Stand: 17.08.2017 0 Kommentare

Die United States Mint ist die staatliche Münzprägeanstalt der Vereinigten Staaten. Sie wurde im Jahr 1792 gegründet und untersteht heute dem US-amerikanischen Finanzministerium. In Washington D.C.ist Firmensitz.

Die vier produzierenden Zweigstellen der Prägeanstalt befinden sich in Philadelphia, San Francisco, Denver und West Point.

Wichtigste Produkte:

Alle Produkte der US Mint


Das berühmte United States Bullion Depository, besser bekannt als Fort Knox, gehört ebenfalls zur United States Mint. Zu den Aufgabenbereichen der Prägeanstalt zählen die Prägung von Umlaufmünzen, Medaillen, Gedenkmünzen und Bullionmünzen sowie die Lagerung von Gold und Silber.

Geschichte der United States Mint

Die United States Mint wurde mit dem Münzgesetz von 1792 etabliert. Der zunächst einzige Standort war Philadelphia, damals der Sitz der US-Regierung. Die Prägeanstalt war zunächst Teil des dem Außenministerium der USA, zwischen 1799 und 1873 eine eigenständige Behörde und ist seit dem Münzgesetz von 1873 dem Finanzministerium unterstellt. Von der Gründung der United States Mint bis heute fand die Münzprägung in elf verschiedenen Zweigstellen statt, von denen vier heute noch aktiv sind.

Angesichts des Territoriums der USA, das sich durch die Aufnahme neuer Bundesstaaten im 19. Jahrhundert fortlaufend vergrößerte, wurde die dezentrale Prägung von Gold- und Silbermünzen bald eine logistische Notwendigkeit. Die Errichtung und in einigen Fällen spätere Schließung der Filialen folgte meist der Entdeckung bedeutender Goldvorkommen (San Francisco Mint, Kalifornien) oder Silbervorkommen (Carson City Mint, Nevada) oder war auf die Bedeutung einer Stadt als Handelszentrum (New Orleans Mint, Louisiana) zurückzuführen.

Die einzige Zweigstelle der United States Mint, die jemals außerhalb des amerikanischen Kontinents operierte, war die Manila Mint auf den Philippinen. Die Inselgruppe im Westpazifik war zwischen 1898 und 1948 US-amerikanische Kolonie. Die Manila Mint prägte Umlaufmünzen für die Zirkulation auf den Philippinen.

Historische und aktive Zweigstellen der United States Mint im Überblick

Standort* (Bundesstaat) Jahre der Münzprägung Münzzeichen
Philadelphia (Pennsylvania) 1793 bis heute "P" oder ohne Münzzeichen
Charlotte (North Carolina) 1838 bis 1861 "C"
Dahlonega (Georgia) 1838 bis 1861 "D"
New Orleans (Louisiana) 1838 bis 1909 "O"
San Francisco (Kalifornien) 1854 bis heute "S" oder kein Münzzeichen
Carson City (Nevada) 1870 bis 1893 "CC"
Denver (Colorado) 1906 bis heute "D"
Manila (Philippinen) 1920 bis 1922; 1925 bis 1941 "M" oder kein Münzzeichen
West Point (New York) 1973/1988 bis heute "W" oder kein Münzzeichen"

Die aktiven Zweigstellen der United States

Philadelphia Mint: Die Philadelphia Mint prägt Münzen seit 1793. Sie ist die größte und älteste Zweigstelle der United States Mint. Hier wird der überwiegende Teil der US-amerikanischen Umlaufmünzen hergestellt. Darüber hinaus prägt die Philadelphia Mint Gedenkmünzen, stellt Prägestempel her und beschäftigt die Graveure der United States Mint.

Denver Mint: Die Denver Mint wurde 1863 als Büro eines Edelmetallprüfers eröffnet. Seit 1906 ist sie eine produzierende Zweigstelle der United States Mint. Heute werden in Denver Umlaufmünzen und Gedenkmünzen geprägt. Darüber hinaus ist die Denver Mint eine Lagerstätten für das Silber der United States Mint.

San Francisco Mint: Die San Francisco Mint wurde 1852 gegründet, um aus dem Gold, das im kalifornischen Goldrausch gefunden wurde, Münzen herzustellen. Heute werden in San Francisco vor allem Münzen für Proof-Sets und andere numismatische Ausgaben geprägt.

West Point Mint: Die West Point Mint wurde 1937 als Lagerstätte für Silber gegründet. Die Münzprägung begann 1973. Über den Status als offizielle Zweigstelle der United States Mint verfügt die Prägestätte seit 1988. Heute ist die West Point Mint neben der Lagerung von Gold und Silber auch für die Prägung der American Eagle-Münzen aus Gold Silber und Platin sowie der Buffalo-Goldmünzen verantwortlich.

Fort Knox: Das United States Bullion Depository im Armeestützpunkt Fort Knox gehört ebenfalls zur United States Mint. Hier werden keine Münzen geprägt, sondern seit 1937 US-amerikanischen Goldreserven verwahrt. Der höchste Goldbestand in Fort Knox wurde 1941 mit über 20.000 Tonnen erreicht. Heute lagern hier noch über 4.500 Tonnen Gold. Anders als in der Federal Reserve Bank of New York befinden sich in Fort Knox keine Goldreserven anderer Staaten.

Bullionmünzen der United States Mint

Die United States Mint gibt zwei Bullionmünzen aus Gold, zwei Bullionmünzen aus Silber und eine Bullionmünze aus Platin heraus. Diese Münzen werden für Anleger geprägt und zeichnen sich durch ein niedriges Aufgeld auf den aktuellen Goldpreis, Silberpreis oder Platinpreis aus. Zusätzlich erscheinen verschiedene numismatische Sonderausgaben dieser Münzen in den Prägequalitäten "Proof" und "Uncirculated", die mit beiliegendem Echtheitszertifikat in Displays ausgeliefert werden.

American Gold Eagle

Stückelung Durchmesser Dicke Feinheit Nennwert
1 oz 32,7 mm 2,75 mm 916,7/1000 50 USD
1/2 oz 27 mm 2,24 mm 916,7/1000 25 USD
1/4 oz 22 mm 1,83 mm 916,7/1000 10 USD
1/10 oz 16,5 mm 1,19 mm 916,7/1000 5 USD

Der American Gold Eagle wird seit 1986 ohne Prägelimit verausgabt und gehört zu den weltweit meistgehandelten Anlagemünzen aus Gold. Der American Eagle aus Gold ist wie alle üblichen Goldanlagemünzen mehrwertsteuerfrei. Die Motivseite zeigt die Freiheitsgöttin Liberty (Design: Augustus Saint Gaudens). Auf der Wertseite ist ein Adler im Anflug auf sein Nest zu sehen (Design: Miley Tucker-Frost).

Numismatische Ausgaben:
  • American Gold Eagle Proof 1 oz (seit 1986, 2009 nicht geprägt)
  • American Gold Eagle Proof 1/2 oz (seit 1987, 2009 nicht geprägt)
  • American Gold Eagle 1/4 oz, 1/10 oz (seit 1988, 2009 nicht geprägt)
  • American Gold Eagle Uncirculated 1 oz (seit 2006, 2009 und 2010 nicht geprägt)
  • American Gold Eagle Uncirculated 1/2 oz, 1/4 oz, 1/10 oz (2006 - 2008)

American Buffalo

Stückelung Durchmesser Dicke Feinheit Nennwert
1 oz 32,7 mm 2,95 mm 999,9/1000 50 USD
1/2 oz* 26,5 mm 2,16 mm 999,9/1000 25 USD
1/4 oz* 22 mm 1,63 mm 999,9/1000 10 USD
1/10 oz* 16,50 mm 1,20 mm 999,9/1000 5 USD
* nur numismatische Ausgaben

Der American Buffalo ist die erste Feingoldmünze der United States mit und wird seit 2006 ohne Prägelimit verausgabt. Auf der Motivseite ist ein Indianerkopf abgebildet und auf der Wertseite ein Büffel zu sehen (Design Motiv- und Wertseite: James Earle Fraser).

Numismatische Ausgaben:
  • American Buffalo 1 oz Proof (seit 2006)
  • American Buffalo 1/2 oz, 1/4 oz, 1/10 oz Proof (2008)
  • American Buffalo Uncirculated 1 oz, 1/2 oz, 1/4 oz, 1/10 oz (2008)
American Buffalo

American Silver Eagle

Stückelung Durchmesser Dicke Feinheit Nennwert Mehrwertsteuer
1 oz 40,6 mm 2,98 mm 999 1 USD 19 % oder differenzbesteuert

Der American Silver Eagle ist die auflagenstärkste Anlagemünze aus Silber weltweit und erscheint seit 1986 unlimitiert. Die Motivseite zeigt die schreitende Freiheitsgöttin Liberty (Design: Adolph Alexander Weinman). Auf der Wertseite ist ein heraldischer Adler unter 13 fünfzackigen Sternen zu sehen (Design: John Mercanti).

Numismatische Ausgaben:
  • American Silver Eagle Proof 1 oz (seit 1986)
  • American Eagle Uncirculated 1 oz (seit 2006, 2009, 2010 nicht geprägt)
American Eagle Silber

America the Beautiful

Stückelung Durchmesser Dicke Feinheit Nennwert Mehrwertsteuer
5 oz 76,2 mm 4,19 mm 999/1000 0,25 USD 19 % oder differenzbesteuert

Die Silbermünzenserie "America the Beautiful" wird von 2010 bis 2021 verausgabt und bei Abschluss 56 Ausgaben umfassen. Die Auflagen werden vorab für jede einzelne Ausgabe festgelegt und unterliegen Schwankungen zwischen bisher mindestens 20.000 und maximal 126.700 Exemplaren.

Jede Münze ist einem der US-Bundesstaaten oder Territorien gewidmet. Eine Sehenswürdigkeit des jeweiligen Bundesstaats oder Territoriums ist auf der Motivseite der Münze zu sehen. Für die Gestaltung der Motivseiten zeichnen unterschiedliche Künstler verantwortlich. Die gleichbleibende Wertseite zeigt ein Portrait des ersten US-Präsidenten George Washington (Design: John Flannagan). Aufgrund des Seriencharakters und der Vielzahl der Motive haben die America the Beautiful-Silbermünzen einen stärkeren Sammelcharakter als die anderen Bullionmünzen der United States Mint.

Numismatische Ausgaben:
  • America the Beautiful 5oz Silver Uncirculated (seit 2010)
America the Beautiful

American Platin Eagle

Stückelung Durchmesser Dicke Feinheit Nennwert Mehrwertsteuer
1 oz 32,7 mm 2,39 mm 999,5/1000 100 USD 19 %
1/2 oz 27 mm 1,75 mm 999,5/1000 50 USD 19 %
1/4 oz 22 mm 1,32 mm 999,5/1000 25 USD 19 %
1/10 oz 16,5 mm 0,95 mm 999,5/1000 10 USD 19 %

Der American Platin Eagle ist die einzige Anlagemünze der United States Mint aus Platin. Die Motivseite zeigt den Kopf der Freiheitsstatue in New York (Design: John Mercanti). Auf der Wertseite ist ein Weißkopfseeadler vor einem Sonnenuntergang zu sehen (Design: Thomas D. Rogers).Der Platin Eagle erschien von 1997 bis 2008 unlimitiert in den Stückelungen 1 oz, 1/2 oz, 1/4 oz und 1/10 oz. Von 2009 bis 2013 wurden keine Münzen geprägt. 2014 erschien der Platin Eagle als 1-oz-Münze. Die Prägung wurde wegen geringem Interesse der Anleger jedoch 2015 nicht fortgesetzt.

Numismatische Ausgaben:
  • American Platin Eagle Proof 1 oz (seit 1997)
  • American Platin Eagle Proof 1/2 oz, 1/4 oz, 1/10 oz (1997 - 2008)
  • American Platin Eagle Uncirculated 1 oz, 1/2 oz, 1/4 oz, 1/10 oz (2006 - 2008)

Die Wertseiten der numismatischen Ausgaben des Platin Eagle zeigen in jedem Jahr ein anderes Design, das von verschiedenen Künstlern gestaltet wird.

American Platin Eagle

Historische Gold- und Silbermünzen der United States Mint

Die einheitliche US-amerikanische Münzprägung begann 1793. Die Spezifikationen für die einzelnen Münzen wurden ursprünglich im Münzgesetzt von 1792 festgelegt, waren aber waren im Laufe der Geschichte mehrfachen Veränderungen unterworfen.

Die US-Münzen laut Münzgesetz von 1792

Münze Metall Nennwert Feinheit Münzgewicht
Eagle Gold 10 $ 916,67/1000 270 grain (17,5 g)
Half Eagle Gold 5 $ 916,67/1000 135 grain (8,75 g)
Quarter Eagle Gold 2,50 $ 916,67/1000 67,5 grain (4,37 g)
Dollar (Einheit) Silber 1 $ 892,43/1000 416 grain (26,96 g)
Half Dollar Silber 0,5 $ 892,43/1000 208 grain (13,48 g)
Quarter Dollar Silber 0,25 $ 892,43/1000 104 grain (6,74 g)
Disme Silber 0,1 $ $ 892,43/1000 41,6 grain (2,69 g)
Half Disme Silber 0,05 $ 892,43/1000 20,8 grain (1,35 g)
Cents Kupfer 0,01 $ entfällt 11 pennyweights (17,10 g)
Half Cent Kupfer 0,05 $ entfällt 5,5 pennyweights (8,55 g)

Im Jahr 1849 kam zu den oben aufgeführten Münzen noch der Gold Dollar mit einem Gewicht von 1,672 g und der Double Eagle mit einem Gewicht von 33.4362hinzu. Beide Münzen hatten eine Feinheit von 900/1000.

Berühmte Eagles und Dollars

Eagle-Goldmünzen wurden bis 1933 für den Umlauf geprägt, als in den USA die Zeit des klassischen Goldstandards zu Ende ging. Dollar-Münzen in unterschiedlichen Metalllegierungen erscheinen bis heute. Die Bedeutung von Dollar-Münzen als Zahlungsmittel für den Alltag ist allerdings wesentlich geringer als beispielsweise die Bedeutung der 1-Euro-Münze in Deutschland, da die meisten US-Amerikaner dem 1-Dollar-Schein den Vorzug geben.

Daran haben auch Versuche der United States Mint und der US-Regierung, mit populären Motiven die Beliebtheit der Münzen zu erhöhen, nichts geändert. Seit 2007 erscheint beispielsweise der Präsidentendollar. Die Verausgabung als Umlaufmünze wurde wegen mangelnder Verwendung jedoch 2011 eingestellt, sodass neuere Jahrgänge nur noch in numismatischer Ausführung geprägt werden.

Die verschiedenen Eagle- und Dollar-Münzen werden meist nach ihrem Design oder dem Designer der Münzen benannt. Berühmte historische Gold- und Silbermünzen der USA sind zum Beispiel:

Eine detaillierte Darstellung über alle historischen und aktuellen Münzen der US Mint bietet die Webseite usacoinbook.com.

Virtueller Rundgang durch die US-Mint Philadelphia
THEMA INHALTE:
American Eagle Silbermünzen der US Mint mit Tube
Eines der beliebtesten Produkte der US Mint: Die Silbermünze American Eagle
American Eagle Silber
Liberty Seite des Gold Eagle der US Mint
Der Gold Eagle ist einer der Klassiker unter den Goldanlagemünzen. Hier zu sehen: "Lady Liberty"-Seite, in deren Strahlenkranz unten auch der Jahrgang zu sehen ist
American Eagle Gold
MEISTDISKUTIERTE ARTIKEL
MEISTGELESENE ARTIKEL

Produkte der US Mint

5 $ ab 350,97 EUR
10 $ ab 556,00 EUR
20 $ ab 1.105,72 EUR
1 oz ab 1.115,40 EUR
1 oz ab 17,00 EUR
1 oz ab 1.133,00 EUR
1 oz ab 1.017,00 EUR
1 oz ab 1.670,00 EUR
5 oz ab 97,43 EUR
Kommentar zum Artikel schreiben
Sicherheitsfrage: wie viele Münzen sehen Sie?
Fragen über Fragen

    Copyright © 2009-2017 by Gold.de - Alle Rechte vorbehalten

    Konzept, Gestaltung und Struktur, sowie insbesondere alle Grafiken, Bilder und Texte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Missbrauch wird ohne Vorwarnung abgemahnt. Alle angezeigten Preise in Euro inklusive MwSt. (mit Ausnahme von Gold), zzgl. Versandkosten, sofern diese anfallen. Verfügbarkeit, Abholpreise, Goldankauf und nähere Informationen über einzelne Artikel sind direkt beim jeweiligen Händler zu erfragen. Alle Angaben ohne Gewähr. Sie betrachten die Seite: Gold.de - Gold und Silber kaufen im Preisvergleich

    Handcrafted with in Baden-Württemberg, Germany