Gold: 1.546,10 € -0,69 %
Silber: 20,83 € -1,55 %
Rhodium in EUR
je Feinunze (31,103 g)
12.065,85 EUR
+0,23 % +28,02 EUR
Wechselkurs
EUR / USD
1,1618
Stand: 26.10.2021
Rhodium in USD
je Feinunze (31,103 g)
14.000,00 USD
Rhodiumpreis in Euro am 26.10.2021
Gewicht Preis
1 Gramm 387,93 EUR
1 Kilogramm 387.926,09 EUR
1 Tonne 387.926.085,49 EUR

RHODIUMPREIS RECHNER

Schnell-Check: Gewicht eingeben, Einheit wählen, aktuellen Rhodiumpreis erfahren!

 

Feinunze (31,103 g) Rhodiumkurs im Chart

Rhodium Preisentwicklung

Zeitraum Performance in %
Jahresbeginn -2.950,00 USD -17,40 %
30 Tage -650,00 USD -4,44 %
6 Monate -14.850,00 USD -51,47 %
1 Jahr -600,00 USD -4,11 %
5 Jahre +13.218,86 USD +1.692,25 %
in Feinunze (31,103 g)
Zeitraum in US-Dollar in Euro
Vortag (25.10.2021) 14.000,00 USD 12.037,83 EUR
Heute (26.10.2021) 14.000,00 USD 12.065,85 EUR

Rhodiumpreise Historisch

Jahr Ø in Euro Ø in Dollar
2020 9.959,48 EUR 11.154,62 USD
2019 3.524,26 EUR 4.052,90 USD
2018 1.891,83 EUR 2.270,20 USD
2017 982,68 EUR 1.021,99 USD
2016 684,62 EUR 743,56 USD
2015 969,47 EUR 1.172,67 USD
2014 1.182,36 EUR 1.624,56 USD
2013 1.045,65 EUR 1.386,74 USD
2012 1.275,43 EUR 1.659,85 USD
2011 2.021,95 EUR 2.713,66 USD
in Feinunze (31,103 g)

Wissenswertes zum Rhodiumpreis

Was ist der Rhodiumpreis, wie und wo wird er gemacht? Wie funktioniert der Rhodiummarkt, was sind wichtige Einflussfaktoren? Warum steigt oder fällt der Rhodiumkurs, was taugen Prognosen? Alle Infos hier.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Klassisches Industriemetall
  • Seltenes Edelmetall, enger Markt, sehr volatil
  • Rhodiumpreis oft ein Vielfaches über Goldpreis
  • Extreme Kurssteigerung seit Ende 2019
  • WKN: COM018, ISIN: XY0101622766

Rohstoff und Verwendung

Rhodium zählt zu den seltensten Edelmetallen überhaupt. Da seine Eigenschaften in vielen Punkten denen von Platin oder Palladium ähneln, wird es zur Gruppe der Platinmetalle bzw. Platinoide gezählt. Hervorzuheben sind hier die geringe Reaktivität und die hohe katalytische Aktivität. Diese Eigenschaften werden von der Industrie geschätzt. Rhodium gilt daher als klassisches Industriemetall. Namentlich zu nennen ist die Verwendung für Kfz-Katalysatoren, Oberflächenbeschichtungen, Schmuck, Thermoelemente und Labortechnik.

Der Name leitet sich ab vom griechischen “rhodeos” (= rosa), da viele Rhodiumverbindungen diesen Farbschimmer aufweisen.

Rhodiumpreis und Rhodiummarkt

Wie alle Rohstoffe, so wird auch Rhodium auf dem Weltmarkt in Dollar gehandelt. Dieser Weltmarktpreis für Rhodium wird somit in Dollar ausgewiesen und gilt für eine Feinunze, das sind rund 31,1 Gramm. Abkürzungen sind "oz" (ounce) oder "tr" (troy ounce). Der Weltmarktpreis wird auch Rhodium Spotpreis genannt.

Rhodiumpreise in anderen Währungen sind vom Rhodiumpreis in Dollar abgeleitet. Sie werden also zum aktuellen Wechselkurs in die jeweilige Landeswährung umgerechnet.

Die WKN lautet COM018, die internationale Wertpapierkennnummer ISIN lautet XY0101622766.

Was beeinflusst den Rhodiumpreis?

Wie überall, so gilt auch bei der Rhodium Preisbildung das Gesetz von Angebot und Nachfrage. Einflussfaktoren im Detail sind Fördermengen, technische Entwicklungen, Spekulationen und die Nachfrage.

Auf der Angebotsseite ist Südafrika der mit Abstand wichtigste Rhodiumförderer. Weitere Förderländer sind Russland, Kanada und Simbabwe.

Bei der Nachfrage ist der Bedarf der Industrie maßgebend. Und hier spielt die Knappheit des Rohstoffes eine besonders wichtige Rolle bei der Preisbildung. Der Markt ist eng; steigt die Nachfrage, kann der Preis explosionsartig in die Höhe schießen. Das gilt aber auch umgekehrt.

Rhodiumpreis Prognosen werden daher umso tragfähiger sein, je genauer man Branchenentwicklungen einschätzen kann. Mittelfristig dürfte hier insbesondere die Verwendung für Fahrzeugkatalysatoren bzw. der allgemeine Trend zum Elektroauto eine wichtige Rolle spielen.

Die Nachfrage durch Privatanleger ist dagegen sehr überschaubar, somit auch das Angebot an physischen Rhodiumprodukten wie Münzen und Barren.
Mehr: Rhodium kaufen - Preisvergleich Rhodiumprodukte

Ein Rhodium-Investment empfiehlt sich aber nur für erfahrene Anleger mit Risikobereitschaft, die bereit sind, starke Volatilitäten in Kauf zu nehmen. Hohe Preisspitzen können sich abwechseln mit deutlichen Kurseinbrüchen.

Wem das Angebot an physischem Rhodium nicht reicht, der kann Aktien von Unternehmen kaufen, die Rhodium fördern, oder über Exchange Traded Commodities in Rhodium investieren, wie etwa den Physical Rhodium ETC, ISIN: DE000A1KJHG8, WKN: A1KJHG.

Preisentwicklung

Stand März 2021 übertrifft Rhodium mit einem Preis von teilweise an die 30.000 Dollar pro Feinunze den Goldpreis um ein Vielfaches. Rhodium gilt somit als extrem teuer.

Das war nicht immer so. Insbesondere zwischen 2011 und 2017 gab es lange Phasen, wo der Rhodiumpreis deutlich unter dem Goldkurs stand.

Seit 2018 steigt der Rhodiumkurs kontinuierlich. Bemerkenswert die Preisexplosion zum Ende des Jahres 2019, die sich, nach einem zwischenzeitlichen kurzen, aber deutlichen Rücksetzer, Anfang 2021 nochmal gesteigert hat und dabei täglich neue All-Time-Highs markierte.

Weitere Edelmetallpreise

Goldpreis Euro
Goldpreis Euro 1 Woche
Silberpreis Euro
Silberpreis Euro 1 Woche
Platinpreis Euro
Platinpreis Euro 1 Woche
Palladiumpreis
Palladiumpreis Euro 1 Woche

Copyright © 2009-2021 by GOLD.DE – Alle Rechte vorbehalten

Konzept, Gestaltung und Struktur sowie insbesondere alle Grafiken, Bilder und Texte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Missbrauch wird ohne Vorwarnung abgemahnt. Alle angezeigten Preise in Euro inklusive MwSt. (mit Ausnahme von Gold), zzgl. Versandkosten, sofern diese anfallen. Verfügbarkeit, Abholpreise, Goldankauf und nähere Informationen über einzelne Artikel sind direkt beim jeweiligen Händler zu erfragen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Handarbeit aus "Schwäbisch Sibirien"