Stand: 30.09.2019  34 Kommentare

Karat und Feingehalt: Was bedeutet das, worin liegt der Unterschied? Wie ist die Umrechnung, was der aktuelle Karat Wert? Wozu gibt es diese Angaben, und wo findet man sie? Alle Antworten hier!

Gold Karat Rechner
Karat / Feinheit:
=
Gewicht eingeben:
Wert 1 Gramm (g)24 Karat Gold
ca. 44,27 EUR
24 Karat (kt) = Goldanteil von 999/1000

Gold Karat Tabelle: Welcher Wert entspricht welcher Feinheit?

Karat (kt)Feingehalt in TausendstelnGoldanteil in Prozent*
8 kt= 333er Gold= 33,3 %
9 kt= 375er Gold= 37,5 %
10 kt= 417er Gold= 41,7 %
14 kt= 585er Gold= 58,5 %
18 kt= 750er Gold= 75 %
20 kt= 833er Gold= 83,3 %
21 kt= 875er Gold= 87,5 %
22 kt= 916,66er Gold= 91,666 %
24 kt= 999er Gold= 99,9 %

*Hinweise zur Karat Goldtabelle: Prozentangaben nur zur Veranschaulichung. Angaben in Prozent werden in der Edelmetallbranche generell nicht verwendet

Ratgeber Karat und Feingehalt: Das Wichtigste in Kürze
  • Sowohl Karat wie Feingehalt sind relative Angaben zum Anteil eines Edelmetalles in einer Legierung
  • Karat: Traditionelle Angabe im Schmuckbereich für den Goldanteil in 24er Teilen vom Gewicht
  • Feingehalt: Angabe für den Edelmetall-Anteil bei Münzen, Barren und Schmuck in Tausendteilen vom Gewicht
  • Beide Angaben können gegenseitig umgerechnet werden. Beispiel: 18 Karat Gold entsprechen 750er Gold

Was genau bedeutet Karat?

Karat (abgekürzt kt oder C) ist ein traditioneller Begriff, der nur für Gold im Schmuckbereich verwendet wird.

Er bezeichnet den Goldanteil in einer Legierung, ausgedrückt in 24tel Gewichtsanteilen.

24 Karat Gold ist demnach reines Gold. 8 Karat Gold wäre beispielsweise ein Schmuckstück, wo der reine Goldtanteil ein Drittel vom Gesamtgewicht beträgt. 1 Karat entspräche einem Goldteil von 1/24 des Gewichtes, umgerechnet wären das rund 4,167 Prozent.

Was genau bedeutet Feingehalt oder Feinheit?

Der Feingehalt, auch Feinheit genannt, bezeichnet den Anteil eines Edelmetalls in einer Legierung, ausgedrückt in Tausendteilen (Promille) vom Gewicht.

Die Begriffe "Feingehalt" und "Feinheit" werden gleichwertig genutzt.

585er Gold meint also einen Goldanteil von 585 Promille des Gesamtgewichtes. Der Wert von 1000 gilt nur theoretisch, praktisch gilt 999er Gold als reines Gold. Schreibweise: Als Zahl, bei Schmuck gelegentlich auch als Nachkomma-Zahl mit vorangestellter "0".

Gibt es überhaupt einen Unterschied?

Praktisch gesehen gibt es keinen Unterscheid. Grundsätzlich sind Karat wie Feingehalt Bezeichnungen für dieselbe Sache: Sie bezeichnen den Anteil von reinem Gold innerhalb einer Legierung, bezogen auf ein beliebiges Gesamtgewicht. Es sind also relative Angaben, und können grundsätzlich auch gegeneinander umgerechnet werden. Deshalb dürfen Karat und Feingehalt auch nicht verwechselt werden mit absoluten Angaben zum Gewicht, wie etwa die Feinunze, oder das Feingewicht.

Mehr: Unze, Feinunze und Feingewicht - leicht erklärt

Theoretisch gesehen handelt es sich bei Karat um eine 24er-Teilung, bei Feinheit in Promille um eine metrische Angabe. Deshalb ist die Berechnung des Feingehalts in Promille als ganze Karat-Zahl mathematisch nicht immer korrekt. 

So entspricht etwa die Reinheit von 585er Gold nicht exakt 14 Karat Gold, sondern genau genommen 14,04 Karat. Einzig 9 und 18 Karat sowie 21 Karat sind exakte Umrechnungen. In der Praxis bleiben diese geringfügigen Abweichungen jedoch unberücksichtigt.

Da vielen Menschen Angaben in Prozent vertrauter sind, hier eine Grafik zur Veranschaulichung:

Was bedeutet Karat?

Was wird wo verwendet?

  • Einzig bei Goldschmuck ist die historische Bezeichnung Karat noch gebräuchlich
  • Heute besagt § 5 des Gesetzes über den Feingehalt von Gold- und Silberwaren , dass der Reinheitsgrad in Promille angegeben werden muss. Auch bei Münzen und Barren allgemein wird der Goldanteil grundsätzlich als Feingehalt ausgewiesen
  • Nicht verwechseln: Auch bei Diamanten gibt es die Bezeichnung Karat. Dort ist es aber kein Gewichtsanteil, sondern ein absolutes Gewichtsmaß. 1 Karat entspricht bei Diamanten exakt 0,2 Gramm. Somit wiegt ein Diamant mit 5 Karat 1 Gramm; ein 20 Karäter wiegt 4 Gramm.

Wozu benötigt man diese Angaben?

Reines Gold ist zwar wertvoll, aber es ist auch weich. Durch den Zusatz bestimmter Metalle in unterschiedlichen Anteilen können Eigenschaften oder Aussehen von Gold verändert werden. Es entstehen die sogenannten Goldlegierungen

Vor allem bei der Schmuckherstellung sind Legierungen üblich. Die Bandbreite der zugesetzten Metalle ist dabei groß, wie etwa Kupfer, Zink, Nickel, Silber oder Palladium.

Angaben zu Karat bzw. Feingehalt teilen mit, wie hoch innerhalb einer Legierung der Anteil des höchstwertigsten Metalls ist. Man nennt dies auch Reinheitsgrad. Wenn man so will, geben die Werte bei einer Goldlegierung Auskunft über die Goldqualität und ermöglichen so eine Wertbestimmung.

Mehr: Goldlegierungen

Wo finde ich diese Hinweise zum Goldgehalt?

Gold Punzierungen und Gold Prägungen

Schmuck

Hier gibt die Punzierung Auskunft über den Anteil des höchstwertigsten Edelmetalls. Dies ist ein kleiner Stempel an einer unauffälligen Seite. Früher war die Punzierung, auch Punze genannt, nicht zwingend vorgeschrieben. 

Die Schreibweisen sind aber nicht einheitlich, zudem kann bei Goldschmuck die Angabe in Karat und/oder als Feingehalt erfolgen.

Beispiel Schreibweisen für Punzierungen:

PunzierungenGoldgehalt
333 / 8k= 333er Feingehalt / 8 Karat Gold
375 / 9 ct= 375er Feingehalt / 9 Karat Gold
585 / 14c= 585er Feingehalt / 14 Karat Gold
0.750 / 18 kt= 750er Feingehalt / 18 Karat Gold

Barren und Münzen

Hier gibt oft eine deutlich sichtbare Prägung Auskunft über den Feingehalt. Allerdings gibt es auch hier Eigenheiten bei der Schreibweise. So findet sich etwa auf der Maple Leaf Goldmünze die Prägung "9999", obwohl die Promille-Angabe zum Feingehalt korrekterweise 999,9 lauten müsste. Umgangssprachlich gern auch "four nine fine" genannt.

Karat: Goldanteil in Gramm selber berechnen

Angenommen, eine Goldkette hat ein Gesamtgewicht von 15 g. Enthält die Punzierung nur Angaben in Karat, dann zunächst in der Goldtabelle oben schauen, welcher Karat Wert welcher Feinheit in Promille entspricht. 

Den reinen Goldanteil in Gramm erhält man, in dem man das Gesamtgewicht mit dem Promille-Wert multipliziert.

Goldanteil Berechnung am Beispiel von 15g Goldschmuck:

8 Karat Goldschmuck
8 Karat Gold entspricht einen Feingehalt von 333:
15 g × 0,333 = 4,995
Der Goldanteil beträgt also 4,995 Gramm
14 Karat Goldschmuck
14 Karat Gold entspricht einen Feingehalt von 585:
15 g × 0,585 = 8,775
Der Goldanteil beträgt also 8,775 Gramm
18 Karat Goldschmuck
18 karat Gold entspricht einen Feingehalt von 750:
15 g × 0,750 = 11,52
Der Goldanteil beträgt also 11,52 Gramm

Nutze oben den GOLD.DE Karat Rechner, um schnell und einfach den Wert zu berechnen.

Landestypische Karat-Werte

Weltweit gibt es bestimmte Vorlieben bei den Reinheitsgraden. Auf dem nordamerikanischen Kontinent ist das eher blasse, dafür aber kratzfeste Gold 585 populär. 

Im arabischen Raum sind 21 Karat beliebt für die Schmuckherstellung, in Indien 22 Karat, in China sogar 24 Karat beziehungsweise "Chuk Kam" ("volles Gold"): Dabei handelt es sich um Gold mit einer Feinheit von mindestens 99 % reinem Gold, was rechnerisch 23,76 Karat entspräche. 

Für Deutschland ist Goldschmuck zwischen 8 und 18 Karat Gold typisch, in Tausendsteln ausgedrückt also zwischen 333 Gold und 750 Gold.

Zudem gelten auch unterschiedliche gesetzliche Regelungen, die einen bestimmten Mindest-Goldgehalt vorschreiben, damit Goldschmuck auch als Gold verkauft werden darf. 

Im deutschen Handel gilt mit 8 Karat ein besonders niedriger Grenzwert:

LandKarat (kt)Feinheit
Deutschlandmindestens 8 Karat333 Gold
Großbritannienmindestens 9 Karat375 Gold
USAmindestens 10 Karat417 Gold
Frankreichmindestens 18 Karat750 Gold
Italienmindestens 18 Karat750 Gold
Schweizmindestens 18 Karat750 Gold
Ihre Meinung zum Thema?
Sicherheitsfrage: Wie viele Münzen sehen Sie?
Fragen über Fragen
Ich stimme zu, dass mein Kommentar und Name zur Veröffentlichung auf GOLD.DE gespeichert wird.
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit per Mail an info@gold.de widerrufen. Mir ist bekannt, dass beleidigende, diffamierende Kommentare oder Werbung für Dritte nicht erwünscht sind.
Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.
Kommentare [34]
  • von weiter.denken | 15.10.2019, 23:09 Antworten

    Zusätzlich wäre im Beitrag interessant gewesen, dass Gold eigentlich erst ab 18 kt / 750er Gold losgeht. Denn erst hier sind 50% der Atome Gold und jedes Atom kann ein zulegiertes vor Korrosion usw. schützen. 14 kt / 585er Gold klingt zwar aufgrund der Gewichtsprozente nach mehr als die Hälfte Gold, tatsächlich sind es nur ca. 38% der Atome - es handelt sich also eher um Silber und/oder Kupfer mit einem hohen Goldanteil. In schwierigen Umgebungen (z.B. bei viel Schweiß) kann es schon zu leichter Korrosion kommen. Bei dem in Deutschland auch beliebten 8 kt / 333er Gold liegt der Goldanteil in Atomen bei nur ca. 18 % - da kann man eher von Silber und /oder Kupfer mit einer geringen Goldbeimischung sprechen. Das Zeug läuft dann auch schon ziemlich an, korrodiert und löst bei empfindlichen Menschen z.B. als Ohrstecker auch schnell mal Allergien/Abwehrreaktionen aus. In Frankreich, Italien und der Schweiz wissen die Leute das und erlauben daher nur Gold mit einem Reinheitsgrad von 18 kt / 750 auch als "Gold" zu verkaufen. In Deutschland ist man vermutlich Münzverschlechterung und Übervorteilung gewöhnt und lässt sich auch Silber für Gold verkaufen. ;-)

  • von isismycat | 12.03.2019, 12:18 Antworten

    Hallo Ich habe eine Kette da steht nur 22 8 B was bedeutet das? Sonst ist da kein anderer stempel. Danke für die Antwort.

  • von Speedi27 | 24.08.2018, 13:48 Antworten

    Ich habe ein Schmuckset gekauft lt. Verkäufer 585 Gold gestempelt ist 585 LL
    nur die Kette. Bei den Ohrringen nichts. Es soll von Fabiani sein. Diese Firma kann ich nirgends finden um dort nachzufragen. Weiß jemand darüber etwas?

  • von Nadja ortmeyer | 07.02.2018, 13:10 Antworten

    Ich habe einen Frage wie viel Wert ist 333er gold ringe 2 und wie viel wiegen die ringen

  • von jurgen | 24.01.2018, 18:19 Antworten

    Hallo was heist 585 / 9 025 steht das in ring drin

  • von Ulrike | 01.07.2017, 18:12 Antworten

    Hallo.
    Ich habe eine Kette geschenkt bekommen.
    Darin steht 18 k.
    Ist das jetzt Gold oder Gelbgold.
    Und was würde ich für die Kette bekommen.
    Ich trage nämlich nur Silberschmuck.

Copyright © 2009-2019 by GOLD.DE – Alle Rechte vorbehalten

Konzept, Gestaltung und Struktur sowie insbesondere alle Grafiken, Bilder und Texte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Missbrauch wird ohne Vorwarnung abgemahnt. Alle angezeigten Preise in Euro inklusive MwSt. (mit Ausnahme von Gold), zzgl. Versandkosten, sofern diese anfallen. Verfügbarkeit, Abholpreise, Goldankauf und nähere Informationen über einzelne Artikel sind direkt beim jeweiligen Händler zu erfragen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Handarbeit aus "Schwäbisch Sibirien"