Stand: 07.11.2018  31 Kommentare

Du willst 20 % Rabatt für einen Krügerrand? 15 % Nachlass für einen 100 Gramm Goldbarren? Du willst sehr günstig Gold kaufen, das Super-Schnäppchen? Wirklich?

Gold günstig kaufen

Von wegen. Natürlich bekommst du hier kein Gold zu diesem Schnäppchenpreis. Das wäre so auch gar nicht möglich. Unsere freche Überschrift hat einzig den Sinn, praktisch aufzuzeigen, wie verlockend attraktive Angebote für günstiges Gold wirken. Offenbar hat es auch bei dir gewirkt. Sonst wärst du hier nicht gelandet.

Dafür erfährst du jetzt den Hintergrund zu unserer Aktion, sowie die 10 Gebote zum Goldkauf!

Lies hier:

Was heißt das überhaupt: Gold günstig kaufen?

20 % Rabatt auf Anlagegold. Schon klar. Willkommen in der Schnäppchenrepublik Billigland, dem Eldorado aller Fake-Shop Abzocker. Wir möchten aus gegebenem Anlass zeigen, mit welcher Masche diese Leute arbeiten, und warum das leider immer wieder funktioniert. Das geht am besten, indem man die Methode dieser Betrüger anschaulich vorstellt. Und die lautet: Auffallend günstiges Gold, marktschreierisch beworben.

Wir möchten damit anregen, einmal darüber nachzudenken, was günstiges Gold kaufen leider auch bedeutet. Und wir wollen dies auf unterhaltsame, gleichwohl nachdrückliche Weise tun. Denn der Hintergrund ist ernst.

Schnäppchen, Billig, Rabatt?

Immer wieder erreichen uns Meldungen von geprellten Käufern, die auf solche Fake-Webshops oder Falschgold reingefallen sind. Die Gauner machen sich dabei die Tatsache zunutze, dass bei vielen Menschen sämtliche Sicherungen durchbrennen, sobald ihnen Wörter wie Rabatt, Deal, Aktionpreis, Schnäppchen oder Sparen begegnen. Die Masche gilt übrigens nicht nur für Gold. Das ist überall zu beobachten, wo man begehrte hochpreisige Produkte online kaufen kann.

Geiz ist geil? Gold ist geiler!

Mit dem Lockmittel günstiges Gold versuchen die Abzocker, ahnungslosen Käufern per Vorkasse das Geld aus der Tasche ziehen. Deshalb ist dieser “Preisnachlass” immer besonders attraktiv formuliert. Gold 15 % billiger, Gold 20 % billiger - die windigen Angebote kennen scheinbar keine Preisgrenzen nach unten. Und dieser Flohmarkt-Discount hat viele Namen: “Sonderangebot”, “Ermäßigung”, “Aktionspreis”, “Rabatt für Neukunden”, "Willkommens-Bonus", wie auch immer. 

Gern für besonders bekannte Goldprodukte, wie etwa den Krügerrand. Gerade Einsteiger sind anfällig dafür, denn ihnen fehlt oft das nötige Wissen um zu erkennen, dass solch ein hoher Gold Preisnachlass gar nicht sein kann.

Deshalb haben wir hier unsere 10 Gebote für den Goldkauf formuliert.

Wer die beherzigt, ist so gut wie immun gegen unseriöse Lockangebote. Man kann zwar betrügerische Fakeshops nicht verhindern. Aber man kann mit ein paar simplen Verhaltensregeln die Gauner ins Leere laufen lassen.

Deshalb: 10 kleine Regeln, die helfen, nicht in die Fakeshop-Falle zu tappen!

Die 19 Gebote beim Goldkauf

Günstiges Gold? Die 10 Goldkauf Gebote von GOLD.DE

1. Gebot: Du sollst nicht hirnlos gierig sein.

Was begehrt ist, verkauft man nicht billig. Billig ist nur das, was keiner haben will.

Auffallend billiges Gold ist das wichtigste Merkmal dafür, dass etwas nicht stimmt.

2. Gebot: Du sollst verstehen, dass Gold ewig ist

Gold verdirbt nicht, wie Lebensmittel. Gold kommt nicht aus der Mode, wie Kleidung. Gold hat keine Technik, die irgendwann veraltet ist. Gold wird nicht wertlos, wie so manches tolle Finanzprodukt. Gold geht auch nicht kaputt. Gold ist ewig. Es liegt einfach nur herum und behält dabei seinen Wert. Das tut es seit Jahrtausenden. Gold muss nicht "abverkauft" werden.

Bei Gold verbietet sich jeder übertriebene Super-Sonderangebot-Blödsinn von selbst.

3. Gebot: Du sollst verstehen, dass Gold seinen Preis hat. Immer und überall.

Man kauft Gold nicht, weil es gerade irgendwo zum Ramschpreis verhökert wird.

Man kauft Gold gerade WEIL es seinen Preis hat.

4. Gebot: Du sollst den Spotpreis für Gold kennen.

Der Gold-Spotpreis ist der Preis, zu dem Gold an den Welthandelsbörsen gehandelt wird. Daran orientieren sich alle Banken und Edelmetallhändler. Diesen aktuellen Goldkurs kann jeder hier nachschauen: Goldpreis. Ein simpler Klick, der viele vor Schaden hätte bewahren können.

Verstehe: Gold mit 20 % Nachlass ist so seriös wie ein 100 Euro-Schein, der für 80 Euro angeboten wird. Gold unter Spotpreis = Geht nicht!

5. Gebot: Du sollst wissen, wie sich ein Goldprodukt-Preis zusammensetzt

Der Preis für Bullionware (= Münzen und Barren, die vornehmlich der Geldanlage dienen) setzt sich zusammen aus Materialwert, Prägekosten, Transportkosten etc. plus Händleraufschlag (für Risikomanagement, Verwaltung, Personal). Beim Aufschlag hat natürlich schon jeder Händler seinen individuellen Spielraum, abhängig davon, wie er sein Geschäft betreibt und kalkuliert.

Die Margen der Händler im Goldmarkt liegen aber oft nur 0,5 - 1,5% über Spotpreis

6. Gebot: Du sollst Händler fair bezahlen.

So wie auch du in deinem Beruf fair bezahlt werden möchtest. Natürlich ist es legitim, günstiges Gold kaufen zu wollen. Natürlich macht Goldpreise vergleichen Sinn. Unser Gold Preisvergleich hier ist das beste Beispiel. Und gemessen am Aufgeld, kann man in manchen Fällen durchaus von “Schnäppchen” reden. Günstig verstehen wir aber im Sinne von: PREISWERT. Dass du den aktuellen Spotpreis bezahlst sowie die Leistung des Händlers. Also bleibe bitte realistisch bei deiner Suche nach einem günstigen Krügerrand oder nach einem günstigen Goldbarren.

Verstehe: Der Spielraum der Händler für Nachlässe ist sehr eng.

7. Gebot: Du sollst nur bei vertrauenswürdigen Händlern Gold kaufen

Vernachlässige nicht die Sicherheit. Denn beim online Goldkauf ist Vorabüberweisung die Regel. Daher führen alle auf Gold.de gelisteten Händler das Siegel “Gold.de-zertifiziert”. Mehr: Gold.de-zertifiziert - das Siegel für sicheren Goldkauf. Verstehe: Ein günstiger Preis ist nicht alles beim Goldkauf. Andere Faktoren wie Seriosität, Erreichbarkeit, reibungslose Auftragsabwicklung, Kundenbewertungen oder Service sind auch wichtig.

Bestmögliche Sicherheit bieten Edelmetallhändler, die auf Gold.de gelistet sind.

8. Gebot: Du sollst nicht naiv sein

Du bist in einer fremden Stadt. Aus einem schummrigen Hauseingang tritt ein Unbekannter hervor und raunt dir zu: “Hey - willst du günstig Gold kaufen? Ich mach dir einen Super Rabatt! 20 % günstiger - aber nur cash vorab. Und mein günstiges Goldangebot gilt nur jetzt.”Merkst du was?

Vertraue nicht blind völlig unbekannten Onlineshops ohne jede Referenz. Wenn du unbedingt bei Händlern kaufen willst, die nicht Gold.de zertifziert sind, dann nutze wenigstens die Fakeshop Blacklist von Gold.de zum Gegencheck.

9. Gebot: Du sollst Gold nicht wegen der Rendite kaufen.

Gold kauft man zur Absicherung von Vermögen. Gold kauft man nicht, um schnelle Rendite zu machen. Damit relativiert sich der Wunsch, Gold günstig kaufen zu wollen.

Denke in Jahrzehnten. Denke daran, was du deinen Kindern in Zukunft vermachen willst. Denke nicht daran, ob du heute ein paar Euro sparen kannst.

10. Gebot: Du sollst nicht alles auf eine Karte setzen.

Diversifiziere bei deiner Vermögensplanung. Mach dir klar, welche Funktion Gold hierbei hat.

Experten raten, circa 5 - 15 % des Gesamtvermögens in Gold anzulegen.

Liebe Besucher unseres Portals

Wir hoffen, dass unsere "10 Gebote" für etwas mehr Sensibilität beim Thema Preise für Goldmünzen und Goldbarren sorgen und mithelfen, entsprechenden Fakeshop-Betreibern das Handwerk zu legen. Wenn auch nur ein Mensch mehr davor bewahrt wird, auf so ein unseriöses Lockangebot hereinzufallen, dann haben wir unser Ziel schon erreicht.

Deine Meinung?

Wir freuen uns auf Kommentare!

Du hast eine Meinung dazu? Her damit!
Sicherheitsfrage: wie viele Münzen siehst du?
Fragen über Fragen
Ich stimme zu, dass mein Kommentar zur Veröffentlichung auf gold.de gespeichert wird. Du kannst deine Einwilligung jederzeit per Mail an info@gold.de widerrufen. Hier findest du unsere Datenschutzerklärung.
Kommentare [31]
  • von Werner | 18.03.2019, 07:26 Antworten

    Es gibt keine sogenannten Schnäppchen bei Goldankauf. Das ist absoluter Blödsinn. Ich bin auf der Suche nach einem Seriösen Verkäufer in meiner Umgebung.

  • von Ojo | 12.03.2019, 20:02 Antworten

    Sehr cool - ich wurde letzte Woche leider Opfer der Feingoldescheideanstalt1973.de und wie sie noch heissen können. Infos dazu gibt es ja bei Euch - ja die Gier und Rabatte sind einfach super gefährlich und die gibt es nicht!!!!!! ..……. haltet Euch an seriöse Anbieter (das ist gar nicht so einfach)…...

  • von Robert | 03.03.2019, 03:35 Antworten

    Da macht ihr ja richtig Geld, mit der Adwords Werbung die ihr vor das 20% Angebot geschaltet habt. Es klicken ja mindestens 90% aller erstmal auf die Werbung und sehen erst dann den Text der Erklärung. Geschickt eingeschädelt......

  • von N.I.J. | 18.12.2018, 20:31 Antworten

    Klasse Info. für Neueinsteiger u. auch für alle anderen um nicht auf dubiose Händler heireinzufallen.

  • von A.P. | 10.12.2018, 10:42 Antworten

    Vielen Dank für die Lehrstunde und die kurze aber knackige Einführung in das Thema. Für mich ist das aufschlussreich und empfehlenswert gemacht. Habt mich voll erwischt!

  • von Helge Zabelt | 04.12.2018, 18:09 Antworten

    Genauso ist es

Copyright © 2009-2019 by Gold.de - Alle Rechte vorbehalten

Konzept, Gestaltung und Struktur, sowie insbesondere alle Grafiken, Bilder und Texte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Missbrauch wird ohne Vorwarnung abgemahnt. Alle angezeigten Preise in Euro inklusive MwSt. (mit Ausnahme von Gold), zzgl. Versandkosten, sofern diese anfallen. Verfügbarkeit, Abholpreise, Goldankauf und nähere Informationen über einzelne Artikel sind direkt beim jeweiligen Händler zu erfragen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Handcrafted with in Baden-Württemberg, Germany