Lunar Serie II  Goldmünze

Lunar Serie II Gold

Produktbeschreibung anzeigen
Go for Gold Wertekongress

Preisvergleich

merken

kaufen verkaufen
Artikel Geprüfte HändlerPreis
Lunar Serie II
2013
1.387,76 EUR
Lunar Serie II
2018
1.390,00 EUR
Lunar Serie II
2019
1.390,99 EUR
Lunar Serie II
2019
1.396,38 EUR
Lunar Serie II
2019
1.396,45 EUR

Daten zuletzt geladen: 11.12.2019 - 23:20 Uhr


Lies hier:

Lunar II Gold: Fortsetzung eines Klassikers

Nach dem Ende der sehr erfolgreichen Lunar Serie I in Gold und Silber entschied sich die australische Perth Mint, die Serie fortzusetzen. Um die Gold Lunar II mit dem chinesischen Mondkalender zu synchronisieren, erfolgte die Fortsetzung noch bevor die Gold Lunar I abgeschlossen war. 

2008 wurde daher die später gestartete Silber Lunar I durch Veröffentlichung der drei noch fehlenden Münzen komplettiert. Zudem startete im Jahre 2008 ("Year of the Mouse") die nunmehr zweite australische Lunar Serie zeitgleich in Gold und Silber.

Unterschiede zur ersten Serie

Die wichtigsten Unterschiede im Vergleich zur ersten australischen Lunar Serie sind die modernere Motivgestaltung und der vergrößterte Durchmesser der Münzen. Weiterhin wurden die Angaben zu Prägejahr und Feingewicht von der Motivseite auf die Wertseite verlegt. Dadurch schuf die australische Prägestätte Perth Mint auf der Motivseite deutlich mehr Platz für die Tierkreiszeichen-Motive.

Lunar II Gold - Alle Motive der Serie komplett

Abmessungen und Gewichte

Die Feinheit aller Lunar II Goldmünzen beträgt 999,9/1000.

StückelungAbmessungen (max.)RaugewichtNennwert
10 kg180,6 × 25 mm10.000 g30.000 AUD
1 kg100,6 × 9 mm1.000 g3.000 AUD
10 oz75,6 × 6 mm311,035 g1.000 AUD
2 oz41,1 × 3,9 mm62,207 g200 AUD
1 oz39,34 × 2,5 mm
(2018: 2,1 mm)
31,112 g100 AUD
1/2 oz30,6 × 2,5 mm15,552 g50 AUD
1/4 oz22,6 × max. 1,9  mm*7,777 g25 AUD
1/10 oz18,6 × 2 mm3,111 g15 AUD
1/20 oz14,8 × 1,4 mm1,555 g5 AUD

* laut PDF (Hund 2018) der Perth Mint soll die max. Dicke 1,9 mm betragen. Laut PDF (Hahn 2017) soll die max. Dicke bei 2,2 mm liegen. Bei der Proof-Version z. B. Affe war auf der Webseite der Perth Mint unter "Specifications" 2,2 mm zu lesen. Gemessen wurde laut einer Kundin am 5.1.18 auch schon ca. 1,4 mm. Die Dicke scheint je nach Motiv etwas zu schwanken.

Details zur Lunar II Gold 1 oz

AusgabelandAustralien
PrägestättePerth Mint
Nennwert100 AUD (Australische Dollar)
Material999,9er Gold
Raugewicht31,112 g
Feingewicht (min.)31,103 g
Durchmesser39,34 mm
Dicke2,5 mm (2018: 2,1 mm)
Münzrandgeriffelt
Text WertseiteELIZABETH II AUSTRALIA 1 OZ 9999 GOLD 100 DOLLARS
Text MotivseiteYear of the [engl. Bezeichnung des Motivs]

Motive Lunar 2 Gold

2008 Maus/Ratte
2008
Maus/Ratte
2009 Ochse
2009
Ochse
2010 Tiger
2010
Tiger
2011 Hase
2011
Hase
2012 Drache
2012
Drache
2013 Schlange
2013
Schlange
2014 Pferd
2014
Pferd
2015 Ziege
2015
Ziege
2016 Affe
2016
Affe
2017 Hahn
2017
Hahn
2018 Hund
2018
Hund
2019 Schwein
2019
Schwein

Woher kommt der Name?

Die Bezeichnung "Lunar" stammt von dem lateinischen Wort "luna" (Mond). Der chinesische Mondkalender zählt wie der in unseren Breitengraden bekannte "solare", also an der Sonne ausgerichtete Kalender zu der Kategorie der Lunisolarkalender - also zu den Kalendern, die den Mond- und/oder den Sonnenzyklus als Grundlage haben. 

In der chinesischen Astrologie wird heutzutage in aller Regel der Zyklus der 12 Erdzweige (12 Tierzeichen) verwendet, wobei jedem Jahr des 12-Jahre-Zykluses ein entsprechendes Tier zugewiesen wird.

12-jähriger Zyklus der Tierkreiszeichen

Der chinesischen Mythologie zufolge entstanden die 12 Tierkreiszeichen, als Buddha die Tierwelt zum Neujahrsfest einlud, ihn zu besuchen. Den 12 Tieren, die seiner Einladung folgten, übertrug er in der Reihenfolge ihres Eintreffens die Aufsicht über jeweils ein Jahr. Diese Sage bildete sich bereits zu Zeiten der Han-Dynastie und ist somit über 2000 Jahre alt. Die Reihenfolge ist bis heute unverändert und beginnt mit dem Motiv "der Ratte", die oft auch als "Maus" bezeichnet wird - das chinesische Schriftzeichen lässt beide Übersetzungen zu.

Im Gegensatz zu den Motiven der Lunar Serie I - bei der die jeweiligen Bezeichnungen ausschließlich in chinesischen Schriftzeichen angegeben wurden - befindet sich auf der Motivseite der Lunar-Serie-II-Münzen nun die Bezeichnung in Englisch. Sie beginnt in jedem Ausgabejahr gleich mit "Year of the..." - gefolgt vom jeweilgen Tiernamen in Englisch. Darüber befindet sich dann das chinesische Schriftzeichen des jeweiligen Tieres.

Erhältliche Stückelungen und Ausführungen

Die Lunar Serie II erscheint - ebenso wie die Vorgänger-Serie Lunar I - in den Stückelungen 1/20 oz, 1/10 oz, 1/4 oz, 1/2 oz, 1 oz, 2 oz, 10 oz, 1 kg und 10 kg. In der Gold-Ausführung wurden im Gegensatz zur Silber-Version bislang alle Stückelungen durchgängig geprägt. Die Lunar II Goldmünzen sind in der Normalausführung Stempelglanz sowie speziell für Sammler in den Stückelungen 1/10 oz, 1/4 oz und 1 oz auch in der Prägequalität Polierte Platte (PP) in geringerer Auflage erhältlich.

Auflage Gold Lunar II

Jahr1/20 oz1/10 oz1/4 oz1/2 oz1 oz2 oz10 oz1 kg10 kg
2008 Maus5.3765.8215.5413.47430.00067712855
2009 Ochse5.97110.8367.7505.05430.0001.33815379
2010 Tiger17.55222.69911.7719.78130.0005.3402671102
2011 Hase22.41221.90111.1018.88530.0004.209641153
2012 Drache23.32233.05918.62019.37030.0005.9861.0872413
2013 Schlange15.59823.70016.15914.68130.0006.69398125611
2014 Pferd20.87934.18118.62117.83930.0004.887980263
2015 Ziege66.69343.03613.65011.96130.0003.255733178
2016 Affe20.14727.92012.83311.94730.0004.472597108
2017 Hahn13.40426.98313.44012.28330.0003.729549124
2018 Hund13.48521.96612.74412.40530.0003.102420148
2019 Schwein30.000
Auflage Gesamt224.839272.102142.230127.680360.00043.6886.5361.71516
(Stand: April 2019)
= nicht geprägt
Weitere Auflagen bekannt? Hier Quelle mitteilen

Beliebteste Gold Lunar II Motive

Bei den ersten Lunar Serien zählte der Drache zu den beliebtesten Motiven. Aber auch die Motive Pferd und Schlange stehen dem Drachen in puncto Beliebtheit in nichts nach. Bei der Prägestätte waren Motive wie der Drache, das Pferd oder andere beliebte Motive durch die vergleichsweise geringe Auflage von 30.000 Münzen pro Jahr in der Stückelung 1 oz schnell ausverkauft. Zudem wurden bislang alle 1 oz Ausgaben bis an das Prägelimit von 30.000 ausgeprägt. Bei Edelmetallhändlern sind aber noch alle Motive erhältlich. 

Beim Drache der Lunar II empfanden allerdings viele Sammler die extrem vielen unterschiedlichen Ausformungen der Ausgaben als Übertreibung und "übers Ziel hinausgeschossen". 

Welches Motiv Jahre nach am Ende der Serie langfristig am beliebtesten bzw. gefragtesten sein wird und den höchsten Sammlerwert erzielt, wird sich nach einigen Jahren zeigen. Bei den übrigen Stückelungen wird dies insbesondere auch von den jeweiligen Prägezahlen abhängen. Je weniger Münzen eines Motivs geprägt wurden, desto höher ist meist auch die Wahrscheinlichkeit auf eine Wertsteigerung.

Bei der 1 oz-Ausgabe kann vermutlich davon ausgegangen werden, dass diese bis zum Ende der Serie bis zum Prägelimit von 30.000 Stück ausgeprägt werden wird. Hier spielt dann die Beliebtheit des Motivs für einen möglichen Sammlerwert die größere Rolle.

Die chinesischen Tierkreiszeichen und Jahrgänge

DeutschEnglischJahrgänge
Ratte/ MausRat/ Mouse19361948196019721984199620082020
OchseOx19371949196119731985199720092021
TigerTiger19381950196219741986199820102022
HaseRabbit19391951196319751987199920112023
DracheDragon19401952196419761988200020122024
SchlangeSnake19411953196519771989200120132025
PferdHorse19421954196619781990200220142026
ZiegeGoat19431955196719791991200320152027
AffeMonkey19441956196819801992200420162028
HahnRooster19451957196919811993200520172029
HundDog19461958197019821994200620182030
SchweinPig19471959197119831995200720192031

Die Symbolik der Lunar-II-Serie

Erklärung der Goldmünze Hase

Lunar 2 Serie, Motiv 2011 Hase

  1. Das chinesische Schriftzzeichen oben in der Mitte der Münze steht für Hase - "tù", bzw "tùzi".
  2. Die Blätter, die links neben dem Hasen liegen, stellen nicht, wie eventuell vermutet, Kopfsalat als Hasenfutter dar. Die Abbildung zeigt Chinakohl, auf chinesisch: "báicài". Hier ist der Bezug nicht das "China" in Chinakohl, sondern das Wort "cai", was auch Wohlstand bedeutet und sich gesprochen gleich anhört. Daher der Chinakohl.
  3. Auf dem Behälter, der hinter dem Chinakohl zu sehen ist, steht das Wort "fù". Dieses Wort umfasst "Glück", "Wohl" und auch "Gute Wünsche". Hinzu kommt, dass dieses Wort auf dem Kopf steht und dadurch das Kommen symbolisiert wird.
  4. In dem Behälter sollte "jiu", also Alkohol sein. Spricht man dieses Wort aus, so hört es sich auch an wie der chinesische Begriff für "Ewigkeit".

Die Bedeutung der Münze ist also dass im Jahr des Hasen das Kommen von Glück und Wohlstand für die Ewigkeit gewünscht wird. So ist die goldene Lunar-II-Münze im Jahr des Hasen nicht nur als Anlagemöglichkeit mit einem hübschen Hasenbildchen zu sehen, sondern durchaus als (hoffentlich prophetische) Botschaft für ihren Besitzer.

Preisentwicklung Lunar Serie II

Lunar Serie II Goldmünze Bewertung
5/5 (20)
ricky76 5.00/5
die lunare sind ein echter dauerbrenner und meine empfehlung. neue motive sind im jeweiligen jahr meist nahe am spot zu haben. macht spass die verschiedenen münzen zu sammeln und die vielen stückelungen machen dies für jedes budget möglich. ich freue mich immer wenn ein neues motiv rauskommt und habe schon die erste lunar serie komplett:-) sammleraufschläge sind in allen einheiten, besonders in den seltenen zwischengrößen mit niedrigen auflagen zu erzielen!! eine prima ergänzung zu den etablierten anlagemünzen und die dinger sind standardmäßig gekapselt!
Kim 3.00/5
Nette Münze, mit Sammleraufschlägen - eure Maße können allerdings nicht stimmen in der Tabelle zB 39,34 × 2,5 mm für 1 Unze ist nicht korrekt
[ Anmerkung der Redaktion: Die Abmessungen der 1 Unze stimmen mit den Angaben der Perth Mint überein. ]
FROSTI 5.00/5
Meine 1. Wahl in Goldanlage . Man sollte aber immer die Neuerscheinungen kaufen um das höhere Aufgeld zu umgehen.Man macht auf jeden Fall Gewinn wenn man die Münzen ein paar Jahre aufheben kann.Auf jeden Fall eher als mit Barren oder Bouillonmünzen. Wirklich sehr schöne Müzen.

Copyright © 2009-2019 by GOLD.DE – Alle Rechte vorbehalten

Konzept, Gestaltung und Struktur sowie insbesondere alle Grafiken, Bilder und Texte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Missbrauch wird ohne Vorwarnung abgemahnt. Alle angezeigten Preise in Euro inklusive MwSt. (mit Ausnahme von Gold), zzgl. Versandkosten, sofern diese anfallen. Verfügbarkeit, Abholpreise, Goldankauf und nähere Informationen über einzelne Artikel sind direkt beim jeweiligen Händler zu erfragen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Handarbeit aus "Schwäbisch Sibirien"