -1,47 %
1989415,80 USD355,75 USD380,80 USD398,60 USD -2,84 %
1988483,90 USD395,30 USD436,88 USD410,25 USD -15,26 %
1987499,75 USD390,00 USD446,10 USD484,10 USD +24,53 %
1986438,10 USD326,30 USD367,73 USD388,75 USD +18,96 %
1985340,90 USD284,25 USD317,08 USD326,80 USD +6,00 %
1984405,85 USD307,50 USD360,51 USD308,30 USD -19,38 %
1983509,25 USD374,50 USD423,58 USD382,40 USD -16,31 %
1982481,00 USD296,75 USD374,79 USD456,90 USD +14,94 %
1981599,25 USD391,25 USD459,61 USD397,50 USD -32,60 %
1980850,00 USD481,50 USD613,88 USD589,75 USD +15,19 %
1979512,00 USD216,85 USD304,56 USD512,00 USD +126,55 %
1978242,75 USD160,90 USD193,44 USD226,00 USD +37,01 %
1977167,95 USD129,75 USD147,85 USD164,95 USD +22,41 %
1976140,35 USD103,50 USD124,73 USD134,75 USD -3,92 %
1975185,25 USD128,75 USD161,05 USD140,25 USD -24,80 %
1974195,25 USD116,50 USD158,70 USD186,50 USD +66,15 %
1973127,00 USD63,90 USD97,87 USD112,25 USD
JahrHochTiefDurchschnittSchlussPerformance
20201.737,28 EUR1.351,27 EUR1.548,96 EUR1.539,86 EUR +13,83 %
20191.411,23 EUR1.117,12 EUR1.245,28 EUR1.352,78 EUR +20,85 %
20181.124,99 EUR1.016,28 EUR1.074,31 EUR1.119,42 EUR +3,19 %
20171.212,86 EUR1.055,06 EUR1.115,01 EUR1.084,83 EUR -0,95 %
20161.236,76 EUR976,82 EUR1.131,91 EUR1.095,28 EUR +12,70 %
20151.155,24 EUR963,90 EUR1.044,86 EUR971,90 EUR -1,54 %
2014999,74 EUR877,09 EUR952,76 EUR987,10 EUR +13,83 %
20131.285,13 EUR867,14 EUR1.064,64 EUR867,14 EUR -31,16 %
20121.379,08 EUR1.205,09 EUR1.297,97 EUR1.259,57 EUR +4,82 %
20111.360,55 EUR958,27 EUR1.131,60 EUR1.201,63 EUR +13,45 %
20101.078,56 EUR768,09 EUR935,31 EUR1.059,19 EUR +33,96 %
2009804,31 EUR618,51 EUR697,04 EUR790,68 EUR +28,40 %
2008663,35 EUR531,49 EUR593,21 EUR615,80 EUR +15,10 %
2007572,45 EUR468,02 EUR506,78 EUR535,00 EUR +9,86 %
2006561,71 EUR434,04 EUR480,52 EUR486,98 EUR +14,14 %
2005448,95 EUR320,12 EUR358,32 EUR426,66 EUR +25,40 %
2004347,45 EUR315,41 EUR329,06 EUR340,25 EUR +2,12 %
2003351,52 EUR298,85 EUR321,25 EUR333,18 EUR +4,12 %
2002350,91 EUR307,41 EUR328,06 EUR320,00 EUR +3,21 %
2001332,62 EUR277,67 EUR302,84 EUR310,05 EUR +13,05 %
2000324,07 EUR269,15 EUR302,43 EUR274,27 EUR -5,28 %
1999304,40 EUR236,87 EUR261,42 EUR289,56 EUR +17,54 %
1998288,13 EUR243,26 EUR262,34 EUR246,36 EUR -6,32 %
1997316,84 EUR254,04 EUR293,05 EUR262,98 EUR -11,79 %
1996335,76 EUR294,03 EUR309,64 EUR298,14 EUR -1,55 %
1995311,17 EUR284,63 EUR297,00 EUR302,82 EUR -3,12 %
1994354,17 EUR301,92 EUR324,18 EUR312,58 EUR -10,91 %
1993368,56 EUR263,46 EUR308,48 EUR350,87 EUR +27,32 %
1992285,93 EUR234,15 EUR265,95 EUR275,58 EUR +4,04 %
1991329,16 EUR254,59 EUR292,97 EUR264,87 EUR -7,74 %
1990347,99 EUR266,92 EUR301,61 EUR287,10 EUR -13,29 %
1989367,44 EUR329,48 EUR345,81 EUR331,09 EUR -6,10 %
1988396,77 EUR348,10 EUR369,51 EUR352,60 EUR -5,91 %
1987428,03 EUR345,44 EUR386,98 EUR374,75 EUR +2,63 %
1986425,30 EUR344,62 EUR373,72 EUR365,16 EUR -0,84 %
1985474,66 EUR364,06 EUR418,32 EUR368,27 EUR -15,06 %
1984483,94 EUR428,51 EUR456,91 EUR433,55 EUR -6,35 %
1983546,83 EUR432,69 EUR474,82 EUR462,95 EUR -1,71 %
1982504,77 EUR306,00 EUR384,01 EUR470,98 EUR +27,93 %
1981454,37 EUR364,09 EUR410,93 EUR368,16 EUR -17,82 %
1980588,76 EUR352,19 EUR440,95 EUR448,00 EUR +26,25 %
1979354,84 EUR160,51 EUR221,55 EUR354,84 EUR +116,18 %
1978164,14 EUR160,16 EUR162,15 EUR164,14 EUR -91,33 %

Allgemeines zur Goldpreisentwicklung

Wer Edelmetall wird aufgrund dieser Eigenschaften und Akzeptanz weltweit so geschätzt wie Gold, das bereits vor Jahrtausenden von den damals lebenden Menschen aufgrund seiner Beständigkeit und Schönheit als wertvoll erachtet wurde.

Die Goldpreisentwicklung der letzten Jahrzehnte konnte einen enormen Goldpreisanstieg verzeichnen. Dennoch unterliegt Gold und viele andere Edelmetalle starken Schwankungen. Es sollte daher mehr als eine langfristige Anlage statt unter kurzfristigen Renditegesichtspunkten gesehen werden. 

Die Nachfrage nach Gold scheint jedoch weiter ungebrochen. Eine zuverlässige Prognose über den Goldkurs ist aufgrund der unzähligen Faktoren, die auf die Goldpreisentwicklung einwirken, allerdings auch von Experten kaum möglich. Auch Großbanken lagen in der Vergangenheit mit ihren Prognosen meist weit entfernt vom tatsächlichen Kursziel, siehe dazu Goldpreis-Prognosen der Banken 2017, 2018.

Angebot und Nachfrage

Nicht nur Angebot und Nachfrage können den Goldpreis bestimmen, sondern auch kurzfristig eintretende Ereignisse oder Spekulationen. Der Goldpreis in Euro wird nicht zuletzt auch von der Entwicklung des Wechselkurses beeinflusst. Auch ein positives oder negatives Sentiment sind dazu geeignet, den Goldpreis in die Höhe oder in die Tiefe zu treiben: Verlorenes Vertrauen in Regierungen, das Bankenwesen und Papiergeld bewegt nach wie vor viele Anleger zum Goldkauf. 

Investoren mit sehr großen Goldreserven wie zum Beispiel Zentralbanken können einen deutlichen Einfluss auf die Preisentwicklung von Gold haben. Langfristige Erwartungen in die Goldpreisentwicklung beeinflussen die Investition in Gold außerdem. Sogar der Ölpreis ist bekannt auf seinen Einfluss auf den Goldpreises, da die Exploration und Förderung von Gold stark vom Öl abhängt.

Dass Gold insbesondere auch zur Krisenvorsorge gefragt ist, zeigt sich auch daran, dass sich der Goldkurs in der Vergangenheit oftmals gegenläufig zu Krisen am Aktien- oder Immobilienmarkt bewegte. Da Gold nicht künstlich hergestellt werden kann, bleibt es wertvoll und fungiert quasi als eigene Währung. 

In Zeiten hoher Goldpreise gibt es auch immer mehr Privatanleger, die ihr Gold verkaufen möchten. Auch hier konnten Anleger wie auch Besitzer von Goldschmuck mitunter deutlich von der Goldpreisentwicklung der letzten Jahrzehnte profitieren.

Goldpreisentwicklung von Münzen

Anlagemünzen bilden die aktuelle Entwicklung des Goldpreises abgesehen von einem kleinen Aufschlag (Agio) recht genau nach. Nachfolgend gelangst du zu den Preisentwicklungen der wichtigsten Goldmünzen:

Manipulation der Goldpreisentwicklung

Ob die Goldpreisentwicklung Manipulation oder Beeinflussung von Staaten oder Banken unterliegt, ist immer wieder Gegenstand von oftmals berechtigten Spekulationen. Alle wichtigen Staaten halten beträchtliche Goldreserven und haben demzufolge ein berechtigtes Interesse von der Entwicklung des Goldpreises bei Käufen oder Verkäufen bestmöglich zu profitieren. Gerade der Handel mit Papiergold wie Goldfutures und Gold ETFs kann den Goldpreis vor allem kurzfristig signifikant beeinflussen. Mehr über das Thema erfährst du auf der Seite Goldpreis Manipulation.

Ihre Meinung zum Thema?
Sicherheitsfrage: Wie viele Münzen sehen Sie?
Fragen über Fragen
Ich stimme zu, dass mein Kommentar und Name zur Veröffentlichung auf GOLD.DE gespeichert wird. Die Netiquette für Kommentare hab ich gelesen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit per Mail an info@gold.de widerrufen. Unsere Datenschutzerklärung.
von normalmadness | 13.03.2021, 01:51 Antworten

Mal eine Frage in die Runde was haltet ihr von Platin und Palladium?
Lohnt es sich 1-5 % beizumischen

10 Antworten an normalmadness anzeigen
von Katze | 07.03.2021, 14:41 Antworten

Das dumme ist aber, dass man momentan nicht anonym kaufen......ich hasse es, nicht anonym kaufen zu müssen

4 Antworten an Katze anzeigen
von Gold_Sunny | 18.03.2021, 09:32 Antworten

Prognosen, jemand?
-> mit der dritten Welle, dem Ende (Ende April) der Befreiung zur Anmeldung zur Insolvenz, den aktuell reduzierten Verkaufszahlen von Neufahrzeugen in Europa, usw. müsste jetzt eine Korrektur am Aktienmarkt und damit auch ein Anstieg des Goldpreises stattfinden ... das heißt, dass bis Mitte Mai die Entwicklung in die eine oder andere Richtung eingesetzt haben muss ... falls nicht würde (abgeleitet von der bisherigen Wertentwicklung von Gold) ein erneuter Anstieg Jahre auf sich warten lassen (oder benötigt ein neues einschneidendes Ereignis, wie eine neue Pandemie, Krieg, Bankenskandal, Naturereignis oder die Landung von Aliens)

5 Antworten an Gold_Sunny anzeigen
von Homer | 19.03.2021, 22:42 Antworten

Moin zusammen...

die Gesetze der Marktwirtschaft sind m.E, ausser Kraft gesetzt und damit in jeder Beziehung unberechenbar geworden.
Galt vorher noch 1+1= 2 war, gelten nunmehr ganz andere Gesetze von deren Existenz ich noch keine Ahnung hatte.

Die Vielfalt möglicher/ ungeahnter Ausweichmöglichkeiten in der fiskalischen Politik bzgl. der Abwendung von Inflationsraten mit weltfremden Maßnahmen, gleichzeitig der Überflutung des Marktes mit Geld durch Anwerfen der Notenpressen (welch ein Widerspruch!!) erschüttern mich immer weiter und drängen mich mehr und mehr... in nachhaltige Sachwerte zu investieren.
... und EM, in der Hauptsache Gold, gehört auch dazu...

Wehe, wenn diese ganze Seifenblase zerplatzt...

Mir ist ganz klar, dass dann der Goldpreis und sicher auch der anderen EM spürbar steigen werden... einhergehend damit aber auch die Gewissheit, dass es dem Rest der Welt nicht so gut gehen wird...
Mal was nachdenkliches....





von Egal I Tee | 19.03.2021, 20:51 Antworten

@Gold Sunny bzw. @Goldinger:
Nein, die Menschen passen sich nicht an, sie bleiben gierig. Ergo (Goldinger): „die Mär vom ständigen Wachstum muss erhalten bleiben, um jeden Preis; mit dieser Illusion lassen sich sehr viele täuschen (Futter für die Gier). Vertrauen ist trügerisch, das wird hinmanipuliert.

Copyright © 2009-2021 by GOLD.DE – Alle Rechte vorbehalten

Konzept, Gestaltung und Struktur sowie insbesondere alle Grafiken, Bilder und Texte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Missbrauch wird ohne Vorwarnung abgemahnt. Alle angezeigten Preise in Euro inklusive MwSt. (mit Ausnahme von Gold), zzgl. Versandkosten, sofern diese anfallen. Verfügbarkeit, Abholpreise, Goldankauf und nähere Informationen über einzelne Artikel sind direkt beim jeweiligen Händler zu erfragen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Handarbeit aus "Schwäbisch Sibirien"