Buffalo Goldmünze

American Buffalo Gold

Produktbeschreibung anzeigen

Preisvergleich

merken

kaufen verkaufen
Artikel  Geprüfte Anbieter Preis
Buffalo
verschiedene
1.224,00 EUR
Buffalo
2009
1.231,63 EUR
Buffalo
2. Wahl
verschiedene
1.237,62 EUR
Buffalo
verschiedene
1.241,44 EUR
Buffalo
2. Wahl
verschiedene
1.242,70 EUR
Buffalo
verschiedene
1.243,50 EUR
Buffalo
verschiedene
1.247,00 EUR
Buffalo
verschiedene
1.250,40 EUR
Buffalo
verschiedene
1.250,99 EUR
Buffalo
verschiedene
1.253,00 EUR
Buffalo
verschiedene
1.253,58 EUR
Buffalo
2019
1.253,80 EUR
Buffalo
2019
1.254,23 EUR
Buffalo
verschiedene
1.255,08 EUR
Buffalo
2019
1.255,99 EUR
Buffalo
2019
1.256,64 EUR
Buffalo
2019
1.256,98 EUR
Buffalo
2019
1.258,00 EUR
Buffalo
verschiedene
1.258,00 EUR
Buffalo
2019
1.258,80 EUR
Buffalo
2019
1.259,52 EUR
Buffalo
verschiedene
1.259,70 EUR
Buffalo
2019
1.259,71 EUR
Buffalo
2019
1.259,71 EUR
Buffalo
2019
1.262,47 EUR
Buffalo
verschiedene
1.264,26 EUR
Buffalo
verschiedene
1.264,38 EUR
Buffalo
2018
1.266,00 EUR
Buffalo
verschiedene
1.268,00 EUR
Buffalo
verschiedene
1.276,14 EUR
Buffalo
verschiedene
1.276,80 EUR
Buffalo
2008
1.279,00 EUR
Buffalo
verschiedene
1.282,00 EUR
Buffalo
2012
1.409,73 EUR
Buffalo
PP
2007
1.476,00 EUR

Daten zuletzt geladen: 19.06.2019 - 03:28 Uhr


Neues zu Buffalo Goldmünze

Buffalo 2019 Goldmünze in Proof kaufen

Am 12. April ist die amerikanische Goldmünze Buffalo 2019 in der höchsten Prägequalität „Proof“ für Sammler erschienen. Die Feingoldmünze 1 oz wird mit jährlich gleichbleibendem Münzbild von der zur US Mint gehörenden Prägestätte in West Point geprägt und im Display mit Echtheitszertifikat ausgeliefert.


Als Inspiration für das Design diente der Indian Head Nickel (1913). Die Gestaltung von James Earle Fraser gilt als eines der schönsten Münzdesigns der US-Geschichte. Die Motivseite des Buffalo zeigt einen Indianerkopf und das Münzzeichen „W“ für West Point. Auf der Wertseite ist ein Büffel zu sehen.


Wichtig für Anleger: Der Gold Buffalo 2019 ist auch als Bullionmünze erhältlich.


Lies hier:
Das Wichtigste in Kürze
  • Erste Feingold-Anlagemünze der USA aus 999,9er Gold
  • Wird seit 2006 geprägt
  • Motiv eines Indianer-Häuptlings und eines Büffels namens "Black Diamond"

Buffalo Gold: Erste Feingold-Anlagemünze der USA

Die USA sind auf dem Anlagemarkt für Goldmünzen bereits seit 1986 mit dem American Gold Eagle vertreten. Die Goldmünzen American Eagle, Krügerrand, Sovereign oder die älteren Britannia-Jahrgänge hingegen haben nur einen Goldanteil von 91,67 %, sind dafür aber kratzfester. Da die US Mint bis dato keine Feingoldmünze in ihrem Portfolio hatte, die Nachfrage nach diesen Münzen jedoch stetig anstieg, wurde mit dem "American Buffalo" 2006 die erste Feingoldmünze der Vereinigten Staaten veröffentlicht. Mit dem Feingoldgehalt von 99,99 % zählt er zu den reinsten Goldmünzen der Welt.

Die Buffalo Goldmünzen werden in der Prägestätte "West Point" in New York geprägt. Es gibt die Münze sowohl in der Sammler-Ausführung Proof ("Polierte Platte") mit eingeprägtem "W" für West Point, als auch ohne diese Kennung in der Normalausführung "Stempelglanz". Um die Goldmünze zu schützen, erfolgt die Auslieferung in einer Noppenfolie, was in der Buffalo Bildergalerie sehr schön zu sehen ist. Dadurch ist die Buffalo-Goldmünze zwar gut geschützt, allerdings gibt es auch manche Anleger, die eher die Lagerung in Kapseln bevorzugen und die Münze deshalb aus der sogenannten Blisterverpackung entnehmen.

In unseren Gold- und Silbermünzen Charts befindet sich die American-Buffalo-Goldmünze meist im unteren Mittelfeld hinter der häufiger gekauften American-Eagle-Goldmünze.

Details zur Buffalo Gold 1 oz

Ausgabeland Vereinigte Staaten von Amerika
Nennwert 50 US-Dollar
Material 99,99 %
Gewicht 31,1 g
Durchmesser 32,7 mm
Dicke 2,95 mm
Münzrand geriffelt
Design Motivseite James Earle Fraser
Design Wertseite James Earle Fraser

American Buffalo Abmessungen und Gewichte

Der American Buffalo ist in vier Größen erhältlich: Der 1 oz Buffalo wurde ab 2006 geprägt. Ab 2008 kamen die Einheiten 1/2 oz, 1/4 oz und 1/10 oz dazu. Ergänzend zu den reinen Anlagemünzen im Erhaltungsgrad "Unzirkuliert" gibt es den Buffalo auch als Sammlermünze in "Proof", die auf 300.000 Stück limitiert sind. Die Feinheit aller Gold Buffalos beträgt 999,9/1000.

Feingewicht Durchmesser Dicke Gewicht Nennwert
1 oz 32,7 mm 2,95 mm 31,103 Gramm 50 US-$
1/2 oz (nur 2008) 26,5 mm 2,16 mm 15,552 Gramm 25 US-$
1/4 oz (nur 2008) 22 mm 1,63 mm 7,776 Gramm 10 US-$
1/10 oz (nur 2008) 16,5 mm 1,2 mm 3,11 Gramm 5 US-$

Motive des American Buffalo

Die Wertseite des "American Gold Buffalo" zeigt einen nordamerikanischen Büffel (auch Bison genannt). Das für die Namensgebung verantwortliche Tier soll der US Mint nach eine Abbildung von "Black Diamond" - einer populären Attraktion des New Yorker "Central Park Zoo" - gewesen sein, das von 1893 bis 1915 lebte und trotz seiner schieren Größe als sanftmütig galt - was James E. Fraser schließlich dazu verleitete, ihn als Modell zu verwenden. Die Signatur Frasers ist am unteren Münzrand der Vorderseite angegeben und lautet "F".

Auf der gegenüberliegenden Seiten ist ein Indianerkopf im Profil dargestellt. Das Motiv von Vorder- und Rückseite stammt von dem Bildhauer James Earle Fraser (1876-1953) und wurde bereits 1913 für den sogenannten "Buffalo Nickel" oder "Indian Head Nickel" verwendet - einer 5-Cent-Umlaufmünze, die von 1913 bis 1938 geprägt wurde. Laut der US Mint haben drei berühmte Indianer für das Motiv Modell gestanden - zwei Namen wurden noch vor dem Tod Frasers' durch ihn veröffentlicht, über den Dritten kann nur spekuliert werden. Es handele sich dabei um die Häuptlinge "Iron Tail" von den Lacota Sioux Indianern und "Two Moons" vom Stamm der Cheyenne.

Auflage Buffalo Gold 1 oz

Jahrgang Auflage
2006 337.012
2007 136.503
2008 189.500
2009 200.000
2010 209.000
2011 250.000
2012 100.000
2013 198.500
2014 180.500
2015 223.500/220.500*
2016 211.000/219.500*
2017 99.500
2018 121.500
2019
noch nicht bekannt
Auflage Gesamt 2.456.515 bis 2.462.015
(Stand: April 2019)
= nicht geprägt
Weitere Auflagen bekannt? Hier Quelle mitteilen

* verschiedene Zahlen im Netz verfügbar.

Auflage Buffalo 2008 Gold Uncirculated (W)

Jahrgang 1/2 oz 1/4 oz 1/10 oz 4-Coin-Set
2008 3.237 3.900 11.380 6.049

Auflage Buffalo 2013 Reverse Proof

Jahrgang 1 oz
2013 47.836

Auflage Buffalo Proof

Jahr 1 oz 1/2 oz 1/4 oz 1/10 oz
2006 246.267
2007 58.998
2008 18.863 12.169 13.125 18.884
2009 49.306
2010 49.263
2011 28.683
2012 19.715
2013 18.584
2014 20.557
2015 16.591
2016 21.878
2017
noch nicht bekannt
Auflage Gesamt 548.705 12.169 13.125 18.884
(Stand: Oktober 2018)
= nicht geprägt
Weitere Auflagen bekannt? Hier Quelle mitteilen

American Buffalo Proof (Polierte Platte)

Der Buffalo ist zusätzlich zur Normalausgabe auch in der Sammler-Ausführung "Proof" bzw. "Polierte Platte" erhältlich. Diese hochwertigere Prägequalität ist neben der polierten Erscheinung der Münze auch am Prägebuchstaben "W" erkennbar, der für West Point Mint, einer Zweigstelle der US Mint, steht.

Jubiläumsausgabe 1 oz: "Moy Family chop mark"

Mit der 2008 erschienenen und auf ca. 25.000 Stück limitierten Sonderausgabe des American Gold Buffalo wurde die Anlagemünze als sogenannter "2008 Celebration Coin" in 1 oz veröffentlicht. Die Münze blieb im Vergleich zur Normalausgabe unverändert und wurde in einem roten Samtetui inkl. COA (Certificate of Authenticity) ausgeliefert. Da die Zahl "8" im asiatisch-amerikanischen Kulturkreis traditionell mit Reichtum und Wohlstand verbunden ist, wurde das Prägejahr 2008 für diesen besonderen Anlass gewählt. 

Die Echtheit der Münze wird durch ein "chop mark" von Edward. C. Moy - Direktor der U.S. Mint - innerhalb der COA bestätigt, wodurch die Ausgabe auch als "Moy Family chop mark" bezeichnet wird. Der COA kann folgende Passage entnommen werden: "[...] This custom-designed Certificate of Authenticity features the signature and chop mark of the Director of the United States Mint." Die Bezeichnung "chop mark" wird in der Regel für Markierungen auf einer Münze oder innerhalb des Echtheitszertifikates verwendet, um die Authentizität des numismatischen Produktes (Gewicht, Feinheit) zu bestätigen.

Preisentwicklung Buffalo

Buffalo Goldmünze Bewertung
4/5 (14)
Kein Experte 5.00/5
Tolle Münze ! eins der schönen Exemplare in der heutigen Goldmünzenwelt und schon fast ein Klassiker - trotz seines noch relativ jungen Daseins (Erstausgabe 2006) Noch besser, seit die Auslieferung (ca. Mitte 2016) OHNE diese genoppte Einschweissfolie erfolgt. Ich mag solche Umverpackungen (ähnl. China Panda AU) nicht! Sollte man aber trotzdem nicht entfernen, wenn man nicht Gefahr laufen möchte einen schlechteren Preis beim Verkauf dafür zu bekommen.
Bertman 5.00/5
Nachdem ich einen Roadtrip durch den Südwesten der USA unternommen hatte und dabei einiges über die Kultur und Geschichte der verschiedenen Indianerstämme lernen durfte, war klar, dass es nur die Buffalo Goldmünze als Erinnerungstück sein kann. Das Münzmotiv ist sehr schön herausgearbeitet und die Farbe scheint viel "goldiger" und kräftiger als bei neuen Anlagemünzen. Preislich bewegt sich der Buffalo ca. 1 % über den gängigen Umlaufmünzen. Wenn man jedoch bedenkt, dass sich ca. fünfmal so viele Krügerrand oder Maple Leaf im Umlauf befinden, so ist dieser minimale Preisaufschlag mehr als gerechtfertigt.
Manfred Bühring 5.00/5
..Eins A Motiv...!....

Copyright © 2009-2019 by Gold.de - Alle Rechte vorbehalten

Konzept, Gestaltung und Struktur, sowie insbesondere alle Grafiken, Bilder und Texte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Missbrauch wird ohne Vorwarnung abgemahnt. Alle angezeigten Preise in Euro inklusive MwSt. (mit Ausnahme von Gold), zzgl. Versandkosten, sofern diese anfallen. Verfügbarkeit, Abholpreise, Goldankauf und nähere Informationen über einzelne Artikel sind direkt beim jeweiligen Händler zu erfragen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Handcrafted with in Baden-Württemberg, Germany