Die frühere britische Kolonie Fiji-Inseln, heute Republik Fiji (Fidschi), ist ein seit 1970 unabhängiger Inselstaat mit einer Größe von etwas mehr als 18.000 km² im Pazifik, östlich von Australien. Suva, die Hauptstadt der Fidschis, befindet sich auf Viti Levu, der größeren der beiden Hauptinseln Viti Levu und Vanua Levu. Die Inselgruppe besteht aus 332 Inseln, von denen etwa ein Drittel bewohnt ist. Fidschi verfügt über eigene Bodenschätze wie Gold und Silber, auf der Hauptinsel Viti Levu, in Vatukoula wird eine Gold- und Silbermine betrieben.

Währung der Fidschis ist der Fidschi-Dollar (FJD). Trotz der Unabhängigkeit Fijis ziert die Wertseite der Münzen die britische Queen Elizabeth II. Sie erhielt nach der Unabhängigkeit den Titel "Oberster Häuptling von Fidschi".

Münzen, die die Fidschi-Inseln als Ausgabeland haben, zeigen die unterschiedlichsten Motive. Die bekannteste Bullionmünze des Ausgabelandes Fiji ist die Fiji Taku mit dem Abbild einer Hawksbill-Schildkröte in Gold und Silber, die bis 2013 geprägt wurde. Inzwischen änderte sich allerdings das Ausgabeland auf den Inselstaat Niue, weshalb Nachfolgemünze dementsprechend auch Niue Turtle heißt.

Nach oben

Copyright © 2009-2019 by GOLD.DE – Alle Rechte vorbehalten

Konzept, Gestaltung und Struktur sowie insbesondere alle Grafiken, Bilder und Texte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Missbrauch wird ohne Vorwarnung abgemahnt. Alle angezeigten Preise in Euro inklusive MwSt. (mit Ausnahme von Gold), zzgl. Versandkosten, sofern diese anfallen. Verfügbarkeit, Abholpreise, Goldankauf und nähere Informationen über einzelne Artikel sind direkt beim jeweiligen Händler zu erfragen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Handarbeit aus "Schwäbisch Sibirien", Germany