Dukaten Goldmünze

Dukaten Goldmünze

Produktbeschreibung anzeigen

merken

kaufen verkaufen
Artikel  Geprüfte Anbieter Preis
Dukaten
verschiedene
132,32 EUR
Dukaten
verschiedene
133,50 EUR
Dukaten
1915
134,00 EUR
Dukaten
verschiedene
134,25 EUR
Dukaten
1915
135,00 EUR
Dukaten
Nachprägung
verschiedene
135,39 EUR
Dukaten
Nachprägung
verschiedene
136,00 EUR
Dukaten
Nachprägung
verschiedene
136,08 EUR
Dukaten
Nachprägung
verschiedene
136,27 EUR
Dukaten
verschiedene
137,00 EUR
Dukaten
Nachprägung
verschiedene
137,10 EUR
Dukaten
verschiedene
137,20 EUR
Dukaten
Nachprägung
1915
137,31 EUR
Dukaten
Nachprägung
verschiedene
137,50 EUR
Dukaten
verschiedene
137,80 EUR
Dukaten
Nachprägung
verschiedene
137,95 EUR
Dukaten
verschiedene
138,00 EUR
Dukaten
verschiedene
139,12 EUR
Dukaten
verschiedene
139,23 EUR
Dukaten
verschiedene
140,60 EUR
Dukaten
verschiedene
141,92 EUR
Dukaten
Nachprägung
verschiedene
144,91 EUR
Dukaten
Nachprägung
verschiedene
148,80 EUR

Daten zuletzt geladen: 30.03.2017 - 10:48 Uhr

Die Golddukaten aus Österreich (Nachprägung)

Die Bezeichnung "Dukat" oder "Dukaten" wurde bei Goldmünzen bereits seit dem 13. Jahrhundert in Europa verwendet. Wichtige Vertreter dieser Zeit waren die Golddukaten aus Venedig (spätes 13. Jahrhundert), die nicht nur in Europa rasch an Bedeutung gewannen, sondern auch heute bei Sammlern noch sehr beliebt sind. Viele der Golddukaten, die sich heutzutage im Umlauf befinden, stammen jedoch aus österreichischer Prägung des 16. bis 20. Jahrhunderts. Sie weisen einen hohen Feingehalt von 986/1.000 ("Dukatengold") auf und wurden zur Erhöhung der Kratzfestigkeit durch eine Kupferlegierung ergänzt. Durch den sehr geringen Kupferanteil zeigt sich jedoch keine rötliche Schimmerung, wie sie etwa bei der Krügerrand Goldmünze anzutreffen ist.

Laut Informationen der österreichischen Münzprägeanstalt Münze Österreich galten die österreichischen Golddukaten als offizielles Zahlungsmittel, bis ihnen dieser Status 1858 aberkannt wurde. Da sie jedoch als Handelsgoldmünze zugelassen war, konnte sie anschließend - zunächst bis 1915 - weitergeprägt werden. Durch Auswirkungen des ersten Weltkrieges musste jedoch die Produktion vollständig eingestellt werden. Zwischen 1920 und 1936 wurden die Münzen als Nachprägung erneut hergestellt und schließlich ab 1950 bis heute. Alle modernen Nachprägungen weisen 1915 als Prägejahr aus und erzielen daher über den Materialpreis hinaus selten einen Sammlerwert.

Woher stammt der Begriff Dukat?

"Dukat" leitet sich von der lateinischen Bezeichnung "ducatus" ab und bedeutet Herzogtum. Auf dem Revers der ersten Dukaten war folgende Inschrift zu lesen: "Sit tibi Christe datus quem tu regis iste ducatus - Dir, Christus, sei das Herzogtum gegeben, welches du regierst"

Golddukaten Österreich - Abmessungen und Gewichte

Die österreichischen Dukaten aus Gold sind in zwei Größen erhältlich und weisen - analog zur Originalprägung - eine relativ geringe Münzstärke auf, wodurch sich die Münzen schnell verformen können.

Nennwert Feinheit Durchmesser Dicke Gewicht Goldanteil
1 Dukat 986/1000 19,75 mm 0,75 mm 3,491 g 3,442 g
4 Dukaten 986/1000 39,50 mm 0,71 mm 13,964 g 13,769 g

Technische Spezifikationen (hier 4 Dukaten Nachprägung)

Ausgabeland: Nennwert: Material: Gewicht: Durchmesser: Münzrand:
Republik Österreich 4 Dukaten 986er Gold 13,964 Gramm 39,68 mm gekerbt

Dukaten haben keinen Nennwert

Die verfügbaren Stückelungen werden auch als 1-fach-Dukat oder 4-fach-Dukaten bezeichnet, wobei es sich jedoch nicht um einen reellen Nennwert, sondern um den zwischen den Münzen liegenden Gewichtsfaktor handelt.

Motiv zeigt Franz Joseph I.

Die Vorderseite des 1-fach-Dukaten zeigt ein Portrait des österreichischen Kaisers Franz Joseph I. (1830-1916), der einen Lorbeerkranz auf seinem Haupt trägt. Dieses Motiv wurde 1872 erstmalig verwendet und bis heute beibehalten. Am Münzrand steht in großen Lettern: "FRANC IOS I D G AVSTRIAE IMPERATOR" (Franz Joseph I. durch Gottes Gnaden Kaiser der Österreicher). Diese lateinische Abkürzung wurde genutzt, da ein vollständiges Ausschreiben des Namens und des Titels eine vergleichsweise kleine Schrift zur Folge gehabt hätte.

Auf der Vorderseite des 4-fach-Dukaten wird das Portrait des Kaisers in Form einer Büste dargestellt und durch Teile seiner Uniform sowie seines Mantels ergänzt.

Die Rückseite des 1-fach-Dukaten zeigt das Wappen des Kaisertums Österreich - den doppelköpfigen Adler mitsamt Wappenschild. Über den Adlerköpfen ist die Rudolfskrone (Krone des österreichischen Kaisers) abgebildet, in den Krallen befinden sich sowohl ein Reichsschwert als auch ein Reichsapfel. Die Inschrift am Münzrand lautet: "LOD ILL REX A A 1915 HVNGAR BOHEM GAL" ( König von Lodomerien, Illyrien, Ungarn, Böhmen und Galizien).

Der 4-fach-Dukat zeigt ein aufwändigeres Wappenbild des doppelköpfigen Adlers (Doppeladler). Die Inschrift des Münzrandes wurde durch die in runde Klammern gesetzte 4 ergänzt. Sie bezieht sich auf den "Nennwert" bzw. Einheit der Goldmünze.

Die letzten Artikel zu Dukaten Goldmünze

Münzvorstellung: Dukaten, Kronen, Gulden 07.08.2010
Dukaten - weitere Fotos

Preisentwicklung Dukaten

Preisentwicklung Dukaten
Erfahrungen und Bewertungen [7]
Summe aller 7 Bewertungen
  • Preis-Leistung:
  • Fungibilität:
  • Gesamteindruck:
  • Gesamtbewertung
Ihre Erfahrung ist gefragt!

Wie ist das Preis-Leistungs-Verhältnis, wie die Handelbarkeit bzw. Eintauschbarkeit in Papiergeld (Fungibilität)? Welchen Gesamteindruck haben Sie?

von Gold.de - Redaktion
Gesamtbewertung
Bewertung hilfreich?

Klassische historischeHandelsgoldmünzen sind gerade für Anleger eine interessante Alternative zu modernen Anlagemünzen. Dukaten sind in der Regel sehr gut handelbar und auch recht bekannt und etabliert. Die Vergleichbarkeit der Münzen mit anderen Anlagemünzen wird allerdings durch die Angabe in Gramm erschwert, da im Edelmetallbereich das Gewicht üblichweisein Unzen (oz) anegeben wird. Einsteigern empfehlen wir jedoch, sich auch die Klassiker Krügerrand, Wiener Philharmoniker, Maple Leaf und Gold Eagle anzusehen.

von nORMAN
Gesamtbewertung
Bewertung hilfreich?

SEHR BEKANNTE GOLDMÜNZE IN KLEINER STÜCKELUNG

von Raingold
Gesamtbewertung
Bewertung hilfreich?

4-fach Dukat = Imposante Münze, nahe am Spotpreis. Ideal als Geschenk!

von Trader 12
Gesamtbewertung
Bewertung hilfreich?

Sehr schöne Stücke mit fast idealem Preis-Leistungsverhältnis

von Horst
Gesamtbewertung
Bewertung hilfreich?

Durch den vergleichsweise niedrigen Kaufpreis ist der 1er-Dukat auch für EInsteiger gut geeignet. Vorteilhaft ist der meist geringere Kauf- als auch der höhere Verkaufspreis im Vergleich zu einer 1/10 oz Goldmünze. Wegen die geringere Dicke hat er auch einen größeren Durchmesser als diese. Der Umtausch ist völlig problemlos und auch der Spread zwischen An- und Verkauf ist sehr gering. Klare Empfehlung.

von FreudeSchönerGötterfunken
Gesamtbewertung
Bewertung hilfreich?

Der Dukat ist sehr weich, sehr dünn und verhältnismäßig groß im Durchmesser. Man muss vorsichtig mit ihm sein, sonst verbiegt man die Münze leicht. Wenn der Preis stimmt, also zum aktuellen Spot, dann wird er gerne gekauft, ansonsten eher nicht.

von Andirig
Gesamtbewertung
Bewertung hilfreich?

Eine recht ansehnliche Münze, die man als guten Kompromiß zwischen modernen Feingold-Anlagemünzen und historischen Münzen ansehen kann. Sie hat durchaus eine Geschichte, da die meisten erhältlichen Exemplare jedoch Nachprägungen mit der Jahreszahl 1915 sind, wird sie doch als Anlagemünze zu einem geringen Aufschlag auf den Goldpreis gehandelt. Sie ist jedoch allgemein bekannt und gut verkäuflich, hat sie doch mit 986 einen sehr hohen Feingehalt im Vergleich mit den meisten historischen Münzen, die selten über 900 hinaus kommen. Vom Prägebild her ist sie okay, sehr detailliert gestaltet, was der sehr geringen Dicke und damit dem großen Durchmesser für eine Münze dieses Gewichtes zu verdanken ist. Vor allem die 1er Dukaten sind von der Stückelung sehr günstig und eine gute Anlage, würde ich sagen.

Copyright © 2009-2017 by Gold.de - Alle Rechte vorbehalten

Konzept, Gestaltung und Struktur, sowie insbesondere alle Grafiken, Bilder und Texte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Missbrauch wird ohne Vorwarnung abgemahnt. Alle angezeigten Preise in Euro inklusive MwSt. (mit Ausnahme von Gold), zzgl. Versandkosten, sofern diese anfallen. Verfügbarkeit, Abholpreise, Goldankauf und nähere Informationen über einzelne Artikel sind direkt beim jeweiligen Händler zu erfragen. Alle Angaben ohne Gewähr. Sie betrachten die Seite: Gold.de - Gold und Silber kaufen im Preisvergleich

Handcrafted with in Baden-Württemberg, Germany