Die Republik Ruanda, die von 1885 bis 1916 deutsche und danach belgische Kolonie war, ist ein seit 1962 unabhängiger Staat im Osten Afrikas. Mit ca. 11,4 Millionen Einwohnern auf einer Fläche von 26.338 km² ist es das am dichtesten bevölkerte Land dieses Kontinents. Offizielle Amtssprachen sind Kinyarwanda, Französisch und in den letzten Jahren verstärkt auch Englisch. Als Währung gilt der Ruanda-Franc (RWF)

Bisher war Ruanda in den Medien hauptsächlich aufgrund von Konflikten verschiedener Volksgruppen in den 90er Jahren bekannt, die das Land infolgedessen zu einem der ärmsten Afrikas werden ließen. Seit 2000 zeichnet sich jedoch eine deutlich positive wirtschaftliche Entwicklung ab.
In kleineren Mengen wird in Ruanda auch Gold abgebaut.

Ruanda ist Lizenzgeber einer Silber-Anlagemünze, einer Agentur-Ausgabe, der sogenannten "African Ounce", die in einer deutschen Münzprägestätte hergestellt wird und mit dem Nennwert 50 Ruanda-Franc ausgegeben wird.

Copyright © 2009-2019 by GOLD.DE – Alle Rechte vorbehalten

Konzept, Gestaltung und Struktur sowie insbesondere alle Grafiken, Bilder und Texte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Missbrauch wird ohne Vorwarnung abgemahnt. Alle angezeigten Preise in Euro inklusive MwSt. (mit Ausnahme von Gold), zzgl. Versandkosten, sofern diese anfallen. Verfügbarkeit, Abholpreise, Goldankauf und nähere Informationen über einzelne Artikel sind direkt beim jeweiligen Händler zu erfragen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Handarbeit aus "Schwäbisch Sibirien"