Gold: 2.221,55 € 0,00 %
Silber: 28,96 € 0,00 %
Palladiumpreis
je Feinunze (31,103 g)
928,01 EUR
0,00 %0,00 EUR
Wechselkurs
EUR / USD
0,0000
Stand: Uhr
in 30 Sek.
Palladiumpreis
je Feinunze (31,103 g)
1.008,83 USD
0,00 %0,00 USD
Aktueller Palladiumpreis in Euro am 18.05.2024
1 Gramm (g)29,84 EUR
1 Unze (oz)928,01 EUR
1 Kilogramm (kg)29.836,05 EUR
1 Gramm (g)32,43 USD
1 Unze (oz)1.008,83 USD
1 Kilogramm (kg)32.434,64 USD
Performance 2024: EUR -6,79 % | USD -8,20 %
für Ihre Webseite

Palladiumpreis Rechner

Was ist mein Palladium heute wert?

1 Unze (oz) 999er Palladium =
928,01 EUR
1.008,83 USD

Palladiumkurse 2024 Überblick

ZeitpunktEURUSDCHF
Vortag (17.05.2024):928,01 EUR1.008,83 USD915,59 CHF
Aktuell (18.05.2024):928,01 EUR1.008,83 USD915,59 CHF
Veränderung: 0,00 EUR0,00 USD0,00 CHF
0,00 %0,00 % 0,00 %
Tageshoch (18.05.2024):928,01 EUR1.008,83 USD915,59 CHF
Tagestief (18.05.2024):928,01 EUR1.008,83 USD915,59 CHF
Performance (2024): -6,79 % -8,20 % -0,95 %
Allzeithoch (Schlusskurs):2.915,503.178,50
Allzeithoch (Intraday):3.100,503.434,59

Historischer Palladiumpreis

Was kostete Palladium am Tag X?

Rufe den Palladiumpreis für einen bestimmten Tag über GOLD.DE ab.

Monatsperformance

MonatEURUSD
Mai 20243,53 %5,48 %
April 2024-4,74 %-5,84 %
März 20247,62 %7,51 %
Februar 2024-3,61 %-3,69 %
Januar 2024-8,89 %-10,74 %
Dezember 20237,43 %8,92 %

Jahresperformance

JahrEURUSD
2023-40,66 %-38,75 %
2022-3,42 %-8,94 %
2021-9,93 %-16,67 %
202013,07 %23,93 %
201955,47 %51,95 %
201822,31 %17,23 %
Palladiumkurs - verschiedene Währungen
Welche Währung suchen Sie?
Palladiumpreis inje Feinunzeje Grammje Kilo
Japan: (YEN)156.795,725.041,185.041.176,89
Bulgarien: Lew (BGN)1.814,9958,3558.354,25
Tschechien: Krone (CZK)22.942,14737,62737.618,22
Dänemark: Krone (DKK)6.924,31222,63222.625,13
Großbritannien: PFUND (GBP)795,1625,5725.565,41
Ungarn: Forint (HUF)359.694,7411.564,6311.564.631,64
Polen: Zloty (PLN)3.957,94127,25127.252,72
Rumänien: Leu (RON)4.617,01148,44148.442,61
Schweden: Krone (SEK)10.815,90347,74347.744,54
Schweizer Franken (CHF)914,5529,4029.403,88
Island: Krone (ISK)139.479,154.484,434.484.427,60
Norwegen: Krone (NOK)10.795,48347,09347.088,13
Türkei: Lira (TRY)32.466,441.043,841.043.836,30
Australien: Dollar (AUD)1.510,8848,5848.576,82
Brasilien: Real (BRL)5.163,88166,03166.025,27
Kanada: Dollar (CAD)1.371,9644,1144.110,30
China: Yuan (CNY)7.272,78233,83233.828,74
Hongkong: Dollar (HKD)7.850,92252,42252.416,88
Indonesien: Rupie (IDR)16.069.408,82516.651,41516.651.410,49
Israel: Schekel (ILS)3.741,53120,29120.294,84
Indien: Rupie (INR)83.880,792.696,872.696.871,50
Südkorea: Won (KRW)1.365.605,7643.905,9243.905.917,68
Mexiko: Peso (MXN)16.786,59539,71539.709,66
Malaysia: Ringgit (MYR)4.717,14151,66151.661,97
Neuseeland: Dollar (NZD)1.647,3052,9652.962,79
Philippinen: Peso (PHP)58.055,061.866,541.866.542,29
Singapur: Dollar (SGD)1.355,7243,5943.588,16
Thailand: Baht (THB)36.524,421.174,311.174.305,40
Südafrika: Rand (ZAR)18.380,81590,97590.965,81
Umrechnungstabelle
Unzen (oz)GrammKurs in EUR
1/20 oz1,56 g46,54 EUR
1/10 oz3,11 g92,79 EUR
1/8 oz3,89 g116,06 EUR
1/4 oz7,78 g232,12 EUR
1/2 oz15,55 g463,95 EUR
1 oz31,10 g927,90 EUR
2 oz62,20 g1.855,80 EUR
5 oz155,52 g4.640,10 EUR

Wissenswertes zum Palladiumpreis

Was ist der Palladiumpreis, wie und wo wird er gemacht? Wie funktioniert der Palladiummarkt, was sind wichtige Einflussfaktoren? Warum steigt oder fällt der Palladiumkurs, was taugen Prognosen? Alle Infos hier.

Das Wichtigste in Kürze
  • Palladiumpreis = Weltmarktpreis für Palladium
  • Notiert in US-Dollar je Feinunze (= rund 31,1 Gramm)
  • Oft auch Spotpreis für Platin oder Platinkurs genannt
  • WKN Nummer: XPDEUR, ISIN Nummer: XC0009665529
  • Sehr volatil, nur für risikobewusste Anleger

Was ist der Palladiumpreis?

Palladium ist ein Edelmetall und gilt somit als Rohstoff. Wie bei Rohstoffen üblich, wird Palladium auf dem Weltmarkt in US-Dollar gehandelt. Der Palladiumpreis wird daher in US-Dollar ausgewiesen und gilt für eine Feinunze Palladium, das sind exakt 31,1034768 Gramm. Abkürzungen sind "oz" (ounce) oder "tr" (troy ounce). Man nennt das auch den Palladium Spotpreis. Preise in anderen Währungen sind Umrechnungen zum tagesaktuellen USD-Wechselkurs, wie etwa der Palladiumpreis in Euro.

Die WKN Nummer lautet XPDEUR, die ISIN Nummer XC0009665529.

Wichtige Palladium Handelsplätze für Futures sind die New York Mercantile Exchange (NYMEX) und die Japan Exchange Group (JPX), früher auch bekannt unter dem eigenständigen Namen Tokyo Commodity Exchange (TOCOM). Für den physischen Markt spielt der London Platinum and Palladium Market (LPPM) eine wichtige Rolle. Dort erfolgt auch zweimal täglich das sogenannte Preisfixing für Palladium.

Einflussfaktoren

Wie überall, so gelten auch auf dem Palladiummarkt die Gesetze von Angebot und Nachfrage. Im Detail bestimmen Fördermengen, technische Entwicklungen und auch Spekulationen den Palladium Preis auf dem Weltmarkt. Bei der Nachfrage ist der Bedarf der Industrie maßgebend. Palladium gilt als klassisches "Industriemetall", entsprechend wichtig sind Branchenentwicklungen und konjunkturelle Aussichten.

Für eine tragfähige Palladium Preis Prognose ist entscheidend, das Zusammenspiel aller Faktoren richtig einzuschätzen.

Betrachtet man den historischen Palladiumpreis seit der Jahrtausendwende, so fällt beim Blick auf den Palladiumchart zunächst ein Hoch auf Anfang 2001. Das war die Zeit, als Palladium für Abgaskatalysatoren bei Autos ins Gespräch kam und entsprechend viel Spekulation im Markt war. Danach ging der Palladiumkurs deutlich zurück. Ein erneuter Kursanstieg erfolgte ab 2016. Danach notierte der Palladiumpreis lange Phasen deutlich teurer als Gold oder Platin:

Palladium PreisentwicklungChart: Preisentwicklung Palladium im Vergleich 2000 - 2023

Im Mai 2021 wurde das bisherige All-Time-High in Dollar markiert mit knapp 3.000 USD pro Unze in der Spitze. Der Palladiumpreis in Euro erreichte seinen bisherigen Höchststand im Februar 2020 mit knapp 2.600 Euro /oz.

Seit Oktober 2022 ist die Palladium Preisentwicklung stark rückläufig. Stand Juli 2023 steht der Palladiumkurs wieder deutlich unter Gold. Insgesamt gilt Palladium als stark volatil.

Bemerkenswert ist die Korrelation mit Platin, auch als Platin-Palladium-Ratio bekannt. Da Palladium chemisch und physikalisch in vielen Punkten Platin ähnelt, führt dies gelegentlich dazu, dass bei entsprechenden Weltmarkt-Preisen die Industrie Palladium als Platin-Ersatz nimmt - und umgekehrt. Das wiederum beeinflusst erneut das Preisniveau dieser beiden Rohstoffe. Daher auch die Redensart von Palladium als “Platins kleiner Bruder”.

Palladium als Geldanlage

Wer in physisches Palladium investieren möchte, dem bietet der Edelmetallhandel einige Münzen sowie Palladiumbarren in gängigen Gewichtsklassen.

Die Preise für physische Palladiumprodukte werden dabei im Wesentlichen vom Weltmarkt Börsenpreis bestimmt. Dazu addiert sich noch die Handelsspanne, die beim Kauf von Palladium als Aufgeld fällig wird. Wer sein Palladium verkaufen möchte, dem stellt der ankaufende Edelmetallhändler einen entsprechenden Abschlag in Rechnung.

Aus Anlegersicht weiter relevant ist die Tatsache, dass der Kauf von physischen Palladiumprodukten im Gegensatz zu Anlagegold der Mehrwertsteuer unterliegt. Das sind Kosten, die durch Kurssteigerungen erstmal wettgemacht werden müssen. Unter bestimmten Voraussetzungen können Händler aber auch Palladiumprodukte mit der günstigeren Differenzbesteuerung anbieten.

Weiter bieten Zertifikate, Fonds, Exchange-Traded-Funds (ETFs) oder Aktien eine Möglichkeit, mehr oder weniger direkt in Palladium zu investieren. Mit Zertifikaten und Optionsscheinen kann man auf einen steigenden oder fallenden Palladiumkurs setzen. Mit dem Kauf von Aktien beteiligt man sich an Unternehmen, die Palladium produzieren oder im weiteren Sinne in den Palladiumbranche tätig sind.

Palladium als Geldanlage empfiehlt sich aber generell nur für risikobereite Investoren. Denn anders als Gold hat Palladium keine monetäre Tradition, der Faktor "Werterhalt" spielt kaum eine Rolle. Die Palladiumnachfrage kommt daher größtenteils von der Industrie. Dabei gilt der Markt als eng; auch spielen konjunkturelle Faktoren und branchenspezifische Entwicklungen eine große Rolle.

All dies resultiert in der Summe in einer hohen Volatilität. Da hohe Risiken aber umgekehrt auch hohe Chancen auf Rendite bedeuten, kann Palladium als Beimischung im Edelmetallportfolio dienen (Diversifizierung).

Ankaufspreise Recycling

Ähnlich wie bei Altgold ist sind auch palladiumhaltige Reste beim Recycling sehr begehrt. Die Preise im Ankauf richten sich ebenfalls nach dem aktuellen Weltmarktpreis, abzüglich Kosten für Annahme, Sortierung und Aufbereitung.

Allerdings ist der Kreis der Ankäufer insgesamt sehr viel kleiner, da nicht jeder über entsprechende Möglichkeiten verfügt, um Palladium prüfen zu können. Palladium Ankauf machen spezialisierte Scheideanstalten und Recyclingbetriebe, oder auch einige spezialisierte Altgoldankäufer, die den wertvollen Rohstoff dann entsprechend weitergeben.

Rohstoff

Auch wenn Palladium etwas häufiger vorkommt wie Gold oder Platin, so gilt es dennoch als seltenes Edelmetall. Große Förderer sind Russland, Südafrika, Kanada und USA, wobei Südafrika über die größten Palladiumreserven verfügen soll.

Verwendung

Seine besonderen Eigenschaften machen Palladium vor allem für die Industrie wichtig. Die guten katalytischen Eigenschaften prädestinieren Palladium für Verwendungen, wo chemische Reaktionen unterstützt werden sollen. So eignet sich Palladium für Hydrierungen bzw. Dehydrierungen, da es die höchste Absorptionsfähigkeit aller Elemente für Wasserstoff aufweist. Die aktuell bekannteste Palladium Verwendung dürfte aber der Einbau bei Fahrzeug-Katalysatoren sein.

Zudem kann Palladium, ähnlich wie Gold, sehr dünn ausgewalzt werden, und es lässt sich auch sonst gut verarbeiten. Nicht zuletzt deshalb ist Palladium Schmuck in den letzten Jahren populär geworden.

Neben der Schmuck- und Autoindustrie findet Palladium Verwendung namentlich auch in der (Zahn-) Medizintechnik, Nanotechnologie, Elektroindustrie oder für Brennstoffzellen.

Ihre Meinung zum Thema?
Sicherheitsfrage: Wie viele Münzen sehen Sie?
Fragen über Fragen
Ich stimme zu, dass mein Kommentar und Name zur Veröffentlichung auf GOLD.DE gespeichert wird. Die Netiquette für Kommentare hab ich gelesen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit per Mail an info@gold.de widerrufen. Unsere Datenschutzerklärung.
von solider Anleger | 15.08.2023, 14:51 Uhr Antworten

Meinem Kommentar vom 20.12.23 ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen, als dass sich der Preis nochmals um fast 50% reduziert hat und bei 1143 € liegt. Platin bei 813 €. Der Weg sollte klar sein, denn wer schnell stieg, kann auch noch schneller sinken.

1 Antwort an solider Anleger anzeigen
von solider Anleger | 20.12.2022, 16:34 Uhr Antworten

Paladium - die „beste“ Anlage um durch den hohen Spread vorerst auf Gewinne zu verzichten. Da sich Platin und Paladium in der Anwendung sehr ähneln, erscheint der Preisunterschied unangemessen, wenngleich Pd von seinem High um über 50% abgeben hat

von Silverstar | 06.07.2022, 14:21 Uhr Antworten

Welche stückelung würdet ihr bei Palladium empfehlen zwecks spread?

1 Antwort an Silverstar anzeigen

Copyright © 2009-2024 by GOLD.DE – Alle Rechte vorbehalten

Konzept, Gestaltung und Struktur sowie insbesondere alle Grafiken, Bilder und Texte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Missbrauch wird ohne Vorwarnung abgemahnt. Alle angezeigten Preise in Euro inkl. MwSt. (mit Ausnahme von Anlagegold), zzgl. Versandkosten, sofern diese anfallen. Verfügbarkeit, Abholpreise, Goldankauf und nähere Informationen über einzelne Artikel sind direkt beim jeweiligen Händler zu erfragen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Stand: 17:34:46 Uhr